Posts by Federocka

    Attentäter war wohl mal wieder im Vorfeld bekannt:


    Uhr - Der Selbstmordattentäter war den britischen Sicherheitsbehörden bereits vor der Tat aufgefallen. „Er ist jemand, den sie gekannt haben“, sagte Innenministerin Amber Rudd am Mittwoch dem Radiosender BBC. Sie gehe davon aus, dass der 22-jährige Salman Abedi bei dem Attentat auf Konzertbesucher am Montagabend nicht allein gehandelt habe, fügte sie hinzu.


    9.40 Uhr - Der mutmaßliche Attentäter Abedi hat laut britischer Innenministerin Amber Rudd offenbar nicht allein gehandelt. Er sei zudem den Sicherheitsbehörden bekannt gewesen, sagt Rudd in einem BBC-Interview.


    http://www.fr.de/politik/terro…er-festgenommen-a-1284068

    Die meisten Terroristen die bei uns identifiziert worden sind, hatten alle Möglichkeiten, haben sich trotzdem für Terror entschieden. Einige hatten sogar bei uns im Westen studiert und hätten weltweit gute Jobs bekommen können. Andere sind bei uns aufgewachsen und haben die gleichen Möglichkeiten wie andere Migranten gehabt, ich kann mich dennoch an keine Selbstmordattentäter aus christlichen, afrikanischen Staaten oder von Asiaten erinnern, auch in deren Herkunftsländern herrschen große Armut und Ungerechtigkeiten. Das ist einfach ein Märchen, dass wir uns durch ein Mehr an Unterstützung in ihren Heimatländern, vom Terror in unseren Staaten, quasi freikaufen könnten.

    Du sprichst einen Kern des Problems an und verkennst ihn in einem späteren Post: Eine Ideologie kannst du nicht bombardieren, im Gegenteil würde es diese Ideologie sogar bestärken.


    Es gibt einiges zu erklären, nämlich die Ursachen dieser Ideologie und welche humanitären Werte wir ihr als vermeintlich aufgeklärte westliche Gesellschaft entgegenstellen sollen und wollen und wie wir diese in gezieltes politisches Handeln umsetzen.


    Man kann keine Ideologie bombardieren, aber man könnte zB die Finanziers des Terrors ausfindig machen und mal dort die Drohnenlast abwerfen oder aufhören mit Terrorstaaten wie Saudi-Arabien Verträge zu schließen (ich sag nur Mega-Mrd-Rüstungsdeal der USA). Man könnte Sanktionen gegen die Saudis und Katar erlassen und deren Vermögen im Ausland beschlagnahmen. In Zeiten von erneuerbaren Energien und genügend Alternativquellen für Öl und Gas, kann man die Terrorpaten relativ schnell austrocknen (wenn es auch teurer werden würde) und last but not least, wir könnten konsequent gegen Hassprediger vorgehen und diese direkt verhaften, wenn sie bei uns zu Hass aufrufen. Nur mal so im Vergleich, leugnet man mehrfach den Holocaust, wandert man bei uns für ~10 Jahre in den Bau, wie viele Jahre mussten Hassprediger bei uns bereits absitzen?!?


    Weshalb muss man in Deutschland für alles bestimmte Anforderungen erfüllen, aber gleichzeitig lassen wir ausländische Prediger ungeprüft zu uns, die dann zu allem Überfluss auch noch in ausländischer Sprache predigen dürfen? Man könnte diese ja vor Einreise per BND und Co überprüfen lassen, Prediger ohne Vorgeschichte abweisen und nur Prediger einreisen lassen, die C-Zertifikat in Deutsch besitzen und in der Lage sind, ihre Predigten auf Deutsch zu halten (würde die Strafverfolgung und Integration deutlich erleichtern). Gibt tausende Möglichkeiten die Ausmaße der Probleme drastisch zu reduzieren, Wegsehen und Schönreden, gehören allerdings nicht dazu!

    klärt das Problem immer noch nicht, wenn die Kriminellen und Gefährder einheimische Staatsbürger sind. So wie es bei dem meisten Terroristen heuer nunmal ist.


    Selbst wenn Deine Vermutung stimmen sollte und ich sage nicht das dies so stimmt, könnte man mit entsprechendem Willen, den Gefährdern oder Gewaltstraftätern die Staatsbürgerschaft auch wieder aberkennen, insbesondere bei Leuten mit doppelter Staatsbürgerschaft! Nur weil man aus falschen ideologischen Überlegungen, die Staatsbürgerschaft massenhaft verschenkt hat, heißt das bei weitem nicht, dass wir Gefährder oder Mörder und Vergewaltiger ungeschoren und auf Dauer bei uns dulden müssen. Sollte man in Einzelfällen wirklich keinen Weg finden, diese in ihre Ursprungsländer (bzw. dem der Eltern) abschieben zu können, kann man Gefährder und vor allem Mörder und Vergewaltiger auch gerne dauerhaft wegsperren. Erlauben das die aktuellen Gesetze nicht, taugen diese halt nichts und müssen umgehen bearbeitet werden. In deren Heimatländer würden diese für vergleichgbare Straftaten oftmals nen Kopf kürzer gemacht werden, weshalb sollten wir uns das dann ungestraft gefallen lassen?!?

    +++ 12:57 23-Jähriger festgenommen +++
    Im Zusammenhang mit dem Terroranschlag in Manchester ist ein 23 Jahre alter Mann im Süden der Stadt festgenommen worden. Das teilte die Polizei der nordenglischen Stadt mit. Was der Mann mit dem Anschlag zu tun haben könnte, ist noch unbekannt. Eine weitere Festnahme im Arndale-Einkaufszentrum habe vermutlich nichts mit dem Anschlag zu tun, so die Polizei.


    http://www.n-tv.de/politik/13-…lag--article19854582.html

    Vorschläge ?


    Zugewanderte Gewaltverbrecher, aber auch Gefährder konsequent abschieben oder so lange in Haft nehmen, bis man sie los wird. Wenn das die aktuellen Gesetze nicht widergeben, müssen die Gesetze halt geändert werden. Wäre für alle Seiten eine win-win-Situation. Unbescholtene Migranten stehen seltener unter Generalverdacht, Straftäter bekommen ihre gerechte Strafe und die Menschen die hier leben, leben sicherer!

    Solange der Trainer einen guten Job macht, könnten Watzke und Co sich ja auch einfach professionell benehmen und sich auf das notwendigste beschränken bzw. nen Sportdirektor als Mittelsmann einstellen, der mit beiden Seiten gut kann. Einen guten Trainer wegzuschicken, weil man ihn menschlich nicht mag, ist in Anbetracht der finanziellen Folgen und sportlichen Risiken, doch total bekloppt.

    Zeigt nur wie inflationär unsere Staatsbürgerschaften verschenkt werden! Es ist mit Abstand das abscheulichste Verbrechen, wenn man gezielt einen Bombenanschlag gegen KINDER und JUGENDLICHE durchführt. Es macht besonders wütend, dass für Gebetsräume oder gegen kritische Karrikaturen weltweit Zehntausende oder noch mehr Menschen aus diesem Mileu auf die Straßen gehen, aber nach solchen barbarischen Attentaten, höchstens die entsprechenden Foren glühen, wo sich gegenseitig beglückwünscht wird. Wo bleibt der Aufschrei der anständigen Muslime?!?


    PS:
    Inzwischen sollen es 22 Tote und fast 60 Verletzte geben, viele davon noch blutjung. Das macht fassungslos und wütend.

    13 jähriges Mädchen von zwei türkischen Staatsbürgern in ihrer lübecker Wohnung vergewaltigt worden.


    http://www.ostsee-zeitung.de/E…htiger-raeumt-Kontakt-ein


    Nach Informationen von NDR 1 Radio MV soll der 19-Jährige in einer mehrstündigen Vernehmung einen sexuellen Kontakt mit dem Mädchen eingeräumt haben, bei der ein Dolmetscher die Aussagen der beiden türkischen Bürger übersetzte. Dieser sei jedoch einvernehmlich gewesen. Der 31-jährige bestritt die Vorwürfe.


    Klingt total einvernehmlich, wenn man als 19 Jähriger, sich gemeinsam mit einem 31 Jährigen, um, eine 13 Jährige hermacht. Ich hoffe auf die Höchsstrafe, vermute jedoch maximal 2-3 Jährchen :-(

    Sane ist doch bisher im Traum keine 50 Mios wert, bei de Bryne denke ich inwischen das es nen Fehler war ihn nicht zu holen, nicht weil die Summe gerechtfertigt war, sondern weil Coman und Costa aktuell und bestimmt auch noch in 1-2 Jahren nicht auf dessen Niveau spielen können und wir zb durch das verpasste CL Halbfinale und das Ausscheiden im DfB Pokal bereits Millioneneinnahmen verpasst haben und ohne Verstärkungen wohl auch in den nächsten Jahren verpassen werden. So sehr uns nen de Bruyne oder Sanchez in der aktuellen Lage helfen würden, unsere Bosse scheinen weiterhin nicht bereit zu sein, so tief in die Tasche zu greifen. Kann man wohl nur auf einen Supertransfer von Reals Resterampe hoffen ;-)

    Renato zeigt bisher keine Leistung, weder aufm Platz, noch beim Sprache lernen, ergo würde er bei 90% der Trainer auf der Bank oder Tribüne sitzen. Will er mehr spielen, muss er bei den wenigen Einsätzen die ein Jugendspieler bei uns bekommt, brennen wie eine Sonne und sein Talent (was zumindest im alten Verein zu beobachten war) aufblitzen lassen. Ansonsten hilft nur, wie damals auch bei Lahm praktiziert, eine Leihe!

    Sanches hat bisher viel zu schlecht gespielt, als das er bei uns Chancen auf nen Stammplatz hätte. Entweder sollte man ihn verleihen oder das Experiment beenden, je nach dem ob unsere Bosse noch an eine Qualitätsexplosion glauben oder halt nicht.

    Denke mal Alaba mag sein AV-Dasein nicht und bemüht sich nicht mehr so stark wie früher. Leider haben wir aktuell keinen AV der ordentlich gefährliche Flanken schlagen kann. Torgefährlich ist leider auch keiner von unseren AVs :(

    Du denkst es liegt an CA, ich denke er hat es einfach verlernt zu knipsen...ob nun temporär oder dauerhaft, wird sich ja noch zeigen. Ich denke das Pep versucht hat Müller sein System einzutrichern und er Müller damit seine ursprüngliche Stärke, die unkonventionellen Laufwege, genommen hat. Technisch beschlagen oder dergleichen, war Müller ja auch vorher nicht. Es ist einfach alles zu durchschaubar geworden und dementsprechend kommt Müller nur noch selten zu seinen unberechenbaren Abschlüssen wie früher.

    Gerade was Müller betrifft, ist Pep bestimmt kein Heilsbringer, da er in Peps letzter Saison (RR) ja bereits das Fußballspielen verlernt hatte.

    Mag sein das CA und er keine best friends werden und er paar % weniger Leistung unter CA zeigt, als er grundsätzlich zu leisten im Stande wäre. Aber fehlender Einsatz hat damit bestimmt nichts zu tun oder er wäre mega unprofessionell.