Posts by pro

    Und die sollen Lewa erstetzen? und das vielleicht auch mal über eine längere Zeit.

    Bessere Lösung gibts mMn nicht. Arp und Zirkzee werden den Sprung zur 1. Mannschaft nicht endgültig schaffen, wenn man ihnen nicht die Chance gibt. Lewandowski wäre auch nicht der, der er ist, hätte er nicht von der 2. polnischen Liga den Sprung in die 1. gepackt und dann beim BVB zu dem herangereift ist, der er heute ist. Dafür musste er die Chance bekommen und was daraus geworden ist, sehen wir ja.


    Man kann leider nicht immer fertige Spieler holen, manchmal muss man auch welche entwickeln. Wenn Barcelona einem 16-jährigen Ansu Fati die Chance gibt, dann können wir doch auch mal was wagen. Ist sowieso lange her, dass wir jungen Spielern eine Chance gegeben haben, wird mal wieder Zeit...

    Gleiches Thema wie bei Brandt: wer sagt, dass Haller zu uns gekommen wäre?


    Man kann doch keinem Bankspieler ein fürstliches Gehalt und 40-50 Mio. Ablöse geben, der mal gegen Paderborn Lewa ersetzt. So fragwürdig ich Hallers Wechsel finde, aber der will doch auch nicht in 60-80% der Spiele auf der Bank hocken.


    Obwohl ich kein Fan von „Müller/Gnabry/Perisic kann das auch“ bin, halte ich nicht viel davon.


    Kruse wäre top gewesen, aber selbst der war sich zu schade für die Bank. Gibt halt nicht viele top Lösungen für eine Ersatz-9. Dann lieber die Jugend bisschen ranführen, Arp und Zirkzee.

    natürlich wird er starten. dann hockt er aber wahrscheinlich gegen köln am wochenende wieder auf der bank.

    wenn coutinho fit ist, dann gehört er aufs spielfeld. wir können uns wie bereits geschrieben wurde, keinen zweiten fall james leisten.

    Ich hätte nichts dagegen, wenn Coutinho in den wichtigen Spielen spielt und dann Müller gegen Köln, Paderborn usw. ran darf.


    Moderate Rotation hält den Kader bei Laune und gibt etablierten Spielern die Möglichkeit den Akku aufzuladen.

    Und das ist auch besser so !

    Es ist besser, wenn ein hoffnungsvolles Talent mit Potenzial auf der Bank versauert, weil man nicht bereit ist, ihm die Chance zu geben, sich zu entwickeln?

    Da muss man aber ehrlicherweise auch differenzieren, ob das blinder Hass ist, der sich überall nur das herauspickt, was einem grad in den Kram passt oder ob es berechtigte Kritik ist.


    Gerade letzteres ist erwünscht und trifft dann eben auch mal die Obrigen, weil diese sich (leider) im Verlauf der Zeit nicht immer richtig verhalten haben. Denke da gerade an die Menschenwürde-PK, das desaströse Verhalten in der Öffentlichkeit bzgl. Transfers und bzgl. des Trainers, der Trainer an sich mit seinen Entscheidungen, der SD, Uli Hoeneß „Wenn sie wüssten...“ usw.


    Da gab es schon so einiges, den Unmut einiger kann ich schon nachvollziehen.


    Mir gefällt es halt nur nicht, wenn man auf Teufel komm raus, alles so für sich ummünzt, dass es in die eigene Agenda passt:


    Keine positiven Worte über Kovac? Seht ihr, keiner kann ihn leiden!


    Positive Worte über Kovac? Der kennt ihn anscheinend gar nicht, er bleibt trotzdem ne Pflaume!

    Ich verstehe das bedingt. Wie du ja so schön zeigst: es geht doch! Man kann hier miteinander diskutieren. Ganz ohne „Haste noch alle Latten am Zaun??!!“, selbst wenn man unterschiedlicher Meinung ist. Hab auch erst heute morgen mich schön wieder mit paar anderen Mitgliedern ausgetauscht - respektvoll, trotz verschiedener Meinungen, so muss das sein. Keiner zweifelt an der Hirnfunktion des anderen, niemand der irgenwelche Vermutungen hineinwirft usw.


    Klar kann es sein, dass sich hier der ein oder andere Doppelaccount rumtummelt. Bekommt man das raus, kann man ja direkt den Permabann zücken, mir ist das wurst. ABER: solange man keine handfesten Beweise hat, überlasst man diese Detektivarbeit den Moderatoren/Admins. Auch im Feedback Thread gab es doch überwiegend den Konsens, dass es eben nichts bringt, wenn man mit haltlosen Anschuldigungen um sich wirft. Jetzt wird hier ernsthaft jeder Neue unter Generalverdacht gestellt, wenn man nicht gerade irgendein Twitter-Profil findet, durch das man herausbekommt, dass derjenige zwar kein Doppelaccount sei, aber im TM-Forum gesperrt ist. Gehts noch? Beweise an die Mods oder - sorry - Klappe halten.


    Selber über neue User beschweren, dass sie sich auf der „Party“ nicht so dolle benehmen, aber dann schön irgendwelche haltlosen Behauptungen in den Raum werfen und schön immer unterschwellig einen mitgeben.

    Meine Aussage hat sich darauf bezogen, dass einige ganz normal eine Diskussion führten und vor allem bemüht waren, diese auch normal weiterzuführen, BIS dann so manche Person diese ominösen Anschuldigung bzgl. Nebelkerze, Username und was weiss ich aus dem Ärmel zieht. Manchmal gepaart mit aggressivem Unterton, manchmal haltlose Anschuldigungen.


    Von Niko Kovac halte ich selbst nicht viel, das habe ich hier bereits desöfteren erwähnt.

    Es hat ja halbwegs funktioniert eine Zeit lang, aber einige geilen sich dann an Kleinigkeiten auf oder suchen unbedingt einen Grund, um sich irgendwie provoziert zu fühlen...


    Immer diese gehässige Unterton, irgendwelche Unterstellungen...kein Wunder, dass schon einige neue User keine Lust haben, mit dem ein oder anderen „alten Hasen“ zu diskutieren.

    Während der Saison ist es natürlich sehr schwer eine langfristige Lösung zu finden. Ich habe aber das Gefühl, dass man Flick auch im Hinblick auf diese Situation verpflichtet hat, also die Saison im Falle eines Kovac-Aus zu Ende zu bringen. Da Flick scheinbar nicht langfristig in die erste Reihe möchte, wäre es auch vielleicht von Anfang an klar, dass man für die Saison 20/21 einen neuen Trainer braucht und man entsprechende Weichen stellen kann.


    Meine persönliche Königslösung wäre ten Hag, aber es gibt eine Reihe von Trainern denen ich hier mehr zutraue als Kovac. Denn seinen wir doch mal ehrlich, was hat für Kovac gesprochen? Da hätte man genau so gut die Hälfte der anderen Buli-Trainer holen können.

    Mit Flick als Übergangslösung könnte ich leben, es stellt sich nur die Frage, wie er dann als Trainer in der 1. Reihe agiert.


    Und selbst dann müsste man für 2020 eine Lösung finden...ob ten Hag eine Ausstiegsklausel hat, ob er gehen möchte, ob Ajax ihn ziehen lassen würde...viel zu viele Fragen?(

    habt ihr sicher recht , nur liefert er quasi täglich einen neuen Anlass um sich aufzuregen... und weshalb soll man ihn nicht entlassen, wenn man die Sache richtig analysiert, dann wird man sehen wie klein sein Anteil ist ... und man kann nicht Millionen für gute Spieler mit Verdammt viel Potential raushauen und dann so einen limitierten Trainer haben ...ergibt sich die Möglichkeit einen Trainer mit spielwitz und ner Spielidee zu bekommen wird es schnell gehen , meine Meinung

    Wer wäre denn zu haben? Also absolut nicht böse gemeint, nur rein interessehalber.


    Mitten in der Saison wird sich ja niemand einen Trainer freikaufen und im Winter wirds auch nicht ganz einfacher.


    Außer Mourinho - der hier echt nicht gern gesehen wird - fällt mir keiner ein.


    Klopp, Tuchel, Nagelsmann, ten Hag und wie sie alle heissen, haben langfristige Verträge.

    Boateng könnte ich mir da ganz pasabel vorstellen, aber das er unser 6er Problem löst glaube ich nicht, ich glaube an seinem Blick fürs gesamte Spielfeld würde er nicht scheitern, denke eher, dass fehlende Wendigkeit/Spritzigkeit da zum Problem werden könnten.

    Fände es aber mal interessant, ihn an der Seite von Thiago zu sehen. Also Thiago als Spielgestalter und Boateng, der ihm den Rücken frei hält.

    Wobei er ja gerade in der Vorbereitung einen recht fitten Eindruck gemacht hat und auch mal den ein oder anderen Sprint gezogen hat, der an bessere Zeiten erinnert hat.

    Selbes Dilemma bei mir.


    Ich möchte Kovac eigentlich nicht hier als Trainer, andererseits möchte ich nicht Misserfolge nur wegen des Trainers.


    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob man sich denken muss: „Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.“


    Aber warten wir einfach mal ab, wie die Saison so verläuft. Bis Herbst/Winter kann man sehen, ob der sich entwickelt, was ich Stand heute eher bezweifle. Aber jetzt täglich auf den draufhauen bringt halt auch niemanden weiter.

    Sagen wir es mal so die Idee ist nicht schlecht , nur glaube ich dass Boateng unter Kovac keine Chance mehr bekommt, egal wie gut er ist ...

    Das befürchte ich leider auch. Finds ja nicht schlecht, dass Pavard Chancen bekommt, aber Boateng einfach links liegen lassen, ist nicht sinnvoll...

    Gerade „den Blick“ würde ich Boateng nicht absprechen, der hat doch ein gutes Auge, aber er ist natürlich kein Xabi oder Thiago.

    Ich bringe mal eine ganz verrückte Idee, würde gerne eure Meinungen dazu hören: wir haben ja auf der 6er Position momentan ja ein kleines Problem.


    Martinez fehlt bisschen das Tempo und die Spritzigkeit, Kimmich ist auf der 6 verschenkt, Thiago und der Rest im MF gehört eher auf die 8 und somit sieht es etwas mau aus.


    Pep Guardiola hat damals Lahm ins ZDM gestellt. Will jetzt keinen Trainervergleich anzetteln noch hab ich Kenntnisse übers Training oder Hoffnungen darin, aber: Boateng als 6er? Würde das funktionieren?


    Hat doch noch einen robusten Körper/starke Physis, super Technik und Spieleröffnung und ich trau dem zu dort als Schnittstelle zw. Verteidigung und dem Mittelfeld zu agieren.


    Könnte auch sein, dass ich total falsch liege, würde aber trotzdem gerne paar konstruktive Meinungen dazu hören.