Posts by monsterkuh

    Das wird - zum Glueck - auch in Zukunft so nicht passieren. Zur Person und dem Charakter Manuel Neuers kann man stehen wie man moechte, ich nehme mir da Nichts und Niemanden heraus. Wer aber seine Meinung aufgrund von sportlichem Erfolg oder Misserfolg aendert, hat den Sinn oder die Hintergrund der Kritik, die damals aufkam und auch nach heute Abend noch durchaus aufkommen darf, nicht mal ansatzweise verstanden.


    Achja: Manuel, du warst ueberragend heute! Ich ziehe meinen Hut.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn du ehrlich bist und hier einige Kritiken liest, wirst du doch unschwer erkennen können wer einen Fehler von Neuer kritisiert weil es ein Fehler war und nicht einen Fehler von Neuer benutzt um seinen Kauf immer wieder in Frage zu stellen.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    In der Tat, finde ich schade. Diese nehme ich aber genauso wenig ernst wie Extreme auf der anderen Seite, das habe ich aber schon mehrmals geschrieben.


    Ich kann Louis Van Gaal für seine damalige Aktion nichts vorwerfen. Nachdem ja Uli Hoeneß und auch Manuel Neuer in der Öffentlichkeit immer brav dementierten, dass die Verhandlungen zwischen beiden Seiten still stehen und auch mal über eine Vertragsverlängerung bei Schalke spekuliert wurde, wollte Van Gaal nichts anderes als eine kostengünstige Alternative für die Zukunft der Torwart-Position beim FCB schaffen, was ja bei ihm erfahrungsgemäß im Falle Edwin Van der Saar auch schon einmal erfolgreich funktioniert hat. Dass diese Handlung die Pläne des Vorstandes, ein neues Prestigeprojekt, den deutschen Nationaltorhüter, zum eigenen Verein zu holen, gehörig durchkreuzt haben, wissen wir ja mittlerweile alle. Und da hat man meiner Meinung nach völlig unbegründet Thomas Kraft als Bauernopfer in die Schusslinie gestellt, ohne die Leitung der restlichen Mannschaft zu bewerten. Das Blatt hat sich jetzt eben nach der Verpflichtung von Manuel Neuer um 180 Grad gewendet. Was besser oder eher weniger schlimm ist, darf jeder selbst bewerten - meine Entscheidung steht schon etwas länger.

    Das stellt auch niemand in Frage, patella. Ich möchte auf etwas anderes hinaus und das habe ich bereits zuvor schon zwei Mal erläutert.

    Erst einmal vielen Dank für deine ausführliche Erklärung, henic. Freut mich, ein konstruktives Hin und Her ist ja hier im Forum nicht unbedingt ganz und gäbe. ;-)


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ein Kraft oder Rensing wird doch von den "anti Neuer Fans" nur immer ins Spiel gebracht um die verpflichtung neuer in Frage zu stellen...wenn auch Neuer mal menschelt und sich fehler oder Schwächen erlaubt.</span><br>-------------------------------------------------------


    Nein, das stimmt einfach nicht. Ich möchte nicht einmal annähernd die Verpflichtung Manuel Neuers in Frage stellen - zumindest aus sportlicher Sicht. Ich finde es einfach nur banal und erschreckend, mit welchen unterschiedlichen Sichtweisen die Verantwortlichen des FCBs die Leistungen der eigenen Torhüter bewerten. Kurz zuvor noch den eigenen jungen Torhüter zum Sündenbock für eine verbockte Rückrunde gemacht, wirft man jetzt ein halbes Jahr später nur so mit Superlativen um sich. Das ist einfach nur schwachsinnig und subjektiv. Und möchtest du es wirklich jemandem verdenken, der sich darüber lustig macht und die Verantwortlichen dafür auch einmal mit Spott übersät, wenn ihr Plan das ein oder andere Mal nicht einwandfrei funktioniert ? ;-)

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das ist sowieso klar. Und auch keinen anderen Torwart. Denn wer Uli gehört hat der weiß das Neuer die nächsten 10 Jahre bleibt </span><br>-------------------------------------------------------


    Hast du Uli Hoeneß auch gehört, als er damals gesagt hat, dass er die Blauen künftig nicht mehr retten werde ? :P


    Übrigens möchte ich hier keinesfalls einem Spieler meines Vereins ans Bein pissen, weil sich das wirklich nicht gehört. Solche Fehler passieren jedem Torwart dieser Welt mehrmals pro Saison. Über was ich mich allerdings lustig mache und auch darf, ist sind die zwei Maßstäbe, mit denen die Leistungen von Manuel Neuer und Thomas Kraft/Michael Rensing gemessen werden. Und dass auch auf unseren jetzigen Torwart ein solcher Druck aufgebaut wird und dieser dann bei schlechteren Leistungen in Kritik umschlägt, liegt nicht zuletzt an den hirnrissigen Aussagen des Vorstands. War aber auch schon bei den vorherigen Torhütern nichts anderes. Nur dass nun eben hier im Forum mit zweierlei Maß gemessen wird.


    henic : Was möchtest du mir denn damit sagen ? Ich erkenne leider kein wirkliches Gegenargument. Und ob ich ehemalige Spieler erwähnen darf oder nicht, möchte ich mir immer noch selbst überlassen. Übrigens, solche "Regeln" werden doch gegenüber Neuer-Kritikern gerne mal als "arrogant" oder "überheblich" bewertet, oder ? Nicht wahr ?

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">aber mich ärgert es langsam, dass immer so getan wird, als hätte Oliver Kahn solche Gegentore nie kassiert.</span><br>-------------------------------------------------------


    Mich ärgert es schon eine längere Zeit, dass immer so getan wird und wurde, als hätte ein Thomas Kraft oder Michael Rensing solche Großchancen des Gegners nie vereitelt und stattdessen nur Fehler am laufenden Band gemacht.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wo waren gestern bitteschön die "Auf gehts ihr Roten"-Rufe und "Bayern, Bayern"-Wechselrufe? </span><br>-------------------------------------------------------


    Die durften nicht gesungen werden. Gestern wurde ausschließlich auf die Wünsche der Forums-User zu Hause vor dem Fernseher eingangen, die bestimmen durften, welche Fangesänge durch die Arena hallen sollen und wie man sich als Stadiongänger zu verhalten habe.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Rafati ist mir so etwas von egal. In Syrien werden 3000 Menschen umgebracht, auf der Strasse sterben in einer Massenkarambolage Menschen, in Japan oder Indonesien bei einem Tsunami 10.000-de und Rafati unternimmt einen Selbstmordversuch - Wer denkt an alle anderen Depressiven, die täglich versuchen, sich das Leben zu nehmen. Mein Mitleid hält sich bei Rafati solange in Grenzen, bis ich nicht das wahre Motiv kenne.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich kann dieses Argument alà "kümmern wir uns doch mal um die wirklich ernsten Dinge des Lebens" wirklich nicht mehr hören, ohne dass mir die Ohren bluten. Wieso hast du dann gestern Abend Fußball geschaut, wo doch nebenbei in der Tat grausame Dinge in aller Welt vorgehen. Gibt es da nicht Wichtigeres als 90 Minuten Fußball ? Ich hoffe, du merkst, woraus ich hinaus möchte. Wir leben nun mal im Hier und Jetzt und da darf man sich auch ohne weitere Probleme Gedanken zu Vorfällen machen, die in letzter Zeit vermehrt im deutschen Profifußball auftreten ("dreydel" hat das ganz gut analysiert).


    Auch wenn ich mir der Diskussion über die Gründe eines Suizids (oder des Versuchs) entziehen möchte, weil mir das ganz und gar nicht zu steht: Meinst du nicht, dass deine Sicht zwischen dem sympathischen Fußballer Enke und dem "lausigen" Schiedsrichter Rafati, dem du eine ähnliche Erkrankung sofort absprichst, ganz schön in die Bewertung der jeweiligen Motive mit einfliesst ? ;-)

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Lesen kannst Du anscheinend auch nicht, ich beziehe mich auf Deinen selbstüberheblichen Kommentar.</span><br>-------------------------------------------------------



    Selbstüberheblich ? Das war nichts weiter als ein neutraler, parteiloser Kommentar, der darauf hinweisen sollte, dass eine übertriebene und ernst gemeinte Antwort auf banale Vorurteile von manchen Neuer-Kritikern nicht weniger lächerlich ist. Aber so wenig Spaß kann's ja gar nicht machen, hauptsache es gibt neuen Zündstoff. Sobald es wieder sinnvollen Anlass zur Diskussion gibt, steige ich wieder mit ein. Bis dahin bin ich raus, viel Spaß weiterhin. ;-)

    Zu gütig! Vielen, vielen Dank!</span><br>-------------------------------------------------------


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Klarer Fall von Selbstüberschätzung... </span><br>-------------------------------------------------------


    Die kleine goldene Rahmenbedingung passt wohl nicht in euren Rahmen oder was stört euch denn an meinem Satz ? ;-)

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> Deine Erlaubnis braucht keiner hier...</span><br>-------------------------------------------------------


    Dass du dich auf ein Zitat beziehst, in dem das Wort "sachlich" vorkommt, kann man wohl getrost als Ironie des Schicksals durchgehen lassen. Möchtest du es selbst im Duden nachschlagen oder darf ich dir auf die Sprünge helfen ? ;-)

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Aber wenn es hier heißt, Allgemeinwissen sei "sicher nicht seine Stärke", dann darf man auch mal darauf hinweisen, dass das ja offensichtlich nicht ganz richtig war, oder? Das wirkt nämlich so, als sei mittlerweile jede Gelegenheit recht, Manuel Neuer schlechtzumachen. </span><br>-------------------------------------------------------


    Das darf man, keine Frage. Nur ist das andauernde "schön reden" mittlerweile mindestens genauso nervig wie das Ergreifen jeder Gelegenheit, um Neuer schlecht zu machen. Aber so lange das in einem sachlichen Rahmen bleibt, dürft ihr euch gerne die Finger wund schreiben, wie ihr wollt. Was momentan zählen sollte, ist die Leistung auf dem Fußballplatz und die macht er zur Zeit sehr, sehr gut und das wird sich wohl in Zukunft auch nicht ändern, da habe ich keinerlei Bedenken. ;-)

    Nehmt ihr eigentlich mittlerweile alle das Zeug, das sich unser Vorstandsvorsitzender regelmäßig einwirft, um Neuers Manuel einen Heiligenschein über seinen Kopf zu zaubern ? Ihr müsst nicht jeden Auftritt auch außerhalb des Fußballplatzes rechtfertigen und in den Himmel loben, das wird auch in Zukunft nichts an der Kritik gegen seine Person ändern. ;-)

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> morri


    Erkläre mir in 2 Sätzen, warum Du denkst, Fan des FCB zu sein.


    Kein dummes Gelaber, 2 Sätze.</span><br>-------------------------------------------------------


    ??


    User "morri" kann doch laut Ehren-Codex der Neuer-Jünger gar kein "wahrer Bayern-Fan" mehr sein oder habe ich das falsch interpretiert ? *Öl ins Feuer gieß*


    henic : Gerne würde ich dir auf deinen ausführlichen Post, für den du dir wirklich Mühe gegeben hast, detailliert und sachlich antworten. Mache ich aber nicht, weil auch der siebte Versuch einer sachlichen Diskussion über ein interessantes Thema scheitern würde, sobald Forums-Größen wie "joe" oder "blechkatze" erneut den Drang verspüren, ihren weniger konstruktiven Sachverhalt zum selbigen Thema schildern zu müssen.

    der gute Herr Röckenhaus zählt eigentlich auch nicht zur klassichen Law and Order-Fraktion, aber sein Fazit als Augenzeuge vor Ort war dieses:


    http://www.sueddeutsche.de/spo…nbestimmte-zeit-1.1174148 </span><br>-------------------------------------------------------



    Nachdem ich den Artikel fertig gelesen hatte, musste ich wirklich noch einmal einen Blick auf die Taskleiste riskieren und mich vergewissern, ob ich da auch wirklich die Homepage eines niveauvollen Mediums aufgerufen habe oder doch kurzfristig auf die Seite der Boulevardzeitung umgeleitet wurde:


    Ahnungslose Passanten wurden körperlich attackiert und geschlagen, Mütter mit Kindern, die sich auf ein Cupspiel vor 70.000 Zuschauern freuten, brachten sich aufgelöst und weinend in Sicherheit.</span><br>-------------------------------------------------------


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Es ist vielmehr nichts als spätpubertäres, Testosteron-geschwängertes, pöbelndes Muskelspiel.</span><br>-------------------------------------------------------


    Den Artikel muss man schon sehr genau unter die Lupe nehmen, um einen Unterschied zwischen "Post von Wagner" und "Röckenhaus' Abenteuer im Westfalenstadion" herausarbeiten zu können.

    Die haben eine zusammengekaufte Truppe in der kaum noch ein Engländer spielt............ </span><br>-------------------------------------------------------


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das was man ihnen noch zu gute halten muss ist der Umstand dass dort 5 Engländer in der Startformation gestanden haben.</span><br>-------------------------------------------------------


    Was jetzt ? ;-)

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">wir und der rest der kurve haben sicher nichts gegen thomas kraft, der hat schon was auf der kirsche, sonst würde er nicht bundesliga spielen, aber begrüßt doch bitte mal unsere aktuelle nummer eins anständig. das hätte mal stil. </span><br>-------------------------------------------------------


    Noch mehr Stil hätte aber, wenn auch die Neuer-Befürworter nun endlich das Kapitel beenden würden. In Zeiten, wo sogar das Revolverblatt keinen handfesten Skandal der Neuer-Kritiker mehr aufdecken kann, sollte das nicht allzu schwierig sein, nehme ich mal an.
    Und eine Diskussion mit "joe" auf diesem Argumentations-Level ist dem Forum eines FC Bayerns nicht würdig, um es mal sympathisch auszudrücken. ;-)

    Lazio Rom - AS Roma 2:1


    Die AS Roma eigentlich bis zur Roten Karte gegen Kjaer und dem daraus resultierenden Elfmeter (52. Minute) die spielbestimmende und torgefährlichere Mannschaft. Danach weitere Chancen auf beiden Seiten und quasi in "Drehbuch-Manier" schießt Klose in der letzten Minute der Nachspielzeit Lazio zum ersten Derbysieg seit 2009.