Posts by derphilosoph

    Ich freue mich schon sehr auf das Spiel nächste Woche.
    Bayern ist in der BuLi ja eigentlich immer Favorit, aber einfach wird das bestimmt nicht. Auf jeden Fall muss unsere Defense stabil bleiben, sonst könnte es ein böses Erwachen geben.
    Der Vorteil an Hoffenheims offensiver Spielweise ist, dass gerade ein Ribery etwas mehr Platz vorfinden wird als in anderen Spielen.
    Von daher könnte das eine höchst unterhaltsame Partie werden. Ich hoffe einfach mal, dass auf beiden Seiten alle wichtigen Spieler an Bord sind, so dass ein aussagekräftiger Vergleich zustande kommt.

    Versteht mich bitte nicht falsch. Ich ebenso davon überzeugt, dass im Fussball mehr gedopt wird, als heute bekannt ist. Bei uns genau so wie bei anderen.
    Und es stimmt ebenso, dass der Juve Arzt verurteilt wurde. Man weiss anscheinend, dass mindestens zwei Juve Spieler zu dieser Zeit gedopt waren.
    Mir ging es mehr darum, dass uliseinbursche behauptet hat, dass selbst Spieler, die nachgewiesenermassen gedopt hätten, nicht bestraft worden wären.
    Das stimmt einfach nicht. Zum einen gibt es praktisch keine prominenten Spieler, denen Doping wirklich nachgewiesen wurde (wenn du seriöse Quellen zitieren kannst, dann her damit) und zum anderen wurden die paar wenigen schon bestraft, wenn auch zu milde.
    Davids wurde glaube ich für 5 Monate gesperrt und Ferdinand für 8, weil er eine Kontrolle "vergessen" hat. (allerdings wurde nachträglich festgestellt, dass seine Werte unauffällig waren).
    Bei Del Piero hat man schon Gerüchte gehört, aber bewiesen wurde nichts. Zidane und Cannavaro haben Kreatin genommen, was nun wahrlich nichts Schlimmes und auch nicht verboten ist. Für was sollten diese Spieler dann gesperrt werden, wenn ihenen nichts Illegales nachgewiesen wird?
    Ging mir nur darum, zu widerlegen, dass Fussballer anscheinen nachgewiesenermassen "Greueltaten" vollbringen können und nicht bestraft werden. Das glaube ich nicht. Sobald die Kontrollen im Fussball härter und regelmässiger werden, wird man auch mehr Spieler erwischen, die dann zwangsläufig bestraft werden.

    Doch, anscheinend glaubt es der Trendsetter schon.


    @Uliseinbursche:
    So, welche Juve-Spieler haben denn nachgewiesenermassen gedopt? Davids ist glaube ich der einzige, dem man es nachweisen konnte und er wurde deswegen auch gesperrt.
    Und bring jetzt bitte nicht das Cannavarofilmchen auf youtube.
    So lange man nichts beweisen kann, droht natürlich kein Karriereende.
    Bei den Manipulationsskandalen waren denn auch Funktionäre und nicht Juve-Spieler verwickelt. Oder glaubst du, dass Juvespieler gekauft wurden, damit sie...*schluck"....extra gewinnen? ;)
    Buffon war der einzige Spieler, der dabei direkt (und auch "nur" wegen illegalen Wetten) angeklagt aber auch freigesprochen wurde.
    Wie du siehts gibt es beim Juvebeispiel keinen Grund, wieso einem Spieler das Karriereende hätte drohen sollen.
    Sollte aber einem Topspieler wirklich nachgewiesen werden, dass er absichtlich zur Niederlage seines Teams beigetragen haben soll, DANN (und nicht in Fällen, da gar kein Vorwurf besteht...) wird das Karriereende drohen.
    Langer Rede kurzer Sinn, ich kenne keinen Spieler, der wegen eines solchen Betrugs das Karriereende befürchten musste. Aber ich kenne eben auch keinen, der eines solchen Betrugs überführt wurde.

    Mit Sicherheit nicht, du musst es ja wissen. Vermutlich hat jemand für 50000 Abramowitsch gekauft...
    Und Bayern hat sich letztes WE gegen Hannover bestimmt auch kaufen lassen.


    Ts, ts, ts, meldet euch doch bei der Bild, vielleicht suchen sie noch Ersatzleute für ihre Leser-Reporter.

    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass die Ausführungen von bwhk bezüglich "das, das" oder "das, dass" ironisch gemeint waren.
    Ansonsten glaube ich das, dass Germanistikstudium nicht mehr möglich sein wird... :D

    Jo, danke ;)


    Aber bei Petric sollte mal abwarten, er hat sich in den letzten Jahren immer noch ein wenig zu steigern vermocht, so dass immer jeweils ein grösseres Team in Frage kam.


    GC->Basel->Dortmund->Hamburg


    Bei GC war er ein Talent, bei Basel wurde er endlich konstant und interessant fürs Ausland. In Dortmund hat er gezeigt, dass er auch in einer grösserel Liga spielen kann, war aber noch nicht ganz so konstant wie zu der Zeit in Basel. In Hamburg spielt er nun bei einem ambitionierten BuLi-Club und ist innert weniger Spiele zum Mr. Zuverlässig gereift.
    Würde mich nicht mal wundern, wenn plötzlich ein Inselclub anklopfte.

    Wenn Petric die ganze Saison so spielt, will er nächste Saison vermutlich schon wieder weg, aber dafür dürft ihr eine schöne Stange Geld bekommen.


    Was läuft eigentlich mit den anderen Neuen, die scheinen ja nicht so eingeschlagen zu haben.

    Jetzt ist man sich noch sicher, dass sie abstürzen. Ich auch, denn das kann ja eigentlich nicht sein, dass der Aufsteiger auch am Schluss ganz oben ist. Aber wenn sie so weiterspielen, dann werden sie wohl noch ein gutes Zeitchen eine Rolle vorne spielen.
    Doch sobald sie das erste Mal wirklich an die Meisterschaft denken, gehts abwärts ;)

    Zumindest haben sie sich schon ein gewisses Polster auf die Abstiegsplätze zugelegt.
    Eigentlich gibt es an der Truppe wirklich nichts auszusetzen. Sie spielen tollen Fussball und das mit viel weniger Qualität im Team im Vergleich zu den andern BuLi-Spitzenvereins (obwohl es die ausser Bayern ja eigentlich nicht wirklich gibt).
    Und wegen dem Geld von Hopp sollte man auch kein Geschrei machen oder glaubt ihr, wir hätten unser Geld nur durch CL-Titelgewinne geholt? ;)

    Mit dem nicht würdig, geht es mir eigentlich mehr um die Gesamtheit der FCB-Aussenverteidigung. Oddo an sich ist schon in Ordnung, auch wenn er längst nicht so gut ist, wie ihn hier viele machen wollen, aber egal.
    Wenn man mit früheren AV-Kombinationen wie Sagnol und Liza in Primetime vergleicht, dann ist Lell (auf Links!)-Oddo einfach ein fataler Qualitätsverlust.

    Unglaublich, wir haben nur einen LAV....für Lahm tuts mir Leid, aber unserem Vorstand tut es ganz gut zu sehen, dass das einfach nicht gehen kann.
    Oh Mann, Lell und Oddo; das ist eines FC Bayerns einfach nicht würdig.

    Ich finde, er spielt viel besser, als ich es mir vor dieser Saison vorgestellt hatte. Hätte aber ehrlich gesagt auch nicht gedacht, dass er so oft spielen wird. Wenn er taktisch noch etwas geschickter zu Werke geht, also v.a. sein Stellungsspiel verbessert und ein bisschen weniger foult, dann kann man ihn ohne Weiteres in die feste Rotation reinnehmen.


    Ich bin froh, dass er zumindest einen Aufwärtstrend zeigt. Wenn er in den nächsten 2-3 Jahren viel Erfahrung sammeln kann, ist er dann möglicherweise bereits Stammspieler. Und man darf nicht vergessen, dass er dann erst 21 wäre, was besonders für einen IV absolut kein Alter ist.

    Natürlich steht Hamburg momentan sehr gut da, aber es ist dennoch nicht alles Gold was glänzt.
    Wenn ich Zusammenfassungen glauben darf, ist die Spielkultur momentan im hohen Norden auch nicht höher als im tiefen Süden, nur die Effizienz macht eben den Unterschied. Vorwiegend die Effizienz von Petric. Hätten wir den Petric mit momentaner Form und ihr unseren derzeitigen Klose/Toni, würde es auch weitaus weniger gut aussehen.


    Aber eben, bei uns wars letztes Jahr mit Toni ja dasselbe. Wenn man so abhängig von der Topform eines Stürmers ist, dann kann die Krise schnell kommen.


    Nichtsdestotrotz gratuliere ich zum Sieg und nochmals zum Supertransfer, der euch Petric gebracht hat. Der ist unbestritten ein sehr guter Spieler, auch wenn er die derzeitige Quote (hoffentlich) nicht die ganze Saison wird halten können.

    Ich habe Petric auch schon in seiner letzten Saison bei Basel als gut genug befunden, aber naja, so ist man hier halt.
    Den Schweizern (ja, er ist auch Schweizer) traut man allgemein zu wenig zu. Dabei gibt es auch jetzt 1-2, die man bei uns brauchen könnte. Vor allem den Inler, aber das ist ja ein anderes Thema ;)
    Aber wenn man bedenkt, dass der HSV Petric praktisch für 'n Appel und 'n Ei bekommen hat, dann ist das schon heftig. In Dortmund beissen sie sich vermutlich schon selber in den Hintern.


    Wäre Petric bei uns, würde er vermutlich schon auf der Bank sitzen, aber nicht etwa, weil er weniger Tore als Platzhirsch Klose schiessen würde. Ich behaupte, dass er zumindest wenn man die Form der letzten 1-2 Jahre anschaut, unser Zweitbester Stürmer wäre.

    Unglaublich, was Petric da im Moment bietet. Schon wieder getroffen und diesmal gleich zweimal gegen Urziceni im UEFA Cup. Der Junge hats tatsächlich drauf, da hat Hamburg einen guten Deal gemacht. An dem hätten auch wir unsere helle Freude.