Posts by bluebirdy76

    Und trotz dieser Verbesserungen wurden die Resultate schlechter? Wie passt das zusammen?Und will man allen Ernstes einen Trainer aufgrund mangelnden Pass- und Positionsspiels sowie schlechten oder fehlenden In-Game-Coachings hier entlassen? Ich glaube, sollte Kovac entlassen werden, dann wird das LFC-Rückspiel das meiste Gewicht dabei haben. Das ist dann auch vollkommen ok, aber es sprechen eben harte Fakten, und keine nicht oder schwer messbare Soft skills, die werden allenfalls marginal mit einfließen.

    Ich muss jetzt ehrlich sagen (und will mir jetzt auch nicht die Mühe machen nachzuschauen) das ich nicht weiß, ob die Ergebnisse schlechter wurden. Und das ist für MICH auch nicht entscheidend. Das ist Vergangenheit (was die Ergebnisse angeht). MIr geht es nicht um ein paar Spiele die mal verloren wurden. Ich konnte aber sehen, dass wir in der Regel trotz Niederlage gut gespielt haben (Taktisch, Positionsspiel, In-Game-Coaching, etc). Da sehe ICH das eben langfristig.


    Und ja: ICH würde Kovac genau wegen der fehlenden Punkte die Du genannt hast entlassen. Das ist MIR persönlich enfach zu wenig.


    Und nein: Diese "Softskills" wie Du es nennst fließen für MICH nicht marginal ein. Für MICH sind Diese mit spielentscheidend.


    Aber genau deswegen drehen wir uns im Kreis. Ich kenne nun DEINE Sichtweise (auch schon aus den vorherigen Posts).


    PS:
    Ach ja. Einfach mal so. Weißt Du warum ich mich in diesem Forum angemeldet habe? Ich habe mir die Spiele unter Kovac angeschaut und habe mich nachher tierisch aufgeregt. Ich war anfangs skeptisch was Kovac betrifft habe aber gedacht nachdem er sagte er möchte die Philosophie der letzten Jahre fortführen, gebe ich ihm eine Chance.


    Ich habe mich dann aber nur geärgert und die Medien haben Kovac nicht kritisch hinterfragt. Und da dachte ich es kann doch nicht sein, daß nur ich der Meinung bin "es wird alles schlechter" und wollte mal schauen wie es andere sehen und bin deshalb hier gelandet.

    Es gibt jetzt schon eine Hand voll User, deren Beiträge ich einfach ignoriere. Man kriegt bisschen was mit, weil zitiert und reagiert wird.


    Die Trolle wurden teilweise ausgetauscht, aber ansonsten ist das der altbekannte Dreck, den man ja eh sehr gut kennt.


    Da muss man sich nicht mehr drauf einlassen.

    Ich will das jetzt nicht einfach auf die Trollebene runterbrechen. Ein Troll ist für mich was anderes. Schnitzel hat halt seine Meinung. Ich teile sie absolut nicht. Mir persönlich sind die Argumente auch zu dünn.


    Aber so ist es halt nun mal.

    Wie genau sah die aus? Und wie sind die schlechteren Resultate damit vereinbar?

    Das wurde hier schon sehr oft beschrieben. Du hast die Punkte ja weiter unten selbst aufgelistet. Pass- und Positionsspiel, In-Game-Coaching, etc.. Eben genau das, was meiner Meinung nach Kovac eben nicht gut macht.




    Quote

    Sicher nicht ausschließlich deshalb, und das habe ich auch nicht gesagt, sondern lediglich zu einem gewissen Teil auch deswegen, nicht mehr und nicht weniger.


    Das hatte ich auch so verstanden. Hatte nur dieses Argument einfach aufgegriffen.


    Fitness. Da haben wir doch ein Pro von DIr. Da kann ich so jetzt erstmal noch nicht mal was gegen sagen.


    Schade, dass Du die Pros nicht einfach mal so kurz aufgelistet hast. Das würde die ganze Diskussion darüber vereinfachen.

    Richtig, werden wir eh nie, da ja viele auch eine unglaubliche taktische Entwicklung unter Pep gesehen haben, die ich so nicht sehe. Ergebnistechnisch war die erste Hinrunde gar die beste Halbserie unter ihm, und nach der ersten Saison konstatierte er gar, dass er das Gefühl gehabt hätte, es sei noch gar nicht seine Mannschaft gewesen. Die Liga dominierte man in allen drei Jahren nach Belieben, auch, weil man die Konkurrenz geschwächt hat, aber auch so war der Kader besser als Heute. Und auf lange Sicht sind Ergebnisse, Punkte und Tore eben das fairste Mittel zur Bewertung, und wenn dann eine ganze Halbserie ein "kurzer Zeitraum" ist, was ist denn dann ein ausreichend langer Zeitraum vor der Tatsache, dass Trainer hier mit Glück zwei Jahre voll bekommen? Länger machten in diesem Jahrtausend hier nur Hitzfeld, Magath und Pep.Es werden eben auch hauptsächlich die Spieler besser, die Spielpraxis bekommen, während diejenigen, die eben nur trainieren, stagnieren, ganz egal wie der Trainer heißt. Wie sonst konnte City einen Sancho übersehen, und Pep gar noch konstatieren, dass dieser sich nicht der Herausforderung hätte stellen wollen?

    Ok. Ich habe tatsächlich eine Taktische Weiterentwicklung gesehen. Eine sehr große sogar.
    Und das wir die Liga dominiert haben, weil wir die Konkurenz geschwächt haben sehe ich auch völlig anders. Das Argument finde ich doch etwas schwach.


    Aber Du hast mir die Frage nach den Pros immer noch nicht beantwortet.

    Demnach war dann bspw. ein Mourinho nur bis einschl. Inter betrachtet trotz zweier Triples usw. auch kein guter Trainer, weil ja Taktik und Spielphilosophie nur auf "Bus parken" ausgelegt waren?Was Kovac anbelangt, so zeigt der Trend nach oben, und die Mannschaft folgt ihm anscheinend, oder wie sind die jüngsten Kantersiege zu erklären? Seit dem Düsseldorf-Spiel sind wir immer besser geworden, spielen zwar nicht spektakulär, aber eilen ungefährdet von Sieg zu (zuletzt sogar Kanter-)Sieg, gar in Spielen, wo wir sonst immer große Probleme hatten. Zudem sind die Spieler weniger verletzt als noch unter anderen Trainern. Was taktische Schulung und Weiterentwicklung von Spielern anbelangt, so bin ich allerdings der Ansicht, dass sich dies ohne Spielpraxis nicht wirklich manifestiert, ganz egal wie der Trainer heißt.
    Unterm Strich setzt er also auf individuelle Klasse, aber wenn die ihre PS auf den Platz bringt, dominieren wir national nach Belieben, wie der jüngste Trend beweist.

    Puh. Ok. Danke erstmal für Deine Antwort.


    Du bist aber noch nicht so wirklich auf meine Frage(bzw. ich glaube torsten66 hatte sie ursprünglich gestellt) nicht wirklich eingegangen.


    Oder war meine Zusammenfassung schon so ungefähr zutreffend?


    Du machst Kovac als guten Trainer aus, weil:


    er Punkte holt
    weniger verletzte Spieler (ist das wirklich so?)
    du alles eher auf einen kurzen Zeitraum betrachtest. Tendenz steigend (auch hier wieder auf Ergebnisse und Punktausbeute) bezogen.
    er setzt auf individuelle Klasse


    Ist das so ungefähr richtig? Ich wollte keine lange Ausführung haben. Sondern einfach mal Stichpunkte/kurze Zusammenfassung.


    Nicht falsch verstehen. Die Stichpunkte die ich für Dich aufgezählt habe sollen keine Bertung meinerseits sein.


    Ich wollte nur die Pros für Kovac aus Deiner Sicht wissen.


    Wenn ich das oben so richtig aufgezählt habe weiß ich nämlich, dass wir beide nie auf einen Nenner kommen (was nicht schlimm ist. Es ist Deine Meinung).


    Aber dann kann ich das so stehen lassen, denn sonst drehen wir uns wie gesagt im Kreis.

    Nun schreibe ich auch mal was. Bin hier bisher ja der stille Beobachter gewesen.


    WIr drehen uns hier im Kreis.


    schnitzel z.B. definiert den guten Trainer rein über die Punktausbeute.


    Die meisten anderen (mich eingeschlossen) über Taktik, Spielphilosophie, etc..


    Was mich aber wirklich interessiert (Ich richte mich jetzt mal an schnitzel):


    Welche Qualitäten sieht Du bei Kovac? Diese Frage hatte hier schon mal jemand gestellt. Aber es kam keine Antwort.


    Mich interessiert es wrklich. Ich sehe vielleicht etwas nicht was Du siehst.