Posts by AlGoal

    Ne, tut mir Leid, muss man nicht geben. Er dreht sich in der Luft vom Ball weg. Wo soll er denn mit den Händen hin während des Sprungs? Und dann wird er aus kurzer Distanz getroffen. Muss man nicht pfeifen.
    Wir sollten uns auf unsere Chancen fokussieren und nicht wieder Verschwörungstheorien an den Haaren herbeiziehen.

    Ich fange langsam an zu glauben, dass Lewa an seiner eigenen Selbstüberschätzung zugrunde gehen wird. (Im sportlichen Sinne, versteht sich). OK, wenn ich bei Hannover spielen würde und 39 Dinger in der Saison schieße, dann kann ich mal schon überlegen, ob das mein sprotliches Leistungsvermögen eingrenzt.
    Wenn ich aber in einem Club, der seit 30 Jahren zur absoluten Weltspitze gehört, eine Kein-Bock-Haltung an den Tag lege, dann grenzt dass schon an Lächerlichkeit. Der soll sich mal seine Performance auf diesem Niveau anschauen und ob er mal 1:1 an irgendeinem Gegenspieler vorbeikam und wieviele Stoppfehler und technische Blüten er im Schlepptau hat. Ein bißchen Demut wäre angebracht. Ich hoffe nur dass die Real-Bosse genau hingeschaut haben. Wie soll er jemals ihre Mannschaft verstärken? Dann lieber 300Mio für Neymar ausgeben als die Hälfte für Lewandowsky.
    Mein Tipp für morgen: Auch wegen ihm wird man sehen, wie hoffnungslos diese Durchhalteparolen der letzten Tage waren. Von wegen "Wir werden alles raushauen!" .. Ich kann mit meinen Freizeitkickern auch alles raushauen. Hilft leider nix.

    Wir hatten in der Vergangenheit Kader, denen ich das durchaus zugetraut hätte.
    Aber diesem Kader fehlt der Killerinstinkt. Da fehlen Charaktere, die die Mannschaft mitreißen.
    Unterm Strich besteht unser Team aus 10 Mitläufern. (TW ausgenommen)

    Gut, Lewandowski war übel gestern und die Reaktionen waren vorhersehbar. Auch bei anderen Spielern. Wir sollten uns aber mal unsere Position im internationalen Geschäft vergegenwärtigen und realistisch bleiben, welche Spieler für uns drin sind.


    Unabhängig von der gestrigen Leistung der ganzen Mannschaft: Man könnte echt meinen, wir müssten unsere ganze Mannschaft zum Teufel jagen. Leute, das war das Champions League Halbfinale und wir haben 2:1 gegen die wohl stärkste Mannschaft der letzten Jahre verloren. Selbst, wenn die nur im Schongang unterwegs waren. Manche sollten mal wieder von ihrem hohen Ross runterkommen und daran denken, dass es nicht auf ein CL-Halbfinale ankommen darf, ob wir unsere Jungs unterstützen oder nicht. Seid ihr illoyal und erfolgssüchtig und ist unterhalb der CL nichts mehr etwas wert oder könnt ihr zur Abwechslung mal etwas Mia San Mia ausstrahlen?


    Get your priorities straight.

    Toller Kommentar. Unterschreibe ich alles.
    Einfach mal eine Nacht drüber schlafen und schütteln. An Lewandowski kommt national keiner rein. Und wir wollen ja die nächsten Jahre wieder Meister werden. Dafür ist Lewa überqualifiziert und wir sollten froh sein dass wir ihn haben. Real hat zweifelos die beste Abwehr der Welt. Da musst du schon außergewöhnlich sein um sich gegen die durchzusetzen.


    Fakt ist: Wir gehören zu den 4 besten Mannschaften Europas.
    Aber eben nicht zu den besten 2. Schwamm drüber. Sollte man als Bayernfan verkraften können.
    Das Double ist unser Ziel!

    Man muss die Fans verstehen. Da zahlt man ein Haufen Geld für eine Niederlage, nachdem dir alle Spieler, Trainer und Verantwortliche versicherten, die Bude wird brennen. Der sportliche Aspekt des Abends droht dir die Nacht zu versauen. Da will man wenigstens eine Wurst essen.

    Unterm Strich, egal wie erbärmlich das jetzt aussieht, muss man halt doch festhalten, dass wir zum 5. Mal in Folge in dieser kritischen Phase der Saison vom Verletzungspech geplagt sind. Diese Ausfälle kannst du nicht verkraften: Coman, Vidal, Alaba, heute wieder Robben und Boateng.
    Das kriegst du nicht ersetzt.


    Jupp tut mir Leid. Er ist der beste Mann.
    Aber was soll er machen. Das Material ist second hand.

    Mandzukic hat damals 3 Tore gemacht in den KO-Spielen. Das eine im Finale und jeweils eines in London und Turin. Beim Hinspiel gegen Barca war er gesperrt und im Rückspiel traf er nicht. In seiner zweiten und letzten Saison bei uns hat er in den KO-Spielen ein einziges Tor gemacht - gegen United.
    Lewandowski hat seit er hier ist in KO-Spielen 1 Tor gegen Donezk, 2 gegen Porto, 1 gegen Barca, 1 gegen Juve, 1 gegen Atletico, 2 gegen Arsenal, 1 gegen Real Madrid und 2 gegen Besiktas gemacht.


    Mandzukic wird schon sehr glorifiziert, während Lewa in den wichtigen Spielen angeblich nicht viel reißt. Ich will gar nicht sagen, dass Mandzukic damals nicht wichtig war, im Gegenteil. Er ist viel gelaufen, hat um sein Leben gekämpft. Aber mehr Tore als Lewandowski hat er nie gemacht, auch nicht in den großen Spielen. Außerdem ist Gomez damals, glaube ich, genauso viel gelaufen, aber hat halt defensiv weniger spektakulär mitgemacht.


    Du beziehst dich ja auf Tore, weil du von 4 Toren gegen den HSV sprichst. Da muss Lewandowski sich nicht verstecken. Er läuft vermutlich weniger als Mandzukic und überzeugt nicht durch Kampfgeist, aber ich würde mal behaupten, dass uns sein Spiel trotzdem mehr bringt als Mandzukic' 2 Grätschen pro Spiel an der Mittellinie, mal ganz plump gesagt.

    Druck deine Statistik aus und schick es an Lewandowski, damit er sich das in den Allerwertesten steckt.
    Wieder kein Faktor... Wie erwartet.

    Gegen Werder, Hoffenheim oder Gladbach brauchen wir die aber auch nicht.

    Das ist ungefähr so, als ob Ferrari sagt, desto mehr PS Mercedes hat, destp schwieriger wird es :S:D

    Nun. Nachdem wir jetzt erneut 1:2 hinten liegen, einigen wir uns darauf dass auf diesem Niveau auch zwei "solide" Halbzeiten nicht genügen. Ist nicht unsere Kragenweite... Leider.
    Darüber hinaus, und das ist doppelt bitter, zeigt uns Real, dass sie auch Ronaldo nicht brauchen.

    Auch ich habe so meine Zweifel ... zu viele schlechte Halbzeiten oder "ersten 20 Minuten".
    Gegen Real brauchen wir 4 Top Halbzeiten. Das hatten wir nicht einmal gegen Werder, Hoffenheim oder Gladbach gezeigt. Je mehr der Gegner Waffen hat um uns weh zu tun, umso skeptischer werde ich.
    Ich hoffe nur, dass ich mich auf ganzer Linie täusche und die Mannschaft Unglaubliches leistet.
    Verneige mich gerne nach dem Weiterkommen ... gaaaaaaanz tief.

    Lewandowski im "Kicker" über den anstehenden CL-Kracher gegen #RMA: "Macht Real einen Fehler, müssen wir da sein. Das ist ein Halbfinale der Champions League. Gehst du mit Angst rein, hast du keine Chance." Angesprochen auf das letzte Aufeinandertreffen im Viertelfinale der CL: "Ich war angeschlagen, nicht bei 100 Prozent und habe mich selbst gequält. Wir sind mit viel Pech ausgeschieden."


    Quelle

    Nun Kollege aus Polska, wird langsam Zeit, dass du den Beweis erbringst, auf diesem Niveau endlich Mal ein Faktor zu sein. Mandzukic musste wegen dir wegziehen, war für uns aber in 2013 beim CL-Gewinn eine Bank. Sowohl gegen Barca, als auch gegen Dortmund war "Mandzo" eine tragende Säule.
    Lewandowski schießt 4 Tore, wenn wir gegen den HSV spielen.

    Aus meiner persönlichen Sicht: Weil ich in einem Sport, dessen Ergebnis sowieso schon sehr stark von Zufällen abhängt nicht noch eine zusätzliche Fehlerquelle brauche.
    Klar, das macht die Sache vielleicht "spannend", "Fussball schreibt seine eigenen Gesetze", bla bla. Aber Sport ist für mich ein Wettbewerb, in dem sich der Stärkere und Bessere durchsetzt und durchsetzen sollte. Wenn ich Spannung haben will, kann ich auch einen Science Fiction Roman lesen, das macht für mich mehr Sinn als ein 90minütiges Fussballspiel, in dem sich der SV Heimstetten in der CL mit Dusel gegen Real Madrid durchsetzt, obwohl sie völlig unterlegen sind.

    Aber diese 'zusätzliche Fehlerquelle' ist diesem Sport nun einmal immanent. Man kann das nicht umgehen.
    Es ist in der Natur des Fußballspiels, dass es Situation kreiert, die Auslegungsspielraum enthalten. Das ist kein 100m Lauf oder Stabhochsprung. Es wird bei der Einschätzung eines Foulspiels (tackling, gefährliches Spiel, grobes Foulspiel, zu hohes Bein, zu tief mit dem Kopf, 'beide' mit gestrecktem Bein, ...) oder dem Aussprechen einer persönlichen Strafe doch immer verschiedene Sichtweisen geben. Wer soll denn dieses Spiel leiten, wenn nicht Vertreter der menschlichen Spezies? Um eine Null-Fehlerquote zu erreichen muss das Regelwerk komplett neu geschrieben werden und dann haben wir kein Fußballspiel mehr.
    Seit dem ominösen Strafstoß in der HZ neulich beim Spiel des SC Freiburg habe ich langsam die Befürchtung, dass das schon eingeleitet wurde ... außer man verabschiedet sich schleunigst von diesem Experiment.

    Warum hat man in einem Spiel, in dem Begriffe wie Tagesform, Sonntagsschuss, Glückstreffer, Abwehrfehler, Ladehemmung, schlechte Platzverhältnisse, technische Mängel, mangelnde Spritzigkeit, unzureichende Fitness, witterungsbedingte Nachteile (gegen den Wind, gegen die Sonne), taktische Unzulänglichkeiten, Wechselfehler, Übermotivation, und, und, und, ... überhaupt den Anspruch, dass der Schiedsrichter fehlerfrei pfeift? Warum ist alles was eine Mannschaft falsch macht 'menschlich', die fehlerhafte Einschätzung einer Spielsituation des Spielleiters, die häufig nach 7 Wiederholungen und 12 Kameraperspektiven widerlegt wurde, dagegen untolerierbar?

    Der Süle ist ein ungeschliffener Diamant. Also, man hat ihm noch nichts von fußballersichen Grundkenntnissen aufgespielt. Der läuft auf dem Platz wie bei einem AH Spiel der Kreisklasse. Grauenvoll wie ein Junge auf diesem Niveau mit derart limitierter Motorik ausgestattet ist.