Posts by ginger_ale

    Ich denke die Leute, die oft einen Schweinsteiger-Hype ausmachen (nicht unbedingt zu Unrecht), zeigen mit ihrer entgegengesetzten totalen Anti-Schweinsteiger Sicht ebenfalls nicht, wie die Realität aussieht. Für einen Mittelfeldspieler ist er defensiv schon sehr stark und dass er keinen 5 Meter Pass hinbekommt ist schlichtweg Nonsens. Er kann durchaus schöne lange Bälle schlagen und auch aus 20-25 Metern die Kugel ins Netz jagen. Er scheitert hier einfach an den Erwartungen, die in einer Zeit entstanden sind, wo der deutsche Fußball sich einfach an jeden Notnagel klammern musste (EM 2004), dass er ein Spieler sein soll, der durch spektakuläre Tempodribblings Spiele entscheidet und das ist er halt nicht, trotzdem hat er seine Qualitäten.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">es gibt in der neuen saison kein system in dem schweinsteier einen stammplatz haben dürfte, wenn es mit fairen dingen zugeht</span><br>-------------------------------------------------------


    Einen Stammplatz hat außer Ribery, Lahm und Lucio ohnehin niemand, außer mögliche neue Hochkaräter. Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft.

    Nein, 4-3-3 sagt 3 Stürmer, 2 Außenstürmer und 1 Mittelstürmer. Ist ein ganz normales System und wird offenbar von Herrn van Gaal gerne praktiziert, weswegen ich darauf eingehe. Im Sturm würden dann zB Ribery, Olic, Müller und ein neuer Spieler außen spielen und Klose/Toni im Zentrum.

    Warum? Wenn es das 4-3-3 gibnt sieht das Mittelfeld doch wahrscheinlich so aus:


    6er/8er--6er/8er
    -------10er------


    Kann mir dabei Schweinsteiger neben einem defensiv stärkeren Spieler wie van Bommel oder Tymo gut vorstellen, dazu noch ein Jahr mit Ze würde einen schönen Konkurrenzkampf ergeben und auch in der Breite wären wir für die Position gut besetzt. Schweinsteiger auf den Außen zu verschenken ist für mich jedenfalls keine Lösung für die Zukunft und dass er bleibt und eher kein reiner Bankdrücker wird ist ziemlich sicher. Denke die Position liegt ihm.

    Schweinsteiger heute wirklich nicht schlecht, denke aber seine Position ist eher die 8 bzw. neben einem defensiveren 6er in der Doppel-6. Defensiv finde ich ihn schon recht stark, Pässe kann er durchaus spielen und schießen ebenfalls. Es fehlt ihm halt Schnelligkeit und die Fähigkeit zum Dribbling, weswegen er das Spiel er vor sich haben muss und auf der Außenbahn eher weniger gut eingesetzt ist. Könnte ihn mir eher als Nachfolger für Zes Position vorstellen.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Klar wird es jetzt so dargestellt, als wären Gladbach die bösen. Aber was ist denn, falls die beiden tatsächlich gedopt waren und das Ergebnis manipuliert haben? Klar ist es unrealistisch. Aber es ist theoretisch möglich.


    Ich finde man sollte gegen Doping ganz hart vorgehen. Wenn ich mit vorstelle, dass es im Fußball solche Zustände wie im Radsport geben könnte, wird mir ganz übel.


    Eine 1-Jahres-Strafe halte ich dennoch für übetrieben. Die Italiener kamen 30 min zu später und haben dafür 1 Jahr bekommen. Die Hoffenheim kamen nur 10 min zu spät, also sollte man sie eben 1/3 Jahr sperren. Das könnte schon abschreckend genug wirken...</span><br>-------------------------------------------------------


    Um wieviel Geld geht es im Radsport ?


    Um wieviel Geld geht es im Fussball ?</span><br>-------------------------------------------------------


    Im Fußball um weitaus mehr, de facto ist der Reiz zu dopen zumindest mit Sicherheit nicht kleiner.

    In anderen Sportarten (zB Radsport) kannst Du bei so einer Aktion 6-12 Monate Sperre Minimum einplanen. Das Argument, dass im Fußball nicht gedopt werde ist absolut lächerlich, da nachgewiesenermaßen Juventus Turin in den 90er Jahren die Spieler gedopt hat und auch Spieler aus der Primera Division mit Eufemiano Fuentes in Vebrindung gebracht worden sind (u.a. durch ihn selbst). Und dass man in 10 Minuten so gut wie alles vershcleiern kann ist einfach ein Fakt.


    Demzufolge muss hier mit letzter Konsequenz durchgegriffen werden, alles andere als eine längerfristige Sperre und die Wertung des Spiels für Gladbach wäre eine Farce. Der Einsatz von Ibertsberger gestern ist für mich auch fraglich, zumindest nicht sonderlich durchdacht seitens der Hoffenheimer, da man sich somit angreifbar macht.


    Die ganzen Funktionäre und Experten, die absolut gängige Strafen als unverhältnismäßig bezeichnen, wollen in erster Linie Big Business Fußball und damit sich selbst schützen. Getreu dem Motto, dass Doping weit weit weg vom Profifußball wäre. Aus meiner Sicht kann nur ein konsequentes durchgreifen die Glaubwürdigkeit des Fußballs in Sachen Anti-Dopingrichtlinien bewahren!

    Tja, also außer Jansen, der sich halbwegs in Normalform befindet, ist bei unseren Außenverteidigern derzeit nicht viel los. Aber der Lell kann es langfristig eigentlich nicht sein, bei Willy bin ich mir auch recht unsicher, ob das noch etwas wird. Lahm ist ebenfalls seit geraumer zeit im Tief. Das Beste ist es, wenn sich Hitzfeld für Sagnol oder Lahm entscheidet, damit einer wenigstens wieder die alte Form erreicht.

    Ja, in Dortmund kann man auf dem Platz auch keine Abstimmung in der Abwehr haben, is halt zu laut und Automatismen bzw Gesten/Zeichen sind eh nicht. Man, man, man, der hat echt die schlechtesten und gleichzeitig (neutral betrahctet) lustigsten Ausreden parat. Mal im Ernst: Ein Jahr reicht mir persönlich mit ihm, war ein Versuch, ist gescheitert, Schwamm drüber, abgeben, vernünftigen Ersatz holen.


    Genug der schlechten Ausreden, schwachen Leistungen, ja auch die ihm zugedachte Leaderrolle konnte er keineswegs übernehmen.

    Für mich war die Personalie van Buyten von Anfang an fragwürdig. Erstens ist er einfach nur groß und steif, sollte vllt. die Lufthoheit zurückbringen hinten und vorne Ballack ersetzen: Fehlgeschlagen!


    Leader? Ist er auch nicht, wird laut Medien als Daniela verhöhnt. Man, wenn man sowas hört, ey, was ist das für ne assoziale Mannschaft und was ist das fürn Leader der sich dermaßen verarshcen lässt: De facto auch fehlgeschlagen!


    Er passt halt einfach nicht zu Lucio, Lucio brauch nen Abräumer neben sich, nen soliden Mann. Ismael passte definitiv besser. Und Lucio abgeben? Niemals, der hat Weltklasseleistung drauf, muss man halt rauskitzeln, dafür ist der Trainer da. Van Buyten hat zudem das Problem, dass er in dem ALter international so gut wie keine Erfahrung hat. Klar, dass er da in der CL nicht zur Spitze gehört.


    Er war ein Fehlkauf, liegt nich an ihm, von der Einstellung vllt besser drauf als so manch anderer, aber Bayenr is ne Hausnummer zu hoch für ihn und er passt da hinten auch überhaupt nicht rein. War kein guter Transfer und ich würde die Sache beenden nach dieser Saison, bevor man wieder jemanden 5 Jahre hält, der nichts den Ansprüchen genügt, also versuchen noch nen bisschen Ablöse zurückzuholen und gut is.

    Lell 8-) Den Kerl auf der Bank im Bayern-Outfit zu sehen mit seinem dämlichen Grinsen regt mich immer wieder aufs Neue auf, der hat bei uns nichts zu suchen und hat absolut gar nichts drauf.


    Schweinsteiger kann in seiner Situation ne andere Position nicht wirklich gebrauchen.


    Die Alternativen sind halt leider nicht wirklich da, das ist das Problem. Aber zur Not würde ich da auch auf den von dir genannten Brazzo setzen oder auch auf Andi Görlitz.

    Was mich besonders stört ist, dass er permanent seine linke Seite verwahrlost und in der Mitte rumturnt. Da ist Tor und Tür dauernd auf. Absolut unverständlich, hoffe dass Ottmar das erkannt hat.

    van Buyten zusammen mit Lahm mal wieder grottenschlecht. Diesmal hat sichs bei beiden auch noch in Toren ausgedrückt. Bitte mal Micho rein und die Chance geben, schlimmer wird das in keinem Fall. Ismael, komm zurück!

    Oder direkt Kompany, wobei der jetzt halt verletzt ist, aber das hätte bei uns auch anders laufen können. Ich hätte in jedem Fall auch lieber Boulahrouz gesehen, zumindets eine Grundtechnik muss vorhanden sein, van Buyten ist viel zu hüftsteif und undynamisch für einen Fußballspieler. Naja, jetzt kann mans nicht ändenr, ich freu mich aber auf Ismael, mag den auch charakterlich.

    Was mir als größte Schwäche aufgefallen ist, besonders im Gegensatz zu Willy und Lucio, ist die mangelende Ballsicherheit unter Druck, da fehlt Technik, die man in der CL auch als Verteidiger haben muss. Mal abgesehen von den individuellen Schwächen vor den Toren, die indiskutabel aber abstellbar sind, handelt es sich dabei um ein grundlegendes Problem von van Buyten, dass er nicht abstellen wird/kann. Dadurch wird auch seine Spieleröffnung meist ein langer, unpräziser Pass in den gegnerischen 16er. Für die Bundesliga reicht das allemal, aber für die KO-Rund ein der CL halt nicht, wenn die Gegner auhc mal pressen.

    van Buyten und Lahm wraen grausig mit anzusehen, bei Lahm ist es die Sache, dass er mehr kann, bei van Buyten befürchte ich, dass da nicht mehr so viel Spielraum ist.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">vielleicht mal ein päuschen gefällig :D :D</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja, ich halte das für eine gute Idee. Fragt sich nur, wer für ihn rein soll, außer Notlösungen wie Brazzo oder Görlitz haben wir für links ja nichts. Naja, mal abwarten, vllt. kann Ottmar den Hebel bei den beiden in der kommenden Woche ja umlegen.