Posts by bjoernxxx

    Es war weniger mutig von LvG als viel mehr seiner Philosophie geschuldet.
    Es wollte ab dem ersten Tag beim FCB wie auch schon bei seinen früheren Stationen das auf der linken Seite nur links Füße spielen und auf der rechten Seite nur rechts Füße spielen.
    Daraus ergab sich das Badstuber automatisch seine Chance als LIV bekam. Während Braafheid fest als LV und Pranja als LM eingeplant gewesen ist.
    Von daher ergab sich erst mal fast automatisch die rechte Seite bzw. die ganze Aufstellung.
    Während jedoch Badstuber tatsächlich seine Aufgabe wirklich gut erfüllte musste LvG auf anderen Positionen von seiner Philosophie abweichen.
    Das schlussendliche System steht bis heute noch nicht. Was natürlich auch an der späten Verpflichtung von Robben und vor allem an der Verletzungen (en) von Robben und Ribery liegt.

    waldiswau


    Was willst Du denn laufend mit der Jugendarbeit und dem Traditionsgejammer?
    Der FCA war so klasse dass er 2000 total pleite gewesen ist.
    Vielleicht hätte der Verein als kleines Licht weiter existiert aber in den Profifußball wäre der FCA wohl nicht mehr zurückgekehrt.
    Dafür brauchte es einen sehr reichen Seinsch dem der FCA eigentlich mal absolut egal gewesen ist. Der suchte schon jahrelang einen Verein als Spielzeug und der FCA biederte sich an.
    Genau das ist der springende Punkt. Der FCA sowie eben auch Hoppenheim usw. wären nicht da wo sie heute sind wenn sie nicht einen Milliardär als großen Gönner hätten.


    Aber da werden wir nie auf einen Nenner kommen von daher hat sich das Gespräch für mich erledigt.

    waldiswau


    Da Du scheinbar wirklich nicht viel über den FCA und Herrn Seinsch weißt helfe ich Dir mal etwas.



    Der FCA und Seinsch


    Ambitionen als Fußballfunktionär hat Seinsch bereits länger: 1994 kandidierte er als Präsident des FC Schalke 04, zog seine Bewerbung jedoch im Lauf des Auswahlverfahrens zurück.


    1999 beabsichtigte Seinsch den Einstieg beim SSV Reutlingen 05 mit dem Ziel, dort ein Stadion für mindestens 35.000 Zuschauer zu bauen und den Verein finanziell und damit sportlich zu fördern. Nachdem die Stadt seinen Forderungen nicht nachkam, beendete er von einem Tag auf den anderen sein Engagement.


    Seit November 2000 ist er Vorstandsvorsitzender des Fußballclubs FC Augsburg.
    Als Vorstandsvorsitzender des FC Augsburg sind seine Ziele der Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga sowie der Bau einer neuen Fußballarena, der Impuls Arena (in der Planungsphase Augsburg Arena genannt)



    Weiterhin war der FCA bis 2000 hoch verschuldet bzw. pleite, daraufhin verweigert der DFB dem FCA die Lizenz. Der FCA musste in die Bayernliga absteigen.


    Durch den Einstig von Seinsch im Nov. 2000 wurde der FCA zum einen schuldenfrei - zum anderen werden wieder höhere Ziele angestrebt. Bis 2011 soll der FCA in der 1. BL spielen.


    Na wenn das nicht die große Liebe zu einem Verein ist…..oder doch vielleicht nur ein teures Spielzeug?


    Aber genau aus diesem Grund halte ich vom FCA nichts. Es ist sicherlich nicht die Größenordnung von Hoppenheim aber auch der FCA wäre ohne den Herrn Seinsch (Milliardär) nichts geworden bzw. hätte vielleicht mit viel Glück bis heute überlebt.
    Während andere Vereine (ohne Schulden) auf sich gestellt (ohne Milliardär) arbeiten aber dadurch eben auch kaum bis gar nicht nach oben kommen fallen eben Vereine wie Hoppenheim oder der FCA schon negativ auf.
    Ohne ihre Milliardäre wären beide Vereine in der Versenkung geblieben. Von daher ist der jetzige Erfolg doch lächerlich gegenüber der Konkurrenz.

    eddiedean


    Mein Beileid ich würde da ja regelrecht auswachsen.
    Naja aber so wie ich die Sache sehe wird mir das auch bald blühen. Hoffe der 1. FCH bleibt da wo er ist. Das reicht vollkommen aus.........

    Bei möchte gern Star No. 31 ist es eigentlich ganz einfach.
    Er spielt nicht weil er besser als Altintop, Sosa, Baumjohann, Pranja usw. ist.
    Er steht auf dem Platz weil das UH und KHR so wollen!
    Genau das haben die Herren ja bereits öffentlich gesagt und genau darum holen sie auch keinen top Spieler.
    Ich gehe so gar so weit zu behaupten das Ze gehen sollte um Platz für Schweinsteiger zu schaffen. Nur war das mal wieder eine absolute Fehleinschätzung von UH und KHR.
    Schweinsteiger wird niemals nur ansatzweise an die Leistung von Ze heran kommen.
    Jedoch ist auch diese Tatsache total egal für die oberen Herren denn Schweinsteiger erfüllt zwar nicht auf dem Platz seine Aufgabe aber dafür ist er nahe zu jeden Tag in irgend einer Art und Weise in den Medien präsent.
    Die Zielgruppe sind die Kinder und Teens. Die sehen keine Spiele sondern nur die Zusammenfassungen im TV, lesen Bravo usw. in denen der Schweinsteiger sich als super Star verkauen lässt, sehen die Werbungen und wollen dann ein Trikot, Bettwäsche usw. von dem Kerl haben.
    Kein anderer Fußballer in der BL, ja nicht mal die wirklichen top Stars sind so oft in der Medienwelt vertreten wie Schweinsteiger.
    Genau diese Entwicklung finde ich beim FCB erschreckend. Es geht bei Schweinsteiger schon lange nicht mehr um Leistung sondern um den Umsatz den er bringt.
    Während früher jeder Spieler top sein musste werden unterdessen von UH und KHR Ausnahmen gemacht die den sportlichen Erfolg extrem gefährden.
    Bei Schweinsteiger zählt nicht die Leistung sonder das Vermarkten. So lange die Zahlen stimmen wird er spielen egal ob er keine Leistung auf dem Platz bringt.
    :x

    Der Junge war heute einfach übermotiviert. Kann passieren in dem Alter.
    Rückschlüsse auf ein mögliches Abheben zu führen ist dagegen schon sehr fragwürdig.


    Der hat schon eine gute Erdung und soll sich weiter entwickeln.

    Also wenn ich mich nicht ganz irre dann hat doch gerade ein Schweinsteiger sogar zuletzt auf FCB.de gesagt das er sich als ein OM sieht nur in letzter Zeit auch DM Aufgaben übernehmen sollte.
    Also heute sollte er einen OM Part Spielen und versagte sowohl im OM wie auch im DM total.
    Dazu sieht er sich doch selber als einen absoluten Führungsspieler. Weiterhin lässt er keine Mediale- Gelegenheit aus sich zu präsentieren.
    Kein anderer FCB Spieler und erst recht nicht die wirklichen Stars geben sich so Größenwahnsinnig wie Schweinsteiger.
    Ich hoffe das Schweinsteiger endlich den Verein verlässt.
    Heute wieder mal der mit abstand schlechteste Spieler auf dem Platz.

    Bastian Schweinsteiger
    "Mein Ziel ist es, wie Zidane zu spielen"


    Ja genau…… außer Sprüchen und Mio. einschieben wird der nie was können. Total Ausfall!
    Schlechtester Spieler auf dem Platz!