Posts by son

    Und wieder ein Jahr mit Antifussballer Schweini in der Startelf...


    Ich glaube die Rufe nach einem ROM werden nie verstummen. Aber vielleicht kann er sich ja in der Raute im Halbrechten Mittelfeld beweisen, freuen würde es mich, auch wenn ich den Kerl nicht ausstehen kann. Aber immerhin ist er ein echter Bayer.


    Aber wenn jetzt Lucio verkauft wird, Edson in die IV rückt, Lahm auf Links bleibt und Lell auf Rechts und der Uli dem Louis weiss macht das der Rensing doch die bessere Idee ist, dann stürze ich mich kopfüber vom Leistungszentrum.

    Ich hoffe das sich Nerlinger, wenn Uli erstmal in den Aufsichtsrat geht, sich aus seiner schmierigen Umklammerung lösen kann. Denn sonst haben wir einfach eine Marionette die macht was König Uli sagt.


    Ach was red ich, der Uli wird sich doch keine Leute in den Verein holen die selber denken...


    Aussage von Nerlinger vor 3 Tagen: " Wir werden Ribery eine Klasse Mannschaft zur Seite stellen!"


    Aussage von Uli danach: " Wir werden Nichts mehr machen, die Transfers sind abgeschlossen."


    Nerlinger: "Ja, wir müssen doch nix mehr machen, schaut her, wir haben sogar so nen geilen linken Verteidiger aus Holland geholt und Altintop hat in seinem Leben auch 2 mal RV gespielt."


    DAS ist der Anfang vom Ende...

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">falls die turner endlich raus gehen würden, könnten wir dann nicht endlich die dämlichen grauen sitze gegen eine rote bestuhlung mit "fc bayern" schriftzug tauschen?damit die arena immer so aussieht, wie als damals zur eröffnung überall rote und weiße schilder hochgehalten wurden.. :-O</span><br>-------------------------------------------------------


    Da die Turner nur noch Mieter sind und das Stadion allein dem FC Bayern gehört, sollte man das unabhängig davon, ob die Turner noch darin spielen, tun.</span><br>-------------------------------------------------------


    Seh ich auch so!


    Graue Sitze raus, Rote Sitze rein. Schriftzug: "FC Bayern München" in weissen Sitzen. Dann die blauen Lichter aus der Beleuchtung rausmontieren und zusätzlich die Arena innen überall Rot streichen. Ein Traum!

    Ich fand auf jeden Fall interessant das der Kommentator gesagt hat das wenn Ronnie nicht dabei wäre Breno Kapitän wäre. Der ist auch gerade mal 18 Jahre alt

    Selten so einen Scheiß gelesen. DAS IST DOCH DER SINN UND ZWECK EINER VERSTÄRKUNG DAS ER SCHLECHTERE SPIELER ERSETZT HERRGOTT. Soviel Selbstzufriedenheit und Realitätsverlust das geht doch gar nicht. Übrigens sollte Bayern gar keine Spieler mehr holen die besser sind als die die schon da sind, sonst stellt man noch Spieler kalt. Gott sei Dank hört Ze nächstes Jahr auf, der stellt nur Ottl kalt. Und Lahm, weg mit ihm, stellt Jansen kalt. Olli hat man ja schon zum Aufhören gezwungen, hat nur Rensing kaltgestellt. Luca auch raus, Franck raus, die stellen nur Podolski und Schweinsteiger kalt. Ach was, die auch raus, die stellen nur die Amateure kalt, die ja sonst in der ersten Mannschaft spielen würden. Ey sowas dummes hab ich noch nicht gehört. Das kann nur ne Ausrede sein, weil sich Hleb nunmal gegen Bayern, und nicht Bayern sich gegen Hleb entschieden hat. Und warum wollten wir Gomez? Ach ja, den wollten wir auch nicht, stellt ja nur Klose und Poldi kalt. Gattuso? Den wollten wir ja gar nicht, stellt nur unsere Spieler kalt.


    Sowieso Internet stellt Briefschreiben kalt, Fernsehen das Radio. Wieso benutzen wir das denn Alles? Ist das nicht unfair. Wir sollten uns schämen diese offensichtlich schlechteren Mittel nicht mehr zu nutzen! Denn warum sollten wir das Bessere nehmen, wenn wir auch das Schlechtere behalten können und dadurch niemanden kaltstellen? Eben. Also Jungs, Ciao, ich schreib ab jetzt nur noch Briefe. Damit stelle ich wenigstens niemanden mehr kalt. Aber mich stell ich jetzt kurz mal kalt (unter die Dusche) sonst muss ich vor Aggro noch explodieren.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">"Wir glauben, dass ist genug. Außerdem haben wir einen Kader von 24 Leuten, mehr brauchen wir nicht. Wir hätten uns nur dem Thema Einkäufe gewidmet, wenn ein Spieler uns um die Freigabe gebeten hätte. Aber das war nicht der Fall.“


    Wie mein Vorredner schon gesagt gesagt hat.
    Mit Gattuso war man schon einig und an Hleb war man ebenfalls definitv dran. Aber wir brauchen ja keinen mehr. ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    ich sehe da gar keinen widerspruch:


    hätte man gattuso bekommen, oder einen hleb oder einen gomez, dann hätte man eventuell auch spieler gehen lassen</span><br>-------------------------------------------------------


    Und wenn diese nicht hätten gehen wollen? Man kann schließlich niemanden zwingen. Man hätte wahrscheinlich Ottl (Gattuso), Schweinsteiger (Hleb) und Podolski (Gomez) gehen lassen, aber die hätten auch bleiben können, wenn sie gewollt hätten. Verträge haben sie. Am diese Diskussion ist sowieso lächerlich, weil 24 Spieler im Kader für eine Mannschaft, die 60 Spiele im Jahr macht, sogar eigentlich zu wenig sind. Schaut man sich die anderen Mannschaften an, die haben mindestens 30 Spieler. Natürlich sind 24 genug, wenn alle ne gute Form haben und sich keiner verletzt. Da wären sogar 14 genug. Aber leider kann sich darauf keiner verlassen, und in unserem Kader kann bis auf die Abwehr, einen Stürmer und den Torwart, kein Spieler ansatzweise adequat ersetzt werden. Ottl ist für Ze oder Bommel kein Ersatz, Schweini, Sosa, Kroos und Boro nicht für Franck und Hamit, und wenn Toni ausfällt, dann siehts auch düster aus mit dem Sturm, wenn dann noch was passiert. Und unsere gute Ergänzung im Tor hat auch mehr mit der niedrigen Qualität des 1.Torwarts zu tun als mit der hohen des 2. Torwarts.


    Liverpool hat gefühlte 50 Profi Spieler im Kader.

    Die einfachste Möglichkeit den UEFA Cup aufzuwerten:


    Alle Ausgeschiedenen aus der CL bis zum Halbfinale steigen in den UEFA Cup ein....

    Lahm ist als Kapitän so geeignet wie die Spitzmaus als König des Jungels.


    Kapitän kann nur der Mark werden. Dieses Gelaber von "Ich stelle mich der Verantwortung" und "Ich bin bereit" sind doch ein schlechter Scherz. Der Kapitän sollte von den Spielern gewählt werden, und da kommt nur ein Spieler in Frage.

    Im Spiegel Interview sagte Hamit heute, das er den Philipp jetzt schon "Manager" nennt, weil er davon ausgeht das er früher oder später den Platz von Bierhoff oder Hoeneß einnehmen wird.

    Dann sollen sie die Meisterfeier beim nächsten Mal halt in der Allianz Arena machen. Scheiß 60er Fan Ude kann uns gestohlen bleiben!

    Er soll Uli Dinge abnehmen, die die Mannschaft direkt betreffen. Er kann Englisch (Glasgow) und lernt gerade Italienisch in Bozen. Hat Sportmarketing studiert und bei Bayern gespielt. Ist ein ruhiger Typ, eigentlich passend für die Position. Wir werden es sehen....

    Es gibt bei Bayern übrigens nicht "den ein oder anderen" Anwalt, sondern nur einen...


    Aber ich bin mir sicher das Bayern mit einer großen Kanzelei zusammenarbeiten wird die einen Schlachtplan für höhere Ertrage entwickelt haben.


    Ein Kompromiss für Bayern den ich mir vorstellen könnte:


    Die nationalen TV Gelder werden ähnlich wie jetzt zentral vermarktet, internationale Vermarktung wird ab 2009 in der Einzelvermarktung betrieben. D.h. alle kriegen aus dem Großen Pool gleich viel wie jetzt bzw. durch höhere Summe etwas mehr. Bayern würde immerhin 30 Mio bekommen, würden sie im Ranking auf 1 sein. 5,8 % ca. für den ersten des Rankings, bei minimum 500 Mio aus dem TV Vertrag pro Jahr. (Im ersten Jahr etwas weniger, weil es ja im Durchschnitt 500 Mio sind bei längerer Laufzeit, am Ende mehr)


    Die TV Einnahmen aus der Auslandsvermarktung ist in der Buli immer noch ein Witz. Ausserdem muss dieses Geld nicht unbedingt solidarisch verteilt werden auf Deutsche Vereine, es kommt ja auch nicht aus Deutschland. Da gehts auch im jetztigen Ranking nicht nach den Prozentzahlen, sondern der erste kriegt wesentlich mehr, die zweite Liga gar nix. Die "neuen" Bayern würden als Marke international einen hohen Stellenwert kriegen, und nur mit der Auslandsvermarktung VIEL geld verdienen. Immerhin kriegen die Sender viele Bayernspiele für wenig Geld, anstatt auch Cottbus usw. mitkaufen zu müssen. Das hieße minimum 20 Mio mehr für Bayern (jetzt sind es 4 aus dem Ausland), aber es könnten auch mehr sein, käme auf die Nachfrage an. Ich persönlich tippe auf 35 Mio für die Auslandsvermarktung. Das wären für Bayern immerhin 65 Mio, mehr als doppelt soviel wie jetzt. Damit wäre KHR zu 100% zufrieden.


    Was haltet ihr davon?


    P.S.: Niemand glaubt doch wohl ersthaft das Kartellamt würde die Zentralvermarktung wie sie jetzt läuft abschaffen, oder? Auch unsere Bundesregierung muss sich mit der Gesetzgebung an die Normen der EU halten. International ist die Zentralvermarktung in Spanien und England und in der CL eingeführt, und ich sehe nicht das die GD Wettbewerb dagegen was unternimmt. Das ist nur ein Sturm im Wasserglas. Und sollte das KA wirklich bestimmen, das die kleinen noch mehr kriegen, dann ist das für Bayern die Steilvorlage zum Ausstieg.