Posts by af63

    Hier habt ja eine Menschenkenntnis, Hut ab ! Spieler wie Tolisso oder auch Süle haben beide schwere Verletzungen hinter sich. Manch einer erholt sich davon schlechter oder besser bzw. braucht mehr Zeit. Diesen Spielern sollte ersteinmal der Respekt entgegen gebracht werden, nach so einer langen Zeit wieder zurück zu kommen. Genau dieser fehlt mir hier aber teilweise im Forum bei den selbsternannten "Experten" Ich wünsche NS, das er unter JN wieder zu alter Stärke findet und einer von vier stabilen IV zur neuen Saison sein wird. Und im übrigen , ist er kein RV !! Da sollte der gute Hansi mal in sich gehen.

    Man könnte meinen, wir hätten die Meisterschaft verloren. Alle mal schön locker bleiben. Nächste Woche wird das noch ein schönes Abschiedsspiel für unsere Jungs die uns verlassen und die es sich mehr als verdient haben. Schießt Lewy noch ein Tor, dann ist alles bestens! So jetzt ein schönes 🍺 und bis nächste Woche.

    Wie lange hat denn der Über - und Welttrainer gebraucht, um irgendwann Titel zu gewinnen ? Also Julian, die Voraussetzungen , um deinen Briefkopf auch mit Titeln zu füllen, stehen mehr als gut !

    Wie wahrscheinlich beinahe alle hätte ich es für unmöglich gehalten, dass wir überhaupt jemals darüber reden würden, dass ein Stürmer in der Bundesliga 40 Tore machen kann. Noch unglaubwürdiger hätte ich allerdings gefunden, dass wir tatsächlich darüber reden, ob er das überhaupt schaffen soll. Fußball ist Wettbewerb und Lewandowski ist ein Vollprofi. Aus meiner Sicht ist es absolut undenkbar, ihm den Rekord nicht zu gönnen oder sich nicht für ihn zu freuen. Müllers Rekord hat seit beinahe 50 Jahren Bestand. Alleine daran kann man erkennen, was für eine unglaubliche Zahl das ist. Elber, Amoroso, Makaay oder Huntelaar haben daran nichtmal ansatzweise rütteln können. Es dauerte viele Jahre, bis Lewandowski 2016 überhaupt mal 30 Tore knackte. Ich bin froh, dabei sein zu können, wenn es eine realistische Möglichkeit gibt, diese magische Zahl einzustellen oder zu übertreffen. Schon als kleiner Bayern-Fan mit 7 Jahren wusste ich, wer Gerd Müller war und mit ihm ist diese Zahl 40 genauso wie die 365 für mich immer verbunden. Ich möchte, dass zukünftige Generationen von Bayern-Fans auch wissen, wer Lewandowski ist. Mit ihm soll die Zahl 40, 41 oder 42 so verbunden sein wie die 40 für mich mit Gerd Müller.


    Entscheidend ist doch, dass dieser besondere Rekord beim FC Bayern bleibt und nicht mit Haaland zu Borussia Dortmund wechselt, denn dem würde ich die 35 - 40 Tore pro Saison durchaus auch zutrauen.


    An meiner Verehrung für Gerd Müller und an seiner überragenden Bedeutung für den FC Bayern wird das nicht das Wenigste ändern können - denn darum geht es ja gar nicht. Es geht nur um die Würdigung einer ganz und gar außergewöhnlichen Leistung, die Lewandowski hoffentlich heute oder nächste Woche schaffen wird.

    Absolut deiner Meinung ! Je mehr Tore, umso besser. Ich habe so den Verdacht, sollte Haaland zur neuen Saison beim BVB und gesund bleiben, dann könnte er die 40 Tore Marke auch erreichen. Also Lewy, soviel wie geht :thumbsup: Feuer frei !

    Wir durften zu keinem Zeitpunkt der Saison und in keiner Besetzung gegen Kiel ausscheiden.

    Das war auch echtes Losglück, eine Gurkentruppe wie Kiel zugelost zu bekommen nur haben wir - respektive Flick - das verdummt.

    Ist für mich jetzt nicht wahnsinnig schlimm, da ich dem Pokal eh keine große Nedeutung beimesse, aber war halt schon von uns verbockt.

    Umgekehrt haben die Dortmunder diese Pflichtaufgaben eben gelöst und mit Leipzig im Finale den stärksten verbliebenen Gegner aber mal richtig abgewatscht.

    Die sind verdienter Pokalsieger.

    Komisch, auf einmal wird der DFB Pokal klein geredet, aber beim Triple Gewinn ist er mega wichtig, ansonsten ja kein Triple. Manch einer dreht die Fahne in den Wind, wie er möchte. Mich hat es extrem geärgert, so aus den Pokalwettbewerb rauszufliegen. Einfach den Gewinner gratulieren und im nächsten Jahr besser machen ( Julian ) !

    Haste das Pokalfinale gegen uns 2019 gesehen? Die beiden KO-Spiele gegen City? Das Halfinale gegen PSG? Das Spiel heute? Schlussendlich in allen Spielen der deutliche Verlierer. Und du kommst mit einem Halfinaleinzug? Argumente fehlen würde ich das nicht nennen. Nur eben andere Meinung.

    Er hat in diesen Spielen das beste raus geholt. Personell jedoch deutlich unterlegen. Bitte die Kirche im Dorf lassen.

    Nur mal so am Rande , scouten wir jetzt nur noch französische Spieler ? Wir haben da in der Vergangenheit unbestritten gute Jungs geholt ( Ausnahmen bestätigen die Regel ) aber es ist schon augenscheinlich, wohin der Schwerpunkt unserer Sichtung geht. Oder stehe ich da mit meiner Wahrnehmung alleine ?

    Er will seine Truppe einfach verteidigen. Er bleibt einfach ein Schwätzer, war er schon zu Ostzeiten. Andere Meinungen akzeptieren , Fehlanzeige !

    Naja. "Nur" deutscher Meister, Aus im CL Viertelfinale, Aus im DFB Pokal gegen einen Zweitligisten, dazu über 50 Gegentore. Soooo erfolgreich war die Saison gar nicht. Jedenfalls nicht für FC Bayern Ansprüche.

    Es war allen klar, das nach der stressigen letzten Saison ( vor allen zum Ende hin ) uns eine holprige Saison bevor steht. Die Truppe spielte fast ohne Pause durch. dafür ein dickes dickes Bravo !!! Das Aus im DFB Pokal war absolut unnötig und ärgerlich ( Ausgleich in der Nachspielzeit ) Gegen Paris haben wir gestern gesehen, was mit allen Spielern möglich gewesen wäre, sehr schade. Das kritische was ich auch bemängele, sind die Flut an Gegentoren, die das Trainerteam einfach nicht in den Griff bekam. Das war auch unser Genickbruch gegen Paris ( das dritte !! )