Posts by mexicola_gb

    Die Zweite dagegen nach dem 3:0 schwach. Spielen wir so gegen Teams, die Qualität in ihren Reihen haben, klingelt es x-fach.

    Dito. Wir haben uns in den zweiten 45 Minuten viel zu sehr auf die fehlende Klasse bzw die Abschlussschwäche des Gegners verlassen.


    Hoffentlich wird diese zweite Halbzeit intern vernünftig analysiert, im Sinne dass wir nach Ballverlust so in der CL eben nicht agieren dürfen.

    Durch sind wir hier noch nicht. Vor allem dürfen wir hier nicht das zielstrebige Spiel nach vorne vernachlässigen und den Pillen das Spielen überlassen. Ein Anschlusstreffer würde die Karten noch mal neu mischen.

    Genau das liegt aber an der Halbzeitansprache des Trainers. Zwar hatten wir zB im Halbfinale gegen Frankfurt eine schwache zweite Halbzeit nach einer starken ersten, allerdings ist das heute im Finale schon noch eine andere Situation - ich kann mir nicht vorstellen, dass Flick und die Mannschaft sich hier noch die Butter vom Brot nehmen lassen.

    Ich muss zugeben, bei einem Liverpoolwechsel entweder sofort oder kommendes Jahr wäre ich schon derbe enttäuscht von Thiago. Nachvollziehen könnte ich es auch nur dadurch, dass die Premier League schlicht und einfach hochkarätiger und interessanter ist als die vergleichsweise einfältig daherkommende Bundesliga.


    Als grazil gewachsener Südländer und angeblicher "Pep-Zögling" wurde Thiago in der deutschen Fussballandschaft aber eben auch nie wirklich anerkannt und immer wieder gerne mit Abschätzung bedacht, sodass er fast noch froh sein kann, nicht beim HipHop-Hören oder mit einer etwas zu ausgefallenen Jacke erwischt worden zu sein. Dieser Spießermief und das unterschwellige Naserümpfen über technische Weltklasse in der eigenen Liga ist übrigens ein ganz hässlicher Wesenszug in diesem Lande. Das nicht-katalanische Ausland verspricht ihm offensichtlich diese Anerkennung.


    Abgesehen davon hoffe ich, dass wir Geld Geld sein lassen und ihn noch ein Jahr hier behalten um "in Ruhe" einen Nachfolger zu suchen.

    Find's immer ein bisschen vorschnell, wenn Spieler nach gerade einmal einer Saison, dazu noch aus einer größeren Verletzung kommend und zwischenzeitlich immer wieder außer Gefecht, bereits aussortiert werden sollen.


    Wenn Hernandez kommende Saison genügend Spielzeit erhält, wird auch er konstanter performen. Zumal wir bei theoretischen Abgängen Thiagos und Alabas unser Spiel sowieso verändern werden müssen, offensiv wie defensiv.


    Der geht hier hoffentlich noch seinen Weg.

    Schöne Goalmez-Anekdotenrunde :)


    Meine Lieblingszene von ihm war das Mit-dem-Kopf-durch-die-Wand-Dribbling im Heimspiel gegen ManU 2010, welches die quasi-Vorlage für Olićs Siegtor war. Gomez hatte dieses Tor auch durch seinen puren Willen erzwungen.


    Wir haben das Spiel damals im Pub neben einigen United-Fans geschaut, war ein sehr geiler Moment 8)

    Falscher Thread! Hier geht's um die Premier League, nicht um den englischen Pokal!


    Mods, bitte löschen da OT 8);)

    Dito, Nürnberg geht gar nicht! Dass die Fürther abgeschenkt haben mag ich mir zwar nicht vorstellen, lustig ist's dennoch. :thumbsup:


    Mein Vater hat beim Kleeblatt eine Dauerkarte, der würde sich über den Club in Liga 3 sicher köstlich amüsieren.

    Gomez hat den einen unbegreiflichen Fehler begangen, dass er um ca. 10 Jahre zu spät geboren wurde. Mitte der Neunziger wäre er wohl ein Weltstar geworden.


    Ansonsten hatten sich die Medien und gewisse Kommentatoren relativ früh in den Kopf gesetzt, ihn nach Strich und Faden fertig zu machen. Glücklicherweise war Gomez mental stark genug, sich davon zumindest äußerlich nicht bekümmern zu lassen. Eine absolute Sauerei war das dennoch.

    Nach England geht man sowieso nur wegen dem Geld. Ansonsten ist England alles andere als lebenswert. Nach Corona und dem Brexit wird das Geld da auch weniger werden.


    Thiago wird wenn er geht, nach Spanien zurückkehren.

    Hat dir ein Inselaffe am Hotelpool eigentlich mal die Sonnenliege weggenommen oder warum hast du so ein Problem mit England?

    ..., die Fans haben schon seine Entlassung gefordert

    Das ist meiner Meinung nach ein Märchen. Bis auf ein paar Hanseln in den sozialen Medien saß Klopp in Liverpool laut den Leuten in meinem Umfeld sowie Presse und Fernsehen eigentlich immer fest im Sattel.


    Diese Geduld muss man Verein und Fans definitiv zugute halten.

    Ich prophezeie, diese Meisterschaft wird Menschenleben kosten, wie schon das CL Rückspiel gegen Atletico.

    So wie bei den Antirassismusprotesten? Die müssten jetzt doch mal langsam durchschlagen, oder?


    Corona hin oder her, man kann den Menschen nicht nicht dauerhaft das Menschsein, inklusive dessen Emotionalität verbieten.

    Scholl ist nicht dumm, sondern ein ekelhafter Opportunist, der mit Blödsinn reden sein Geld verdienen will weil es am einfachsten ist. Als Trainer hätte er was leisten müssen, da ist er dann recht schnell abgetaucht.

    Leider ist er eben auch ein Bauernfänger, dem viele Leute folgen. Ein Klopp in Schlecht.

    Intern kann es keine zwei Meinungen geben und so wie ich Flick einschätze, wird er sich auch für einen Verbleib aussprechen.

    Naja, das jetzt aber voraus, dass sich die internen Meinungsmacher von der Hoeneßschen "Der kann das auch"-Denke emanzipiert haben.


    Und Flick, der erzählt jetzt seit einem halben Jahr, dass ein kleiner Kader Käse ist. Das heißt aber nicht zwingend, dass der nächste Saison größer und ausgeglichener sein wird.


    Wenn im Verein auch nur im Ansatz so gedacht wird, wie es einige User ja auch hier im Forum tun, dann haben wir Thiago die längste Zeit beim FC Bayern gesehen.

    Umso bedenklicher, dass die Argumentation nicht weniger hier exakt jener Einstellung entspricht, die euch den Schlamassel zweifellos zumindest mit eingebrockt hat.

    Du hast den Thread hier doch eröffnet, oder? Blätter' doch mal zurück, wie die Einstellung der Usermehrheit noch im Februar/März war - ohne selbst nachzuschauen würde ich bezweifeln, dass da lax an die Sache herangegangen wurde.


    Wenn das allerdings der Regierung für ein 60- Millionen-Volk passiert, tja, dann kann es auch schonmal zu einer Übersterblichkeit Jüngerer kommen X/