Posts by Dablu

    Was mich am meisten ärgert ist das Ergebnis. Ich wünschte wir hätten verloren oder Unentschieden gespielt. Versteht mich nicht falsch: Ich bin Bayernfan seit klein auf, aber durch die positiven Ergebnisse (3:1 & 2:0) werden sich Kalle und Uli nun alles schön reden und es wird sich weiterhin nichts ändern.

    der umbruch wird bei uns größer ausfallen müssen, als vielleicht vor einigen tagen/wochen noch gedacht.
    das geht allerdings nicht innerhalb einer saison, da wird es mindestens 2 jahre dafür benötigen. im sommer wird die großbaustelle hoffentlich unsere offensive sein, sprich wingerposition. und danach kommt auch schon gleich die IV/AV

    Ich hoffe auf einen ähnlich großen und erfolgreichen Umbruch so wie er 2007/2008 gemacht wurde als z.B. Ribéry geholt wurde. Es ist höchste Zeit. Man hat den Umbruch Jahr für Jahr vor sich hergeschoben.

    Wünschen würde ich mir im Sommer:


    - Matthijs de Ligt (Ajax)
    - David Neres (Ajax)
    - Gelson Martins (Atletico)
    - Wendell (Bayer 04) (Als Alaba Backup)
    - Lincoln (Flamengo) (Brasilianischer Rohdiamant) (Lewandowski Backup)


    Aus der eigenen Jugend hochbringen:


    - Christian Früchtl
    - Lukas Mai
    - Timothy Tillmann

    Meiner Meinung nach liegt das Problem sowohl beim Vorstand als auch beim Sportdirektor. Kovac selbst gehört für mich auch zum Problem - wofür er aber wenig kann.


    Warum? Der Vorstand hat es nicht geschafft die richtigen Leute einzustellen. Zum Beispiel hat man für die Position des Sportdirektors Max Eberl nicht bekommen, den ich mir sehr gut hätte vorstellen können. Stattdessen hat man mit Hasan Salihamidžić eine Notlösung installiert. Salihamidžić sagt man ja nach sehr bemüht und vor allem sehr fleißig zu sein. Aber kann es sein, dass er nicht das benötigte Fachwissen hat? Thomas Lemar kannte er z.B. gar nicht erst. Und die Interviews mit ihm sind jedes mal eine Zumutung.


    Auf dem Trainerposten war man denke ich zu ungeduldig. Auch wenn Hoeneß sagt, Kovac war keine Notlösung, so bin ich mir relativ sicher, dass er sehr wohl nur zweite Wahl war. Kurz nach Kovac' Einstellung wurden wesentlich bessere Trainer frei. Wobei man mittlerweile zugeben muss, dass die großen Namen für den FCB wohl immer schwieriger zu haben sind. Nico Kovac war für mich von Anfang an zu unerfahren für so einen großen Klub. Sowas wissen und merken natürlich auch die Spieler. Beispiel James "Wir sind hier nicht in Frankfurt!". Als FC Bayern brauchst du auf dem Posten des Cheftrainers einen großen Trainer der Erfahrungen mit nationalen und internationalen Titeln hat - und keiner, der vorher in Frankfurt war. Ja, zugegeben, Kovac wurde DFB Pokal Sieger. Aber das reicht nicht.


    Der Vorstand hat den falschen Sportdirektor, den falschen Trainer und hat es verpasst, einen Umbruch im Kader einzuleiten. Es wird gefühlt seit fünf Jahren vom Umbruch gesprochen. Was wurde getan? Es wurden die Verträge mit unseren Rentern Ribéry und Robben verlängert. Ja ich weiß ich werde hier gleich zerfetzt weil ich das geliebte Robbery angreife. Ich bin beiden auch sehr dankbar für alles was sie beim FCB geleistet haben ABER irgendwann ist mal halt einfach zu alt. Es gab so viele tolle Möglichkeiten, junge und talentierte Spieler zu verpflichten. Matthijs de Ligt und David Neres z.B. von Ajax. Gelson Martins war ablösefrei zu haben (ist nun bei Atletico Madrid).


    Wieso z.B. hält der Vorstand weiter an Jerome Boateng und Robert Lewandowski fest? Ich halte doch nicht an Personal fest, dass weg will und nicht zu 100% alles für den Verein gibt. Soweit ich weiß, gab es von PSG ein gutes Angebot für Boateng. Letztendlich summieren sich die Fehlentscheidungen halt und nun merken wir die Auswirkungen.