Posts by brenninger1

    @dodgerram Die gesamte Fachwelt hält PG für einen der besten Trainer aller Zeiten. Aber in Deinen Augen hat er mit uns "über weite Strecken" in der CL "Grottenfußball" gespielt. :D


    Es bestreitet doch auch keiner, dass CA ein großer Trainer ist und viele Erfolge gefeiert hat - nur eben: Ein richtig großer, einflußreicher Trainer war er Mitter der Nuller Jahre. Danach nur bedingt.


    So, und das war's jetzt mit dem kindischen Schmarrn des Trainervergleichs...

    Kannst dir gerne auch die einzelnen Auftritte in der KO-Phase vergleichen, unter Jupp strauchelten wir da eigentlich nur 2012 Achtelfinale Hinspiel gegen Basel, das 1:0 verloren ging, und ein Jahr später sechs Minuten gegen Arsenal. Dann müsste man bei Pep aber schon das Viertelfinale gegen ManU anführen, Hinspiel 1:1, und Rückspiel lag man schon 1:0 zurück, ehe man das Spiel auf 3:1 drehte. Ein Jahr später in Donezk Hinspiel nur 0:0, Viertelfinale Hinspiel 3:1 verloren gegen Porto, ehe im Halbfinale gegen Barca nach dem Hinspiel die Sache gegessen war. Wieder ein Jahr später Turin Rückspiel Verlängerung, Benfica 1:0 Hinspiel, Rück 2:2, ehe wir dann im Halbfinale gegen Atletico denkbar knapp ausschieden. Ich sehe da in keinem Jahr in der CL so eine Leistung, wie in den beiden unter Jupp.

    Ich sage doch: Eine solche bewertung wäre eine Frage der Prämissen. Objektiv ist sie sonst nicht zu beantworten. dodge behauptet ja sogar, unter Pep hätten wir in der CL teilweise "Grottenfußball" gespielt. Das ist für mich dann schon ein fall von krasser selektiver Wahrnehmung.


    Meine Bewertung geht eher dahin, was ein Trainer mit einer Mannschaft macht. Und da sind für mich einige auf Augenhöhe mit Jupp - den ich - nochmals - zu den Besten zähle, die wir hatten.

    also bitte, du unterschlägst wieder komplett, was mr. pasta hier alles auf die beine gestellt hat.
    z. b. ... ähhh...ühmm...mmmh...okay, blöd, fällt mir gerade nichts ein. aber irgendwas wirds schon gewesen sein...

    Hey - Deutscher Meister! Ab jetzt in seiner Vita. Der schlägt vielleicht wieder für eineinhalb Saisons :D bei Chelsea auf; wer weiß? Wir haben uns auch von seinem letzten CL Sieg mit Real blenden lassen. Und selbst die haben ihn dann rausgeschmissen...

    vielleicht solltest du dir verschiedene Spiele nochmals ansehen.Porto hinspiel , ManU , Benfica beide Spiele, Real beide Spiele, Barca, Donezk Hinspiel , Atletico Hinspiel=allesamt meilenweit weg von dominant oder schönem Fussball.

    Wieso soll ich ein Porto Hinspiel isoliert betrachten? Weil wir drei "Auswärts-Gegentore" kassiert haben? Wenn wir dann zuhause 6:1 (oder so was) gewonnen haben? Wo liegt hier der Sinn? Außerdem waren zwei der drei Gegentore reine Geschenke unserer Abwehrspieler. Kann mich nicht erinnern, dass wir da weniger dominant gespielt hätten. Unglücklich halt und dumm. Dafür kann der Trainer auch nix. Taktisch hat er da nichts falsch gemacht.


    Was ich ja eben meine, ist, dass Titel nicht unbedingt alleinige Kriterien für die Leistungen eines Trainers sind. Aber für einige scheint das dann eben doch der Fall zu sein. Jeder wie er mag...

    Krankhaft ist diese masslose Erhöhung von PG durch einige hier im Forum. Dich eingeschlossen.Jeder feuchte Furz des Katalanen ist mehr wert als alles, was andere Trainer hier jemals auf die Beine und in die Vitrinen gestellt haben.

    Sorry, aber das stimmt nicht. Zum Beispiel hat Pep gestern gegen Wigan eine blöde Figur gemacht, weil er ein grobes Foul eines seiner Leute nicht anerkannt hat, das mit Rot bestraft wurde, wodurch Wigan als Drittligist das Pokalspiel gewonnen hat. In solchen Situationen reagiert pep schwach; und auch in Bezug auf Verletzungen, Ärzte macht er oft eine schlechte Figur. Auch taktisch hat er sicher nicht immer alles richtig gemacht - wer macht das schon.


    Aber es gibt gute Gründe, ihn als einen Trainer zu bezeichnen, dem wir sehr viel zu verdanken haben. Das muss man dann auch nicht klein reden. Was Carlos engagemant bei uns angeht, gibt`s eben gar nicht viel klein zu reden. :D


    Aber klar, es ist immer dasselbe...


    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass man Jupps Trainerleistung nicht über die von Pep, Ottmar oder Udo Lattek stellen kann - meine Meinung. Man darf ja auch gerne eine andere haben... ;)

    Na, sie umfasst von Jupp seine gesamte Amtszeit hier, wie auch die von allen anderen Trainern in den letzten 40 Jahren hier, so beschränkt finde ich das nicht.
    Weil er da ein Jahr mehr zur Verfügung hatte, und wir 2000 gegen Real ausschieden, obwohl wir sie in der Vor- oder Zwischenrunde noch abgeschossen hatten.
    Natürlich sind das alles große Trainer, habe ich nie bestritten, werde ich nie bestreiten, nur kann eben keiner zwei CL-Finalteilnahmen hintereinander vorweisen, noch dazu, dass das dann die gesamte Vertragslaufzeit war.
    Den hatte Jupp Ende 80er/Anfang 90er auch nicht, weshalb ich mich dann doch eher auf die Zeit ab maximal 2007 beschränken wollen würde, denn da haben wir angefangen, richtig Geld in die Hand zu nehmen.


    Was Pep anbelangt: Speziell in der CL sehe ich seine Bilanz nicht so rosig, aber da kommt man eh nie auf einen Nenner ;)

    Das ist ein bisschen so wie der Olympia-Medaillienspiegel. Da stünde eine Nation, die 10 Mal Gold, 0 Mal Silber und Null Mal Bronze (10 Medaillen) hat vor einem das 9 Mail Gold, 9 Mal und 9 Mal Silber (27 Medaillen) hat. Hier zählt die Prämisse, dass Gold mehr wert ist als alles alles andere.


    Aber ein CL Sieg oder eine Finalteilnahme läßt doch nicht allein auf die Leistung eines Trainers schließen. Hier finde ich die Prämisse ziemlich daneben. Aber es gibt ja auch Leute, die arbeiten statistisch mit "Dreiviertelchancen" oder "Beinahe-Einzug ins Finale, wäre der Schiedsrichter nicht so blöd gewesen"... :D

    oh, endlich wird hier mal jupps, peps und supernudels abschneiden in der cl verglichen.
    das gabs ja noch nie.
    dürfte spannend werden. ich bin auf neue, erkenntnisbringende argumente gespannt :)

    Es geht nicht um Jupp und Pep und Nudelmann, sondern um die gesamte Riege der Bayern Trainer. Und hier, wie Schnitzel, zu behaupten, Jupp habe in seinen beiden Jahren das beste CL Ergebnis in der Geschichte des FCB erzielt ist wie zu sagen, Villas Boas sei der beste CL Trainer eines Vierteljahres bei Chelsea von 2012. Das ist einfach nur Quatsch! Weil diese Aussage in ihrer Verkürzung einfach keinen Sinn macht.


    all I'm saying!

    ...der Kader spielt schon auch eine gewichtige Rolle. Unserer (ca. 360 Mio.) ist nur die Nummer 11. weltweit, was den Marktwert betrifft. Sogar Everton liegt da noch vor uns. Und Teams wier City und PSG liegen bei über 800 Mio. Euro Marktwert. Das gewinnt nicht notwendig die Spiele. Aber es sagt schon etwas aus in Bezug auf den Erfolg. Würden Sané, Gündogan und deBruyne aktuell bei uns spielen - an denen wir ja auch mal dran waren - dann wäre unser Team auch nochmal ein kleines bisschen stärker.

    Schön, dass du es auch endlich einsiehst! ;)
    Ansonsten: Mit keinem anderen Trainer haben wir in der CL so gut abgeschnitten, wie mit Jupp, wenn man seine zwei Jahre hier anschaut, man kann also nicht unbedingt fest planen, aber Wahrscheinlichkeiten maximieren geht schon.

    Wenn man die CL Bilanz von 4. März bis 19. Mai 2012 nimmt, dann hat Chelsea mit keinem Trainer besser abgeschnitten als mit André Villas-Boas! :P


    Was soll denn das für eine Statistik von Dir sein? :thumbdown:


    Zu einer guten Trainerleistung gehören mehr Variablen als nur Titel oder Endspiele. Auch 3 Halbfinale hintereinander sind nicht so schlecht. Und vor allem der Aspekt, ob unter einem Trainer das Gesamtgebilde besser geworden, gleich geblieben oder schlechter geworden ist.


    Jupp hat unzweifelhaft gut gearbeitet während seiner letzten Zeit hier. Und er tut das auch jetzt wieder. Er ist ein großer, erfahrener Trainer mit zahlreichen Titeln, darunter (bisher :D ) 2 CL Titel.


    Aber ich würde sagen, Udo Lattek und Pep und Zebec und Ottmar...waren schon auch große Trainer. Wieso soll Ottmars Finalteilnahme 1999 (wo uns zwei Minuten zum absoluten Triumph gefehlt haben) und der sein CL Sieg 2001 weniger wert sein als Jupps zwei Jahre? Wiese sollen Peps drei Halbfinalteilnahmen mit traumhaft dominantem Fußball weniger wert sein als Jupps zwei Jahre. Bei aller Wertschätzung - die ich habe - aber das verkürzt die Leistungen anderer Trainer schon sehr. Selbst die von vanGaal, der ja nicht so einen Kader zur Verfügung hatte, 2010...

    Wenn in ein paar Wochen (oder schon früher) ein neuer Trainer bei Chelsea konkret werden sollte, wird die englische Presse zwangsläufig Tuchel ins Spiel bringen. Spätestens ab dann wird Brazzo wieder in den Stammelmodus fallen...oder TT wird hier verkündet.

    Bei Chelsea könnte es nach zwei großen Niederlagen (Barca CL, ManU PL) in der nächsten Woche heiß werden. Sollte Tuchel da zur Wahl stehen - und die Buchmacher haben ihn weit oben auf dem Schirm (...wenn man Simeone und Allegri abzieht, gehört er mit Enrique und Ancelotti sogar zu den Top-3 Kandidaten) - dann wirds auch in der Säbener Strasse immer heißer werden.


    Denn auch wenn Tuchel hier eine Vereinbarung unterschrieben haben sollte. Bei Chelsea würde er aus meiner Sicht mindestens das Dreifache seines bisherigen Gehalts kriegen, mal 3. Also 45 Mio. auf 3 Jahre. So was kann man nicht einfach in den Wind schießen. Sollte Chelsea also ernsthaft auf Tuchel zukommen, kann es sein, dass der April dieses Jahr in den März vorverlegt wird und die Verkündung eines Wechsels zu uns früher erfolgt. Billiger als Carlo wird er hier auch nicht werden.

    Wenn Tuchel dann im April verkündet werden sollte, muss mir jemand die Farce erklären, mit der man Jupp vorspielen wollte (will), dass man ihm bis ins Grab hier als Trainer haben wollte (will). Jupp ist doch nicht doof. Bei aller Eitelkeit wäre doch so ein Theater eine ziemlich krasse Posse.


    Die Personalie Brazzo macht mich nicht so sicher, dass die "Alles Theater für Jupp"-Interpretation richtig ist.


    Und wenn das Angebot an Jupp Ernst gemeint ist, dann beinhaltet(e) das ja immer auch das Risiko, die Option Tuchel zu verspielen. Das wäre dann ziemlich unverantwortlich. Oder Tuchel wurde bezahlt, bis April kein anderes Angebot anzunehmen - auch denkbar. Genau genommen sogar gar nicht unwahrscheinlich.

    Ich sehe angesichts der Tatsachen keinen Top-Club, der für ihn infrage kommt ausser uns, von daher können wir uns bis April Zeit lassen :D

    Vor Tuchel stehen - bei fast allen Wettanbietern, wenn auch an unterschiedlichen Positionen - lediglich Enrique, Hiddink, Ancelotti, Allegri und Simeone.


    Letztere beiden sind aktiv bei ihren Vereinen tätig. Wenig wahrscheinlich, dass sie jetzt einfach so hinschmeißen.


    Wenn Chelsea am Dienstag gegen Barca verliert und ein paar Tage später gegen United, dann ist Conte Geschichte. Und dann kann es ganz schnell gehen - auch in Bezug auf Tuchel...(wobei auch ich glaube, dass er nicht der Favorit auf den Posten ist...)