Posts by invictus

    zum ersten Teil:

    Ich weiß, dass es so eine Sache mit der Mehrheitsmeinung ist, erst recht mit einer gefühlten Mehrheitsmeinung. Aber trotzdem: Ich habe das Gefühl, dass sich die deutliche Mehrheit der User dieses Forums die Frage eher in Bezug auf Dich stellt als in Bezug auf th0mi . Ob dieses Gefühl stimmt, und wenn ja, was das für Dich bedeutet, kannst Du selbst beurteilen.


    Zum zweiten Teil:

    Nein, ist es nicht. Deine Frage lässt nur den logischen Schluss zu, dass Du den Umstand, ob jemand Fußball gespielt hat, für relevant dafür hältst, ob jemand Kritik an einem Profifußballer üben darf. Dies ist aber, wie schon dreiunddrölfzig Mal geschrieben wurde, ohne Relevanz. Ansonsten dürftest Du jedes Fußball-, Musik- oder Politikforum dichtmachen.

    Zum ersten Teil:

    Magst du das ganze auch etwas ausführlicher erklärn?

    Ich würde es gern verstehn.

    Versuchs doch wenigstens mal, ansonsten kann ich dein Beitrag nicht wirklich Ernst nehmen.


    Zum zweiten Teil:

    Also mir wurde von klein auf schon nahe gelegt, sei es von den Eltern oder im Kindergarten, dass man erstmal was besser machen muss, um überhaupt darüber nachzudenken, jemand auszulachen oder in diesem Fall indirekt sich über jemand lächerlich machen.

    Jetzt stell dich nicht dumm. Das hat auch nichts mit Finger in die Wunde legen zu tun und eine "scheiss normale Frage" ist es auch nicht.


    Wenn man nur noch über Fußballer urteilen darf die schlechter als man selbst spielt, können wir alle Fußballforen der Welt dicht machen.

    Dann kannst du dir andere Wunden suchen, in denen du deinen Finger suhlst.

    Nirgendwo habe ich das gesagt, was du mir erneut in den Mund legen willst.

    Ernst gemeinte Frage, was stimmt mit dir eigentlich nicht?

    Nachfrage ob jemand selbst Fussball gespielt hat oder sogar noch spielt, weil er einen Profifussballer verhöhnt der sogar unter JH zum Einsatz kam ist keine normale Frage?

    Aber ok, ich lass dir dein Glauben aber bitte verschon mich von weiteren Beiträgen.

    Und ja, vielleicht tust du uns beiden in Zukunft den Gefallen und ignorierst meine Beiträge einfach.

    Ach herrje, was für ein Gewinsel für die kroatische Nulpe mit dem Millionengehalt. Der arme, arme Niko, das Bayern-Forum mag ihn nicht mehr. Da braucht es natürlich Ritter frat_eric und seinen Invictus, die im Galopp herbeireiten um die Ehre der Kovac-Brüder zu verteidigen.


    Ihr zwei Vögel seid so dermassen offensichtlich nicht "neu" das es im Grunde garnicht lohnt darauf einzugehen, denn selbst die Fab 4 haben den Kovac'schen Verteidigungsring längst eingeebnet. Und das man seinen weiteren Werdegang hier beobachtet, vielleicht auch etwas hämisch begleitet, das werden wir uns nicht nehmen lassen und fällt angesichts der fußballerischen und verbalen Grausamkeiten die man ertragen musste unter Reparationen.

    <X

    Absoluter Unsinn. Möglicherweise liegt es einfach an gewissen Usern, die hier wie eine Bombe einschlagen und meinen, man müsste nach ihrer Nase tanzen?

    Komisch, dass in anderen Threads immer mal wieder das Thema aufkommt, dass sich die aktiven User mal hinterfragen sollten, wieso immer die selben User schreiben und kaum neue dazu kommen.


    Wo meine ich, dass man nach meiner Nase tanzen muss?

    Dieses Thema über den so menschlichen Kovac und wieso das alles nicht geklappt hat etc. ist dermaßen totdiskutiert, ich rate wirklich jedem, zu überlegen, ob er sich das alles zum 100. Mal tun möchte. Das ist langweilig, ermüdend und es immer von Beginn an klar, dass man sich niemals einigen wird. Und ich weiß auch nicht, ob man wirklich noch Energie aufwenden muss, um sich irgendwie ausführlich mit Niko (mit K) Kovac auseinanderzusetzen.


    Ihr könnt (im Rahmen der Netiquette) natürlich diskutieren, was ihr wollt. Aber als gut gemeinten Tipp wollte ich das mal anmerken.. ;)

    Vielleicht gehört zur Netiquette aber auch, dass man etwas respekt vor vergangengen oder aktuellen Spielern vom FC Bayern oder Verantwortlichen hat.


    Ok,

    "ausgenommen natürlich Manuel Neuer*".

    Ironieteil 3x gekennzeichnet!

    Immer wieder amüsant, dass ein erwachsener Mensch in ein anonymes Fußballforum geht um sich über Begrifflichkeiten wie "Nichtskönner" aufzuregen.


    Mit so einer sensiblen Empfindlichkeit hängt man im "wirklichen" Leben doch regelmäßig beim Therapeuten ab...

    Du hast nichts, aber wirklich garnichts von meinem Beitrag verstanden.

    Lieber geht ein Mensch alle vier Wochen zum Therapeuten, bevor er so eine respektlose scheisse(!!!) wie du es eben getan hast in ein Forum rotzt!

    Was hast du eigentlich permanent mit der Anzahl an Beiträgen oder dem damit einhergehenden Status? Das interessiert bis auf dich keinen Menschen hier.

    Ich hab durchaus das Gefühl, dass der ein oder andere hier sich groß was drauf einbildet.

    Deshalb auch dieses vorlaute gegenüber anderen Meinungsbildern oder neuen/fremden Usern.

    Von wegen sinnfrei: was hat denn die Lebensleistung eines Users damit zu tun, dass Kovac hier gnadenlos gescheitert ist?

    Gnadenlos gescheidert ist bei uns als Trainer ein Rehhagel oder ein Ribbeck.

    Mit so einer Ansicht, brauch man sich echt nicht mehr wundern, wenn man einen Fan vom FC Bayern in erster Linie als Erfolgsfan abwatscht.

    Und sowieso,

    wie wärs mal mit etwas mehr Achtung und Respekt vor dem Menschen im Ganzen?

    Immer schön die Moralkeule in sämtliche Richtungen schwingen, aber selbst sämtliche Werte des Vereins mit Füssen treten.


    Wenn ich einen Menschen als Nichtskönner bezeichne, was ich selbst nie tun würde, erwarte ich, dass der Mensch der das Wort in den Mund nimmt oder in irgendein Forum klatscht auch etwas vorzulegen hat ausser 13.553 Beiträge in einem Internetforum.


    Schaut mal was da vom Forumsliebling kam:

    https://www.sportbuzzer.de/art…hen-emotional-reaktionen/


    Oder auch von KHR nach dem Doublesieg:

    Quote

    Zuvor hatte Rummenigge in der ARD betont, der FC Bayern habe "nie in Frage gestellt", dass Kovac seinen Vertrag bis 2021 erfüllen werde. In seiner Bankettrede sprach Rummenigge von einer Saison, "mit der man hochzufrieden sein kann. Es war wichtig, dass wir gewonnen haben, weil das Selbstverständnis von Bayern München ist, solche Finalspiele immer zu gewinnen."


    Keine Frage, dass das mit Kovac schlussendlich nicht so funktioniert hat, wie zumindest ich oder viele andere sich das gewünscht haben, steht ausser Frage.

    Höchstwahrscheinlich hätten wir auch mit den oben genannten Trainern ähnliche oder gar die selben Erfolge erreicht.

    Und unterm Strich, warn die Erwartungen und die Trainerposition als Ganzes eben eine Nummer zu groß für ihn.

    Und klar, er hat auch Fehler gemacht.

    Trotzdem ziehe ich den Hut vor ihm und seinem Bruder,

    danke beiden für ihre Menschlichkeit und ihren Erfolgen hier.

    Als Spieler und auch als Trainer.


    Abschiedsbrief von ihm:

    Sowas muss ich erstmal schreiben und ich habe auch nach der Entlassung mit einigen Mitarbeiterin der Geschäftsstelle geredet,

    alle fanden durchweg sehr warme und respektvolle Worte und unterstrichen meine eben aufgesetzte Meinung.

    Du kennst dich ja richtig aus. Kannst du auch was anderes als zu provozieren du Möchtegern?

    Du meinst ich wär auch gern ein FCB-Forum User mit Kaiser-status oder?

    Vielleicht liest du mal meine Beiträge genauer.

    Wenn du da dann nur eine Provokation rausliest, tut es mir leid.

    Konfuzius1900 , bitte mal durchlesen.

    Evtl. liest es aber nur und schreibst nix dazu, vielleicht besser.

    Der da wäre? Schalke? B04? WOB? Aus der oberen Tabellenhälfte wären das mE doch allenfalls Gladbach und Freiburg, und da sitzen die Trainer bombenfest im Sattel.

    Da soll er lieber bei Hoffenheim brillieren, und dann irgendwann gerne Hansi beerben, und zwar nicht (nur) aufgrund seines Nachnamens, sondern weil er es sich sportlich verdient hat.

    Zum oberen Teil:

    Ich denke, du weisst was ich damit sagen wollte.

    Zum unteren:

    Puh.

    Brilliert und sportlich verdient hat es sich Kovac auch.

    Funktioniert hat es ja am Ende nicht so, wie man es sich vorgestellt hat.

    Auch hier kamen ja mehr als genug Stimmen gegen ihn auf, auch dass das hier eine Nr zu groß ist/war.

    Mir geht das mit SH viel viel zu schnell. Als Jugendtrainer hat er definitiv nicht wirklich Pluspunkte gesammelt.

    In der Hinrunde war nicht nur ein Spiel dabei was zu einem großen Teil vercoacht wurde, aber klar aus Fehlern lernt man.


    Ich wünsche ihm auf jeden Fall alles Gute für seine Zukunft.

    Gerne und das mein ich ernst, können wir gern uns mal vor einem Heimspiel oä irgendwann mal treffen und reden.

    Und ja, nur wir beide.

    Ich zahl das Getränk auch gerne, den Becher will ich aber zum abgeben wieder;)

    Aber hier groß auf den Beitrag einzugehn, da seh ich nicht wirklich einen Sinn.

    Bei einem Kaltgetränk aber eher und das sogar gern.