Posts by TripleJupp

    Wobei ich ehrlich gesagt auch nicht glaube, dass irgendein Spieler der Bundesliga gesetzlich kranken- und pflegeversichert ist :D

    Können wir evtl Konsens erzielen das zumindest bis Winter 19/20 Sommer 2020 alles ziemlich gut gelaufen ist, trotz weniger Ausreißer. Bis dahin hat er es auch nicht im VS verantwortet sondern KHR.


    Den Strich ziehe ich zumindest gedanklich.

    Die Herausforderungen für Salihamidzic und Neppe sind ja jetzt umso höher. Der ASK Transfer ist vollzogen. Jetzt können sie uns zeigen was sie draufhaben, die Fehler vom letzten Sommer korrigieren und mit wenig viel machen.

    Ich sehe das genauso. Erst jetzt schlägt "das Neue" allmählich durch und erst jetzt sind die Verantwortungen zunehmend neu sortiert. Wir leben zwar immer noch von glorreichen Errungenschaften aus der Vergangenheit, aber das wird in den nächsten 5 Jahren abnehmen. Und genau dahingehend haben wir jetzt viel Know- How abgegeben und stattdessen beispielsweise auf dem SV- Posten jemanden, dem ich absolut nicht zutraue den Verein in irgendeiner Weise selbständig zu führen, ihm einen Stempel aufzudrücken, wie es Hoeneß damals gemacht hat.

    Dazu ist Brazzo viel zu unsicher und viel zu beschäftigt mit seiner immer wieder bröckelnden Außendarstellung. Aber er kann ja zeigen...

    und trotzdem gewinnen wir Titel... einfach unglaublich

    Noch...weil wir auch vor 2017 schon verdammt viel richtig gemacht haben. Welches Spielergerüst hat denn überwiegend Anteil an den Titeln? Genau solche Leute wie Alaba oder Boateng. oder Lewa, Neuer, Müller, Gnabry, Kimmich, vielleicht auch Thiago. Da hat Brazzo keine Aktie dran, im Gegenteil, zu einigen dieser Spieler gibt es schon schöne Geschichten mit "mia san Brazzo".


    Brazzo kann man vielleicht Hernandez, Pavard, Musiala, Davies, Goretzka, Sane, Nübel zurechnen und dabei nenne ich jetzt nur mal bewusst die "Guten". Was Preis- Leistung angeht und Nachhaltigkeit, darüber kann man streiten. Welchen Anteil Brazzo an welchen Transfers hat, kann man schlecht sagen. Ich sehe aber nicht, wo Brazzo irgendwas tolles gerissen hätte oder wo er (laut eigener Aussage) mehr vollbracht hat als alle seine Vorgänger zusammen. Das ist mMn absolut bieder was er persönlich geleistet hat, denn das beim FC Bayern eher gute Fußballer spielen als schlechte und das Geld da ist...nun gut. Da erwarte ich irgendwo von einem SV, dass er richtig was drauf hat, um diesen Verein auf diesem unglaublichen Niveau zu halten. Wird schwer die nächsten Jahre. Denn auch alles was außerhalb der Mannschaft passiert, auch in den Medien, auch am Verhandlungstisch hinter verschlossenen Türen, ist der FC Bayern. Und da zeigt die Kurve grad mächtig nach unten und so richtig weiß hier draußen keiner, was da so los ist.


    Ich kann vor dem Hintergrund eigentlich nur unterstreichen: TROTZDEM gewinnen wir Titel.

    Kann aber nicht unser Anspruch sein, TROTZ Brazzo Titel zu gewinnen und unsere blendende Ausgangslage aus dem letzten Jahrzehnt so zu verhuren.

    Erfolg ist nur gemietet, sagte schon Hansi. Und auch das Drumherum, das Wohlfühlen, der Zusammenhalt spielen eine wahnsinnig wichtige Rolle.

    Wenn man eben sieht, wie Brazzo sich schon von trivialen Journalistenfragen aus dem Konzept bringen lässt, kann man sich eben schwer vorstellen, wie das bei Verhandlungen mit professionellen Vereinsvertretern laufen soll. Dieses "kommunikative Defizit" ist dann eben auch ein fachliches. Wenn Brazzo der Ruf vorauseilt, dass er schlecht verhandelt, wenn er nicht ernst genommen wird, hat das natürlich auch Auswirkungen auf den Verhandlungserfolg. Und ich kann mir aufgrund seines Verhaltens bei Interviews sehr gut vorstellen, dass er seine Schwächen mit Unflätigkeit und Arroganz überspielt. Irgendwann glaubt man, dass man der Geilste ist, wenn man jeden Tag vereinsintern bestätigt wird und ständig andere Köpfe rollen, aufgrund eigener Unzulänglichkeiten.


    Man wird eben abwarten müssen, wie es mit Nagelsmann läuft. Flick ging mit Misstönen gegen Brazzo und selbst Kovac hat sich in einem Interview als Trainer von Monaco glasklar auf Flicks Seite gestellt und Spitzen gegen Brazzo losgelassen. Wenn der 3. Trainer in Folge jetzt auch ein Problem mit Brazzo hat, wird es wohl so langsam nicht mehr am Trainer liegen.

    Hatten wir alles schon, als einst Boa nach Paris verkauft werden sollte. Da hat UH im DoPa auch gesagt, dass wir doch in der IV top besetzt seien mit Süle und Hummels. Als ob man mit 2 IV top besetzt wäre. Und nun kommen wieder ähnliche Aussagen.


    Corona darf auch nicht für alles als Ausrede herhalten. Wir haben letzte Saison trotz Corona auf der Resterampe noch Millionen investiert. Diese Saison einen Top-Transfer hingelegt, einen Trainer quasi ohne nennenswerte Ablöse ziehen lassen und den neuen Trainer mit Rekordablöse verpflichtet.

    Ganz so angespannt können die Finanzen also auch nicht sein, als dass man nicht noch 1-2 Baustellen schließen könnte (damit sind natürlich keine Transfers der Größenordnung 40 + X gemeint).

    Ich hoffe ja auch, dass man sich evt. klein macht, um dann mal aus dem Hinterhalt zuzuschlagen. Sozusagen die gegenteilige Odoi- Taktik.

    Oder dass Uli zumindest allein da steht mit seiner Meinung. Oder dass man eben für unter 25 Mio. noch ein oder 2 Spieler ran zaubert. Aber dass hier offen gesagt wird "passt schon" ist erschreckend.

    Wenn wir die letzten Jahre einen überdimensionierten Kader gehabt hätten, wäre das was anderes. Aber so...

    Die Aussage von Hoeneß wird auch Leuten wir Lewandowski und anderen Leistungsträgern nicht gefallen. Wenn wirtschaftlich Grenzen da sind, dann ist das eben so. Dann muss man kleinere Brötchen backen. Zusammen mit den Geschehnissen der letzten Monate und den Umgang mit Spielern und Verantwortlichen, würde ich es keinem unserer absoluten Topstars übel nehmen, wenn er sich mal gründlich Gedanken macht, seinen Vertrag hier zu verlängern. Denn das, was den FC Bayern gegenüber allen anderen Weltteams auszeichnete (ich will es nicht mal mia san mia nennen), nämlich dieses beinahe familiäre Flair und eben nicht das Zusammenwirken von 10, 20 oder 30 Söldnern, wird hier langsam eingestampft.

    Süle :thumbup:

    Unter anderem sagt Hoeneß im Interview übrigens, dass mit Upamecano alle Abgänge kompensiert seien.

    Hoffen wirs. Man braucht ja hier nicht aufzählen, wer uns alles verlässt und wer kommt (damit meine ich Spieler und Personal um die Mannschaft). Vor dem Hintergrund, dass wir schon letztes Jahr durch schlechte Transferaktionen Substanz und Geld verloren haben, sollte man es nun nicht hierbei belassen und den Kader somit quantitativ und qualitativ noch mehr ausdünnen. Es wäre an der Zeit gewesen zusammenzurücken, wenn man denn kein Geld hat um Spieler zu holen. Stattdessen hat man Abgänge noch forciert. Nicht schlau.

    Sollen sie dem Boa eben den Blumenstrauß wieder weg nehmen und ihm Brazzo in die Hand drücken. Kann ja nicht so schwer sein.


    Einfach herrlich wenn das stimmt, das JN einen weiteren Verteidiger fordert. Wäre aber auch nicht verwunderlich. Hernandez, Upa, Süle, Nianzou ist ja wohl dann doch ein bisschen sehr viel Experiment für so einen Weltverein. Aber gut, unser SV hat das wie immer im Griff.

    Spielst Regionalliga und beim Gegner sitzt einer auf der Bank, der 5 Mio. im Jahr verdient. :D Weltklasse.


    Ein Boateng kriegt hier kein weiteres Jahr Vertrag, weil zu teuer. Das ist schon ein wenig verstörend.

    Boahh :D:D Hut ab. Schlecht geschlafen?