Posts by Allgeier

    Die AfD ist eine rechtsextremistische Partei und darf auch so benannt werden und wer sie irgendwie geil findet oder verteidigt, der muss ja dann auch eine Affinität zum Rechtsextremismus besitzen.

    Das kann ich nur unterstreichen! Wer sich mal damit befasst, wenn die MdB´s dieser Partei beschäftigen und mit wem Sie kooperieren, der kann nur zu diesem Ergebnis kommen. Noch nicht mal mit einbezogen sind noch nicht mal die Vielzahl von eindeutigen Zitaten der Mandatsträger dieser Partei....


    denn ansonsten hätten sich unsere gesteuerten Medien längst auf den gestürzt und das bestimmt häufiger!

    Ich dachte immer Geschichte wiederholt sich nicht... Aber anscheinend ignorierst Du und deine Liker die Lehren unserer Geschichte. Das finde ich umso schlimmer, da Ihr Fans des FCB sein wollt. Allein schon aus dessen Geschichte heraus, würde ich mehr Differenzierung erwarten!

    ich wünsche seehofer bei der verhandlung mit verdi viel erfolg. diesen verbrechern muss mal deutlich gezeigt werden wo die grenzen liegen. was die für dinge ablassen gehört eigentlich juristisch verfolgt.

    Ich weiß ja nicht was Du rauchst, aber muss der Hammer sein..! 8o

    Man kann das Ganze auch anders sehen:


    Für Viele ist es sicherer in der Arena. Daher gehen vielleicht auch mehr Leute zu dem Spiel.
    Ausserdem finde ich, ist das die beste Gelegenheit, die Vorurteile bzgl Erfolgsfans zu widerlegen!


    Lasst uns alle zusammen das blaue Pack niederschreien!

    Wenn es über 340000 Mitglieder in den Fanclubs gib. Aber nur 30 im AKFD abstimmen durften, wie unser Stadion aussehen soll, dann sind das 0,01%! Das sind ja schon fast diktatorische Verhältnisse!
    Je länger ich darüber nachdenken, umso wütender werde ich! Auch mein Ansprechpartner im Allgäu hat wohl dafür gestimmt, weil er sich nicht dazu äußert. :cursing::cursing::cursing:

    Ich dachte zuerst, ich bin zu kritisch. Aber eine Blitzumfrage in meinem Fanclub hat mich bestätigt:


    Es kann nur ein ganz rotes Stadion geben!


    Ich wäre für eine Umfrage hier im Forum, die dann an Herrn Dreesen weiter geleitet wird.


    Unabhängig davon werde ich eine Mail schreiben. Hoffentlich machen das ganz viele, damit sie merken, dass dies nur eine Alibi Lösung ist.

    Tja, da könnte man jetzt spekulieren, warum ausgerechnet letzten Mittwoch Marco Friedl das erste Mal unter Jupp zum Einsatz kam...



    Ein Schelm, der Böses dabei denkt... :D

    Ob das jetzt Unverschämt war ist wieder so eine subjektive Sache. :rolleyes:
    Mach einer würde diese Fragestellung als provokant oder herausfordernd bezeichnen.
    Sinn sollte aber eigentlich nur sein, was Du als Innovationen, Notwendigkeiten und Entwicklungen siehst? Und wo wir dabei abgehängt werden? Vielleicht noch, wer in dem Fall wir ist? 8)

    meine fre.sse. da erfüllen sich mal wieder alle klischees von BR´s die sich in meinen über 20 jahren berufserfahrung aufgebaut haben

    Bei deinen Erfahrungen mit Betriebsräten... Hast Du die dann, wenn sie Fragen gestellt haben, auch einfach nur abgekanzelt oder hast mit denen konstruktiv diskutiert?
    8)

    sie beharrt in einer vorstellung der zusammenarbeit von AG und AN die weiland bismarck noch zurecht hatte. seitdem hat sich die welt aber verändert. sie koppelt uns international ab, erschwert durch eine unfassbare bürokratie ein für alle seiten sinnvolles miteinander im arbeitsleben. sie hat schlicht keine kenntniss dessen was da draußen los ist und führt immer noch den kampf des armen unterdrückten proletariats gegen die ausbeuter aus den fabriken. sie erkennt nicht die zeichen der zeit, weder im bezug auf globalisierung noch auf das was längst von der mehrheit der menschen gwünschten realität. damit bremst sie notwendige innovationen, entwicklungen und notwendigkeiten im arbeitsmarkt und erschwert arbeitgebern den erfolg.

    Was definierst Du als Innovation? Dass die Betriebsräte ausgebremst, schickaniert und psychisch fertig gemacht werden? Dass Belegschaften einfach nur noch Spielbälle des Arbeitnehmers sind? Dass die Gewerkschaften komplett enteiert werden und der Lohn wieder nach Gutdünken des Chefs verteilt wird? Also alles zurück ins 19. Jahrhundert?
    Die von Dir anfgeführte Mehrheit sind diejenigen, die es sich bequem eingerichtet haben und dann die Welt nicht mehr verstehen, wenn sie einfach rausgeworfen werden, weil Konzern XY aus Profitgründen meint, seine Produktion verlagern zu müssen.


    Ich mag ja die Nahles auch nicht besonders, aber ich kenne das Berufsleben nun auch schon 30 Jahre und davon einige als Betriebsrat. Daher Gott bewahre vor den tollen "Innovationen"!

    Zumindest war die Umgestaltung der Arena Thema bei der letzten AKFD-Sitzung.


    Was dabei heraus kam, hab ich nur noch nicht in Erfahrung bringen können.


    Weiß von Euch jemand was?