Posts by mexicola_gb

    Ich glaube Davies wird hier trotz sehr guter Leistungen nicht gleich den Anspruch auf einen Stammplatz anmelden; der wird froh sein dass er jetzt ein paar mal spielen durfte.

    Das ist zwar zu erwarten, fände ich aber sehr sehr schade! Davies hat gestern einen Riesenschritt gemacht, eigentlich müsste der jetzt genau drei Dinge tun: spielen, spielen, spielen!

    Das mit den verspringenden Bällen ist mir nicht nur bei Goretzka aufgefallen. Meiner Meinung nach ist das einfach ein Überbleibsel von Kovač' mangelhaftem Pass- und Techniktraining.


    Spieler wie Goretzka hat man früher "Wasserträger" genannt: Läufer, die im Mittelfeld die Drecksarbeit machen und nicht unbedingt mit spielentscheidenden Szenen oder geilen Tacklings auffallen.


    Solche brauchst du auch, ich möchte ihn nicht in unserem Kader missen!

    Dennoch sollte man nicht ausser acht lassen das er es hier mit anderen Spielern und Stars zu tun hätte. Tuchel ist da weitaus erfahrener.

    Ich bin absolut der Meinung, dass unsere Spieler relativ pflegeleicht sind - solange man ihnen fachlichen Input gibt. Den verlangt Toppersonal in allen Berufsbereichen.


    FC Hollywood ist das hier schon lange nicht mehr und Erik Ten Hag hat selbstverständlich die Chuzpe für den Trainerjob beim FCB.

    Wirkt bis jetzt total entkowatscht. Es fehlt das zweite Tor, dann wäre das Ding durch.

    Total entkowatscht nicht, einfach weil die Ballbehandlung und das Passspiel noch überhaupt nicht auf Bayernlevel sind.


    Trotzdem machen wir ein klasse Spiel, da wir defensiv wie offensiv mit einem klaren Plan spielen.


    Positiv sticht natürlich Davies heraus, auch wenn Sancho wohl halbverletzt spielte. Sein Partber auf links Coman agiert bemüht aber sehr glücklos.

    0:0 unterschreibe ich sofort. Glaube aber nicht, dass wir uns so stark auf die Defensive konzentrieren. Erfahrungsgemäß ist es allerdings gegen den BVB sehr schwer zu punkten, wenn sie erst einmal führen, weil sie dann nur noch auf Konter spielen können. Allerdings würde es nicht zu unserer Spielweise passen, sehr tief zu stehen und vor allem auf Torverhinderung zu setzen. Ich befürchte daher, dass heute so zwischen 2 bis 3 Tore fallen.

    Gut, "tiefer als gegen Piräus" heißt ja nicht Catenaccio. Ich rechne jedenfalls mit einem noch zäheren Spiel als Mittwoch, das potentiell sogar richtig dröge werden kann - passend zum Wetter.

    Mal gucken, grundsätzlich wäre ich mit unserer gegenwärtigen Verfassung aufstellungsunabhängig mit einem Unentschieden zufrieden.


    Immerhin können wir bei einem Rückstand nachlegen, nur muss das dann auch konsequent und frühzeitig geschehen. Flick setzt heute wieder auf Laufbereitschaft und defensive Stabilität, nur falls das nicht aufgeht wird man das wohl schon in der ersten halben Stunde sehen können/. Der Trainer muss in diesem Falle reagieren, sonst kann es heftig werden.


    Generell werden wir heute sicherlich tiefer stehen als gegen die Griechen, also erwartet mal nicht zuviele Torchance.


    Meint Tipp: 0:0.

    Manche kritisieren auch die vernünftigste Aussage? Wenn sie nicht von Uli kommt... Wie stehst Du denn dazu das wir einem Trainer öffentlich absagen obwohl wir gar keinen neuen Trainer haben dem wir zusagen könnten? Also Schwachsinn kann man im Vereion schnell finden, da sind wir und wohl einig?

    Es ist einfach noch viel zu frühzeitig für Euphorie bei der Personalie Kahn, da er noch nicht im Amt ist.


    Seine jetzigen Worte sind völlig bedeutungslos, da ist es wie in der Politik: vorher reden und versprechen kann jeder, es dann auch wirklich umsetzen nicht viele.


    Als Wahlengländer rate ich: abwarten und Tee trinken 8)

    Teil 1: 100%.

    Teil 2: Wie lange schätzt du es denn ein, dass ein Trainer braucht, um „sein“ System zu installieren?


    Ich war da ja durchaus deiner Meinung, aber speziell der Wechsel Oh/JK hat mich da ziemlich von etwas Anderem überzeugt. Die - praktisch selbe - Mannschaft spielte da nach einer Vorbereitung (noch dazu mit Turnier) einen vollkommen anderen Stil. Es war alles weg, was uns unter Oh stark gemacht hatte und dafür waren (ab und an) völlig neue Aspekte und Stärken zu sehen.

    Bei manchen Trainern und Spielsystemen geht das wohl schneller, bei anderen langsamer. Mit der "Wiederentwicklung" habe ich mich weniger auf den neuen Trainer bezogen, sondern auf Dinge wie Passsicherheit, Defensivabstimmungen, offensive Laufwege etc. Die müssen für den Rest dieser Saison erst wieder ein Stück etabliert werden, worauf der Neue dann aufbauen und "sein" System aufsatteln kann.

    Also ist es so, mit Flick bis Winterpause oder Sommer. Dann Ten Hag oder Tuchel. Was soll man sagen, viel mehr ist nicht drin, für mich auch der richtige Weg. Ob Flick das kann, wir werden es sehen. Schafft er die CL quali und vielleicht den Einzug ins Halbfinale CL, ich wäre hoch zufrieden!

    Meister und mindestens CL-VF wären meine Erwartungen diese Saison, rein ergebnistechnisch.


    Viel wichtiger allerdings ist eine spielerische "Wiederentwicklung", sodass der neue Trainer ein halbwegs bestelltes Feld übernehmen kann.

    Gute Frage - dein Problem ist, dass zeitgleich auch die PL spielt, von daher werden die meisten Pubs wohl Leicester-Arsenal zeigen. Du wirst wohl den Wirt bitten müssen, auch das Bayernspiel auf einem Schirm laufen zu lassen. Achte darauf, dass die Kneipe den Sender "BT Sports" anbietet.


    Ich persönlich mag die Sportbar "Champs" im Stadtteil Urmston. Ist ein bisschen außerhalb vom Stadtzentrum, ca. 3-4 Haltestellen im Zug nach Liverpool.

    Man darf das ja nicht zu ernst nehmen. Das ist heute sicher nicht viel mehr als ein Vorbereitungsspiel für Dortmund. Und natürlich kann ein Trainer nach zwei, drei Trainingseinheiten keine Wunderdinge vollbringen. Aber eine kleine Briese Aufbruchstimmung - ist denn das zu viel verlangt?

    Jetzt ist erstmal Scherbenaufkehren und Wiederaufbau angesagt.


    Die Aufbruchsstimmung kommt dann mit dem neuen Langzeittrainer im Sommer.