Posts by frarro

    Man muss halt immer sehen was die Ansprüche sind. Die Gruppenphase der CL haben wir in der Regel immer überstanden, schon vor Robben und Ribery. Und in der Bundesliga sind wir immer Topfavorit, egal wer da hinten spielt. Was anderes wurde ja nicht behauptet. Nur: Wenn man regelmäßig in der CL oben mitspielen will, dann brauchts eben was besseres da hinten. Und das muss der Anspruch von Bayern sein. Und da war vor Robbens und Riberys Zeiten spätestens im Viertelfinale Schluss. Und das hat eben seinen Grund.

    Wir haben die gleiche Mannschaft wie letzte Saison plus Kroos und ab der Rückrunde plus Breno. </span><br>-------------------------------------------------------


    Breno hat bei uns nie eine Rolle gespielt. Auch unter van Gaal nicht. Kroos ist eine Verstärkung. Aber unsere Offensive war ja sowieso nie das Sorgenkind. Dafür fällt Robben lange aus. Ohne ihn wäre früh Schluss gewesen.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Unsere Abwehr war letzte Saison die beste der Liga und unsere Offensive ist sowieso konkurrenzlos in der BL.</span><br>-------------------------------------------------------


    Die anderen Teams haben aber auch mächtig aufgerüstet inzwischen. Unsere Abwehr war tatsächlich die Beste der Liga - zusammen mit der Abwehr der Schalker. (beide mit 31 Gegentoren) Und wen hatten die in der Abwehr?


    International haben wir oft, sehr oft, schlecht ausgesehen da hinten. Das ist für mich eine klare Baustelle die man nicht so einfach abtun kann. Ohne Robben wäre wir schon im Achtelfinale weg gewesen. Im Viertefinale erst recht, wo man nach 30 min 3:0 hinten lag. Aber darauf kannst du dich nicht immer verlassen. Ich finde manche wurden vom Erfolg einfach geblendet. Auch unser Vorstand. Dabei musst du genau dann umso härter arbeiten und nüchtern bleiben wenn du etwas erreicht hast. Wenn du dich darauf ausruhst und alles nur rosarot siehst, dann kommt die Ernüchterung meist früher als spät.

    In der Winterpause gibt es kaum gute Spieler zu haben (warum auch, wer gute Leistung bringt wird nicht in der WP verkauft) und wenn dann nur für hohe Summen und meistens nicht spielberechtigt für die CL. Aber genau so jemanden brauchts dann.

    Hatte man nicht dem Robben und Ribery versprochen dass man weitere Stars zur Mannschaft holt?


    Neue Stars hatten sie zumindest gefordert: http://bundesliga.t-online.de/…e-stars/id_42189352/index


    Wie leichtfertig man immer diese Chancen hergibt eine geile Mannschaft aufzubauen. Mit Ribery und Robben die beide langsam in ihr bestes Fußballalter kommen hätte man wirklich ne Chance gehabt die CL zu holen - falls man endlich die marode Defensive ausgebessert hätte.

    Sollte er gehen (und Demichelis noch dazu) muss unbedingt was in der Abwehr gemacht werden. Alles andere wäre armselig. Als DM werde ich ihn nicht vermissen. van Bommel und Schweini waren und sind gesetzt. Pranjic wurde ihm vorgezogen. Dazu hast du noch nen Ottl und Alaba. Reicht.

    Natürlich auf rechts, wohin denn sonst? Ein AV der nicht flanken kann? Braucht kein Mensch. Auf die popeligen 3 Tore die er gemacht hat, kann man verzichten. Das ist nicht seine Aufgabe.

    Das wird doch vor Gericht schnell rauskommen ob die echt sind. IP prüfen oder was man da sonst so macht. Entweder lügt der Amarell und ist n ganz durchtriebener oder der Kempter hat sich eiskalt hochgeschlafen. Sind mir beide unsympathisch.

    Van the man ist einfach ein Vollblutstürmer. Der muss net gut trainieren, der muss auch nicht fit sein. Wenn er den Ball hat in der Box ist er immer brandgefährlich.

    Klar hat Pranjic bis dato nicht überzeugt, aber wir haben viele Nationalspieler im Kader die für große Nationen spielen und schon Jahre für den FCB auf hohem internationalen Niveau spielen - und die haben auch versagt. Warum man sich ausgerechnet an einem Pranjic derart festbeißt, der sich noch an an die Sprache, die Liga, das Niveau etc. anpassen muss, erschließt sich mir nicht. Denke er wird hier als Symbol der verfehlten Einkaufspolitik gesehen und muss demensprechend leiden. Viele Spieler haben einen langen Anlauf gebraucht bis sie sich hier durchgesetzt haben, manche auch über Umwege. Manche haben es gar nicht geschafft. Sind die jetzt alle schlecht? Ich halts mitm Uli: Ein bißchen mehr Sachlichkeit wäre angebracht.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Wenn ich sehe was die Medien wieder schreiben, da kriege ich einen Würgreiz. "Dusel Bayern".. Das war gestern doch kein Dusel Sieg!
    Entweder fegt Bayern einen Gegner mit mindestens 3 Toren Unterschied weg, oder der Sieg war nur Dusel </span><br>-------------------------------------------------------


    Das war doch schon immer so. Hätte man 3:0 gewonnen, hätte es geheißen "Pflichtsieg eingefahren". Wahrscheinlich noch ohne zu glänzen. Das schlimme ist vielmehr dass einige Fans auch so denken.

    Die Leistung der Fans war gestern wieder mal unter aller Sau. Wenn nicht jede Aktion mit nem Tor abgeschlossen wird, fängt das Pfeiffkonzert an. Anscheinend müssen wir noch schlechter spielen damit die ganzen Erfolgsfans abhauen. 8-)

    Sehr schönes Interview. Ich bin mir sicher dass Lahm diese Sachen schon öfters intern angesprochen hat, aber anscheinend hat es nicht gefruchtet. Wie Uli mit Anregungen umgeht durfte damals auch ein Scholl in puncto Kroos erfahren. Es ist vielleicht nicht der schönste Weg, aber er gibt den Fans zumindest das Gefühl dass intern dieselben Sachen kritisiert werden wie hier, das macht Mut. Vielleicht zwingt es einige Herren auch mal über die Aussagen nachzudenken. Schön finde ich, dass er van Gaal Rückendeckung gibt. Der Trainer ist gut, ein Taktiker, es gibt Struktur. Klar, die Spieler auf den Positionen passen nicht, aber ich finde Lahm macht ganz deutlich dass vG keine anderen Optionen hat, weil das Gesamtkonzept dahinter fehlt. Und wenn einige Spieler keine direkte Kritik seitens des Trainers vertragen und daher Ansthasenfußball spielen, dann muss ich ganz klar sagen dass so jemand nix beim FC Bayern München zu suchen hat. Das ist nicht die Schuld des Trainers.