Posts by Hypokeimenon

    Gott sei Dank nur Gedankenspiele.

    Brazzo macht das wirklich gut und hat nun auch schon mediale Höllenfeuer durch, der macht sich.

    Und er scheint nicht im gestern zu leben, kann damit sehr gut leben mittlerweile


    Im übrigen überragend guter Podcast über viele Folgen über Uli Hoeneß, inklusive viel Bayern- und Bundesligageschichte


    Wirklich spannend und interessant erzählt, wer Zeit hat, sollte rein hören.

    Kann nur noch mal für diesen Podcast werben (in dem Uli übrigens selber dann und wann auftaucht)
    Die neue Folge beschäftigt sich mit dem Steuerskandal und kann unabhängig vom Rest gehört werden.




    Für Bayern Fans generell ein absolutes Muss diesen Podcast zu hören.


    Spoiler: es ist weder Hoeneß-Bashing noch Hoeneß-Verehrung.

    Danke dir für die Ausführungen und innerhalb ihres emotionalen Spektrums sogar nachvollziehbar für damals als jungereres Ich.

    Und bei Nagelsmann gebe ich dir auch recht, nochmal wesentlich kleinere Dimension.

    Ich war gegen Neuer (aus Gründen), bin für Nagelsmann und empfinde diese Aktion jetzt als komplett hirnrissig.

    Und nun?

    Wie kann man aus Gründen gegen Neuer sein 😂 also no offense, aber hast du deine Meinung dann irgendwann geändert zu Neuer?


    Im übrigen überragend guter Podcast über viele Folgen über Uli Hoeneß, inklusive viel Bayern- und Bundesligageschichte


    Wirklich spannend und interessant erzählt, wer Zeit hat, sollte rein hören.

    Alles klar! Du findest also eine Entwicklung gut, durch die jemand mit Empathie, Kommunikationsvermögen und einen Blick für die Fähigkeiten und Besonderheiten junger Spieler wie kaum ein Zweiter den Verein verlässt?

    Du bist dann sicherlich auch der Meinung, Spieler sollen gefälligst ihre Leistung bringen und sich nicht beklagen! Junge Menschen mit Sorgen und Nöten? Sollen sich bei ihren Müttern ausheulen oder zum Seelenklempner gehen! Schwächephase? Wenn sie den Anforderungen nicht genügen, weg mit ihnen, dann kommen halt andere, die es besser können! Über 30? Zu oft verletzt? Brauchen wir nicht, kann gehen! Die große FCB-Familie? Keine Zeit für Sentimentalitäten, wir haben Pokale zu gewinnen!

    Mir graust es...

    also im zweiten Teil würde ich noch mehr übertreiben...
    beide Teile stehen überhaupt nicht miteinander in Zusammenhang oder glaubst du Gerland sei der einzige, der die Seele der Spieler streicheln kann.

    Eddiedean hat Coronakoller :D

    es spielt keine Rolle, ob die Familien sich in der Quarantäne nicht anstecken, da wird nicht passieren.
    der Profifussball hat in der Coronapandemie früh einen Sonderstatus bekommen, da jetzt auch noch die Familien

    mit einzubeziehen ist einfach für viele Menschen, die unter der Pandemie sozial, finanziell, emotional massiv leiden und Schaden genommen haben,

    ein weiteres Zeichen, dass es unterschiedliche Regeln für alle gibt. Das macht man nicht um den FCB zu ärgern, sondern um so etwas wie Gleich-

    behandlung zu gewährleisten.

    Warum du das idiotisch findest, erschließt sich mir nicht.

    Sind Emotionen verboten?

    Die Bayern sind mein Lebensmittelpunkt und mein Halt, ich muss mich vor dir auch nicht rechtfertigen. Auch muss ich mich nicht beleidigen lassen! Nagelsmann raus ist keine Beleidigung. Nur eine Meinung, die hier sogar in Signaturen geduldet wird. Da gehts aber um andere, da ist das anscheinend okay.

    Würde noch eine Spur dicker auftragen.


    Kannst gerne deine Abneigung in Meinungen äußern, musst dann halt auch damit leben, dass andere ebenfalls Meinungen äußern, die dir vllt nicht gefallen.


    Außer persönlichen Animositäten hast du nichts wirklich gehaltvolles geliefert, was deine Argumentation gegen JN unterstützt, ach und das Jugendtrikot der 60er...

    Ärger mit der U23 meint wohl, dass er wenig Wert auf z.B. Stiller gelegt hat, und stattdessen Dantas einbauen wollte, der wiederum irgendwann nicht mehr in der U23 gespielt hat.

    Gesperrt für das eine Jahr wäre er trotzdem dann und könnte nicht einfach diesen Sommer neu unterschreiben.


    Wäre spannend, wenn es irgendwann mal jemand richtig darauf anlegen würde, quasi normale Arbeitnehmer und -geberrechte einzufordern.


    Die Statuten im Sport haben ja schon ihre eigenen Regeln.

    Kann das sein, dass hier und medial ein bisschen viel zu viel Wind um Flick und Nationalmannschaft 2021/22 gemacht wird?
    Es liest sich zwar alles wahnsinnig spannend und ist natürlich auch viel aufregender sich darüber Gedanken zu machen, aber wer glaubt hier ernsthaft, dass das nach dieser Saison schon der Fall sein wird?
    Für mich stehen die Chancen eigentlich erst hoch nach Vertragsende und da weiß ich nicht, ob der DFB solange eine Zwischenlösung präsentiert.