Posts by R.Alf

    Hallo,

    Ernsthaft...?


    Das ist dreist.

    machen in unserer Region auch alle Fitnessstudios so. Wenn die den April-Beitrag nicht einziehen würden, könnten die alle nie mehr öffnen. Daher gibt es zu der Vorgehensweise eigentlich gar keine Alternative.

    Da meine Frau auch Mitglied ist, sind wir mit monatlich > 100 Euro dabei. Für uns ist das ok, wir gehen seit fast 20 Jahren in das Studio. Wir sind uns aber natürlich auch bewusst, dass es Mitglieder gibt, die finanziell nicht so gut dastehen, wo jetzt Jobverlust droht oder Kurzarbeit ansteht.


    Ralf

    Hallo,

    aber wir dürfen auf gar keinen Fall den kompletten Alltag zum Erliegen bringen.

    sind wir nicht längst auf dem besten Weg dahin?


    Leider gibt es im Leben ja keine 2. Chance, sonst wäre dies ein sehr interessanter Fall für: Was wäre passiert, wenn wir einfach nichts getan hätten. Wir werden es nie erfahren.


    Ralf

    Hallo,


    ich habe den Eindruck, ihm würde eine Pause mal gut tun. Wirkt etwas müde und unkonzentriert. Spielt ja auch seit Monaten praktisch immer über die volle Distanz.


    Ralf

    Hallo,


    Fußball gehört niemandem. Auch nicht den Ultras. Und schon gar nicht dem Teil der Ultras, die für solche Aktionen wie am Samstag verantwortlich sind.

    Fußball ist in Deutschland fest verankert. Millionen interessieren sich dafür, sind Fan oder zumindest Sympathisant eines Vereins, gestalten Ihre Freizeit rund um die Spiele, haben Spaß damit. Gerade unterklassige Vereine und Jugendmannschaften leisten vorbildlich Integration, leben ein friedliches Miteinander über Nationalitäts-, Religions- und soziale Grenzen hinweg. Das dürfen wir uns von einer kleinen Minderheit nicht kaputtmachen lassen.

    Spätestens wenn diese Minderheit sich dann noch als "wahre Fans" bezeichnet ist höchste Vorsicht geboten. Denn wer den Fußball liebt braucht keine Bengalos und schon gar keine Spielunterbrechungen oder gar Abbrüche. Ich ärgere mich über mich selbst, dass ich mir von solchen Chaoten das Wochenende versauen lasse. Die Mannschaft hätte sicher eine tolle Stimmung auf der Rückreise gehabt. Wir hätten uns hier über ein geiles Spiel austauschen können.

    Das Argument sich ansonsten kein Gehör verschaffen zu können, kann ich in keinster Weise gelten lassen. In Deutschland wird sehr großzügig mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung umgegangen. Was hätte also beispielsweise gegen eine Demonstration vor der DFB-Zentrale gesprochen, friedlich und unvermummt natürlich. Ultragruppierungen aus ganz Deutschland tragen zusammen in der Sache vereint ihr Anliegen vor. Ohne einzelne Personen direkt anzugreifen. Das hätte es auch in die Tagesschau und diverse Sportsendungen geschafft.

    Der konkrete Grund für die Aktion am letzten Spieltag ist für mich auch nicht nachvollziehbar. Niemand möchte Kollektivstrafen. Wenn aber über Jahre hinweg von den Ultras eines Vereins eine Person über die Grenzen des Anstandes und auch über strafrechtliche Grenzen hinweg angegangen wird, muss reagiert werden. Das war nicht vorschnell, nicht überhart. Es konnte kein "weiter so" geben.

    Alle Bundesligisten suchen den Dialog mit ihren Fans. Natürlich auch mit den Ultras. Die Allermeisten berichten allerdings, dass der Dialog kaum möglich ist, da Kompromissbereitschaft praktisch nicht gegeben ist. Es wird an der 100% - Forderung festgehalten. So kann man nicht wirklich zu gemeinsamen Lösungen kommen.

    Ich bin sehr gespannt wie der FC Bayern reagiert. Darauf wird ganz Fußball-Deutschland schauen. Wir sind als Verein mit größter Fanbasis und Ansehen in einer Vorreiterrolle. Ich hoffe, man kann einzelne Personen auf den Videoaufnahmen ausmachen und mit einer Stadionsperre belegen (und die Erkenntnisse natürlich der Staatsanwaltschaft übergeben). Offensichtlich waren einige der Gruppierungen federführend beteiligt, eine hat sich ja gar auf einem der Banner mit Stolz gut sichtbar verewigt. Diese sollten meiner Meinung nach kollektiv von der Vergabe von Tickets ausgeschlossen werden.


    Ralf

    Hallo,

    weil sie keinen Stürmer hatten, was auf eine ziemliche Fehlplanung im Sommer hindeutet.

    nein. Sie haben halt im Sommer keinen Spieler gefunden der passte. Und dann nicht irgendjemanden gekauft, nur um zu kaufen. Das war keine Fehlplanung, das war vernünftig.


    Genau wie bei uns: Wir möchten einen Außenstürmer der 1. Kategorie und haben letzten Sommer halt nicht eine B- oder C-Lösung verpflichtet, sondern warten bis eine Top-Lösung realisierbar ist.


    Ralf

    Hallo,


    für mich 2013.

    1. Weil die Erinnerung noch frischer ist

    2. Weil so viele Unsympathen auf des Gegners Seite beteiligt waren

    3. Weil mein Lieblingsspieler das Tor gemacht hat (Der Arjen hat's gemacht!)

    4. Weil es nach der unverdienten Niederlage im Vorjahr einfach sein musste

    5. Weil ein Triple was einmaliges ist


    Ralf

    Hallo,

    dass Haaland in Dortmund bis zu 14 Mio. Gehalt pro Saison verdient.

    wurde ja im Zuge des Transfers schon berichtet.

    Er wird voraussichtlich 1,5 Jahre dort sein, macht 21. + Ablöse + Handgeld + sonstige Nebenkosten wird knapp die festgeschriebene Ablöse haben.

    Also ein Nullsummenspiel mit vielleicht kleinem Gewinn, wo Dortmund 1,5 Jahre einen erstklassigen Stürmer im Kader hat, der Spieler auf höherem Niveau Stammspieler ist und sich nach 1,5 Jahren den neuen Verein praktisch aussuchen kann. Mit ganz anderen Zahlen was Gehalt und Handgeld angeht.

    Für alle Beteiligten ein Top-Geschäft.


    Ralf

    Hallo,

    Mit Havertz sollte man sich überhaupt nicht mehr beschäftigen sobald Summen oberhalb 40-50 Millionen aufgerufen werden.

    natürlich wird Kai Havertz nicht für 50 Millionen wechseln. Halte ich für völlig unmöglich.

    Nach einer schwachen Hinrunde geht der Trend bei ihm übrigens wieder klar nach oben.

    2021 wäre eigentlich ein guter Zeitpunkt.

    Der Transfer von Kai Havertz wird diesen Sommer passieren. Leverkusen hat das Geld schon teilweise reinvestiert, in jedem Interview sagt Rudi Völler so deutlich wie man es als abgebender Verein nur kann, dass in diesem Sommer die Zeit von Kai Havertz bei Leverkusen enden wird.


    Ich finde nicht, dass wir im Mittelfeld überbesetzt sind, wenn wir tatsächlich Corentin Tolisso abgeben. Und das Philippe Coutinho geht, daran besteht wohl kaum noch ein Zweifel.


    Ralf

    Hallo,


    insgesamt sehr starkes Spiel gestern von Thomas Müller. Auch wenn er mal nicht direkt an den Toren beteiligt war.

    Ganz wichtiger Faktor in unserem Offensivspiel, aber auch der erste der unermüdlich gegen den Ball arbeitet.

    Während des Spiels ärgere ich mich schon manchmal über eine technische Unzulänglichkeit von ihm der einen vielversprechenden Konter abwürgt. Das macht er aber mit seiner Gesamtleistung dicke wieder wett. In dieser Form nicht wegzudenken aus der Mannschaft.


    Ich hoffe er hält die Leistung, wenn die Vertragsverlängerung durch ist. Da hatte ich in der Vergangenheit ein paar Zweifel.


    Ralf

    Hallo,

    Kannst du mich aufklären?

    ich gehe davon aus, er meint diese Aussage von Niko Kovac: „David kann überall auf der Welt spielen. Aber er muss es letztlich selbst wissen. Ich kann nur für mich sagen, dass wenn man woanders hingeht, es noch einmal einen Schub geben kann“.


    Ich sehe das allerdings ähnlich wie Niko Kovac. Als Bayern-Fan wünsche ich mir natürlich den Verbleib von David Alaba. Als Mensch könnte ich es allerdings sehr gut nachvollziehen, wenn er nochmal was anderes machen möchte und würde es ihm auch gönnen.


    Ralf