Posts by Sheldon

    Atletico hat schon noch andere Qualitäten. Mach dir keine sorgen, Kovac wird sich nicht lange halten können. Und das sage ich ohne Häme. Da ist bisher nichts an Qualität erkennbar.

    Danke Jupp für alles was du dem Verein gutes getan hast. Ich hatte Tränen in den Augen letzten Samstag.


    Sportlich hast du diesen Abgang nicht verdient. Die Mannschaft sollte sich für die letzten Spiele schämen.

    Es mag stimmen, dass er gestern mit seiner Mannschaft gut hinten drin stand und wenig zugelassen hat. Das lag aber an uns selber.
    Für die Bundesliga mag das reichen.


    International werden reicht ein gutes Positionsspiel aber nicht aus. Ein Ansatz ist es dennoch.

    Gegenfrage: Braucht es in diesem Forum User, die einen neuen Trainer, bevor er auch nur eine Sekunde hier gearbeitet hat, verteufeln, beleidigen und wasweißichwo hinwünschen? Das sind genauso hohlköpfige Provokationen. Braucht es User, die Offizielle des Vereins im offiziellen Forum des Vereins beleidigen und immer noch ihr Dasein fristen dürfen? Von manchen würde ich mir echt wünschen, dass sie vielleicht auch mal den Raum zwischen ihren Ohren bemühen, bevor sie den galligen Hass im anonymen Internet ablassen und mit aller Gewalt auf ihr Recht des Scheisseschmeissens bestehen.

    Ich bin der erste der es diesen Menschen direkt ins Gesicht sagt. Kein Problem. Das Internet brauche ich nicht.
    Leider sind mir die Verantwortlichen nur noch nicht über den Weg gelaufen.

    Deswegen hatte ich @Sheldon ja ausdrücklich nach bemerkenswerten Inhalten ihrer Rede abseits der diskutierten Begriffe gebeten. Kam bislang aber nichts. Schätze, er sucht noch... :)

    Du hast mich gerufen? Scheinbar ist dir entgangen, dass ich mich aus dieser Diskussion erst einmal zurückgezogen wollte, weil unsere Ansichten radikal unterschiedlich sind.
    Ich bin dir also nichts schuldig.
    :)

    Ich glaube, dass die Gesellschaft sich noch umschauen wird, wie sich die politischen Verhältnisse an der Wahlurne verändern werden.


    Solange der Söder mit seinen Kruzifixen als Symbol für bayrischen Nationalismus Politik macht, wird die Afd in Bayern immer stärker. Das kracht im Oktober so richtig.
    Da ist nichts von einem Abschwächen der Nationalkonservativen zu sehen.
    Ich bin aber erst einmal raus aus der Diskussion.

    Hier sind ja ein paar Juristen unterwegs. Die dürfen euch gerne mal erklären wie so ein Parteiausschlussverfahren läuft und dass das nicht mal so nebenbei gemacht wird.


    Ach ja, @fan11883 Wenn ich mir die Resonanzen auf Weidel anschaue, dann scheint das doch einige zu interessieren und das zu recht.

    Nicht mal die NPD ist verboten, wie du weißt. Rechtsextremismus ist in Deutschland generell nicht verboten. Leider.
    Was die AfD anbelangt, macht diese Partei halt eine Entwicklung durch - von einer konservativen, eurokritischen, aber aufgeklärten Partei straff auf dem Marsch nach Rechts.


    Ich würde auch nicht sagen, dass sie in Summe eine rechtsextremistische Partei ist. Das würde vermutlich dem Selbstbild der allermeisten Mitglieder nicht entsprechen. Gefährlich ist sie dennoch. Schon weil sie sich derart unkultiviert gibt wie gestern die Weidel, wiederholt der Höcke Bernd, der Gauland und viele mehr.

    Richtig. Die Afd macht eine Entwicklung durch hin zu dem Themenschwerpunkt der Flüchtlingspolitik.
    Wobei man sagen muss, dass die Rede von Weidel, um die es ja eigentlich hier ging, sich mehr auf Europa bezogen hat. Ich empfehle den Kritikern sich die Reden auch mal anzuschauen; vielleicht auch den Journalisten bei der ARD.


    Der Unterschied zwischen politisch rechts und links oder Afd und Der Linken ist, dass eben die Afd in den Anfängen nichts mit den Flüchtlingen zu tun hatte, aber der linke Sektor mit Protesten der Studentenbewegung und damit verbundenen Straftaten und eben mit dem Unrechtsregime der DDR.
    Nur mal dazu wo eigentlich das Übel im Bundestag sitzt und was da so in den letzten Jahren so hingenommen wird.

    Die üblichen Relativierungen. Fakt ist und bleibt: Wer die AfD wählt oder gutheißt, wählt und heißt Rechtsextreme gut. Da könnt ihr noch so oft von Lügenpresse oder Systemmedien herumblubbern.

    Das sind keine Relativierungen, sondern Tatsachen. Wenn man der Afd Kontakte zur NPD oder Pegida vorwirft, dann müssen sich die Linken ihre Biografien zur DDR und die Grünen ihre Kinderschändervergangenheit bewusst sein. Das muss genauso gesagt werden dürfen.

    Oder auch in 1961. Aber das habt ihr ja hinter eurer Weißwurstgrenze ( ^^ ) nicht richtig mitbekommen bzw. schnell vergessen.


    ;)

    Geile Rede von Weidel. Besonders als der Hofreither fast explodiert.
    Sie legt die Finger in die Wunde ist dieser linken Sippe und das wirkt wie Aspirin mit vodka. Weiter so.