Posts by BerndLauert

    Drumpf verbreitet mal wieder Fakenews. Wenn es nicht so traurig wäre dann könnte man ja fast darüber schmunzeln. Dieser Mann ist eine Schande für die USA. Warum schießt er gegen Schweden? In seiner Rede hat er ja auch angesprochen wie ''furchtbar es in Deutschland sei''. Das ist doch alles absoluter Bockmist. Worauf wollte er hinhaus? Der eine Terroranschlag? Kriminalität durch Migranten? Ich glaube mittlerweile hat sich dazu das BKA schon zig Mal gemeldet. Migranten oder Flüchtlinge sind nicht überproportional kriminell. Genau das Gegenteil ist der Fall. Die hier geborenen Deutschen sind sogar statistisch krimineller. Wenn er von Terror spricht dann kann er ja gleich mal die rechten Übergriffe auf Flüchtlinge und deren Heime erwähnen. Nahezu täglich steckt irgendein rechter Dreckskerl so in Heim in Brand. Wo ist da die Aufregung? Es ist doch alles ein riesiger Witz. Schweden ist doch für viele Länder der Welt das Beispiel wie man es richtig macht. Gelungene Integration und ein funktionierender Sozialstaat. Im vergleich zu Schweden ist die USA ein Schlachtfeld. Das Drumpf FOX ''''''News'''''' als Quelle zitiert zeigt doch nunmehr dass er eine Witzfigur ist.


    Bei den Aussagen von Drumpf kann man ja fast nur hoffen dass Schulz hierzulande ins Amt gewählt wird. Das ist der Einzige dem ich zutraue gezielt gegen Drumpf vorzugehen. Steinmeier und Gabriel sind auch bekennende Drumpfgegner. Wer sich also für Weltoffenheit und Toleranz einsetzen will der MUSS die SPD wählen.

    Der Rasen hatte jetzt 14 Tage keine Belastung und sah in der Tat im mittleren Drittel stellenweise nicht gut aus.
    Wir scheinen uns in allen Bereichen langsam zu verschlechtern.

    Habe gerade die Highlights von den Turner gesehen. So schlecht sah er nicht aus. Natürlich auch in Relation mit den vorherigen Platzverhältnissen gesehen. Der Beste ist er sicherlich nicht. Optisch auf keinen Fall.
    Noch dazu besten Dank für die geile Webcam. Das macht doch Spaß. Wie lange ist sie schon offline? 2 Monate? Einfach klasse!

    Ich bleibe dabei. Jeder Ami der Drumpf wählt gehört aufgemischt. Dieser Mann ist eine absolute Schande.
    Bin kein Fan von Clinton aber bei dieser Wahl kann man eigentlich nur sie wählen.
    Sollte Drumpf verlieren (das wird er) dann bin ich mal gespannt wie er persönlich weitermacht. Seine Geschäfte kann er mit seinem momentanen Background nicht mehr führen. Als Rassist und Antisemit bist du bei den Amis eigentlich durch. Sollte es so kommen (hoffen wir es mal) dann hätte er sich das absolut verdient.
    Er ist einfach ein ekelhafter Widerling.

    Kann ja eigentlich nur eine Antwort geben und die heißt Clinton.
    Daher finde ich es doch etwas erschreckend wenn hier bei der Umfrage ein rassistischer, antisemitischer Widerling auf knapp 34 Prozent kommt. Das sind dann höchstwahrscheinlich wieder die hier bereits bekannten ''besorgten Bürger''.
    Clinton ist ebenfalls weit entfernt von einer optimalen Option.
    Im direkten Vergleich ist sie Drumpf aber trotzdem Meilenweit voraus.


    Bernie Sanders wäre letztendlich eine Interessante Person gewesen. Diesen hat man bei den Demokraten ja leider verpfuscht.


    Ziemliches Schmierentheater bei den Amis. Eigentlich eine Schande für so eine Land.
    Naja, das wird aber auch in den kommenden Jahren immer weiter abwärts gehen bei denen.

    Die ganze Situation im Verein erscheint äußerst unprofessionell.
    Ich verstehe nicht warum sich ein Verein wie der Fc Bayern in der Hinsicht nicht verbessern will.
    Noch dazu gibt es scheinbar schon seit über einem Jahr Beschwerden dass Spieler mit den Hybridrasenplätzen nicht zufrieden sind weil ihnen die z.B zu hart sind.
    Das sind doch alles wichtige Dinge die man schleunigst angehen sollte.
    Was kostet zum Beispiel ein Ausfall von Costa? Mehrere 100 000 Euro.
    In England hat der ''groundsman'' einen anderen Stellenwert.
    Der arbeitet stehts eng mit der Mannschaft zusammen. Leicester City ist ein gutes Beispiel.
    Da werden wissenschaftliche Tests gemacht um Sachen wie den Härtegrad oder die Scherfestigkeit zu bestimmen und zu optimieren. Das auch mit großem Erfolg. Die Spieler sind zufrieden und Platz ist ein Traum.
    Wir verblasen an allen möglichen Stellen Millionen von Euros und da soll man sparen? Das verstehe ich nicht.


    Paris hat sich damals den besten aus Englang von Aston Villa geholt. Den musste man daher für ordentliches Geld locken.
    Der verdient bei Paris im Moment monatlich um die 20 000.


    https://twitter.com/le_Parisie…status/717370817340960769


    Die Spieler sind mehr als zufrieden und für Paris ist das im Vergleich kein Geld.

    Heute funktioniert scheinbar keiner der Webcamlinks.
    Die TZ hat aber einen Artikel veröffentlicht in dem es unter anderem über den Rasen geht:
    http://www.tz.de/sport/fc-baye…chen-genutzt-6751190.html


    Ist der organisatorische Aufwand also noch überschaubar, kommen auf den Rasen harte Zeiten zu! Schon beim Champions-League-Auftakt des FCB am Dienstag sah der Rasen recht mitgenommen aus! Dabei war es erst das vierte Spiel seit Saisonstart in der Arena.
    Geschäftsführer Jürgen Muth gibt Entwarnung: "Schlimmer wird es nicht mehr! Das ist auch lediglich der optische Eindruck. Die Bespielbarkeit ist entscheidend und die ist dank unseres Hybrid-Rasen sehr gut, weil er äußerst ebenerdig ist."


    Im Prinzip nichts neues. Der Rasen ist optisch eine Katastrophe aber man kann es halt im Moment nicht ändern.

    Wir hatten das auch während der Saison immer wieder. Dann muss ich halt aber auch mal die Konsequenzen draus ziehen und was ändern.
    Kimmich darf nicht Lahm-Nachfolger werden. Schießt zu viele Tore. :D
    Sauber, Josh!

    Was kann man ändern? Man muss nur die Untermieter rausschmeißen. Ganz einfach. Dann kann man eventuell auch noch etwas am Personal ändern. Mit 1860 als zweite Mannschaft werden wir immer solche Probleme haben. Die müssen raus. Völlig egal wie. Man stellt sich vor das geht die nächsten 5-10 Jahre so dahin. Das darf nicht sein.

    Wo soll er bitte sonst sein?
    In der AA gab es trotz Doppelbelastung immer einen hervorragenden Rasen. Der Mist begann erst mit dem Hybrid-Zeugs. Letztes Jahr war es vielleicht knapp wegen den Relegationsspielen, aber heuer? Der Rasen schaute schon beim ersten Heimspiel der Anderen fürchterlich aus.

    Also wenn du öfter in die Webcam reinschaust dann wirst du sehen dass sich bei uns einfach häufig nichts tut. In anderen Stadien geht es da viel umtriebiger zur Sache. Die Allianz Arena hatte trotz der Doppelbelastung eigentlich immer einen soliden Rasen. Im Vergleich mit anderen Bundesligavereinen immer einen der besten. Bevor wir den Hybridrasen eingebaut haben wurde der Platz in Wolfsburg (auch Hybridrasen) zum Spielfeld des Jahres gewählt. Vorletztes Jahr hatten wir den Besten (wie wir wissen auch ein Hybridrasen). Letze Saison wurde er am Anfang ordentlich verhunzt sodass wiederum Wolfsburg die Auszeichnung erhielt. Bei uns bekommt man das mit dem Ansäen scheinbar nicht hin. Da kann auch die Architektur der Allianz Arena eine Rolle spielen. Die Lichtverhältnisse sind nicht optimal.

    War der Rasen nicht letztes Jahr um die Zeit genauso übel? Glaube ja. Nach der Länderspielpause sah er dann bedeutend besser aus. Aber ich verstehe die Problematik nicht. Der wurde neu eingesät und präsentiert sich in solch einem Zustand. Wenn ich da an die Plätze in England denke. Unserem FC Bayern absolut unwürdig.

    Ja da war es vielleicht sogar noch schlimmer. Das lag aber dann auch am Audi Cup der dem Rasen damals ordentlich zugesetzt hat. Trotzdem konnte man schon vorher erkennen dass das neugesäte Gras nicht ordentlich gewachsen ist. Hinzu kommt die ständige Belastung auch durch unsere ungeliebten Untermieter. Der Hybridrasen braucht einfach viel mehr Zeit und Erholung. Die neugesäten Wurzeln müssen sich erst mit den Kunstfasern verbinden. Dann ist er auch dementsprechend Robust. Ich würde mal als größtes Problem die Sechziger festmachen. Selbst wenn du dir einen vereinseigenen Greenkepper z.B. aus England verpflichtest, muss er sich auch um die Spiele der Blauen kümmern. Das ist viel Zeitaufwand da muss er quasi fast jeden Tag auf dem Platz stehen. Trotzdem bin ich überzeugt dass man trotz der hohen Belastung mehr aus dem Rasen rausholen kann. Ob man das dann letztendlich auch will, das liegt beim Verein. Zu viel gepflegt wird der Rasen bei uns aber im Moment bestimmt nicht.