Posts by jarlaxle2002

    Sehe ich genauso. Gerade wenn man mit +2 führt, muss man Spielkontrolle herstellen. Da waren wir einst unter Pep mit überragendem Passspiel wesentlich weiter als jetzt unter Julian. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

    Mir ist dieses hin und her Geflippere einfach viel zu hektisch, kostet richtig Kraft und deckt in der Defensive ein ums andere Mal unsere Schwächen auf. Und die Gegner sind ja auch nicht blöd, die stellen sich genau auf diese Schwäche ein.

    Natürlich waren wir was das Passspiel amgeht weiter.

    Wenn du ausschließlich Passspiel trainierst, ist irgendwie klar, dass du das besser kannst als alles Andere.

    Jetzt wird halt die Zeit auch für andere Dinge verwendet, die wir alle um Welten besser machen als unter Pep.

    Dass dadurch der Passspiel-Aspekt leidet, ist irgendwie logisch…

    Darüber hinaus legen wir auch bei den Transfers andere Maßstäbe an als ausschließlich das Passspiel. Auch dadurch verliert das natürlich an Qualität.

    Genau das meine ich. Soll er halt Facebook ausmachen, der Depp…


    Kimmich wird wohl keinen seriösen Arzt finden der ihm sagt, dass es ausgeschlossen ist nach der Impfung eine Herzrhythmusstörung o.a. Nebenwirkungen zu bekommen. Aber man sollte ihm darlegen wie unwahrscheinlich es ist.


    Was an den „Langzeitfolgen“ so albern sein soll habe ich immer noch nicht verstanden. Es wird einfach unterstellt, dass Kimmich meinte, dass er nach 10 Jahren plötzlich tot umfallen kann weil er sich mal hat impfen lassen. Kimmich wird aber einfach nur gemeint haben, dass mögliche Nebenwirkungen der Impfung auch langzeitfolgen haben können und diese bislang, aufgrund der relativen kurzen Zeit, seit der die Corona-Impfung zur Verfügung steht noch gar nicht restlos erforscht sein können.

    Und genau das wurde eben durch,die große Mehrheit der Experten eben auch ausgeschlossen.

    Es ist in diesem besonderen Fall einfach so, dass sich wirklich alle relevanten Experten einig sind, dass es nur sehr wenige außergewöhnliche Gründe gegen eine Impfung gibt.

    Und wenn die nicht gegeben sind, dann ist eine Impfung sowohl für die eigene Gesundheit als auch für die Gesellschaft das weitaus sinnvollere Mittel.

    Da sich Kimmich da sehr lange dagegen gewehrt hat und er sich damit sehr bewusst hat vor den Karren von ganz vielen Dingen hat spannen lassen, stellt halt für mich ganz persönlich in diesem Punkt das Thema „reflektiert“ und „intelligent“ in Frage.

    Für mich war und bleibt das einfach nur dämlich und durch nichts wirklich begründbar.

    Gut, dass anscheinend inzwischen der Druck so hoch ist, dass auch solche in diesem speziellen Punkt wenig „reflektierte“ Menschen zu einem Umdenken gezwungen werden.

    Zeigt für mich, dass manchmal öffentlicher Druck nichts falsches ist.

    Habe ich auch gerade bei uns im Büro erlebt, wo sich die letzten Beiden haben impfen lassen, weil seit Montag die Richtlinien massiv anzogen.

    Das macht aber für mich keinen Sinn.

    Dass ein „neuer“ Trainer einen Spieler nicht nach seinen optimalen Stärken - bzw den Stärken, die ihn groß gemacht haben - einsetzt, das kann ich ja verstehen.

    Aber ein Trainer, der ihn 2 Jahre lang gecoached hat, dem sollte man schon zutrauen, einschätzen zu können, was die „richtige“ Position ist.

    Sabitzer kam hier nach der Vorbereitung auf den letzten Drücker... was bitte sollen diese Voruteile nach nicht einmal einer halben Saison?


    Wie lange ist hier bitte eine Sane wie falschgeld herumgelaufen?

    Am Ende der Saison kann man ein Fazit ziehen aber doch nicht jetzt

    Sane kam aus einem KBR.

    Und von einem völlig anderen Spielsystem.

    Und aus einer anderen Liga.

    Was ist Sabitzers Entschuldigung?

    Nur ein planloses Anrennen, schlechte Pässe, hinten hätte man 3-4 kassieren können. Naja, wieder glücklich 2:0, FCA ist vergessen bei den Fans.
    Beim nächsten Crash sind wieder alle am überlegen, wie das nur passieren konnte...X/:rolleyes:

    gottseidank haben wir ja dich, der uns Unwissende permanent erinnert, wie schlecht das Alles ist.

    Ich hätte dann mal eine Frage an einen solchen Stoch… Stat…

    Zahlengott wie dich: Welches Team soll ich mir ansehen, um wirklich guten Fußball zu sehen? So im Gegensatz zu unseren Rumpelfußballern….

    Ich verstehe da die Trainer nicht.

    Wenn irgendsoein Holzhacker bei dem Boden Coman in die Knochen rutscht, ist dessen Hinrunde beendet.

    Und mit Gnabry und Musiala ungeimpft, laufen wir ganz schnell Gefahr, auf Außen Sarr oder Sabitzer in einem wichtigen Spiel zu sehen.

    Oder Gott bewahre, irgendeiner flankt Lewa um…


    Ich kanns ja noch verstehen, wenn man den Spielern Barca nicht vorenthalten will.

    Aber Kiew? Im Schnee?

    Ich wäre da mit ner B 11 angetreten und schaiß auf die Punkte…

    Interessant das der Name gar nicht auftaucht, in keiner Gerüchteküche, ist ja immerhin Weltmeistertrainer….

    Als Weltmeister war er sicher interessant.

    Aber die "Entwicklung" der letzten Jahre dürfte selbst den Blindesten Vereinsbossen nicht entgangen sein

    es ging glaube ich um die Anstoßzeiten.

    ich habe geschrieben, dass ich generell 19 Uhr besser fände.


    Wenn ich das Spiel um 19 Uhr habe, kann ich mir noch Kommentare im TV anschauen und ich (wie oben mit Smiley angedeutet) kann hier auch noch mit Fans über das Spiel diskutieren, und muss nicht so spät ins Bett.

    Bei Spiel um 21 Uhr wird es eben wesentlich später.
    Bin ich in der Lage gewesen den Zusammenhang herzustellen? ;)

    ich finde spätere Anstöße für mich ganz persönlich besser.

    Denn bis dahin ist meine kleine garantiert im Bett, es ist alles fertig und ich kann in Ruhe Fußball gucken.

    Gerade wegen der Jugendlichen finde ich es aber auch bedenklich, dass sich die Zeiten immer mehr nach hinten schieben

    Der frühere FIFA-Präsident Joseph Blatter sieht die Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 an Katar als "großen Fehler" an und hat erneut Ex-UEFA-Chef Michel Platini für den Ausgang der Wahl verantwortlich gemacht.



    :thumbsup::thumbsup::thumbsup: Ja klar. Der Fehler war, dass er nicht selbst die Kohle eingestrichen hat!

    Was für ein Heuchler!

    Wenn der eine Esel zu dem Anderen Langohr sagt…

    Sorry aber Leidensdruck?

    Wenn ich so eine Entscheidung treffe, dann stehe ich dazu. Gerade Profi-Trainer sollten in der Lage sein, mit Druck umzugehen und auch Druck von außen zu ignorieren.

    Das sind die nun wirklich gewohnt.

    Da eine derart kriminelle Handlung auch noch zu entschuldigen, ist für mich nun wirklich so gar nicht nachvollziehbar.

    In der Kreisliga C hätten wir uns über 15 Feldspieler gefreut.....damals..... Sonntag mittags verkatert am Platz..... :thumbsup:


    Aber okay, wäre ja auch eh Humbug gewesen, wir durften ja sowieso nur 3 mal wechseln und Optionen hat es nicht gebraucht, da wir ja durch die Bank polyvalent waren! :D:D

    Ich war auch polyvalent.

    Ich war am Weinstand genauso stark wie am Bierstand.

    Nur das mit dem Würstlstand kam erst mit der Erfahrung.

    Das verstehe ich zwar, ist aber, wie wenn man sich über das Würstchen ärgert, das einige zum Impfen dazubekommen, während man selbst einen ziemlichen Aufwand betreiben musste.

    ME wäre jetzt in der Quarantäne der ideale Zeitpunkt.

    Soll ein Arzt kommen ( da gibt es bestimmt Möglichkeiten, ohne die Quarantäne zu verletzen) und sie jetzt impfen und gut is.

    Wir sind auch Triple-Sieger geworden mit einem nicht gerade als Speedster verschrieenen RV.

    Ich denke, dass man das im richtigen System schon kompensieren kann, zumal er sicher nicht für 100% der Spiele eingeplant sein dürfte.

    Die werden schon noch zB Dest behalten und Alves peu a peu einsetzen.

    Also an Joshuas Stelle würde meine Identifikation mit einem Arbeitgeber, der mich aufgrund einer zutiefst privaten Entscheidung so behandelt (Androhung, generell alleine trainieren zu müssen), auf ein Minimum absinken.


    Das wird hier alles noch richtig unschön.

    Die Identifikation eines Fußballers mit seinem Arbeitgeber hat einen Namen.

    In den meisten Ländern heißt sie Eu.Ro.