Posts by pestalozzi2

    ach wann lässt er sie denn im Regen stehen

    Nun ja, gerade nach dem 0 1 gegen uns am 3.April...da hat er in einer Weise das Handtuch geworfen - du, das war fast unterste Schublade.... Er hat seiner Enttäuschung freien Lauf gelassen... Wenn er 8 Spieltage vor Saisonende diese Saison bereits abhakt.... ein "L-m-a-A" Gesicht aufsetzt.... dann ist er einfach noch nicht reif....

    gerade für leute wie dich sollte ein nagelsmann kommen, damit du siehst das deine Einschätzung komplett falsch ist ...

    Wo oder durch was hat Nagelsmann denn überzeugt? Es ist nicht so, dass ich seine "Karriere" - seit er mit Hoffenheim den Durchmarsch in dei BL gemacht hat, nicht verfolge. Aber hast du wirklich das Gefühl, er ist ein guter - ein erfolgreicher - Trainer? Ein Trainer, der auch die Mannschaft mitnimmt und sie nicht bei Misserfolg im REgen stehen läßt - wie er es tut...?

    Frage an die Expereten: gibt es denn unter euch/uns einen Wunschkandidaten als Trainer? Außer Nagelsmann (siehe meine Einschätzung von gerade eben), und auch nicht Kloppo....der "Ein-Jahres-Erfolgs-Trainer". Vor zwei Jahren war doch mal der ....wie hieß er gleich ... aus Amsterdam so hoch im Kurs?

    2021-24 Nagelsmann

    2024-27 Flick


    ....

    Bitte nicht Nagelsmann. Bitte nicht. Der Typ wird total überschätzt. Er hat - dank RedBull - eine relativ gute Söldnertruppe...vorwiegend ausgebildet in Salzburg. Und was reißt er damit? Ich habe nicht das Gefühl, dass er zu seinen Spielern eine wirkliche Bindung hat. Und sein Taktikverständnis? Überzeugt haben mich weder die Spiele in der BL und schon gar nicht in der CL.

    Ja was erwartet man denn von Flick, wenn man gemeinsam vereinbart, dass man sich auf die nächsten drei Spiele konzentriert und nichts über den Wunsch verlauten lässt? Ganz sicher nicht, dass sich der Trainer nach dem ersten Spiel hinstellt und seinen "Wunsch" öffentlich kund tut. Dass Rummenigge und Co. "not amused" sind kann man sich vorstellen. Der Hansi hat sich mit dieser Aktion als "linker Vogel" geoutet. Kann man mögen oder nicht.....

    Ich versteh dich. Aber jetzt sei nicht ganz weltfremd. Seit Wochen geht die Diskussion um die Nachfolge von Löw... Seit Wochen glimmt der Streit zwischen Brazzo und HF... Seit Wochen spüren alle - die Medien, die Fans - dass sich da etwas zusammenbraut. Und bei jeder PK, bei jedem Spiel - vorher, nachher - immer die gleiche Frage: wie geht's weiter... Aus meiner Sicht hat sich HF vom Vorstand im Stich gelassen gefühlt. Die Zusagen von KHR wurden offenbar nicht eingehalten... Brazzo kann tun und machen was er will....von Olli kein Wort - nur Schweigen.... Also ganz ehrlich: Hansi ist auch nur ein Mensch...

    Oh wei oh wei... Die letzten Meldungen aus der Vorstandsetage gleichen ja einer Abmahnung. Was erwarten die Herren Rummenigge und Kahn/Hoeneß eigentlich? Dass Hansi Flick sich noch 4 Wochen hinstellt und alle drängenden Fragen seitens der Journalisten mit einem "ich weiß noch nicht" quittiert? Etwas mehr Größe hätte ich den Herren da oben schon zugetraut. Einfach nur schäbig. Drittklassig, wenn nicht noch tiefer.

    Es gibt - gottseidank - keine Trainer auf der Welt, der alle - seine Spieler, seine Fans, seinen Vorstand - permanent und laufend zu 100% befriedigt und glücklich macht. Auch ein sog. "Heilsbringer" wie Jürgen Klopp nicht. Der hat beim BVB und jetzt auch bei Liverpool mit seiner emotionalen Art die Mannschaft so hoch gepuscht, dass sie Spitze wurde - aber schon kurz darauf ausgebrannt und leer war. Das ist es auch nicht, was man als Fan will, mal ganz abgesehen von seinen taktischen "Fähigkeiten". Es war diese Ausgewogenheit, die aus meiner Sicht Hansi Flick ausgezeichnet hat.

    KHR 4/2020 nach Vertragsunterzeichnung


    Rummenigge: „Hansi hat ein Mitspracherecht, das ist doch klar. Die Meinung des Trainers spielt bei unseren Personalentscheidungen eine Rolle. Er muss ja mit den Spielern arbeiten. Darum wollten wir jetzt auch Klarheit auf der Trainer-Position, bevor wir in den nächsten Wochen und Monaten den Spielerkader für die nächste Saison zusammenstellen.“


    Ich denke, das bringt es auf den Punkt. Wenn diese Zusage nicht "gelebt" wird, ist es sehr sehr schwer. Sicherlich ist nicht alles ein Wunschkonzert und auch Brazzo ist vermutlich oftmals bei Anfragen oder Verhandlungen an seine persönlichen und auch finanziellen Grenzen gestoßen. Aber am Ende überwog wohl der Eindruck, dass er Leute an Bord holt, die nicht unbedingt auf der Wunschliste von HF ganz oben standen. Diese Spieler dann zu integrieren und auf das Nivieau des FCB anzuheben...dazu hatte HF in der kurzen Zeit und vor dem Erfolgsdruck keine Zeit. Und das macht jeden Menschen kaputt.

    Ein elendes Trauerspiel. Habe in den vergangenen 65 Jahren schon viel bei meinen Bayern erlebt. Aber dass man einem erfolgreichen Trainer, der auch menschlich gut rüber kommt, seitens des Vorstandes derart im Regen stehen läßt - eine wirkliches Schande. Wer mich am meisten enttäuscht, ist diese Flachzange von Olli Kahn. Was hat der nicht alles als Reporter im TV an Weisheiten von sich gegeben, hat überall seinen Senf drauf geschmiert. Und jetzt? Jetzt sitzt er da wie ein Taubstummer, nicht fähig, ein klares Wort zu sagen. Der Typ hat keine Eier in der Hose. Und irgendwie haben sie obendrein - sowohl hier im Forum, als auch in der Presse - verdrängt oder vergessen, dass die Mannschaft seit 4 Spielen ohne drei ihrer besten Stammspieler auskommen muss. Ist aber ja auch ein Fehler vom Trainer.... Kotzt mich an.

    Weiß nicht, ob da eine Ironie versteckt ist, aber Nagelsmann kann ganz sicher mit Spielern umgehen. Ob auch mit einer Mannschaft, die durchweg aus Stars besteht, muss er natürlich erst noch beweisen. Falls jemand mich fragt: Ich denke, er ist soweit.

    Leipzig, Hoffenheim....das sind Clubs aus Legionären...Profis ohne viel Bindung... Und wie Nagelsmann nach der Pleite gegen Bayern reagiert hat, fand ich etwas dünn... abgehakt, keine weitere Emotion... Das mag alles sehr professionell klingen, aber ganz ehrlich: will man das haben?

    Ich würde es grundsätzlich schade finden wenn Flick im Sommer geht. Ein Drama wäre es allerdings nicht, wenn wir als Ersatz Nagelsmann bekommen würden. Es gibt die ein oder andere Entscheidung von Flick, die ich z.B. nicht nachvollziehen kann. Sein Hang zum Umschaltfussball nervt auch ein wenig.

    Und was Nagelsmann angeht: der hat kein Bayern-Gen und wird es nie bekommen.... Der ist ein Schnösel und bleibt einer... Du musst als Trainer auch mit Spielern umgehen können... Nagelsmann kann Schach spielen - aber Fußballer sind keine Schachspieler.... sie Pep

    Uli hat einmal gesagt, sein größter Fehler war es, Jupp Heynckes gehen zu lassen bzw. ihn vor die Tür zu setzen. Geschichte wiederholt sich... In ein paar Monaten werden Kahn und Uli das gleiche zu/über HF sagen.... Aber zum Glück haben die beiden ja noch Brazzo in der Rückhand. Brazzo - der in den letzten beiden Jahren ja wirklich erstaunlich viel für den Verein getan hat

    Wann war der jemals mein König ?

    Da funktioniert gar nix, solange Flick nicht aus seinen Fehlern lernt...

    Ich denke, die Erfolge unserer Bayern in den abgelaufenen 15 Monaten sind nicht nur ein Verdienst der Mannschaft sondern zu einem gewissen Teil auch sein Verdienst....wenn ich an die überbordenden Kommentare zu Nico Kovacs denke..... gott o gott... da ist uns doch mit HF ein Glücksgriff geglückt