Posts by rudisorglos

    Ich gehe fest davon aus, das die Oberen schon längst wissen was die Stunde geschlagen hat und N. Kovac ein Fehlgriff war. Als im letzten Sommer kein Sommertransfer klappte, hat man intern sicher schon böses geahnt.


    Früher war es beim FCB so, dass Transfers verkündet wurden. Die Zeiten änderten sich. Auch in München. Das jetzt aber nur darüber geredet wird, oh je.


    Mit N. Kovac wurde ein Trainer mit 2 Jahre N 11- und 2 Jahre Club- Erfahrung geholt. Welch eine Reputation. Spieler die zum FCB kommen, kommen im Gegensatz zu den anderen Clubs, nicht nur um in der BL zu spielen, sondern um Titel zu holen und wenn möglich, DEN Titel. Und wenn dies nicht ganz klappt geht die Welt auch nicht unter, dann wurde aber auf jeden Fall in der CL entscheidend mitgespielt. Mit diesen Trainer aber? Einen Trainer der sich binnen 24 Stunden für einen Verein wie den FC Bayern entschieden hat?


    Jetzt sagt er (nach dem Lev- Spiel) auch noch in der Pressekonferenz, das er mit dem kleinen Kader zufrieden ist, weil er dann weniger unzufriedene Spieler hat, denn er kann ja nicht alle aufstellen. Da hat sich jemand selbst disqualifiziert! Wie haben das die anderen Trainer, und das auch noch mit Erfolg, hinbekommen?


    Schon vergessen, in den letzten 10 Jahren stand unser FCB 1 x im Achtelfinale der CL, 2 x im Viertelfinale der CL, 4 x im Halbfinale der CL, 2 x im CL- Finale und einmal 2013 gelang der ganz große Erfolg. Was für ein fantastischer Erfolg!


    Ich glaube und hoffe dass intern schon klar ist, solange wie der FCB in der CL vertreten ist, wird eine Veränderung auf der Trainerposition nicht verkündet. Der Rest steht schon fest, Saison ordentlich zu Ende bringen, der Neue ist schon feststehend, am neuen Kader wird (wieder hinter verschlossenen Türen) kräftig gebastelt und nach Möglichkeit nur noch verkündet. Rein wirtschaftlich gesehen, vorher zu verkünden wir wollen diesen und diesen und diesen Spieler, treibt den Preis ja nur in die Höhe.


    Um eines noch klarzustellen, wenn die anderen besser sind, dann habe ich mit einem zweiten oder gar dritten Platz kein Problem. Wenn wir aber schlechten Fußball spielen, dann kann das zwar auch vorkommen, es müssen aber Konsequenzen gezogen werden.

    Früchtl ins Tor!
    Ulreich ist in wichtigen und erst recht in entscheidenden Spielen nicht Nervenstark genug. Er will es dann scheinbar besonders gut machen und das geht dann daneben. Auf der Linie sah er da zuletzt nicht gut aus und im eins gegen eins wird er auch mehr getunnelt als das er den Ball hält. Neuer sollte u.U. zum Torwarttrainer umfunktioniert werden (ist ja auch nicht mehr der jüngste). T. Starke ist da für mich besser aber mit 36 J. … . Früchtl ins Tor ist auch ein Signal an die anderen im Nachwuchs spielenden. Sollte er es bis zum Winter nich packen, dann haben wir noch immer einen T. Starke für den Rest der Saison oder ein offenes Transferfenster oder einen wieder genesenen M. Neuer.

    Wenn der FC Bayern (U. Hoeneß im Mai diesen Jahres: „Wenn wir einen Spieler haben wollen, werden wir auch Dinge machen, die wir noch nicht gemacht haben.“) wieder dahin will wo er vor 14 Monaten war, dann muss die genannte Maxime auch für Trainer gelten.
    Das bedeutet, auf nach England, den Geldkoffer im Gepäck und mit Pep im Gepäck wieder zurück.
    Weder ein Tuchel noch ein Nagelsmann, können jetzt helfen. Tuchels fachliche Qualitäten stehen außer Frage, Topmann, aber das wichtigste, das Zwischenmenschliche, war in Mainz und in Dortmund sein größtes Problem, dort weint keiner ihm eine Träne nach. Nagelsmann ist fachlich sicher auch 1 A mit Sternchen, ihm fehlt jedoch die Erfahrung. Übergangsweise könnte M. Sammer Willy Sagnol sicher unter die Arme greifen oder umgedreht.

    Dieses Spiel war ein hervorragendes Argument für den Videobeweis.
    Der Strafstoß war klar berechtigt. Außerhalb des Strafraums würde es über das Foul keinerlei Diskussionen geben.
    Ronaldo steht bei zwei seiner drei Tore im Abseits. Das sich keiner über die 10 m im Abseits aufregt nur weil es „eine neue Spielsituation ist“ verwundert mich schon sehr, schließlich hat er dadurch einen klaren Vorteil.
    Das Foul von Vidal, wenn es denn eins war, war keine gelbe Karte (und somit gelb-rot) wert.
    Aber, und das muss sich Carlo ankreiden lassen, Vidal hatte zuvor bereits ein zwei mal Glück, nicht mit der zweiten gelben Karte bestraft zu werden, der Coach hätte ihn schützend vom Platz holen müssen. Stattdessen wird Ribery ausgewechselt, die nicht ganz fitten Hummels und Boateng müssen sich bis zum Schluss durchbeißen. Hummels hatte zum Schluss so schwere Beine, das er gerade noch so den Weg zum Bus allein zurücklegen konnte. Herr Ancelotti, das war ihr Ding.
    Trotzdem, alles in allem war Real einen Tick gefährlicher vor dem Tor, einen Tick zielgerichteter (viel mehr Chancen), einfach besser.
    Das Bundesligatempo reicht nicht für die Königsklasse. Der FC Bayern braucht in der BL endlich Konkurrenz! Der FCB sollte das bei seiner Transferpolitik mitbedenken.
    Spiele sollten nicht durch Schiedsrichter entschieden werden, sondern durch die Spieler. Schiedsrichter Kassai hatte keinen guten Tag, kein CL- Niveau, der FCB muss sich jedoch an die eigene Nase fassen.