Posts by Tommy36

    Da bin ich wieder. War erst im Urlaub und dann hatte ich mehr als nur viel um die Ohren. Aber das interessiert keinen.


    Die Transferperiode ist bis jetzt mehr als nur Top (hier mal einen Respekt an Brazzo). Mit de Ligt soll ja noch ein Top Transfer diese Woche Fix werden. Auch das ist überragend.


    Was dann meiner Meinung nach noch fehlt wäre ein Lewy Ersatz (denn das Lewy bleibt würde ich zu 99% auschließen , denke sogar das er hier kein Training mehr bestreitet und bis zur Amerika Tour weg ist). Auch wenn ich hier wahrscheinlich einige Gegen mich aufbringe (mehr als es jetzt schon sind) fände ich eine Lösung mit Ronaldo nicht so verkehrt. Vor allem auch wegen dem Merchendising usw.

    Ein anderer 9er fällt mit gerade nicht ein.


    Dann noch einen Gnabry verkaufen (würde ich für 15 oder sogar 19 Mio nicht behalten). Denn für die gehandelte Summe ist er einfach viel zu unkonstant. Aber auch hier müsste dann noch ein Ersatz her.


    Und zum Schluss hoffe ich das Sabitzer geht , ein Laimer nicht kommt aber dafür ein anderer DM. Leider wird es auf Laimer hinauslaufen aber diesen Fehlgriff kann man dann Brazzo auch verzeihen.

    Er fürchtet keine Konkurrenz? es wäre ja schonmal schön wieder einen Konkurrenzkampf im Kader zu haben. Ist dann einer da wird er ea schwer für Ihn weiterhin Stamm Spieler zu sein. Ich hoffe ha sas Gravenberch ihn verdrängt. ICh glaube nur das er seinen Platz sicher hat weil er einer der Topverdiener ist. Goretzka ist für mich einer der überschätztesten Spieler die wir haben. Er hatte eine halbe gute Saison (nach der Coronapause bis zum CL Titel) davor und danach so gut wie keine Leistung und ständig verletzt.

    Könnte der genannte IV aus der Serie A nicht vielleicht Bastoni sein?


    Aber das 6-7 neue kommen kann ich mir nur dann vorstellen wenn auch 5-6 gehen.


    Out:


    Süle

    Tolisso

    Sarr

    Roca

    Lewy

    Gnabry

    Sabitzer


    In:


    Mazraoui

    Gravenberch

    Kaladjzic (muss ich nicht haben, wäre aber als BackUp OK)

    Mane (wäre meiner Meinung nach ein Top Transfer)

    Haller (auch den brauch ich hier nicht, ich wäre für Nunez)

    IV aus der Serie A (Bastoni , de Ligt)

    Flügelspieler (falls Mane als Stürmer gesehen wird)

    DM (brauchen wir aber meiner Meinung nach dringend)


    Ob wir aber so einen Umbruch machen bezweifele ich ganz stark.

    Die portugiesische Liga ist für mich ein Schwarzes Loch, keine Ahnung, was da abgeht und wie 26 Tore dort international einzustufen sind. Der könnte genausogut in Lettland oder Makedonien spielen. Mir hängt auch Sanches nach: Hochgelobt und noch tiefer gefallen.


    Laut Google hat sich der BVB schon im April bei Benfica nach Núnez erkundigt, ist aber abgeblitzt. Ist bekannt, wie hoch die Dortmunder geboten haben?

    Das mag sein. Aber hier reden einige von Zirkzee weil der ja so toll ist und viele Tore in Belgien gemacht hat. Die Liga ist maximal zweitklassig. Zirkzee wird meiner Meinung nach nie ein großer und als BackUp reicht das auch nicht. Da ist ja Moting noch besser.

    Geb ich dir sogar Recht. Wir hatten schon immer so eine Tendenz, dass Erfolg vieles überspielt hat. Erst nach solchen Saisons wurden oft gute Entscheidungen getroffen.

    Das Problem ist nur das sich unsere Bosse in der 10.Meisterschaft in Folge suhlen und nicht sehen wie schlecht die Saison eigentlich war.

    Jetzt ist die Frage ja nur: Wurde der Beitrag gelöscht, weil wirklich ein Transfercoup bevorsteht (was man geheim halten will) oder wurde er gelöscht, weil es bullshit war?

    das zweite . Wir haben keine Kohle. Lewy bleibt , Gnabry bleibt , Müller hat verlängert zu besseren Konditionen , Neuer wird verlängern zu verbesserten Konditionen. Daher wie sollen wir uns einen großen Transfer leisten und wo soll dieser spielen? Unsere Topverdiener sind alle gesetzt. Bleibt also kein Platz für einen großen Transfer.

    Sehr gut geschrieben und erkannt. Aber das alles wird uns eher frühe als später auf die Füße fallen.

    Du schläfst auch unter einem Stein. Es war immer so, dass wir einen Arschtritt benötigen wenn es uns zu gut geht. Wir machen es uns im Erfolg gemütlich, da passt auch perfekt die Aussage von Hoeneß hin, dass wir auch nächste Saison Meister werden, weil das eben so ist.

    Und die Liga ist für mich kein Indikator mehr, international müssen wir mithalten, und da braucht es keine Sattheit und Trägheit und solch eine Führung wie wir sie momentan haben.

    sehr richtig.

    Ich sehe schon die Gefahr das wir national auch nicht mehr lange Alleinherrscher sind. Nehmen wir nur mal die Saison. Auf dem Papier sind wir klarer Meister. Und warum?


    - Weil der BVB selbst riesige Probleme hatte und eine ganz schwache Saison gespielt hat. Das sie trotzdem 2. sind spricht nicht für die BuLi

    - Weil Leipzig mit Marsch ins Klo gegriffen und bis Mitte Dezember gar nichts auf die Kette bekommen hat. Wäre man mit zb Tedesco in die Saison gegangen hätte es vermutlich anders ausgesehen.

    - Leverkusen und Co einfach viel zu unkonstant sind.


    Hätten der BVB und Leipzig eine einigermaßen gute Saison gespielt wäre es heuer schon sehr eng geworden wenn es überhaupt gereicht hätte.


    Sollte im Sommer nicht einiges (wovon ich nicht ausgehe) passieren an Transfers dann könnte das nächstes Jahr ein ganz bitteres werden für uns. Aber vielleicht würde das auch mal nicht schaden damit unsere Führung endlich mal wieder aufwacht und von Ihrer Wolke runter kommen.

    Die Aussage fasst aber das Problem prägnant in einem Satz zusammen. Wir sind 10mal Meister, also haben wir alles richtig gemacht und die alles falsch. Da noch von einer "Vereinfachung der Realität" zu sprechen wäre schon massiv geschönt. Das ist schlicht pure Ignoranz. Nach all den Jahren bin ich leider sicher, dass das nicht nur von UH so dahergesagt wird. So denken die da wirklich und genau deshalb brauchen wir immer erst den harten Aufprall bevor wieder ein Entwicklungszyklus startet.

    Das hast du vollkommen recht. Die glauben wirklich das dass an der stärke und Super Arbeit vom FC Bayern liegt. Vor lauter Arroganz sehen die nicht wie schwach die BuLi ist.

    Ich verstehe diese Vertragsverlängerung mal so überhaupt nicht. Man zahlt ihm jetzt nochmal 1,5 Mio mehr und bindet ihn somit 2 Jahre egal wie die Leistungen sind sich ans Bein.


    Ich bin der Meinung das man auch nächstes Jahr um die Zeit nochmal um 1 Jahr hätte verlängern können wenn die Leistung gepasst hätte. Oder glaubt hier irgendwer das Müller nächstes Jahr woanders hingegangen wäre? Würde es überhaupt einen Verein geben der Müller dann will noch dazu zu diesem Gehalt? Ich glaube nein den er würde woanders gar nicht funktionieren denn Fussballerisch/technisch ist und war er nie der beste.


    Man jammert rum das man kein Geld hat für Transfers , bläst aber Müller jetzt komplett unnütz nochmal mehr Geld in den Allerwertesten.


    Wieder einmal eine Meisterleistung von Brazzo.

    An diejenigen, die das Wochenende auf Ibiza schönreden wollen: glaubt ihr wirklich, die Spieler sind dahingeflogen, um über die missratene Saison zu sprechen und sich auf nächstes Jahr einzuschwören?


    Das wäre schön, aber ich glaube nicht daran. Wenn dem so wäre, sollten Spieler wie Neuer, Müller und Coman eher nicht fehlen. Zudem machte die Mannschaft gegen Mainz keineswegs den Eindruck, als wäre sie ab den enttäuschenden letzten Wochen besonders angefressen. Ganz im Gegenteil, so lustlos habe ich lange kein Bayernteam mehr gesehen. Und direkt danach sollen dieselben Spieler verreisen, um sich für die Zukunft zusammenzuraufen? Wie gesagt, das glaube ich nicht.

    Deutlich wahrscheinlicher: Die Spieler wollten nach der gewonnenen Meisterschaft zusammen feiern gehen. Dagegen ist grundsätzlich auch nichts einzuwenden. Aber den Spielern muss auch bewusst sein, was das nach dem Ausscheiden in der CL und gegen dem wirklich frechen Spiel gegen Mainz für ein Bild abgibt. Zumal aus der Führung und auch bei den Fans niemandem wirklich zum Feiern zumute war. Da wäre es deutlich schlauer gewesen, diesen Trip abzusagen unf halt nach der Saison nachzuholen. Dann hätte man es noch etwas glaubhafter als Aufarbeitung der Saison sehen können.


    Diese kleine Reise ist jetzt nicht der Weltuntergang, aber es zeigt, wie wenig es den Spielern bedeutet, sich nach der verkorksten Saison mit Würde zu verabschieden. Aber es passt durchaus ins Bild.

    Vollkommen richtig. Den meisten Spielern sind doch nur Ihre Millionenfache Wertschätzung wichtig mehr nicht.

    schon nur gibt es nirgends den beweis dass er erfolgreicher gewesen wäre


    Wir werden ja sehen wie er sich nächste Saison macht …

    Es gibt keine Beweise ob er erfolgreicher gewesen wäre ist richtig aber er hätte es auch nicht schlechter machen können. Und Fußballerisch ist das leider unter Nagelsmann eher Mau. Die Meisterschaft gewinnt wohl jeder der hier im Forum ist mit Bayern. Da brauch ich keinen Nagelsmann für 25 Mio holen. Pokal war sehr peinlich , CL aus im VF gegen Villareal war peinlich (dazu war das AF gegen Salzburg nicht viel besser , das 7:1 gegen unterirdische Salzburger blendet nur über einiges hinweg) und wie erwähnt war das wie in der BuLi auch nicht gerade gut. Klar ist der Kader auch zu schwach aber vom hochgelobten Nagelsmann hätte man trotzdem mehr erwarten können.