Posts by derphilosoph

    Andere Menschen zu schlagen ist selbstverständlich eine sehr asoziale Sache, zumal wenn es sich dabei um körperlich unterlegene Menschen handelt. Ob das dann eine Frau oder ein Mann ist, sollte keine Rolle spielen.


    Ich fand das bei Coman (das hat hier aber weitaus geringere Wellen geschlagen…) schlimm und finde es auch bei Boateng schlimm.


    Ob man einen Spieler grundsätzlich mag oder nicht, sollte dabei keine Rolle spielen.

    Van Gaal ist auch noch so ein Relikt aus vergangener Zeit, als man anderen noch an den Ohren ziehen durfte, ohne dafür direkt rechtlich belangt zu werden. Und das würde manchem 'Talent' heutzutags nicht schaden!

    Sein Erfolge basieren m.E. vor allem darauf, dass er ein absoluter Fachmann ist und ein sehr gutes Auge für junge Spieler hat. Dass das Angeblaffe von Journalisten oder das Hosenrunterlassen vor dem Team etwas damit zu tun hat, glaube ich eher nicht.


    Wenn jemand wirklich Ahnung hat, werden ihm die Spieler auch zuhören und vertrauen, ob der Trainer nun van Gaal, Guardiola oder Nagelsmann heisst. Spieler zu schütteln und anzuschreien hat da kaum einen sinnvollen Einfluss. Es wäre auch schade, van Gaal in erster Linie über sein teilweise ruppiges Auftreten zu definieren, denn in erster Linie ist oder war er einfach ein sehr guter Trainer.

    Sicherlich wird er ihn wieder einladen, aber weissgott nicht, weil er so gut ist, es gibt einfach wenig Alternativen.


    Werner kann man auch nicht vorwerfen, dass er nicht alles gibt. Er hat halt einfach klare Schwächen in Sachen Technik und Abschlussstärke. Dass Deutschland keine richtigen Stürmer hat, ist ja nicht seine Schuld.


    Aber mit ihm als Stammstürmer wird es keine Titel geben, fürchte ich. Wenn das Team Platz hat oder der Gegner müde ist, dann ist Werner eine valable Option, sonst nur ein Lückenbüsser. Da muss Flick wirklich jede andere Variante ausprobieren bis zur WM.

    Naja, es ist ja gut und recht, wenn er Journalisten für dumme Fragen zurecht weist. Aber in diesem Fall sehe ich es nicht gerechtfertigt, sich so überheblich zu verhalten. Es ist doch gut, wenn Journalisten Fragen zu Fussball und Taktik stellen.


    Ich bin auch kein Fan des 5-3-2, obwohl es natürlich letztlich immer darauf ankommt, wie es auf dem Platz gelebt wird. Aber Chelsea spielt in meinen Augen schon sehr defensiv und setzt eher auf wenige, dafür präzise Nadelstiche. Das ist ja auch überhaupt nicht per se negativ oder positiv. Aber die Ansagen des selbstherrlichen Generals hätte es jetzt da nicht gebraucht.

    Gutes Interview, wie üblich. Müller ist ein sehr aussergewöhnlicher Fussballer, auf und neben dem Platz. Es gibt nur sehr wenige, sie einerseits so ehrgeizig und andererseits so entspannt und offen sein können. Der gute Mann hat wirklich seine Mitte gefunden.

    Weil ich eben der Meinung bin das Gehalt sich in der Leistung wiederspielgeln muss.

    Wenn du anderer Meinung bist ist das so.

    Dem ist im Idealfall sicher so. Ein Müller zB bekam seine Lohnerhöhungen parallel zur Leistungssteigerung und so stimmten Leistungen und Gehalt mit wenigen Ausnahmen stets überein.


    Aber gerade, wenn man junge gefragte Spieler verpflichtet, stellt das Gehalt sowie auch die Ablöse eine Wette dar. Bei Sané hat man erwartet bzw. erwartet man immer noch, dass er den Sprung in die Weltklasse schafft. Dementsprechend hat man ihn bezahlt, sonst wäre er gar nicht gekommen. Dasselbe etwa bei einem Nübel oder Arp.


    Nun bringt er (noch) nicht die erhoffte Leistung. Aber er wird auch nicht besser spielen, nur weil wir finden, Gehalt und Leistung sollten übereinstimmen. So funktioniert das leider nun mal nicht. Der Spieler ist nun mal da und nun gilt es zu versuchen, die beste Leistung aus ihm rauszuholen. Ob die dann eher 20 oder 12 Millionen rechtfertigen würde, kann bei einer VV zum Thema gemacht werden. Vorher bringt es einfach nichts.

    Knieverletzung und MRT lässt natürlich viel Raum für Sorge. Eine schwere Verletzung wäre für uns sehr problematisch aber vor allem auch für Davies. Er kommt ja gerade erst von einer Verletzung zurück, da wäre es für seine Entwicklung und auch die langfristige Gesundheit schon sehr schlecht, eine schwere Knieverletzung zu haben.


    Hoffen wir, dass es bloss eine Prellung oder Überdehnung ist.

    Da hast du recht, aus der Tiefe kommend und in die Tiefe gehen ist wirklich nicht dasselbe. Als 6er sehe ich ihn natürlich nicht, tatsächlich mehr als einen Spieler, der gerne andere Spieler in die Tiefe schickt (also schon das Spiel vor sich hat), aber aufgrund seiner Geschwindigkeit auch geschickt werden kann. So wie es dreydel beschrieben hat, eine hängende Spitze oder halt die Müller-Position.


    Aber als klassichen Stürmer, der im Strafraum agiert, auch wenn nicht viel Platz und Raum zum reinlaufen vorhanden ist, sehe ich ihn nicht. Dass was Lukaku oder Lewandowski können, entspricht wohl nicht seiner Stärke.


    Das was Tuchel beschreibt, ist wohl wirklich die Position als HS oder 10er, ähnlich wie sie Müller oder Musiala spielen. Aber ob er als vorderste Spitze gut agieren kann, weiss ich nicht, dafür habe ich ihn tatsächlich zu wenig spielen sehen. Ich bin aber gespannt, wie das Flick löst.


    Als Vollstrecker und Vorbereiter ist er sicher stärker als ein Werner, da er einfach ganz andere technische Voraussetzungen hat. Für Werner spricht seine Pferdelunge und Arbeitsmentalität. Aber mit der nötigen Aggressivität und Arbeitseinstellung dürfte Havertz auf jeden Fall die bessere Alternative als Werner sein.

    Hmm, interessant. Ich möchte mir nicht anmassen, Havertz Fähigkeiten besser als Tuchel einschätzen zu können. 😊


    Bisher habe ich ihn eher als Spieler wahrgenommen, der aus der Tiefe kommt, aber vielleicht habe ich ihn auch zu wenig Spielen gesehen.

    Deutschland braucht vorne einfach einen richtigen Stürmer, der kaltblütig vor dem Tor ist und der auch mal einen Kopfball verwertet und mit dem Rücken zum Tor Bälle festmachen kann. Ideal wäre natürlich ein Spieler wie Lewandowski, aber von denen gibts halt nicht zu viele.


    Man sollte es mit Havertz zumindest versuchen, das könnte schon besser passen als Werner. Aber ob der sich dann im 16er gegen richtige Innenverteidiger durchsetzen kann, bezweifle ich auch ein wenig. Er hat schon auch lieber das Spiel vor sich und ist eigentlich kein Zielspieler.


    Vielleicht Haaland holen? 😄

    Natürlich ist Lyon kein Topclub und es ist sicher nicht das, was die meisten für Boa erwartet hätten.


    Das ganz grosse Interesse bei Topclubs hat er nicht geweckt, sonst würde er jetzt vermutlich bei einem solchen spielen. Die fussballerische Qualität dazu hätte er auf jeden Fall noch, bei der körperlichen Robustheit ist es schon schwieriger.


    Aber alles in allem hat es noch vor Kurzem für sehr erfolgreiche Einsätze bei uns gereicht. Und da muss er als Stammspieler ja doch schon fast irgendeinen positiven Einfluss gehabt haben, müsste man meinen. Wer das negiert, hat andere Gründe; aber das wissen hier ja auch alle.

    Es passt zu seinen letzten Jahren. Zum Glück haben wir aber Sabitzer geholt und nicht darauf gehofft, dass Tolisso gesund bleiben könnte.


    Natürlich ist es für ihn persönlich sehr schade, aber immerhin hat er diverse Titel mitgenommen und viel Geld verdient. Und was man so hört, hat er sich ja immer wihl gefühlt. Von demher wird er sicher zurecht kommen.


    Für den Verein war seine Verpflichtung - die ich zum damaligen Rekordpreis nie verstanden habe - rückblickend natürlich ein Desaster.

    Also die letzten beiden Jahre hat es bei ihm ja noch gut gereicht, um hier Stammspieler zu sein und titelmässig ist es dabei glaub ganz gut gelaufen. Aber wer weiss, vielleicht hat über den Sommer die Blitzvergreisung zugeschlagen, das kennt man hier ja. 😄

    Gut, offenbar hat er recht. 🙃


    Mich nimmt schon wunder, ob Real überhaupt wirklich hofft, dass PSG doch noch verkauft oder ob sie Mbappé einfach zeigen wollen, dass sie wirklich alles versucht haben. Vielleicht erhöht das ihre Chancen, dass er nächstes Jahr gratis kommt.


    Die würden doch nicht ernsthaft 220 Millionen bezahlen, um einen Spieler im letzten Vertragsjahr zu holen. Mit dem Geld können sie ihn locker 5-6 Jahre fürstlich bezahlen und ihm noch ein fettes Handgeld geben.

    Chelsea verpflichten wohl Saul von Atlético und holen dafür Griezman von Barca.

    Barca wollen Cavani

    Griezman zu Atletico würde für alle Sinn machen. Bei Barca hat es nie so richtig gepasst und er wird da sicher auch ein Schweinegeld bekommen. Umgekehrt erhält Atletico aber einen immer noch sehr guten Spieler, der super zum Team passt.