Posts by LarsLunde

    Ich denke auch, dass James nicht bleiben will. Und ich kann es sogar verstehen. Bei den Transfers generell stecken wir halt immer in dem gleichen Dilemma. Das oberste Regal kriegen/wollen wir nicht und günstigere Talente bekommen bei uns nicht die entsprechende Einsatzzeit. Abgesehen davon, dass Dortmund in den letzten zehn Jahren das klar bessere Scouting hat, können die sich eben auch mal sportlich schwache Phasen, sogar ganze Spielzeiten mit Spielern, die aufgebaut werden sollen, leisten. Bei uns sollte heuer Sanches aufgebaut werden- das hat genau solange geklappt, bis die ersten schlechten Ergebnisse kamen. Ich kenne Odoi nur aus Videos. Aber mit nur einem einzigen Erstligaeinsatz ist es eher unwahrscheinlich, dass er uns kurzfristig weiterhelfen kann. Genau wie Davies.

    Das wundert mich jetzt auch sehr. Man hört und liest doch ständig, dass wir dieses oder jenes Gehalt eines möglichen Neuzugangs nicht zahlen wollen/können, um das Gehaltsgefüge nicht zu sprengen. Ich war mir sicher, dass wir in dieser Tabelle hinter den Engländern, PSG und aktuell auch hinter Juve stehen.

    Ich denke, Platz 2 oder 3 wird man sicher auch mit NK erreichen. Solange das nicht stark gefährdet ist, wird der Trainer auch nicht gewechselt werden. Auch, weil man keine gescheite Alternative hat. Ne grobe Klatsche gegen Liverpool wird wohl am Ego kratzen aber sicher auch wegargumentiert werden. Man kann nur hoffen, dass die für 19/20 einen Plan, bzw. einen neuen Trainer haben.

    Na ja, die Spieler denken in erster Linie nur an sich selbst. Das mit dem Topvertrag bei Real etc. hat für Lewandowski aus verschiedenen Gründen nicht geklappt und in seinem Alter wird es diesen Topvertrag für ihn auch nicht mehr geben. Sportlich, finanziell und was das Lebensumfeld für seine Familie angeht, ist München daher die beste Alternative.

    Man darf Liverpool nicht zu hoch heben, aber sie befinden sich eben auf dem Zenith, bzw. auf dem Weg dorthin. In der Liga noch kein Spiel verloren, 17 Siege, 3 Unentschieden. Man muss Klopp nicht mögen, aber der hat ( zugegeben auch mit viel Geld ) über die Jahre dort definitiv etwas aufgebaut. Schon allein psychologisch sind die gegen uns klar im Vorteil. Das AF muss erst gespielt werden, aber wenn's normal läuft, scheiden wir klar aus.

    Es ist ja nicht "nur" die Taktik und das System, das vom Trainer vorgegeben wird. Die Spieler haben in dieser Saison generell die Erfahrung gemacht, dass die Struktur im Verein einfach nicht stimmt, dass unprofessionelle Entscheidungen getroffen worden sind, kurz: es gibt kein stabiles Gerüst. Darüber hinaus bleibt die Erfahrung im Hinterkopf, dass man auf dem Platz in Spielen wie gegen Düsseldorf, Ajax, Gladbach und auch in der zweiten Halbzeit gegen Dortmund regelrecht auseinander gebrochen ist. Das kriegst du nicht so leicht aus dem Kopf. Das ist ein großer Unterschied zu den Phasen unter Pep, Jupp oder Hitzfeld. Sprich: Wenn Du eine Vereinsführung und einen Trainer hast, wo du weißt, dass im Zweifelsfall die richtigen Entscheidungen getroffen werden, gibt dir das automatisch Sicherheit.

    Wir haben in dieser Saison doch erst drei Spiele gegen Gegner, die grundsätzlich auf Augenhöhe sein können, gehabt. 2x Ajax und 1x Dortmund. Ergebnis: zwei zum Teil glückliche Unentschieden und eine Niederlage. Das zeigt den allgemeinen Rückschritt Recht gut, wie ich finde.

    Schlimm ist für mich nicht, dass man jetzt auch Mal ein Jahr hat, in dem man froh sein kann, wenn man in der Vorrunde vor Ajax steht. Schlimm ist, dass man die Spielkultur und den tollen Systemfussball, der sich unter LVG über Heynckes und Pep entwickelt hat, innerhalb von zwei Jahren verloren hat. Das kann unter Umständen lange Zeit brauchen, bis man wieder soweit ist.

    Dass man sich nach dieser dilletantischen Zukunftsplanung nicht zu wundern braucht, wenn es am Ende in die Hose geht, dürfte klar sein. Wenn man das aber beiseite lässt und sich fragt, wie man jetzt selber entscheiden würde, fällt eine Antwort schwer. Ich wäre froh, wenn das Kapitel Kovac so bald wie möglich zu Ende wäre. Aber wen würde man dann holen? Die großen Namen sind nicht verfügbar und eine Notlösung haben wir ja gerade schon. Ich fürchte, solange Platz 4 in Greifweite bleibt, wird sich heuer nichts mehr ändern. Selbst wenn wir im CL- Achtelfinale abgeschossen werden würden und im Pokal raus fliegen. Man kann nur hoffen, dass es für kommende Saison schon einen gescheiten Plan gibt....?

    Ich würde in jedem Fall versuchen, James zu halten. Schon alleine aus Imagegründen. Mich wundert es fast, dass er unserem Verein scheinbar immer noch so positiv gegenüber steht. Allerdings sollte man den Aussagen, die bei diesen Fanclub-Treffen gemacht werden, nicht all zuviel Bedeutung zukommen lassen. Ich hatte zum Zeitpunkt seiner Verpflichtung nicht gedacht, dass er sich durchsetzen könnte. Mir hat bei ihm immer ein bisschen Schnelligkeit und Dynamik gefehlt. Aber er hat zweifelsfrei sehr gute Spiele gemacht und auch wirklich Einsatz gezeigt.