Posts by FCB_1900

    Schade,wie ich vor paar Wochen schon geschrieben habe, hätte ich Gaudino noch gerne unter Vertrag in München gehabt. Im idealfall hätten wir ihn nach Hoffenheim/Leverkusen/Stuttgart/Hertha ausgeliehen um ihm Spielpraxis in der Bundesliga zu geben. Obs dann für Bayern gereicht hätte ist fraglich, aber ich denke der Junge kann schon was…

    Werner ist bestimmt in 1-2 Jahren ein Thema wenn Ribery/Robben aufhören und das ProjektComan/Gnabry gescheitert ist. Aktuell ist Werner mMn. ein reiner Konterstürmer und Bayern nicht gerade als Konterclub bekannt, da es meist gegen tiefstehende Gegner geht. Aber das waren seiner Zeit Makaay und Gomez auch und beide haben sich gewandelt bzw. weiterentwickelt. Lasst Werner mal in Läpzisch CL spielen. Wenn er durchstartet, sollten wir ihn vor der WM ködern, denn danach könnte sein Marktwert sehr sehr hoch sein. Traue ihm eine starke WM zu.

    AusSicht von Bryce Taylor musst du das Angebot aus Bamberg einfach annehmen, erist 31 Jahre alt und erhält einen 3-Jahres Vertrag (!!!) mit ordentlichemGehalt bei einem Euroleague Teilnehmer. Wenn Bayern ihm ein 3-Jahres Vertraggeboten hätte, würde jeder hier auf Pesic einhauen wie man nur so blöd seinkann…


    Schadenatürlich für uns Fans, Taylor war immer einer meiner Lieblingsgspieler. Aberes geht weiter…. wer wird der neue Kapitän? Kleber???

    Wenn Demble oder sein Berater früher oder später auf den Trichter kommt wechseln zu wollen, ist das Preisschild von 90Mio fürn Ar**. Wenn sich ein Spieler/Berater querstellt, kann Doofmund aufrufen was sie wollen.

    Sollte Costa tatsächlich zu Juve oder Barca wechseln, werden wir nicht auf den letzten Euro beharren. In der Vergangenheit liefen Verhandlungen mit den beiden Vereinen nach außen hin sehr seriös, man kam sich jeweils entgegen und rief keine horrenden Summen auf.

    Sehe ich auch so, wir werden da kein Transfer Hick-Hack veranstalten und nicht übermäßige Transfersummen aufrufen. Dafür bekommen wir auch mal Spieler von Barca/Juve/Real zu 'normalen' Preisen und ohne rumgezicke. Siehe Thiago, Coman, Vidal, Robben...

    Bitte bei Sanchez nicht den allgemeinen Ablösesummen- und Gehaltswahnsinn mitmachen. DerTransfer darf nicht das Gehaltsgefüge im Bayernkader sprengen. Wenn ich da leseer soll 25 Mio verdienen, lächerlich. Sanchez ist fast 30 und nächstes Jahr ablösefrei.Charakterlich nach meiner Einschätzung auch nicht astrein, siehe Gelächter aufder Bank nach der Auswechslung gegen uns beim Stand von 1:5 (2:10). Wenn er soeine Aktion bei uns bringt, dann platzt hier das Forum….

    Wenn das mit Favre nicht klappt, dann kommt bestimmt Paulo Sousa. Der hat ja Stallgeruch und ist einer der CL-Sieger '97. Mit dem könnten sie die echte Liebe und ihr tolles Marketing wieder totreiten. Außerdem wäre der wohl deutlich steuerbarer als Tuchel. Wäre also alles ganz in Akis Sinne.


    Ansonsten wüsste ich auch nicht, wen die holen sollten. Labbadia und co. können ja nicht wirklich ernsthafte Alternativen sein. Und Trainer wie Simeone kriegen sie sowieso nicht.

    Ich glaub die Stuttgarter zittern dann um ihren Aufstiegstrainer Wolf.

    Binmir nicht sicher ob die Euroleague nächste Saison so gut wäre für FCBB. Siesollten erst mal national wieder beweisen dass man ein Top-Club ist und auchTitel holt. Klar zieht die Euroleague-Teilnahme andere ‚bessere‘ Spieler an,man kann das Budget durch die Einnahmen erhöhen, verkürzt den Abstand aufBamberg, Image, etc…. Aber sportlich halte ich es aktuell für sehr fragwürdig. Dazunoch mehr Spiele, höheres Niveau, viele Auswärtsreisen.


    Aberwas nun? Wieder die halbe Mannschaft austauschen anstatt Kontinuität? Was istmit den Verträgen von Dru Joyce, Redding, Johnson, Booker, Lucic, Zirbes? Bingrad nicht im Bilde ob die nächstes Jahr noch Vertrag haben oder überhauptbleiben wollen.

    Wasmich ein bisschen wundert ist, dass die aktuellen Transfers mehr oder wenigerin der Öffentlichkeit besprochen und als fast perfekt gemeldet werden. Dass Goretzkaund Sanches kommen sollen schreibt ja grad jedes Schundblatt. In derVergangenheit hat der FCB schön im Hintergrund die Transfers eingefädelt und einfacheine Mitteilung rausgebracht und die Transfers als perfekt gemeldet – siehe Kimmich,Coman, Sanches, Rudy, Süle. Und keiner wurde nur annähernd vorher mit dem FCB inVerbindung gebracht. Natürlich ist auch Uli Hoeneß nicht ganz unschuldig wenner schon großspurig ‚neue Kracher‘ ankündigt. Da werfen sich die Zeitungendrauf und über jeden Spieler der halbwegs teuer ist und als Kracher gelten kannwird spekuliert.

    Bei den feststehenden Transfers von Süle und Rudy + Goretzka (zähl ich jetzt einfach schon mal mit) finde ich positiv dass es junge und vor allem deutsche Spieler sind mit Entwicklungspotenzial. Denke auch ein Rudy muss sich bei Bayern weiterentwickeln um seine Rolle zu finden. Dann kann er noch sehr wertvoll werden. Ein Rode 2.0 wird er eher nicht. Klar ist aber auch - wie 'tagano' schon erwähnt hat, dass diese drei kommende Saison nicht zum Stammpersonal gehören und enge Spiele rumreissen können. Dafür haben wir andere Leader bzw. werden hoffentlich noch Kracher wie Sanchez + X holen. Vertraue da auf Reschke.

    Könnte mir maximal eine Leihe bei Sanches vorstellen. Wieder zurück zu Benfica (Nachteil: lernt kein deutsch, Niveau der Liga) oder Leverkusen / Hoffenheim wäre top. Aber bitte nicht aufgeben und verkaufen, der Junge kann was. Man muss nur Gedulg haben. Das wäre das schelchteste Zeichen für unsere Talente, da kommt doch keiner mehr zu uns.


    Ich frag mich warum die Bayern-Fans die Talente bei Doofmund immer so hochjubeln. Wir haben Kimmich, Coman, Sanches. Viele beneiden uns dafür. Wir sehen sie aber immer kritisch. Wenn ein Dembele, Weigl oder Mor bei uns spielen würde, wäre wir auch viel kritischer im Umgang mit denen. Was die zum Teil defensiv für Böcke schiessen, die wären bei uns schon lange auf der Bank.

    War 1999, 2001 und 2012 mit Freunden im Olympiastadion:


    1999 war ja ein Public Viewing noch gar nicht so in, man konnte auf der relativ kleinen Anzeigetafel auf der Gegentribüne von der Haupttribüne aus das Spiel ansehen. Man sah nicht wirklich viel. In der Nachspielzeit das 1:1 zu kassieren war für uns alle ein Schock, wir dachten es läuft noch die Zeitlupe vom Ausgleich, bis wir zeitverzögern realisiert haben dass es das 1:2 war. Krasse Untergangsstimmung, Trauer, Fassungslosigkeit. Warum wir? Warum musste Matthäus raus? Normalerweise hätten wir das Spiel schon lange durch Chancen von Jancker, Scholl und Zickler entschieden haben müssen.


    2001 konnte ich nervlich kaum noch aushalten. Zum ersten mal hab ich mich bei einem Elfmeter weggedreht und nicht hingeschaut, ich saß zusammengekauert mit Händen vorm Gesicht auf der Haupttribüne, es war der entscheidende von Pellegrino den Kahn gehalten hatte. Ich kann nur eins sagen, das Olympiastadion, die ganze Tribüne hat gebebt. Die Freude war unendlich, so lange musste wir auf den verdammten Titel warten. Die Genugtuung für das verloren Finale 99 war da. Hitzfeld, Effenberg, Kahn, Scholl, Hargreaves,… Helden in der Nacht von Mailand. Wir haben Geschichte geschrieben.


    2012 war ich auf dem Rasen im Oly, die Haupttribüne im Rücken. Nach Thomas Müller’s 1:0 hat jeder gefeiert, ist gehüpft, Umarmungen, Tränen, alles hat gebrannt, Bengalos….. So eine Stimmung hab ich noch nie erlebt. Das hat 2001 getoppt…für 8 Minuten. Danach war stille. In der Verlängerung ist die Stimmung umgeschlagen und wir haben langsam realisiert dass sich das Momentum und Schicksal sich auf Seiten von Chelsea geschlagen hat, erst recht nach Robbens Fehlschuss. Beim Entscheidenden Elfer von Drogba lief alles in Zeitlupe ab, konnte nicht glauben dass damit das Spiel aus und verloren war. Irgend eine Möglichkeit gibt es doch noch, wir können nicht verlieren, es ist unsere Arena… nein es war aus und die Blues haben gefeiert. Die Megachance den Titel zu Hause zu gewinnen, geplatzt. Tränen, Wut, Trauer, Unverständnis, das ganz war gar nicht realisierbar…. Die schlimmste Niederlage für mich. Schlimmer als `99.


    Einen Tag später beschloss ich Mitglied in diesem geilen Verein zu werden.....