Posts by jeff-murdock

    mit einer Übergangslösung Scholl fährt man den Verein an die Wand. es müssen nächste Saison Nachfolger für Robben und Ribery verpflichtet werden. wie soll das gehen , wenn man nach dem Debakel von Paris auch im 1/8 Finale der CL aus dem Stadion geschossen wird. wer kommt zu einem international zweitklassigen Verein.

    mach ein Asylantenheim in Bogenhausen oder Grünwald , dann würde dort die AFD stärkste Partei. 200 Junge Männer aus Nordafrika , Afganistan und dem Irak als Nachbarn, dann ist man doch lieber "Nazi" als "Gutmensch". das wäre überall in Deutschland so

    möchte Müller eine Stammplatzgarantie , dann muss er nach Madrid , Barcelona , Paris oder Manchester wechseln. dort wäre er unabhängig von seinen Leistungen gesetzt. die haben kleine Kader und viel geduld mit Spielern , die mal eine schwache Hinrunde spielen. da muss er sich nicht einer lästigen Konkurrenz stellen.

    Die Saison 2011/2012 krankte auch genau daran. Dass sich Heynckes derart neu erfinden würde habe ich nicht geglaubt und bezüglich meiner Fehleinschätzung auch Abbitte geleistet.
    Wer konnte 2013 so mit Gewissheit vorhersagen?


    Und wo habe ich da gelogen?

    Ein Hoeneß und Rummenigge treffen Entscheidungen, die haben Konsequenzen für den Verein. Die können nicht Abbitte leisten , und der Unsinn den sie gemacht haben ist vergessen. Du hättest als Verantwortlicher bei Bayern Heynckes entlassen und es hätte kein Trippel gegeben. Trotzdem wird schon wieder die Entlassung des Trainers gefordert. Man kann seine Meinung ja den Gegebenheiten anpassen. Ist doch so leicht alles besser zu Wissen und Können. Man muss ja nicht beweisen, daß man es besser kann wie die Verantwortlichen im Verein. Im Doppelpass bei Sport 1 nennt man so etwas Strunz.

    Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB Seite 54
    am 18.Juni 2012 schrieb davedavis über Jupp Heynckes


    "Das lösen wir intern!" ist die Devise. Dazu als Trainer das Taktikwunder Don Vizero!


    Hauptsache wieder direkt für die CL qualifizieren solange Harmonie unter Soßen-Jupps Regentschaft herrscht.



    da kann man nur davedavis zitieren
    Köstlich. Solch einen Schmarrn muss man sich mal ausdenken bzw. zusammenlügen.

    warum arbeiten die ganzen Experten hier nicht als Trainer und verdienen Millionen. sollte doch kein Problem sein. wenn ein Ancelotti von Milan , Paris , Chelsea , Real Madrid und Bayern als Trainer verpflichtet wird sollten sich diese Vereine um Top-Trainer wie torsten66 und Co. doch reisen.

    Mit unserem Luxuskader ist jetzt schon ein knapper und errumpelter Sieg gegen Leverkusen sowie spielerische Armut das Maß der Dinge-grandios!
    Wer mault denn alles beim BVB, Manchester oder Real über die Asienreise?

    bei Manchester und Real denken sie , sie haben Amerika "entdeckt" , dabei waren sie in Asien. nobody is perfect

    die Erfahrung muss aus seiner Zeit beim KSC stammen. mit Bayern hat er nie eine Reise nach Asien mit 4 Spielen in 12 Tagen gemacht. Was es bedeutet, bei fast 40 Grad Celsius und 80 % Luftfeuchtigkeit 90 min über den Platz zu rennen, da ist er als Torwart auch nicht gerade der Richtige, das zu beurteilen.

    Es steht alles im Arbeitsvertrag was vereinbart wurde. Sollte man als Berater eigentlich wissen. mündliche Verträge gelten in Deutschland nur zwischen 2 Kaufleuten. und ein Kaufmann ist Dembele nun mal nicht.

    Reschke ist jemand , der ein langfristiges Konzept verfolgt. Talente endecken und formen , dafür braucht es einen Trainer, der täglich mit ihnen arbeitet und sie besser macht. Bei Ancelotti kannst du nur fertige Spieler holen , ansonsten wir jeder Neuzugang zum Fehleinkauf. für einen Reschke gibt es bei Bayern zur Zeit keine Aufgaben. Da ist es nur Konsequent zu gehen.