Posts by brenninger1

    "...Ob die Bayern sich dramatisch verspekuliert und verpokert haben mit ihrer erkennbar vergeblichen Heynckes-Hingabe, oder ob Tuchel am Ende die Nerven verloren und woanders unterschrieben hat, wie die Bayern nun zu streuen versuchen:..." SÜDDEUTSCHE ZEITUNG


    Ah, da kommt sie schon, die Rechtfertigung: "Haben alles Menschenmögliche getan...wurden von TTs Entscheidung überrascht...hätten ihn gerne verpflichtet...wissen um die Qualitäten von TT...haben SEINE (!) Entscheidung so zu akzeptieren...ist Schade, wie es gelaufen ist, aber...hätten ihn sehr gerne beim FC Bayern als Trainer gesehen..."


    Diese Floskeln wird man jetzt überall hören und lesen dürfen.

    Sportbuzzer (der Ostendorp hat sehr gute Kontakte zu Tuchels Berater) und BILD meinen, es wird PSG. Dann wird es wohl wirklich PSG, Arsenal dagegen scheint keine Rolle zu spielen. Trotz Kicker-Berichte.
    Tja, kann uns nun auch egal sein. Es ist einfach zum kotzen.

    Zumal einer besten deutschen Trainer auch für die Zukunft hier verbrannt ist. Dass er sich gegen uns und für PSG (? oder einen anderen Topverein) entschieden hat, das wird ihm der gemeine Fan hier nie verzeihen. Uli sowieso nicht.

    Tja, es war wohl wirklich so. Uli wollte Jupp nicht verschrecken, also hat man das mit Tuchel sehr lose gehalten. Offenbar ging es aber tatsächlich auch nie darum, dass Uli Tuchel "mit aller Macht verhindern" wollte, vielmehr hatte er ihn als B-Lösung auf dem Papier, wollte aber, wie gesagt, weiterhin auf Jupp setzen. Übrigens stimmt damit auch der Kicker-Bericht von Anfang des Monats, dass man Jupp bis Ende März Zeit geben wollte, um ab- oder zuzusagen. Bei einer Absage wollte man sich dann um Tuchel kümmern, weil Hoeneß dann auch mit dem einverstanden wäre. Das oft gehörte "nicht gegen Tuchel, aber für Jupp" war somit wohl auch richtig. Das ist aber auch schon dermaßen hohl, weil man somit für ein Jahr Jupp sehr viel Entwicklungszeit über den Haufen geworfen hätte. Oder hofft man, Jupp Jahr für Jahr aufs Neue vollquatschen zu können?


    Danach dachte man dann, dass man Tuchel sowieso bekommen würde und hat sich eine blutige Nase geholt. Der Fehler lag also darin, zu lange auf Jupp zu warten und sich zu selbstsicher gewesen zu sein, dass man Tuchel sowieso bekommen würde. Anscheinend wäre es Tuchel geworden, wenn man sich 1 bis 2 Wochen vorher um ihn gekümmert hätte. Einfach unfassbar.

    Das mag alles stimmen, aber wenn das eine Führungskraft in der freien Wirtschaft bei einem Großunternehmen so handelt, dann ist sie ihren Job los!

    10 Tage


    :D


    Um 10 Tage hat man sich verkalkuliert!


    :D
    Und Tuchel noch nichtmal gesagt, "bitte lieber Thomas, bevor Du einem anderen Verein das Wort gibst, sag uns nochmal Bescheid!"


    Das klingt sehr nach PSG oder Chelsea. Denn bei denen braucht Tuchel gar keinen Verhandlungshebel mehr um seinen Preis nach oben zu treiben. Die legen ihm einfach einen Vertrag vor und sagen: "Schreib eine Zahl rein!" Die Russen bzw. die Kataris zahlen das dann schon...

    wenger akzeptiert konsequenzen


    Aber "kein offizieller Kontakt zwischen Tuchel und Arsenal".


    Wenger, der Arme, fühlt sich altersdiskrenminiert.


    #metoo Arsene!


    "While the Arsenal board are watching developments closely, there has been no approach for Tuchel and suggestions that he has signed a deal can be dismissed."


    Ziemlich eindeutig, dass es Arsenal - noch - nicht ist. Hätte mich auch sehr gewundert, angesichts des Streits zwischen Mislintat und Tuchel beim BVB und Mislintats mediales vor nicht allzu langer Zeit...


    Also dann: PSG oder Chelsea?


    Chelsea würde passen. Und Conte geht zu PSG.

    The Frenchman (Wenger) wants to be judged over his 22-year reign, meanwhile there has been no official contact with Thomas Tuchel



    While the Arsenal board are watching developments closely, there has been no approach for Tuchel and suggestions that he has signed a deal can be dismissed.


    Uppss London, Paris, München egal Hauptsache Deutschland.

    London oder Paris...Hauptsache Spanien!

    Arsenal, PSG, Chelsea...müssen blind sein, dass sie einen Thomas Tuchel verpflichten wollen!
    Wer war das nochmal?


    Hasenhüttl, Kovac, Favre, das sind Namen, die würden mir einleuchten, wenn ich an Arsenal, PSG oder Chelsea denke - aber Tuchel?



    :D


    TT - Ein Vegunner!
    Uli: Fernrohr!

    Bei Hoeneß bin ich noch hin und hergerissen. Entweder hat er daran sehr zu knabbern, weil er es nicht fassen kann, oder er ist der Meinung, dass jemand, der so ein Angebot ausschlägt, eh nichts für den FC Bayern ist.

    Hoeness:
    Phillip Lahm hat abgesagt. Das müssen wir respektieren.
    Thomas Tuchel hat abgesagt. Das müssen wir respektieren.


    Beides falsch:
    Hoeness hat Lahm und Tuchel kein Angebot gemacht, das sie akzeptieren konnten. Erst DANN haben sie abgesagt. Aber so wird es Hoeness wieder verkaufen. (...müssen.)

    "Der vergangene Freitag etwa soll von fieberhafter Betriebsamkeit geprägt gewesen sein."


    Ich weiß, was jetzt kommt: Die 3 stooges setzen sich zusammen. Brazzo sagt. "Herr Hoeness, ich hab's: Wir holen CA zurück, für ein Jahr. Das hat auch noch den Vorteil, dass wir uns sein Gehalt sparen!"


    Hoeness wirft einen Kaffebeecher auf Brazzo, zückt sein Handy und tippt eine Nummer ein:"Ralf? Also, sag dem Rangnick, Du steigst bei RB aus. Wir zahlen RB 20 Mio. für das Restjahr Vertrag. Wenn er nicht will, stellst Du Dich quer. Alles klar? Und dem Timo Werner kannst Du sagen, er kann auch kommen. Mir ist jetzt schon alles Wurscht. Den Lewy lassen wir gehen...Freu Dich, Du hast das Glück des Dummen! Servus!"


    Im Hintergrund wischt Brazzo den Ärmel von Kalle sauber, der vom Kaffe erwischt wurde, weil sich Brazzo geduckt hatte. Kalle tippt in sein Handy: "Lucian, das wird nix. Uli hat gerade den Ösi verpflichtet. Kennst ihn ja. Vielleicht besser so. Ersparst Du Dir den Wahnsinn hier. Bis bald an der Cote`d'Azur! Und wenn Du mal wieder eine schöne Uhr hast..."