Posts by brenninger1

    Können mir die Uli-Jünger mal außer Tuchel irgendeinen Bundesliga-Trainer nennen, der bei Kalibern wie Arsenal, Chelsea oder Paris St. Germain in der Verlosung ist ?


    Und den hat der Gottpräsident verk.ackt weil er den Hintern zu spät hochbekam.

    Du darfst annehmen, dass die jetzt auch alle daheim sitzen und schmollen. Zumal auch noch der Verzweiflungsversuch, Tuchel umzustimmen, an die Öffentlichkeit kam. Das ist dermaßen inkompetent, da würdest Du bei jedem Unternehmen vergleichbarer Größe gefeuert. Aber wir sind ja ein "Verein"... ;)

    Auch interessant. Eine Sport1 Umfrage unter 42.000 - also repräsentativ - ergibt, dass Nagelsmann nur von 3% ! gewollt wird, Hasenhüttl aber mit Pocchetino (der ja schon abgesagt hat) , die Nase vorn hat. Völlig anderes Bild also, als hier im Forum. (Klopp übrigens nicht auf der Liste... ;) ).


    Es kursiert auch das Gerücht mit Favre ganz stark. (Bundesligaerfahrung, allgemein lange Trainererfahrung, international tätig, Freund von KHR). Favre wollen auch nur 7% - wen überraschts. Aber Nagelsmann nur 3% - ja, das Bauchgefühl der Fans... :S


    [Blocked Image: http://fs1.directupload.net/images/180325/38d6k54f.png]


    Heynckes hat vor Monaten behauptet, er möchte nach dem einen Jahr aufhören und wir haben unseren Arsch nicht hochkriegen können und endlich einen Cut zu machen und für die neue Saison vorbereitet zu sein: Mit neuem Trainer, neuem Konzept und zugeschneiderten Transfer.

    Jetzt versteht man auch die - quasi - Werbung für Tuchel von Jupp auf der PK vor ein paar Wochen. der hat ja indirekt gesagt, dass keiner geeigneter wäre als TT. Wahrscheinlich hat er schon gemerkt, dass man diese Option hinter den Kulissen zu verspielen droht. Wenn man nicht mal mehr auf Jupp hört, dann ist das schon dramatisch und armselig!

    Offenbar hat Tuchel ja sogar mehrere Monate auf uns gewartet.

    Das ist wirklich das Allertraurigste daran!


    Wenn Du aber als TT dann liest, dass men sich bei Pocchetino erkundigt, dann hast Du natürlich irgendwann die Schnauze voll und kannst Angebote von Topvereinen einfach nicht mehr sausen lassen. Irgendwann geht es auch um Deine Ehre und darum, Haltung zu zeigen.


    Phillip Lahm als SD und TT als Trainer. Hätten wir haben können.
    Jetzt haben wir einen Salat!


    Dieses scheiß Rumgeeier, weil man Jupp vollquatschen wollte und Angst vor unpopulären Entscheidungen hat, hat uns nun schon Tuchel gekostet. Legt man die Position des neuen Trainers einem wie Nagelsmann in die Hände, dann zu 100% und dann muss man auch endlich mal konsequenter den Umbruch vorantreiben. Dann muss man halt auch dafür sorgen, dass er eine Basis vorfindet, die möglichst wenig Stresspotenzial hat. Der mediale Stand wird sowieso schon nicht einfach sein.

    :!::!::!:


    Sehe ich auch so. Wenn Nagelsmann kommt, muss man auch gleich zwei neue, junge Winger holen und Robbery nahe legen, dass sie nochmals Geld in Katar, China oder sonstwo verdienen können.


    Und ich war bis jetzt dafür, zumindest mit Robben noch ein Jahr zu verlängern. Und auch für mich ist Franck einer der Besten, die wir je im Verein hatten und beide absolute Lieblingsspieler.


    Aber jetzt muss ein Cut her!

    Das Beste ist, jetzt ist es auch noch draussen in der Öffentlichkeit, dass man letzte Woche - zu spät und ohne Plan - noch an Tuchel gebaggert hat. Klar wartet der zuhause, bis alle gefragt wurden, die nicht bei 3 auf den Bäumen waren, öffentlich sogar Pocchetino! ^^


    DAS ist der mediale Super-Gau für die Vereinsführung. Ist doch klar und bietet sich auch an, dass jetzt auch die Nummer mit Lahm aus der Kiste gezogen wird. Ich sage es nochmal: JEDER Trainer, der jetzt kommt, ist vorab beschädigt durch unzulängliche Planung, Mißmanagement und amateurhaftes, mediales Verhalten (Re: Sportdirketor...).


    Deshalb - und weil die BuLi unattraktiv ist - wird von den "Großen" keiner kommen (allenfalls Enrique, falls er sonst nirgends unter kommt). Und jede "kleine" Lösung startet mit einer Zentnerlast auf dem Buckel.


    Außerdem: Bye-bye "Ruhe in der entscheidenden Phase der Saison"...

    Hat das eigentlich schon einer gepostet?


    Glaube ich auf's Wort, dass es genauso war! Phillip Lahm 2.0 !


    "Wie die “Süddeutsche” nach dem gestrigen Paukenschlag berichtete, habe man beim FC Bayern zu lange gezögert und keine konkreten Verhandlungen mit Thomas Tuchel begonnen. Im Laufe der vergangenen Woche habe Tuchel den Verein informiert, dass er bei einem anderen Klub im Ausland im Wort stünde, woraufhin es beim Rekordmeister hektisch zuging. In einer Telefonkonferenz wollten Hoeneß, Salihamidzic und Rummenigge kurzfristig dafür sorgen, dass sich Tuchel umentscheidet – vergebens. Sollte dies tatsächlich der Wahrheit entsprechen, ist das der Ausdruck der Plan- und Ratlosigkeit."



    Vereinsführung: :thumbdown:

    Wenn er das täte, gäbe es nicht diese Gerüchte um einen Stöger-Verbleib, Hasenhüttl oder Favre, denke ich. Ich glaube, bei denen wirds Favre.
    Generell bin ich mir sicher, dass wir der einzige Verein wären, der dieses Jahr überhaupt eine Chance bei Nagelsmann hat. Hopp hat sich derart klar ausgedrückt, dass maximal unser überragendes Verhältnis zu dem uns noch retten könnten und wir dann Nagelsmann (für extrem viel Geld, damit Hopps Ansehen keinen Schaden nimmt) am Ende doch bekommen könnten. Lebens- bzw. Karrieretraum und sowas. Da könnte man schon gut argumentieren.

    Könnte sein. KAnn mir auch nicht vorstellen, dass Hopp sich da jetzt total dagegen stemmen kann. Das wird allerdings eine Menge Dukaten aus dem Festgeldspeicher kosten und den ein- oder anderen jungen Leihspieler - Stichwort Farmteam Hoffenheim - .


    Der andere Punkt ist, dass Hoeness Nagelsmann schon beschädigt hat mit seinem : „Stellen Sie sich vor, ein junger Trainer mit 35 Jahren sagt einem Ribéry: Ich stelle dich heute nicht auf." - Fun Fact: Nagelsmann ist 30!

    Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte die Pflaume schon in der ersten Winterpause sein Ticket nach Kanada buchen können! Da war doch schon glasklar abzusehen, wohin die Reise geht!

    So viel Weitsicht Du in dieser Sache hattest, so wenig hast Du jetzt, was die Folgen von Tuchels Absage betrifft (falls es sich bewahrheitet). :D
    Denn diese Absage wirkt sich auch auf jeden neuen Trainer aus, der kommt - außer es wird Zidane (glaub ich nicht), Pocchetino (hat schon abgesagt) oder Enrique (glaub ich irgendwie auch nicht).


    Ob Kovac, Hasenhüttl oder Nagelsmann (Favre oder Wenger werden es wohl eher nicht), jeder dieser Trainer ist durch diesen Prozess bereits hochgradig beschädigt, weil es einfach nicht glaubhaft ist, dass man auf ihn schon die ganze Zeit gesetzt hat. HSV 2.0, sage ich da...


    Nagelsmann wäre noch am ehesten vertretbar, weil Uli H. den unbedingt wollte, dann aber selbst gesagt hat, er sei noch zu grün.

    Habe gerade mal paar internationale Seiten angeschaut.


    Bei PSG soll Conté kommen. Kann ich mir sehr gut vorstellen. Für die ist Tuchels Bio eine Nummer zu klein.


    Arsenal passt zwar. Aber die Personalie Mislintat ist mir in diesem Zusammenhang noch ein absolutes Rätsel. Deshalb glaube ich das erst, wenn es offiziell ist.


    Real Madrid wäre eine Option für TT gewesen. Die haben ja schon vorletztes/letztes Jahr von ihm geschwärmt, als er die Gruppe vor ihnen gewonnen hat. Aber nach dem Sieg gegen PSG und in der jetzigen Phase wird man Zizou nicht schwächen, denke ich. Trotzdem könnte da was hinter den Kulissen laufen. Denn Real braucht einen Umbruch. Und Tuchels Fußball würde auch gut nach Spanien passen. (Geht aber auch in England, wie Pep beweist...)

    Ob Pep, Lahm, Sammer oder Jupp, ich bin mir sicher, bei den heutigen Schlagzeilen werden einige den Kopf schütteln und wissen, wer das auf seine Kappe nehmen darf...


    Jupps letzte Sätze vor der LS-Pause klangen auch irgendwie nach: Wisst ihr was, lasst mich mal gerade in Ruhe, ich brauch jetzt ein paar Tage Abstand von diesen Hühnerhaufen! Der wußte das wohl auch schon...