Posts by MarcStone

    Stimme dir da in allem zu, Pep hat sich sicher mehr mit Müller auseiandergesetzt und auch taktisch viel besser ins Team eingebaut wie Ancelotti, ohne Frage.Ich meinte speziell nur Müller persönlich und seine Verarbeitung von Spielen und wie sie (für ihn) laufen. Auch wenn er nicht auf seiner Wunschposition spielen darf, dafür aber fast immer bei der Aufstellung mit dabei ist und es gelingen ihm sogar noch gute Aktionen..dann wird er eben nicht über seine Situation klagen, wie eben alle (die meisten) Spieler auch.

    Ich habe damit nie gerechnet...Guardiola ohne Müller...war ich wohl ein totaler Exot...das ist eben PEP.
    Sich mit Spielern und deren Fähigkeiten auseianndersetzen ist eine Grundeigenschaft eines Trainers...
    Ancelotti wirkt mir eher wie ein "Ist mir egal"-Trainer...

    Ich hab gerade nachgesehen, was die Torschussstatistik angeht, hast du sogar recht. Aber solche Dinger wie zb. Brandt, der frei vor dem quasi leeren Tor steht und vorbei schießt gehen nicht in die Statistik für Schüsse aufs Tor, machen unser Spiel aber dadurch ja nicht besser, weil es dennoch eine riesige Chance war.
    Klar sind beide Thesen hypothetisch, aber zum einen gibt es ja trotzdem keinen Grund überhaupt mit dem Schwimmen anzufangen, zum anderen reagiert CC ja nicht auf den Gegner, wodurch weiteres Schwimmen mMn. deutlich wahrscheinlicher gewesen wäre.

    Torschussblilanz


    LEV - Torschüsse gesamt 19 - außerhalb Box 10 - direkt aufs Tor (BOX IN) 8 - Penalty Distance 4
    WER - Torschüsse gesamt 4 - außerhalb Box 1 - direkt aufs Tor (BOX IN) 1 - Penalty Distance 1

    Bremen ist nur destruktiv hinten drin gestanden, da sollen mir mal die Schlaumeier hier die unser Spiel kritisieren erklären wie man so einen Betonhaufen besser knacken kann.
    Wir haben das mit Geduld und individueller Klasse gut gelöst und dazu NICHTS von Bremen zugelassen.
    Perfekter Start mit 6 Punkten

    Thiago und Tolisso situativ etwas vorrücken lassen, aus einem spieleröffnenden 2-5-2-1 ein 2-3-4-1 nach
    Übergangsspiel ins Angriffspiel wechseln, dazu sollten sich die Spieler mal wieder mehr freilaufen, weg vom Gegner, wieder schnelles Kurzpasspiel untereinander folgen lassen.


    Nur Aussenangriffe via Robbery mit Alaba und Kimmich, wo der erste Angriffsball viel zu langsam sich
    darstellt (und sich Werder beim 5-3-2 in Ruhe verschieben kann), sind zu ausgelutscht und berechenbarer
    bei fehlenden Tempopassspiel.

    bringt uns aber keinen cm weiter. Wenn noch jemand kommen sollte was ich ausschließe dann ein Flügelspieler oder MS Backup oder einer der beides kann.

    Natürlich kann er uns weiterhelfen. Tor/Angriffsstark als junger MF, technisch stark, zudem kann er nochmals stärker werden, wenn er neben seinem Bruder zuhause kicken darf, das kann mental einige Prozent mehr ausmachen.


    Sanches kam für 35 Mio, und hier hat man so mein bisheriger Eindruck (der rein spekulativ zu sehen ist),
    mental ihn nach unten gebracht.

    Ich hab das Spiel 90 Minuten mit meinem Co kommentiert, auf einmal sagt er das Wolff Fuss die Bayern lobte für das Spiel. Ich hab ja grundsätzlich Weizenbier neben mir stehen, aber bei SKY scheint man Hochprozentigen zu verteilen.

    Wenn Fans wüssten, was Trainer heutzutage alles können, wissen, tun, sehen, denken müssen und über sich ergehen lassen müssen, dann würden Fans sicherlich anders über Trainer schreiben...

    Zuerst kommt die Spielidee, dann System, (oder geht auch umgekehrt, auch möglich)
    dann individuelle taktische Elemente. CA wird eben nicht so trainieren wie man sich
    das vllt beim DFB vorstellt und an der HWA lehrt. CA ist vielleicht immer noch ein typischer
    Übungsleiter, der nur Trainer am Spieltag ist und Kaugummi kaut.

    Warten wir mal...ab ;-)


    Hummels und Süle dürfen demnächst gerne etwas mehr Zweikämpfe gewinnen...dessen Auftakt war nämlich im Gegensatz zu Kimmich (89%) sehr dürftig...

    Das hoffe ich doch!

    Niederlagen sollte man natürlich nicht wünschen, allerdings hab ich oft mich dazu geäußert, das der Sieg bzw. Punkt nicht verdient war. Gerade letzte Saison war das recht häufig. Diese Meinung würd ich diese Saison etwas weniger äußern dürfen...

    Für ein NWLZ benötigt man insbesondere noch bessere Scouts als bisher, die bereits junge Spieler mit 13, 14, 15 aufgreifen, schneller und noch besser als die Konkurrenz wie Schalke, Dortmund, Leipzig und einige andere Klubs in Deutschland. Bereits seit Jahren ist dies ein unglaublicher Kampf, Jeder will den 14jährigen (teilweise schon jünger) unter seine Fittiche bekommen. Berater mischen auch früh mit, viele Väter quaken dann mit.


    Ich hoffe, hier hat der FC Bayern auch Ideen. Nur ein NWLZ hinstellen und glauben, die Talenten huschen mal eben so vorbei, ne ne ne ;-)

    Die letzten Aussagen von Uli klangen da schon anders. Meisterschaft, alles andere ist Bonus. Und die Meisterschaft düfte auch kein Selbstläufer werden, wenn wir weiterhin diesen eindimensionalen Schrott zusammenspielen und die Konkurrenz sich mal eine Saison lang nicht ganz so dumm anstellt.
    Blöderweise sieht der GröPraZ das Problem nicht im Trainer, sondern in der Tatsache dass wir keine halbe Milliarde pro Saison für Transfers ausgeben können. Nur: Was willst du bspw. mit einem Neymar oder Dembele, wenn die ihre Stärken nicht ausspielen dürfen weil die Vorstellungskraft des Trainers sich in Halbfeldflankengebolze erschöpft?


    Hoch und weit auf Ronaldo und Benzema gibt unser Festgeldkonto leider nicht her. Das Problem ist dabei aber nicht das Festgeldkonto.

    Richtig die Sache mit der Milliarde. Bei uns spielen aber auch Spieler, die lt. transfermarkt.de immerhin knapp 600 Mio Euro an MW ausmachen. Damit kann man denk ich schon was anfangen, aber CA bekommt es derzeit wohlgemerkt noch nicht hin.


    Uli erzählt heute so, aber morgen, wenn nur ein Titel auf dem Tisch liegt, ganz anders. ;-)

    Schaue hier immer mal rein, im Grunde kann hier aber auch "Teil zu".


    Ich denke dem Trainer traut hier keiner mehr was zu!

    Es ist aktuell sehr schwer vorstellbar, das CA ein neues (seit einem etwa halben Jahr überfällig) logisch in sich greifendes Angriffssystem installiert. Es wirkt alles sehr freiheitsgerecht, vertikales schnelles Passspiel,
    Angriff via Flanken bzw. ab und an Grundlinieattacke, das war es. Kann man so machen, aber es ist mittlerweile
    aufgrund Einseitigkeit mittlerweile gut zu verteidigen. Zudem soll parallel dazu ein Umbruch eingelietet werden und auch noch minimum das Double und eine minimum Halbfinal-Teilnahme der CL. (Mit Weniger könnt es Probleme geben bei Vorstand ;-) )