Posts by ballsportler76

    Leute, ich vermisse den Freistoß. Nach so einem Spiel noch das eine oder andere Bierchen mit lustigen Leuten zum runter kommen...

    Ich werde heute Nacht wieder nicht schlafen können..... Oder zumindest noch lange nicht.... :-)


    17:10 ........ "Don't wake me up!"

    Ja, sehe ich auch so. Die nächsten 4 Spiele sind gegen Teams, die man schlagen sollte. 3 Siege sollten es mindestens werden. Efes und Fener spielen inzwischen auf gewohnt hohem Niveau und das dürfte sehr schwer werden. Wir müssen auch noch 2x nach Spanien (Baskonia und Valencia). Da sehe ich uns ebenfalls nicht komplett chancenlos.

    Das vorletzte Spiel der Saison - Heimspiel gegen Zalgiris - will ich eigentlich auf alle Fälle einen Sieg. Die haben uns mit dem Buzzerbeater am Ende von Grigonis geschlagen und die fürchterliche Heimniederlage der letzten Saison liegt mir auch noch sehr schwer im Magen.

    Das letzte Spiel in Barcelona könnte Fluch und Segen sein. Falls Barca da schon auf der 1 feststeht, könnte es sein, dass sie es ruhig angehen lassen. Geht es noch um was für Barca, dann ist das wohl der schwerste Gegner diese Saison. Wir sollten es vielleicht nicht unbedingt von diesem Spiel abhängig machen :-)


    Stimmt schon, man reibt sich immer wieder etwas verwundert die Augen, wenn man sie wie weit oben wir in der Tabelle stehen.

    Moment. Chemnitz lag vor dem letzten Angriff einen Punkt HINTEN. Mit dem erfolgreichen Dreier haben sie dann mit 2 gewonnen. Foult man frühzeitig liegt man schlechtestenfalls mit einem hinten, sofern der zweite FW drinnen ist oder der Defensivrebound gesichert wird. Und man hat Ballbesitz. Soweit die Fakten.

    hahaha, da hatte ich wohl einen Knoten im Kopf. Natürlich lagen wir vorne und nicht hinten. Hatte ich auch in meinen vorletzten Post so geschrieben, dann hat mich der wofranz irgendwie durcheinander gebracht.... :-)


    Bleibt aber dabei, dass ich da nicht foulen würde. Hab es dann nur verquer geschrieben, wobei die letzten beiden Absätze aber wieder korrekt sind.

    Finde ich schon, Chemnitz hatte fast die vollen 24 Sek. zur Verfügung, um den entscheidenden Korb zu erzielen. Bevor ich einen Buzzerbeater riskiere, versuche ich lieber zu foulen (der Gegner kann ja auch Freiwürfe verwerfen) und habe so selber die Chance, das Spiel zu meinen Gunsten zu entscheiden.

    Du gibst freiwillig dem Gegner 2 der sichersten Würfe die es im Basketball gibt, obwohl er eh schon in Führung liegt?

    Trifft er beide liegt er auch noch mit +3 vorne. Dann musst du im nächsten Angriff nicht nur punkten, sondern es muss auch noch ein 3er sein. Und damit kommst auch nur in die Verlängerung.

    Wenn es ganz blöd läuft, dann wird es auch noch ein U und der Gegner macht nicht nur 2 Freiwürfe rein, sondern hat weiterhin den Ball.

    Selbst wenn der Gegner nur einen oder keinen Freiwurf trifft, hat er ja dann sofort auch wieder die gleiche Chance dich zu foulen. Das geht dann beliebig so weiter.


    ich glaube, dass in dieser Situation 95% aller Teams verteidigen und nicht foulen.

    Liegt man hinten oder bei Gleichstand käme es drauf an, ob man verteidigt oder selber den Angriff haben will. Man kann dann natürlich erstmal hart auf den Steal gehen, bevor man einfach nur foult.


    Wenn überhaupt, dann hätte ich versucht eine Ganz-Feld-Presse zu spielen, um die 8 Sekunden zu schinden. Hätte aber auch vorsichtig passieren müssen, damit es kein Foul gibt. Also quasi eine überraschende Presse, damit der Gegner erstmal irritiert ist und ggfs. seinen Plan nicht ausführen kann, sondern in eine für ihn schlechtere Position kommt.

    Ich versteh nicht, wieso wir nicht gefoult haben. Nach den Freiwürfen hätten wir Ballbesitz gehabt und hätten selber den Sieg in der Hand gehabt.

    Schau Dir mal an, wie viele Punkte wir in den letzten 5 Minuten des Spiels gemacht haben.

    Es war schon vollkommen okay das zu verteidigen. Wir waren ja auch +1 vorne. Da ist verteidigen schon nicht so falsch.


    Das Problem war, dass wir Chemnitz im 4. Viertel wieder haben ran kommen lassen. Bei denen ist das Selbstvertrauen immer größer geworden und bei uns fingen die Nerven an zu flattern. Da war dann ein Fehler nach dem anderen. Selbst unser Mr. Clutch Lucic hat bei dem Spiel am Ende keinen Impact mehr gehabt.


    Verloren hat man das Spiel m. E. weil wir das 4. Viertel zu lasch angegangen sind. Da waren sich einige schon zu sicher und dann lief es nicht mehr und schwups war die Messe gelesen...

    Das war so eines der schlechtesten Viertel diese Saison. Wir verlieren komplett den Kopf. Chemnitz attackiert immer wieder Reynolds und wir sind nicht in der Lage das zu ändern.

    Offensiv ebenfalls nur noch Chaos.

    Mensch, Du hast mich in Bezug auf Flaccadori tatsächlich ein wenig bekehrt...

    Oh oh. Da bekomme ich ja gleich ein schlechtes Gewissen, wenn ich jemand "bekehre". Klingt so religiös und ich danke doch noch immer jeden Tag Gott dafür, dass er mich Atheist hat werden lassen..... ;-)


    Ausländer = Leistungsträger gilt sicherlich für alle BBL Teams ohne internationale Belastung bzw. auch mit BCL/EC.

    Die EL aber ist schlicht eine eigene Liga und verlangt dem Team extrem viel ab. Will man dort angreifen, dann kommt man nicht umhin, als dass man den Kader nochmal verbreitet. Natürlich kann man dafür auch Deutsche Spieler nehmen. Am Ende aber wird es immer davon abhängen, was Du im Team brauchst und zu welchem Preis du das bekommst.

    Außerdem ist so ein Spot auch durchaus als Wette auf die Zukunft zu sehen. Wenn Du einen hochtalentierten Ausländer in jungen Jahren binden kannst und dieser einen Step-up macht, dann kannst Du da vielleicht im 2. oder 3. Jahr einen sehr guten Spieler für wenig Geld haben. Krassestes Beispiel dürfte da wohl Luka Doncic bei Real Madrid gewesen sein. Ich bezweifle, dass der Junge selbst in seinem letzten Jahr bei Real besonders viel verdient hat. Er war aber dann plötzlich Leistungsträger. Natürlich ist das ein Extremfall und in keinster Weise mit Flaccadori zu vergleichen. Aber ich will damit aufzeigen, dass manchmal ein bisschen Geld auch gut angelegt ist, wenn man etwas gambelt.

    roadrunner158 Danke für deine Einschätzung.


    Im Großen und Ganzen stimme ich Dir voll zu. Wirklich schön ist es zu sehen, dass Flaccadori einfach besser wird. Vom Menschlichen her ist er eh ein sehr netter Kerl. Ich mag auch seine Aktivitäten in den Sozialen Medien sehr gerne.


    Zu Bray: Wahrscheinlich ist das schon etwas mehr Zufall, bzw. ich interpretiere da etwas zu viel rein. Aus den Aussagen liest sich nicht heraus, ob Bray von Beginn an nur für 2 Monate an Saragossa ausgeliehen war, oder ob es für den Rest der Saison sein sollte. War es von Beginn an nur die 2 Monate, dann war da schon deutlich mehr Druck auf Flaccadori. Die Aussagen waren da auch noch, dass man fest auf Bray baut. Zumindest Baiesi hat das so gesagt. Die nächste Saison dürfte tatsächlich keinerlei Rolle für Flaccadori im Moment spielen. Einen gewissen Druck, dass Bray in dieser Saison wieder kommt und dann seine Zeit übernimmt, da ja auch noch nächste Saison da, kann ich mir aber schon vorstellen.


    Insgesamt sehe ich Flaccadori auch noch nicht auf dem Niveau, dass er viele Minuten in der EL gehen könnte, oder größeren Impact in der BBL bei Top-Spielen hätte. Aber ich bin schon länger der Meinung, dass wir unseren Kader deutlich tiefer gestalten müssen. Die Doppelbelastung EL und BBL ist immens und wie wir in den letzten Wochen/Monaten gesehen haben, können ein paar Verletzungen schnell zu einem Desaster führen. Insofern sind Rollenspieler vom Typ Flaccadori, die nicht meckern, sondern ihren Job jeden Tag im Training machen und dann bereit sind, wenn sie gebraucht werden, einfach sehr wertvoll.

    Ich denke übrigens auch, dass das Amaize auszeichnet. Er findet sich bei uns mit dieser Rolle ab und gibt dann die Minuten wenn ergebraucht wird. Das ist primär die BBL, kann aber auch mal ein bisschen EL sein.

    Tolles, interessantes Spiel. AT überraschte heute immer wieder mit Lineups.

    Es gab heute nicht nur sehr viel Spielzeit für unsere jungen, sondern gerade für Grant, aber auch George gab es diese Minuten in wichtigen Phasen. Nur Rudan musste sich mit seinen paar Minuten in der Crunchtime begnügen.


    Insgesamt ein toller Auftritt unserer jungen Spieler und ein sehr befreit aufspielender Flaccadori. Keine Ahnung, warum der seit ein paar Wochen so einen großen Step up gemacht hat.

    Ob da die Vertragsauflösung von Bray irgendwas mit zu tun hat? Oder ist das nur purer Zufall? Was meint ihr?

    TJ Bray nicht mehr bei Saragossa und scheinbar schon auf dem Weg nach Athen. Wenn man den Griechischen Sportmedien so Glauben schenkt, dann planen die dort über diese Saison hinaus mit ihm.

    Mal schauen, wann da ein Statement von uns dazu kommt.

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass man das nun nutzt, um sich doch komplett von TJ Bray zu trennen. Das würde auch klar auf eine Weiterverpflichtung von Trinchieri hindeuten.