Posts by STL

    Jede Wette, dass die mal "Kolonialwaren" verkauft hat, falls dir der Begriff noch was sagt?

    Emmchen ist also eine der ersten Ausbeuterinnen!!


    War dann eher ein schlechtes Beispiel.

    Hmmmmmmmmmm...also quasi die ganze Welt...Erst Spanien, dann England...ach scheiß auf Sponsoring. :thumbsup:
    Aber gibt uns das dann nicht zum Nachdenken...

    eigentlich müsste ein Verein mit den moralisch besten Fans der Welt auf der Brust kostenlos das Spendenkonto eines untadeligen Vereins a la Erdbebenhilfe oder Kinderhilfe oder sowas bewerben.


    Eine unabhängige Kommission muss vorab überprüfen, ob da moralisch alles okay ist.

    Wie Unicef und Barca...

    Zeit für Experimente ? Nun, das kann natürlich in die Hose gehen, denn man darf ja noch gegen Inter und Barca spielen.
    Problem ist, das Fans immer alles sich soooooo simple vorstellen. Achja, der Trainerjob ist schon echt einfach...mensch,

    was der Wormuth immer in Kölle gesabbet hat, frag doch einfach den ollen Fan. Hihi...

    Okay, zum Ernst der Lage...:/<X8o



    Gravenberch kann man natürlich bringen, aber von Ajax kenn ich ihn soweit, das er gerne das Feld von Box zu Box beschreiten mag.
    Also ihn als statischen Abräumer nur dann, wenn er schnell umschaltet, wenn ein Angriff mit Ballverlust endet.
    Kimmich ne Pause geben kann man machen, aber der Passgott ist einfach zu wichtig. Man soll nicht gleich den ganzen Motor auswechseln.


    Tel für Mané und Gnabry für Müller. Der Serge muss sich einfach wieder reinkicken. Allerdings glaube ich, das zwischen ihm und Nagelsmann

    keine gute Verbindung wirklich besteht. Oder er hat irgendetwas privates oder, keine Ahnung.

    Mazraoui sollte auf jeden Fall mal gebracht werden, Davies raus, dafür Stanisic. Ich will ihn als Backup aufgebaut haben.

    Leistung sollte gerade 2022 den Fan mehr interessieren, da überall abrufbar die Infos.

    Die erste HZ analysiert. Ähm...sie war...wie immer...im Mittelfeld viel Pressing, schnelle Spieleröffnung, immer mal hier und da Zweikampf und Tackle.
    Das übliche Bla Bla, die Daten sind quasi ähnlich wie auch die letzten Kicks.

    Offensive...ein Thema, was ich seit 2016 immer kritischer bewerten muss...denn die Qualität wurde größer, der Anspruch stieg weiter...

    man sieht sich ja schließlich als TOP3-Klub usw.

    Okay...Offensive...Fakt 1: KEINE TOP-Chance...Sané Tor noch die beste Chance, wobei man sie sogar noch hätte verhindern können.

    Fakt 2: Nur 2 gute Chancen, eben Sané Tor und der Kopfball von Müller, der aber kaum gefährlich werden konnte.

    Fakt 3: Rest Ballerschüsse, einfach druff...Mané beim 3:0 schaut kurz vor Schuss noch nach Davies, schaut gar nicht groß, ob er noch irgendwie

    die Richtung verändern kann durch Stoppen und Ballkontrolle, ne, er haut drauf und schaut nicht mal zu Hradecky, hab ich in der Zeitlupe genau

    angeschaut. Mané hat einfach draufgekloppt und der Ball war ja auch abgefälscht. Geht der sonst wohin, wird man ihn von den Fans anblaffen.
    So wird es als "Weltklasse" dargestellt, obwohl man ihn seit dem 21.8. in den Medien niedergewalzt hat.

    Fakt 4: Wenig finale Pässe an/in die Box zwischen 1. und 20. und 27. und 45.
    Zwischen der 20. und 26. ein Chaos-Leverkusen mit 9 fetten Fehlern, wo du als Trainer am liebsten kündigen würdest vor Scham.
    Bayern sehr aggressiv gegen den Ball, aber bei Ballbesitz muss sofort alles schnell schnell hektisch hektisch.
    Die finalen Pässe (5) bis auf 2 alle samt unterirdisch.

    Fakt 5: 22 Angriffe....wow....geil ey...aber rauskam, wenn man sich Fakt 1 bis 3 anschaut, nix.

    Immer wenn Leverkusen sich einigermaßen defensiv sammelte, ging nix. Null.

    Wer die HZ1 als toll und verbessert ansieht...nun ja...es war wohl eher schlechter als in den letzten 3 Kicks. Jaja, 3 Tore und Ergebnissport...
    aber dann heulen, wenn du Remis wieder spielst.

    Schönen Sonntag weiterhin, bei mir wartet 2.HZ

    Also, wenn ich die Daten hier so durchgehe, hat sich da nicht groß was getan. Ein krasses Beispiel zum Verhältnis InBox-Aktionen zu Schüssen

    in einem 11m-Radius ist 37:5. 31 Pässe gab es in der B04-Box. Das ist an sich recht gut, aber wenn du am Ende sogar in der 6yrd-Box 0:2 an

    Shots gegen B04 verlierst, sollte man überlegen, dieses 4:0 wert ist, vor allem, wie die Tore zustande gekommen sind. Das 1:0 mit 3 dicken Fehlern

    in nur 3 Sekunden, das 2:0 Hradecky schlechter als Kreisliga, das 3:0 kann man durchaus besser antizipieren, das 4:0...nun ja, geschenkt.

    Natürlich hat Bayern immer wieder schnell spielen wollen, die Mittelzone schnell überbrücken, der übliche Käse seit Flick, nach vorn nach vorn,

    und dann irgendwie No-Look-Pass. Wenn er ankommt, bebt das Stadion, was aber totaler Unfug ist, denn man kann nicht permanent glauben,
    dass die hektischen Pässe mit hoher Unpräzise, ankommen. Ein 0:0 gestern wäre durchaus passieren können. Dann hat die Presse wieder was

    zu schreiben und Nagelsmann ans Kreuz nageln. Stattdessen schreiben sie vom Ende der Krise, wobei Kahn gleich wieder warnt, das man das 4:0

    nicht allzu hoch hängen sollte. Schreibt man das als beispielsweise SocialMediaUser, wird man geshitstormed und man wird als Anti-Bayern-Fan

    betitelt. Ich hab dort dermaßen an Beleidigungen mit zig Screenshots, ich könnte eine ganze Kanzlei am Leben halten.

    Fazit: Nagelsmann hat aktuell erneut kein Zeichen (was nach der Länderspielpause ja nicht möglich ist) setzen können. Gegen den BVB und die

    künftigen Gegner sind verschiedene taktische Strategien eigentlich notwendig, Freiburg wird kontern, BVB wird Balance suchen. Bayern wird aber

    den gleichen Käse nach vorn spielen...heuteabend Barca schauen, da wird man wieder diesen strategischen ruhigen sachlichen geduldigen Fußball

    sehen. Keine Hektik, nicht einfach volle Pulle, sondern geduldig den Gegner laufen lassen.

    Schauts euch an.

    Wir haben unsere Pflicht wieder erfüllt und auch Unterhaltung geboten. Das ist nicht mehr selbstverständlich und daher eine Steigerung. Nun kommt die nächste Pflicht und dann kommt das zweite große Spiel in dieser Saison. Die heutige Leistung muss Sicherheit geben und vor allem auch dafür sorgen, dass Nagelsmann weiterhin auf das Zentrum setzt.

    Unterhaltung ? Wir sind nicht bei RTL, sondern bei der DFL...

    :D

    Völlig richtig, so ein schluriges hingerotztes Auftreten geht vielleicht in der Landesliga beim TSV Kleingroßwiesen, aber nicht beim FC Bayern! Daher noch mal die Frage: Haben wir eine professionelle Kommunikations-/Presseabteilung? Und falls ja: Brieft bzw. berät sie unsere Leute vor öffentlichen Auftritten oder erschöpft sich deren Arbeit im Verteilen der Aufstellungsbögen beim Spiel und dem Grüßgott bei PK's? Das macht mich richtig wütend, den Nagelsmann da rumlümmeln zu sehen, als halte er gerade eine Sitzung der Schülermitverwaltung ab...

    Mich macht es wütend, wie daher gelaufene Fans glauben, ein erfahrenen Trainer mit "Fußballlehrer-Lizenz/1,1" zu bewerten. Dieses Thema

    ist natürlich bekannt unter den "Bereich 80m Bundestrainer". Das wird leider immer so bleiben. Fans werden NIE einen Bezug zum fachlichen

    Fußball haben. Dieser Bereich bleibt nun eben Nerds vorbehalten. Schönen Tach.

    Das kommt davon dass du dich in deiner Hybris suhlst.


    Aus dem Mane Thread: "Für mich klar, dass er falsch eingesetzt wird, dass System und Training nicht passt."


    Dann erklär uns doch mal wie man einen Spieler wie Mane richtig trainiert und ein passendes Trainingsprogramm konzipiert. Vielleicht können wir ja alle noch was lernen.

    Ich weiß ich Weiß... :)^^

    Sollte aus den nächsten drei Spielen gegen Leverkusen, Dortmund und Freiburg nocht mindestens 6-7 Punkte rausspringen und das Spielniveau erhöht werden und auch nur irgendwas schief laufen bei den beiden Spielen gegen Victoria Pilsen dann wir Nagelsmann im Oktober kein Trainer mehr bei uns sein. Trotz aller Bekundungen kann es wie bei Kovac und Ancelotti in selbiger Situation sehr schnell gehen. Denn der Vorstand wird sich das bei einem Trainernovizen auch nicht mit angucken wenn man weiter abrutscht

    BVB ist immer on Fire, Leverkusen muss unten raus und Freiburg ist noch mehr on Fire. Ich erwarte da sogar nur 3 Punkte,
    Es sei denn, diese Teams wollen mitspielen, dann sind sie verloren und es werden 9. Ich bin da fast sicher...

    Mir fehlt einfach der glaube daran, dass wir unter JN diese Wende hinbekommen weil ich keinerlei Ansätze dafür sehe. Der Druck ist jetzt da, wir stehen im Fokus, wenn es gegen Leverkusen trotzdem keine deutliche Leistungssteigerung und einen sicheren Sieg gibt, wäre jedes weitere Spiel für Nagelsmann nur ein Herauszögern des unvermeidbaren.

    Die Probleme, die behandelt wurden, sind ja im Fred bei Nervliche Bundesligaunterbrechung ausführlich diskutiert worden.