Posts by Nordhessenbayer@79

    Und wenn ich bei Dest spare, dann aber 10 Millionen für Sarr ausgebe, ist das für mich schlicht und ergreifend sparen an der falschen Stelle. Der eine wird im Wert nur steigen und im schlimmsten Falle für die selbe Summe wieder verkauft, der andere ist bereits 29 und selbst in Frankreich die längste Zeit seiner Karriere nicht mal Stammspieler gewesen. Da 10 Millionen auszugeben, wo wir doch sparen müssen, ist doch absurd.

    Danke! :thumbup:

    2) Beim Transfer von Rechtsverteidiger Dest war der Sportvorstand bis zum Schluss überzeugt, ihn als Bayern-Transfer vermelden zu dürfen. Dennoch hielt Kaderplaner Marco Neppe, 34, Kontakt mit anderen Kandidaten. Auf der Liste des Schattenteams standen Namen wie Bouna Sarr, 28 (Olympique Marseille), Mitchell Weiser, 26 (Leverkusen), Ridle Baku, 22 (Mainz/mittlerweile Wolfsburg), Max Aarons, 20 (Norwich City), und Tariq Lamptey, 20 (Brighton & Hove Albion). Als Dest sich für Barcelona entschied, schlug Bayern bei Sarr zu.


    3) Der Sturm war die Position, die aufgrund der Dauerpräsenz von Lewandowski am wenigsten Priorität hatte. Umso kürzer war auch die Liste. Bei Andrej Kramaric, 29 (Hoffenheim), wurde vorgefühlt, der Name aber wegen der hohen Ablöse schnell verworfen. Es kam ablösefrei Eric Maxim Choupo-Moting, 31 (Paris Saint-Germain).

    Also, WENN DAS STIMMT, bei der Bild habe ich so meine Zweifel, hätte ich folgende Bedenken:

    1) Sehr bedenklich, dass diese Infos an die Bild gelangt sind!!! Das sind sowas von interne Vorgänge, die absolut niemand etwas angehen.

    2) Wir haben also bei allen auf dieser Liste vorgefühlt und haben dann Sarr genommen? :S

    3) Spätestens hier ist es ja quasi bewiesen, dass das ein Schnellschuss war.


    ALSO IMMER VORAUSGESETZT, DASS DAS ALLES STIMMT!

    Für mich wichtiger, wie die ganzen positiven Statistiken:

    Es macht Spaß + es macht (fast) alles Sinn+ den Spielern macht es Spaß, sie verstehen den Sinn und machen ihren Job mit Überzeugung!


    Zu" fast" : Fehler macht Flick, wie ich selbst und jeder andere auch, immer mal wieder

    Muss zugeben, dass ich nur die ersten 30 Minuten sehen konnte.

    Aber die Vorgehensweise "erst mal Gas geben, den nötigen Vorsprung rausholen und dann zur Schonung einen Gang rausnehmen" finde ich persönlich besser als bei dem ein oder anderen Vorgänger von Flick.

    Auch ein Zidane z.B. verfährt eher nach dem Motto "mit unserer individuellen Klasse schießen wir auch schon mit 80% irgendwie die Buden die wir brauchen".

    Das kann öfters auch mal daneben gehen...

    Dem Gedankengang dieser Trainer kann ich nix abgewinnen. ?(

    Der Daum kommt ja nur, "weil er ein absolut reines Gewissen hat".....diesem Kasperle-Theater beizuwohnen.

    Hat sich aber abgesichert, dass die Worte Schnee, Haare, Bundestrainer und Uli nicht fallen dürfen. ;)

    Man hätte die Länderspiele streichen sollen und stattdessen in dem Zeitraum 3 Vereinsspiele durchziehen sollen um sich einen gewissen Zeitpuffer zu erarbeiten. Könnte durchaus sein, dass man so einen Puffer noch braucht (bzw. gebraucht hätte).

    Aber was hat den die UEFA davon? :/;)

    Zu Hoppelheim: Wenn es 2 Spieler sind (aus einer Nation?) tippe ich eher auf Ösis.

    Um evtl Missverständnisse auszuräumen:

    Ich bin schon dafür, dass ausländische Spieler in den Campus kommen sollten, um, wie schon erwähnt das Niveau anzuheben, sodass sich die deutschen (gerne auch bayerischen) Spieler schon ordentlich strecken müssen, um in ihrer Laufbahn vorwärts zu kommen.

    Sollten dann eben "nur"die Alabas und Zirkzees den Sprung zu den Profis schaffen:

    Herzlich willkommen und Pech für die einheimischen Spieler!

    Also zusammengefasst: Sowohl zu wenig (Niveau) als auch zu viel ausländische Jugendspieler (schlechtes Zeichen für den D Nachwuchs) können sich schlecht auswirken.

    Daraus ist auch zu ersehen:

    JA, ich stehe grundsätzlich zu unserer NM!

    Es war bis jetzt immer ein Ereignis, bei der WM (oder EM) mitzufiebern (WM 82/86/90/02/06/10/14) oder sich mit Bier und Asbach das Turnier schön zu trinken (WM 94/98/18).

    Im letzteren Fall war das schönste, sich morgens an nix mehr zu erinnern.

    Auch hier zu sehen: Mit den Freundschaftsspielen inklusive Kohle-Optimierungs-League kann ich auch nix anfangen.

    Als Deutscher kann man also sowohl Patriot sein, Bayern Fan UND trotzdem fremden Kulturen und Spielern aufgeschlossen gegenüberstehen!!! ;)

    Wobei muffler ja nicht neu ist (2006) !?

    Hatte aber wohl lange Urlaub...:P und zumindest die letzten 2 Jahre seine Nerven geschont. ;)

    Und ja, zu Thiagos Fähigkeiten und erbrachten Leistungen, auch wenn es dauerhaft sch....lecht lief gibt es eigentlich keine 2 Meinungen.

    Das sollte man in jede Bewertung auch bezüglich seines Abgangs mitberücksichtigen.

    Nun, die Trainer in den Jugend-Abteilungen auch jenseits der Bundesliga, sind eher genervt, das das Ergebnis immer mehr Priorität
    nimmt als die Entwicklung des Spielers. (bevor einer fragt, woher ich das weiß bla bla bla, ich kann Buchstaben entziffern).

    Das Thema kenn ich aus eigener Erfahrung.X/

    Trotzdem steht auch der Trainer der jeweils "Ersten" in der Pflicht die Ausbildung weiterzuführen und den willigen (!) Jungs das Vertrauen auszusprechen.

    Flick nimmt auch die Klubs in die Pflicht. Der Bayern-Trainer: „Wir Bundesliga-Vereine sind dafür da, dass wir Spieler ausbilden, die dann irgendwann in der Nationalmannschaft spielen. Das ist unsere Aufgabe, und da müssen wir alle gemeinsam im deutschen Fußball die Dinge auch angehen.“


    Äußerst interessante Aussage von Flick.

    Ich nehme mal an, er meint deutsche Spieler.

    Also: Feuer frei ihr Stillers, Rheins, Musialas.

    Man könnte auch argumentieren, dass im Campus inzwischen zu viele ausländische Nachwuchskräfte sind.

    Dagegen kann man aber mit dem Anheben des Niveaus in den Teams dagegenhalten. :/

    Man muss eben sehen, dass die Balance stimmt, sodass ich mir auch mal wieder Hoffnung auf einen Bayerischen Spieler machen kann. ;)

    Diese Saison ist survival of the fittest.
    Umso heftiger, da so viele Spiele in kurzer Zeit und somit verpasst ein Spieler mal locker 3-4 Spiele.

    Und was PSG zu Saisonstart passierte, willst du dir nicht im Frühjahr 2021 vorstellen.

    Fallen gleich mal mehrere Stammspieler aus und alle Stars.

    Eine Runde Klugsch.....ei von mir:

    Fit bedeutet bei Darwin nicht Fitness sondern Anpassung. :P

    Ansonsten 1000% :thumbup:!