Posts by Robben1

    Ich glaube dem Plettigidings und Sport1 nach wie vor nix, bin aber wirklich überhaupt nicht traurig, wenn es mit Wenger nichts wird. Wäre eine Art Luxus, sich Wenger mal als Zwischenlösung zu leisten. Aber Flick packt das schon bis Saisonende.

    Sehe ich auch so. Wenger hält den Weltrekord, sieben Mal hintereinander im Champions League Achtelfinale ausgeschieden zu sein zwischen 2011 und 2017. Vor dem achten Mal wurde er nur bewahrt, weil Arsenal es seither nicht mehr in die CL geschafft hat. Wäre ein Treppenwitz, wenn er das 8. Mal bei uns hinkriegen sollte.

    München - Neue Entwicklung rund um Arsène Wenger und den FC Bayern. Nach SPORT1-Informationen wird der Franzose vorerst kein Trainer in München, Hansi Flick darf hoffen.

    Neue Entwicklung in der Causa Arsène Wenger!

    Nach SPORT1-Informationen wird der 70-Jährige vorerst kein Trainer beim FC Bayern. Es haben bislang auch keine konkreten Verhandlungen mit den Münchnern stattgefunden.

    "Wir können das nicht kommentieren", sagte Wengers Berater Leon Angel zu SPORT1.

    Vieles spricht nun dafür, dass Interimstrainer Hansi Flick nun doch länger Bayern-Chef bleibt, auch über die Partie gegen Borussia Dortmund hinaus. Seine Bewährungsprobe meisterte Flick. Gegen Olympiakos Piräus gewannen die Bayern Mittwochabend 2:0 – verdient, aber nicht berauschend.

    Die PL zu gewinnen hat schon wesentlich mehr Bedeutung als die englischen Pokalwettbewerbe.
    Und der letzte PL-Titel von Arsenal ist schon 15 (?) Jahre her.


    Aber die Konkurrenz in der PL ist auch deutlich größer in der PL als in der Bundesliga.
    Wenger passt von der Spielphilosophie her gut zu uns, er hat ein Auge für Talente und kann diese auch weiterentwickeln.


    Gerade letzteres ist für uns vielleicht wesentlich wichtiger, als um jeden Preis die 8. Meisterschaft in Folge gewinnen zu müssen.

    Solange er es schafft, über das Achtelfinale in der CL hinauszukommen ... Zwischen 2011 und 2017 ist er siebenmal (!) in Serie mit Arsenal dort ausgeschieden, zweimal davon gegen uns. Seither spielt Arsenal inzwischen zum dritten Mal in Serie Europa League, die letzten beiden Jahre nun mit Unai Emery.

    Im Gegensatz zu Kovac hat Flick mit Sicherheit einen Plan, wenn er PC und Thiago schont.

    So, heute wichtig für mich die 0 steht, selbst gegen so einen Ka.ckgegner!!


    Hatten wir lange nicht!

    Coutinho wäre wohl schon in der 70. gekommen, wenn wir nicht das 1:0 gemacht hätten. Thiago bin ich nicht sicher, kann sowohl Schonung wie Denkzettel sein. Egal, wenn man im Gegensatz zu NKs Siegen so ungefährdet gewinnt wie heute muss man sich als Trainer nicht für die Aufstellung rechtfertigen.


    Das war ein typisches CL-Spiel gegen mittelmässige Gegner wie wir es schon immer hatten. Souveräner Sieg und noch zu niedrig. Vor allem: KEIN Gegentor, KEIN gegnerischer Schuss auf Tor. Hatten wir so etwas jemals unter NK? Wahrscheinlich nie. Im Hinspiel gegen diesen Gegner noch ein rauf und runter Zitter 3:2, 17:10 Torschüsse.

    War recht ok, eben ein interessantes Auf und Ab und Auf und Ab, aber auch ein öffentlich ziemlich bekanntes Leben. Da und dort hätte es noch interessanter werden können, Lemke und Daum z.B. statt Watzke. Breitner: wollte er nicht, sollte er nicht? Hainer eine eher farblose Gestalt, Kahn etwas zu staatsmännisch. KHR ist immer sehr spannend und reflektierend, leider zu kurze Zitate im Film. Der ist einfach sehr intelligent und nicht kalkulierend, weiß so vieles und hat Urteilsvermögen, sollte unbedingt nach 2020 lange Interviews geben oder ein Buch schreiben.

    Laut BILD sind 3 Kandidaten im Fokus:


    ten Hag, Wenger, Rangnick


    Wenger wäre angeblich auch für Übergangsrolle bis Sommer bereit

    Ok, Übergang ist das wichtige und richtige Wort bei Wenger hier. Ansonsten ja, das ist realistischerweise das, was in Frage kommen kann (Mourinho kommt NICHT in Frage). Ten Hag zur Winterpause wäre phantastisch, wenn man Ajax dazu bewegen kann ($$$), dann könnten Flick/Gerland noch bis Dezember machen.

    Um die Sachlichkeit der Diskussion zu untermauern, hier wiederholt die Beweise für "jahrzehntelange Erfolgslosigkeit von Wenger" :

    21 nationale Titel sind einfach nichts, wenn man in allen 3 Europapokalen mit so großkalibrigen Vereinen wie Arsenal oder Monaco verloren hat. Traurig, aber es muss zurecht gesagt werden: Wenger ist ein Versager!


    Gut, dass Uli H. es vor ein paar Jahren rechtzeitig entdeckt hat (was noch bis heute nachgepredigt wird) und Wenger blockiert hat. Viel wichtiger ist aber, dass man danach als FCB Trainer nur echte Glücksgriffe installiert hat...

    Wenn man genau schaut, findet man eine komplette Lücke zwischen 2005 und 2014 und dann kommen Pokale, die viele EPL-Teams nur mit halber Kraft spielen. Was fehlt ist wie Arsenal in den letzten 10+ Jahren in der CL spielte und wie sie nie über das AF hinaus kamen. Nun ist Wenger 70 und man sollte ihn in Ruhe lassen.

    Ist das jetzt der Geist der Zeit, dass User mit den ersten Posts so arg gegen gehen und gleich mal arg dünnhäutig reagieren?

    Sollte mal klar gemacht werden, dass das hier nicht Facebook ist, wo es für nicht wenige dazu gehört einfach rumzupöbeln.

    Kann das wirklich sein mit Klose, wenn Gerland schon mal Co ist und man noch nicht weiß wie lange Flick Cheftrainer ist, und wer wann ihn eventuell beerbt (und eigene Cos mitbringen könnte)? Das will man doch wohl kaum präjudizieren, denn im Gegensatz zu Gerland wäre Klose keine temporäre Lösung. Für die nächsten beiden Spiele reichen doch Flick und Gerland, und dann wird man sehen.

    2018 habt ihr ihn uns gegeben, am letzten Samstag habt ihr ein wenig gut gemacht und ihn wieder von uns genommen. Spart euch Eure Krokodilstränen, in der Rückrunde zahlen wir es euch mit neuem Trainer in der Arena zurück.

    Adi Hütter hatte drei wichtige Spieler nach NK verloren und hat trotzdem gezeigt, was man aus dieser Mannschaft rausholen kann. Auf einmal gab es da nicht nur Kampf, Herz und Leidenschaft, sondern sehr ansehnlichen Fußball zu sehen. Das beweist, dass es auch für solche Teams bessere als NK gibt.

    Adi Hütter kann man gar nicht genug hochschätzen. Vor etwas mehr als einem Jahr war ich beim Supercup im Frankfurter Stadion, wo er in seinem ersten Pflichtspiel von uns mit 0:5 überrollt wurde, mit einem Rönnow im Tor und einer Abwehrkatastrophe namens Abraham. Hätte auch 6:0 oder 7:0 ausgehen können. Am Samstag hat er uns mit Rönnow und einem starken Abraham mit 5:1 vorgeführt nach Abgang Jovic, Haller, Rebic. Hätte auch 6:1 oder 7:2 ausgehen können.

    Unser Trainer in beiden Fällen hiess Niko K., den man sich in diesem Frankfurt nicht mehr vorstellen kann!

    Hertha wäre perfekt für ihn, back to the roots in Berlin.

    Auch ich habe Niko Kovac fachlich / taktisch und was die Erfahrung bei großen Klubs angeht noch nicht auf dem Niveau von Pep oder Jupp gesehen, das konnte man von ihm aber auch nicht erwarten.


    Aber wenn ich hier den Thread so durchlese weiß ich auf jeden Fall das Niko Kovac alleine so viel mehr Bayern München war und ist als ihr es alle zusammen jemals sein werdet.


    Ihr seid Respektlos und Menschenverachtend und ich hoffe dass ihr alle von Euren Führungskräften im Unternehmen auch mal so respektlos und Menschenverachtend behandelt werdet wie ihr es selbst seid!

    Passiert uns nicht weil wir performen wie es unseren Aufgaben und Gehalt entspricht ...


    PS: Adjektive werden nicht besser, wenn man sie groß schreibt.

    Als er sich heute nach dem Training v. d. Mannschaft verabschiedet hat, sagte er seinen Spielern nach unseren Infos: „Bis Dienstag“. Er empfahl ihnen auch: >>Bekommt die Köpfe frei, LEST NICHTS! Nach dem Training führte er heute auch noch Einzelgespräche. Er hat sich nach unseren Infos bis jetzt noch NICHT von der Mannschaft verabschiedet. Spieler sind aktuell total überrascht. Spieler hatten auch nach dem Training keine Vorahnung. @SPORT1 (Florian Plettenberg)

    Er hat wohl auch selber seinen Rücktritt angeboten. Hätte ich ihm garnicht zugetraut.

    Das war für alle Seiten die einzig richtige Entscheidung.


    Danke fürs Double Niko. Ansonsten bin ich froh, dass du weg bist. Taktisch haben wir uns unter dir kontinuierlich zurück entwickelt.

    Lässt sich aus der offiziellen Pressemitteilung zwar so nicht herauslesen, aber sei's drum. Will ich gerne glauben, aber irgendetwas muss da Sonntag noch gewesen sein nach dem Training. Was es auch sein mag, das ist jetzt egal.


    Jetzt wird es endlich wieder besser. Der alte, wirkliche FC Bayern und Euphorie kommt zurück, wenn die nächste Trainer-Entscheidung sitzt!

    So ist es . Unser eigentliches Problem ist doch, dass Kovac nur ein Symptom ist, die eigentliche Ursache der Krankheit ist UH und jetzt auch sein Gefolgsmann Salihamidzic. Dass Kovac ein Uli-Projekt war, um Tuchel zu verhindern, ist ja nun kein Geheimnis. Denn wer wäre bei klarem Verstand aus fussballerischen Überlegungen auf die Idee gekommen, einen mittelmäßigen Trainer von einem Verein wie Frankfurt ohne erkennbar attraktive Spielweise zu einem Club wie dem FCB zu holen?? Wer hat statt einem kompetenten mit Fussballsachverstand und Erfahrung ausgestattetem Sportdirektor aus machtpolitischen Überlegungen einen steuerbaren Lehrling eingesetzt? Auf sportlicher Seite gibt es überhaupt niemand, der kontinuierlich Personalentscheidungen auf Basis einer Spielphilosophie trifft. Deshalb ist unser Problem mit dem Abschied von Kovac auch nicht behoben. Wenn wir Glück haben, bekommt wenigstens Kalle dann den Zuschlag den Trainer auszusuchen und vielleicht ist es dann wenigstens ein Trainer, der wieder in Richtung Pep-Fussball geht. Jedenfalls folgte die Trainerauswahl nach Pep keinem klaren Konzept und solange ein Sprößling wie Salihamidzic sein Unwesen treibt, ist von einer Entwicklung einer sportlichen Perspektive auch nicht auszugehen.

    Wäre schön wenn Du Recht hättest, aber ich befürchte, dieser Hainer wird genauso ein langfristiger Hoeness-Mann im Verein wie Salihamidzic, der bei der Trainerfrage Vetorecht beansprucht. Das ist ein absoluter Schattenmann, von dem nichts Substantielles oder Konzeptionelles bekannt ist, und der wahrscheinlich mehr regieren wird als man denkt, wenn er Macht hat. Es ist doch mehr als bedenklich, wenn hier jemand Präsident wird, von dem man im Grunde nur weiss, dass er mal Chef von Adidas war und Hoeneß ihn will. Wie ich schon sagte, einer mehr von dem UH sagen kann: Du bist nur auf dem Posten, weil ich es so wollte. Nennt man "sein Haus bestellen".

    Mitbekommen wie UH sich darüber aufgeregt hat, dass Bachmayr überhaupt reden durfte, so lange reden durfte, keiner ihm widersprochen und UH verteidigt hat, ein Komplott aus dem Club gegen ihn vermutete. "Das ist nicht mehr mein FC Bayern". Warte mal ab, wenn die Tagesordnung rauskommt und die Vorschriften zum Betreten der Halle. Wobei man natürlich spontane Publikumsreaktionen nicht ausschalten kann. Man wird auch sehen, wer die vielen Zusätzlichen gegenüber den letzten Jahren in der grossen Olyhalle sein werden.

    Habe das im UH Thread gepostet, passt aber auch hier (sorry, mache ich normalerweise nicht):

    Das mit den nächsten zwei Spielen kommt von Journalisten und nicht von UH, das kann ich gar nicht glauben. Es sei denn die Ergebnisse gegen Piräus und Dortmund werden wirklich extremst, was unwahrscheinlich ist. Kovac wird bis zur JHV und dann mindestens bis Winter durchgezogen, Salihamidzic kommt in den Vorstand, das geht alles nach dem Motto: Hoeneß hat immer Recht, er ist der FC Bayern in Person und sonst nichts. Sein Lebenswerk lebt fort in denen, die er persönlich installiert hat: Kovac, Brazzo, Hainer. Auch einem Kahn wird er bedeuten, du bist das nur geworden, weil ich das so wollte. Ohne mich wäre der Verein nichts, ohne mich wärt ihr alle nichts.