Posts by pestalozzi2

    Brazzo ist fürs Auswechseln nicht zuständig. Mittlerweile wird ihm hier im Forum sogar Sane als brutaler Fehleinkauf angelastet...

    Flick hat ein Problem beim Wechseln, das wurde heute arg deutlich. Da wäre mehr drin gewesen...

    Ja.... schon. Aber ganz ehrlich: der Kader ab dem 13.Mann aufwärts, mit dem HF in die Saison starten musste, war doch schon - und ist immer noch - grenzwertig. Sane war bis auf die ersten 15 Minuten heute ein wirklich ein Gewinn und hat mich beeindruckt.

    Das ist doch Schwachsinn. Die zweite HZ hat gezeigt, dass die Mannschaft und das System - auch unter extrem schwierigen Bedingungen - funktioniert.... Gestern war der Flick bei dir noch der König... hat mit dieser Mannschaft alles erreicht.... und heute ? Überleg mal was du sagst und schreibst...

    Also das Ganze auf Hansi Flick abzuladen.... ein bisschen einfach.... Er konnte LG nicht von Anfang an bringen...zu lange nicht im Training... und dass ihm Brazzo nicht unbedingt gute Spieler zu Beginn zur Verfügung gestellt hat (Rocca, CM, Buona... und wie die Null-Nummern alle heißen)... ist nicht die Schuld von HF...

    Sicherlich stellt sich bei fast jedem von uns die Frage, warum wir in dieser Saison in nahezu allen Spielen erstmal einem 0 1 oder einem 0 2 hinterher laufen müssen. Was tickt da bei den Spielern nicht... am System kann es eigentlich nicht liegen.... du hast immer das Gefühl, sie erkennen die Situation nicht richtig und stehen am Anfang in der letzten Reihe zu weit weg vom Gegner... das gibt sich dann im Laufe des Spiels - aber beim nächsten Spiel wieder dasselbe...

    Die Flaute ist jetzt da und die Saison noch recht lang. Man kann nur hoffen , das wir halbwegs durch kommen. Sollte es eine titellose Saison werden, dann ist das so , auch wenn ich immer zumindest Meister werden will ! Jedenfalls zahlen wir momentan den Preis des Triples.

    Den Preis des Triples? Das ist doch Schwachsinn. Das Triple hat lediglich einigen da oben den Verstand geraubt. Sie wollten mit der gleichen Mannschaft weiterspielen lassen... haben allerdings einen Denker wie Thiago gehen lassen... und absolut nicht sinnvoll investiert. Und ich begreife es nicht, dass es nicht möglich war, gute Spieler zu einem Triple-Sieger zu holen... DAS IST DAS WIRKLICHE PROBLEM

    Wir spielen seit Wochen Scheisse, Neuer hat uns mehrmals den Arsch gerettet. Mit etwas weniger Glück stehen wir auf Platz fünf und nicht auf Platz eins.

    Das aus im Pokal ist nur die konsequente Fortsetzung der letzten Wochen und kein Ausrutscher und das ist das Problem.

    Absolut richtig. Die letzten Wochen waren vom Glück sehr begünstigt... Und die Saison ist noch lang...

    Kiel hat von der 1.Minute an strukturiert gespielt. Unsere Tore waren...Glückstreffer... Kimmich hat wohl gedacht, er kann Zeit schinden und die Kieler Angriffsbemühungen unterbinden... und Hansi Flick hat leider ganz schlecht gewechselt..... Aber die Niederlage und wie sie entstanden ist, ist eine Fortsetzung der letzten Spiele... Es fehlt der Unterbau... und dafür ist der Vorstand, ist Brazzo verantwortlich... das was wir noch auf der "Bank" haben, ist eine B-Mannschaft... Das Jahr 2021 wird nicht einfach... und Freiburg wird am Wochenende auch Punkte holen

    ok...ich bin nicht oft hier, eigentlich Laie, auch wenn ich schon seit 1957 bei den Bayern bin. Aber man muss kein Fachmann sein, um die jetzige Situation zu beschreiben: Den Terminplan kannten die Verantwortlichen spätestens seit juli 2020, sie wußten also, was auf die Spieler zukommt. Das Risiko dieser laufenden Covid-19-Tests war ihnen auch bekannt....dass die Reservebank (bei 5 Wechseln) gut bestückt sein sollte, auch das war bekannt. Aber: in Sonne des gewonnenen Triples hat man sich ein wenig zu lange gesonnt. Der 1.Platz in der BL sollte nicht drüber hinwegtäuschen, wie anfällig die Mannschaft ist. Die Abwehr - anfällig und zum Haare raufen. Dank Manu wurde das Schlimmste verhindert (siehe zuletzt Bremen). Das Mittelfeld - Goretzka mit Kimmich ja - aber jetzt ist Kimmich verletzt und ?? kein adäquater Ersatz - nicht im entferntesten. Und vorne? Nur immer auf die Karte von Lewandowski? Der 1.Anzug hat bis in den Oktober hinein gerade noch so gesessen. Aber der 1.Anzug hat auch nur 11, vielleicht 12 tolle Spieler. Der Rest - bei aller Fairness - kommt bei weitem nicht an die Ansprüche des FCB heran. Wo Hasan da hingeschaut hat, ich weiß es nicht. Und mir kann niemand verständlich erklären, warum Welt-klassespieler nicht zum FC Bayern wollen... Aber wir lassen ja auch einen der letzten Leistungsträger jetzt auh noch gehen (Alaba). Und über die Meldungen, dass die Bayern bereits erstklassigen Ersatz für Boateng und Alaba haben: solche Meldungen gab es in der Vergangenheit schon zur Genüge. Und herausgekommen ist... CM, Buona Sarr... Gute Nacht.

    Das Problem von Kovac war, dass er vorne zu wenig Tore geschossen hat und hinten zuviel reingelassen hat. Ein Jürgen Klopp würde sich über ein Angebot der Bayern kaputtlachen...was sollte er mit dieser Truppe denn anfangen? Und auch ter Hag kann nicht zaubern. Die Fehler liegen in der Kadererneuerung und im verpassten Auf- und Umbau. Nur, wo kriegst du jetzt fehlende Qualität her? Jeder einigermaßen erfolgreiche Trainer braucht auch Spieler seines Vertrauens mit denen er seine Strategien umsetzen kann. So etwas in der laufenden Saison zu realisieren- wo innerhalb weniger Wochen alles auf dem Spiel steht - das kannst du schlicht vergessen.

    Ich würde nur in einem Punkt einlenken: wenn die Bayern-Spieler tatsächlich gegen den Trainer gespielt haben und mehr können, als sie in den letzten Spielen gezeigt haben, dann hätte ein ter Hag eine reelle Chance. Ansonsten scheitert auch er - zumindest für diese Saison.

    den Postillion kannst du dir knicken. Aber mit dem ewigen "Kovac weg" Geseiere macht man sich doch lächerlich. Jetzt wird wieder Pep gehuldigt... mein Gott, was hat der denn gerissen. Und die Spiele konntest du dir doch schon lange nicht mehr ansehen.... "überfallartig"... ja, da musste man manchmal eine Halbzeit drauf warten... und? was hat's unter ihm gebracht?
    Im Gegensatz zum Spiel in Liverpool, hat ein Teil der Spieler nicht das Niveau erreicht wie vor 4 Wochen. Und das hat den Unterschied ausgemacht... ob nun Kimmich da war oder nicht...

    Also wenn man euch so zuhört, muss man wirklich glauben der Kovac trainiert eine B-Jugend aus Unterhaching die erst lernen muss, Fußball zu spielen.
    Ein Spiel heutzutage ist sicherlich von der Taktik geprägt. Aber dazu brauchst du die Spieler und du musst dich gleichzeitig auf den Gegner einstellen. Kloppi und Liverpool hatten die fantastische Ausgangssituation, dass ihnen ein Tor reicht.
    Und Liverpool war offensiv ausgerichtet. Vom ersten Moment. Es war richtig, hier erst verhalten aufzutreten. Ein Spiel dauert 90 Minuten. Wenn M.Neuer (vermutlich auch Kovac schuld) nicht den dummen Fehler gemacht hätte, wäre das vermutlich so weitergelaufen. In dem Moment, wo das Tor fiel, musste Kovac aufmachen. Und das tat er und die Mannschaft auch.
    Wenn Lewandowski seinem direkten Verteidiger beim Eckball gefolgt wäre, wäre bei seiner Größer van D. nicht so zum Kopfball gekommen. Aber Lewandowski war sich dazu zu fein...
    Wo war Thiago, wo war James? Jetzt sagt mir nicht, die haben vom Kovac Passverbot bekommen...
    Ihr macht es euch zu einfach, alles am Trainer abzuladen, nur weil die Spieler "unantastbar" sind...

    Ok, Erik ten Haag ja... ob wir (wir alle) mit Tuchel klar gekommen wären...ich bezweifle es... und er hätte den Stallgeruch vom BVB gehabt...
    Nagelsmann...? im Endeffekt hat aber auch er bisher enttäuscht...
    Ja, das sind alles Trainer, die Offensivfussball "leben"... Ähnlich wie Bosz (heute Leverkusen, gestern BVB)... bis zu einem gewissen Grad ja, aber dafür brauchst du eine ganz stabile Defensive... und - die haben wir nicht. Das hast du gestern auch wieder gesehen - obwohl defensiv auf- und eingestellt.


    Eine Mannschaft, ganz gleich wie sie eingestellt ist - ob offensiv oder defensiv - muss von der ersten Minute an konzentriert arbeiten/spielen... und ich muss erwarten können, dass ein Team, das nun schon 2 oder 3 Jahre zusammenspielt, die Laufwege seiner Mitspieler kennt. Das muss drin sein. Es muss auch drin sein, dass Ecken gut geschlagen werden. Und ich muss es erwarten können, dass sich Spieler in der Vorwärtsbewegung anbieten... Da hat gestern so ieles nicht gestimmt....und das alles am Trainer festmachen... ich glaube, da machen wir es uns zu einfach. Nochmals: schau dir CR7 in Turin an... wie der geackert hat...