Posts by brenninger1

    Ribéry und Martinez ohne Effekt. Wenn Coman nicht auf dem Platz ist und Robben zugestellt ist, dann kommt bei uns nicht viel. Auch, weil das Zentrum zu wenig Kreativität besitzt und zu wenig Dominanz erzeugt. Man versucht auf Außen zu kommen und genau dahin drängt uns Hertha auch ab. Die Flanken verpuffen dann.


    Thiago ist noch nicht wieder fit. Und es fehlt ein zweiter, zentraler Mittelfeldspieler, der auch mal Lücken reißen kann, was überraschenderes macht, als den Ball zum nächsten Mann zu passen.


    Hertha verteidigt das gut. Da reicht 0-8-15 nicht aus. Coman muss den Unterschied machen. Wieder mal...

    Hasenhüttl wäre ein Offenbarungseid der Ignoranz unserer Führungsriege. Man hat schon bei CA übersehen, dass dessen jüngste Vita dadurch auffiel, dass er entweder frühzeitig freigestellt wurde oder eigentlich gefeuert werden sollte, das aber dann im Rahmen eines neuen Angebots unterging (...bei PSG). Der CL Titel 2014, eine Ausnahme im ansonsten recht schwachen Jahr von Real Madrid, hat einige ebenfalls geblendet.


    Was aber entscheidender ist, ist die Tatsache, dass der Fußball von CA, sein bevorzugtes System - sofern man diese Variante des 4-3-3 bzw. Tannenbaum als solches bezeichnen mag - überhaupt nicht zu uns gepasst hat. Hasenhüttl läßt nochmal ganz anders spielen, mit extremem Pressing und Blitzumschalten. Das ist Nullkommanull unser Fußball und völlig anders als das, was wir hier seit fast 10 Jahren spielen.


    Nun wird Hasenhüttl nicht plötzlich einen völlig anderen Fußball spielen lassen. (Siehe BVB, wo Stöger ja auch weitgehend den 1. FC Köln_Stiefel spielen lässt.) Zudem hätte RH nicht die Erfahrung mit Stars wie ein Tuchel, hätte auch nicht dessen Erfolge vorzuweisen (z.Bsp. Gruppenerster vor Real Madrid - die später CL Sieger geworden sind - in der CL 2015/16).


    Für Kovac gilt Ähnliches. Das mag taktisch für Frankfurt reichen und dort auch zu einem ungewöhnlichen Erfolg führen. Aber für den FC Bayern hat Niko Kovac als Trainer nicht das nötige Format.


    Wenn man Tuchel zu einem anderen Verein ziehen ließe, dann wäre das eine riesengroße Dummheit. In diesem Fall käme eigentlich nur ein ein internationaler Trainer in Frage. Ich könnte hier mit Nagelsmann leben; weil der - auch wenn Hoffenheim in der RR ein bisschen einbricht - eine klare Vorstellung vom Fußball hat - eine, die zu uns passt. Doch, da heißt es ja: Nicht vor 2019. Hasenhüttl oder Kovac wären jedenfalls klare Fehlgriffe für den FC Bayern und würden uns erneut zurückwerfen.

    Die Entscheidung, dass Quatar Airlines den bisherigen Sponsor Lufthansa ablöst, ist ein weiterer Beweis dafür, dass unser Verein oft falsche Entscheidungen trifft. Für mich nicht nachvollziehbar, in dem politischen Klima.

    Gebe ich Dir Recht, @steveaustin10. Klar, muss hinten erstmal dicht sein, mit diesem Lineup. Aber es ist auch eine Frage der Spiel-Philosophie. Hält man dazu den Gegner vom Tor weg? Oder spielt man tief, gestaffelt, was dem Gegner erlaubt, öfter an unseren Strafraum zu kombinieren?


    Letzteres haben wir gegen Besiktas in den ersten 35-40 Minuten versucht. Und das hat nicht gut geklappt. Gegen Top-Teams geht das gänzlich schief, weil die keinen Vagner Love vorme drin haben, sondern Messi, Suarez, Aguero, Sané, deBruyne, Ronaldo, Benzema etc.; die machen die Dinger rein.


    Wir wurden auch gefährlicher, als wir nicht alles stur über außen gespielt haben, mit - oft verpuffenden - Flanken als Schlusspunkt. Sondern uns auch mal am Sechzehner durchkombiniert haben. (Tor von Coman). Dazu brauchen wir Kreativität. Durch das Fehlen von Thiago geht uns die zu oft im Zentrum ab. Aber das A & O ist ein guter Pressing-Rhythmus. Der hat anfangs gefehlt.

    Ich wollte kein Risiko von Anfang an eingehen, daher habe ich im Mittelfeld mit Vidal und Martínez gespielt, damit wir zu null spielen“, erklärte Heynckes.


    Ganz ehrlich? Die erste Halbzeit war lange nix von uns. Kein Kreativspiel, behäbiger Aufbau, wenig Struktur. Dazu noch ein maues Pressing, wodurch Besiktas völlig unnötig zu Chancen kam.


    Jupp hat das ja selbst erkannt. Aber es war auch der Aufstellung geschuldet. Ohne Thiago und mit Javi und Vidal auf dem Platz geht eben nicht viel im Zentrum. James, der ja ziemlich frei übers Feld floatet und - anders als viele hier meinen - eben dem Spiel keine Struktur gibt, sondern gefährlich als 10er oder 8er ins Spiel kommt, konnte da auch nichts machen.


    Und das ist es, was ich - leise :D - kritisiere. Denn gegen echte Topteams könnte das ins Auge gehen. Dass wir stur unseren Stiefel spielen und nicht umstellen, wenn der Gegner sich angepasst hat. Jupps Safety-Variante verstehe ich schon, gegen Barca oder City. Aber gegen Besiktas musst Du dominanter spielen. Das Zentrum überladen und ein geordnetes Passspiel aufziehen gegen die Oldies vom Bosporus. Sie zum Laufen bringen. Nicht immer diese vielen hohen Bälle nach vorne bzw. die zahlreichen Flanken.


    Gut, dass wir den Dosenöffner Platzverweis hatten. Und den James gegen Robben-Wechsel. Danach war Zug drin - auch pressingmäßig.


    Auch in der Liga spielen wir z.Zt. nicht wirklich supertop. Ergebnismäßig ja - aber vom System her nein. Hoffe, dass sich das vor dem CL-VF bessert, vor allem dann mit Thiago.