Posts by ralmedi

    Pfft...wofür haben die den Weltuniversumsfußballer des Jahrhunderts Marco R.? Der spielt auf sechs Positionen Weltklasse, alle gleichzeitig...und kommt ausgeruht aus dem Sommer, da kann ein Sancho nicht nur ein- sondern direkt die Koffer packen.

    Isso

    Die sind halt sowas wie der Inbegriff der Zweiten Liga, nicht nur weil sie da seit einer gefühlten Ewigkeit spielen. Da gibts halt auch irgendwie wenig was man schon mit der Stadt verbindet. Quelle und Playmobil...und das war es dann auch schon. Alles steht im Schatten des übermächtigen Clubs aus der Nachbarstadt.


    Klar haben die massig Tradition, aber das ist halt auch extrem lange her und aus einer Zeit die schon mangels Bewegtbildern kaum vermarktbar ist, zudem hat man sich mit der Fusion mit den Greuthern keinen Gefallen getan, was man ja auch gemerkt hat und inzwischen wieder mit dem alten Wappen spielt und die Stimmen zur Rückbenennung auch lauter werden.


    Dennoch ist das, aus der Entfernung, einfach ein ziemlich langweiliger Verein in dem seit 20 Jahren hervorragend gearbeitet wird, der aber keinerlei Reizpunkte oder Gesichter entwickelt hat. Im Grunde so wie Mainz 05 bevor Klopp kam.

    Was heisst man hat sich "mit der Fusion mit den Greuthern keinen Gefallen getan"... die SpVgg hat das Stadion und Tradition mitgebracht, die Greuther, bzw. Martin Bauer die Kohle....ohne jetzt genaue Zahlen zu kennen, war das aber bestimmt nicht in der Größenordnung von Hopp oder Mateschitz heutzutage. Danach haben sie sich als Zweitligist etabliert und hatten auch schon vor dem ersten Aufstieg 2012 oft nur knapp die erste Liga verpasst.

    Ich freue mich unheimlich für die Fürther, mit denen vor der Saison niemand gerechnet hatte! Und viele Glubberer werden sich heute richtig in den Allerwertesten beißen, wenn sie die Jubelbilder vom Laubenweg sehen! Ihr ach so toller, ruhmreicher, traditionsreicher Verein mal wieder (wie in so vielen Derbys) vom ungeliebten Nachbarn in den Schatten gestellt - einfach Geil!

    Warum verzichtet der FC Bayern auf die 5 Sterne?

    Jeder Bayern-Fan ist stolz auf den 5. Stern, aber der FC Bayern verzichtet auf die Sterne auf diesem wunderbaren Trikot?

    Es tut mir leid, aber diese Entscheidung kann ich nicht nachvollziehen.

    Wer kommt da auf so eine Idee?

    Hab gerade eine Mail dazu an den FCB geschrieben.


    Da sieht man mal, wie unterschiedlich die Geschmäcker sein können: mir sind diese Sterne sowas von sch.... egal, und das Trikot gefällt mir auch nicht besonders, da ich mir als Auswärtstrikot einfach ein schlichtes weiß-rotes Trikot, so wie früher (ok... gaaanz früher 😉) wünsche, aber das werde ich wohl nicht mehr erleben....

    Als Cl Trikot würde ich es aber auch durch gehen lassen...

    Ich glaube wir kommen zu weit vom Thema ab. :(

    ...richtig, daher zurück zum Thema:

    Als Kleeblatt-Symphatisant freue ich mich riesig, dass die noch in der Lostrommel zum direkten Aufstieg sind, aber auch Platz 3 wäre noch eine Riesen-Sache. Es ist einfach unglaublich, mit was für bescheidenen Mitteln da immer wieder eine mehr als wettbewersfähige Truppe aufgestellt wird. Vor der Saison hatten sie mit Kheita-Ruel ihren treffsichersten Stürmer an Sandhausen verloren und ich dachte mir: na wenn die nicht mal mit Sandhausen mithalten können...und dann so eine geile Saison, in der das Zuschauen auch richtig Spaß gemacht hat, weil das Kleeblatt sehr ansehnlichen Fußball geboten hat (im Gegensatz zu früher). Es ist ein Schlag ins Gesicht für Vereine wie den HSV oder fcn, wenn die mit anschauen müssen, was die Fürther erreicht haben. Ich weiß, dass viele hier im Forum mit Fürth wenig bis gar nix anfangen können, aber verdient haben sie es allemal (wie auch Kiel, die wohl mit ähnlich bescheidenen Mitteln auskommen müssen).

    Diese Wünsche nach vermindeter Leistung gehen mir komplett gegen den sportlichen Gedanken und widersprechen auch den Werten unseres Klubs, immer nach Bestleistungen zu streben. Wenn Lewandowski 50 Tore schießt, dann hat er sich das verdient und niemandem gestohlen. Gerd Müller würde das auch als sportliche Glanzleistung für unseren Klub betrachten und sonst gar nichts.

    Die Sichtweise teile ich natürlich auch! Weiter, Weiter... Immer weiter!

    Aber für mich war Gerd Müller der Grund, warum ich Bayernfan wurde, daher hat das für mich - und wie ich aus den Kommentaren hier lesen kann für andere auch - durchaus eine "emotionale" Komponente.

    So was in der Art fände ich auch super, aber nachdem wir am letzten Spieltag gg den FCA spielen und es da evtl. noch um Abstieg/Relegation geht, würde wohl schnell das Thema "Wettbewerbsverzerrung" auf den Tisch kommen. Kann uns zwar grundsätzlich egal sein, aber a "G'schmäckle" hätte es natürlich schon.

    Da war ich auch. Ich habe es ihm auch vorgeworfen scherzhaft aber der war so arrogant dass ich das Gespräch nicht fortgeführt habe. Das Hotel wirbt ja auch mit diesem Tor für ihn.

    Der war zwar jeden Abend an der Bar gehockt, hab ihn aber nicht angequatscht. Wahrscheinlich wird er ständig von Bayernfans darauf angesprochen ^^

    Ich war vor ein paar Jahren mal in einem Hotel am Achensee. Da gab's ne Fußballschule für Kids.. Trainer/Leiter war der Wolfgang Schäfer, damals Torschütze gegen uns...