Posts by gipfelhoibe

    Was habe ich mich am Anfang aufgeregt als klar wurde, dass sowohl Buli als später auch die CL von den Rechteverwertern gesplittet wurde, man für das Angebot von vorher also mehrere Anbieter brauchte. Mittlerweile sehe ich das etwas anders und denke, dass der Abgesang auf Sky nicht mehr allzu lang dauern wird, vollkommen unabhängig von Corona, das den Abgesang möglicherweise aber sogar befeuert.


    Auf lange Sicht werden wir komplett die Wahl haben, was wir tatsächlich wollen. Nur 1. Liga, nur 3. Liga, vielleicht noch CL dazu, da doch aber bitte nur die deutschen Partien, ach was, die Konferenz reicht. Dann hat man am Ende vielleicht drei, womöglich sogar vier verschiedene Streaminganbieter, auf die sich die verschiedenen Wettbewerbe verteilen, liegt mit den Kosten aber trotzdem noch weit unter dem Komplettpaket von Sky (Normalpreis wohlgemerkt). Vorstellbar ist auch, dass die Anbieter zusammenarbeiten und Team-Pakete anbieten.


    Dann noch Netflix für die Filme, Disney+ für die Kids und fertig ist das Gesamtpaket. Klar, das kostet Geld. Vielleicht 50 € im Monat, die man für Sky aber im Schnitt sicher auch zahlt. Und deren Mehrwert seit Jahren aber eher weniger geworden ist, zumal sie die Digitalisierung (gibt`s eigentlich mittlerweile ne funktionierende Android-App?) vollkommen verpennt haben.


    Und ja, in manchen Landstrichen werden die Bandbreiten nicht ausreichen, wenn das Töchterchen einen Eisprinzessin-Marathon macht, Sohnemann 16 Stunden am Stück zockt, Mama lieber ne Kochsendung schaut, während Papa mit Bierchen in der Hand verfolgen will wie sich die Schwarz-Gelben ihre jährliche Tracht Prügel in der Arena abholen. Und bitte in 4K, damit die Trauergesichter auf dem 120-Zoller auch wirken. Erst recht mit Corona weiß man jetzt aber, wie wichtig eine flächendeckende Abdeckung mit ultraschnellem Internet ist und ist die aktuelle Krise überwunden, wird in der Richtung sehr viel passieren, auch im Hinblick auf Home Offices usw. Dazu steht es jedem in den abgehängten Gemeinden frei, sich politisch zu engagieren. Gerade auf kommunaler Ebene kann man nämlich selber richtig was bewegen.

    Da die Berge zu Bayerns Identität gehören wie die sprachliche Brillanz zu meinen Posts ;-), hätte ich es deutlich besser gefunden, eine stilisierte Bergkette wie beim sehr gelungenen Profilbild von gipfelhoibe mit dem Schriftzug FC BAYERN zu kombinieren...


    ... nur mal so als Vorschlag, wenn man schon meint, das mia san mia aussetzen zu müssen.

    Das ist das Logo meiner Website (siehe Signatur) und das hat mir vor Jahren eine gute Freundin designt. Bin auch immer noch schwer begeistert davon.


    Davon abgesehen, fände ich etwas derartiges auch toll statt immer nur die ausgelutschten Rauten irgendwie reinzupressen. Das können Berge sein (siehe zB die grandiosen Trikots von Slowenien https://www.footyheadlines.com…ovenia-2020-home-kit.html) oder auch nur die Münchener Skyline oder ähnliches.

    Ich sehe aktuell auch davon ab, irgendeiner Firma die Hölle heiß zu machen, weil sie aktuell nicht leisten können. Solidarität ist da angebracht, aber klar ist, dass die irgendwann auch Grenzen hat/haben muss. Zumal ich als Selbständiger eben auch schauen muss, wo die Reise jetzt hingeht. Da mir aber vom Staat unter die Arme gegriffen wird (bzw. würde, schaun mer mal), verlangt das auch, diese Solidarität weiter zu geben.

    Mag sein. Solange nicht feststeht, ob und wann die Partien nachgeholt werden, entsteht aber kein Nachteil. Geht das vor Gericht wird es eine Abwägung geben müssen, weil es für diesen Fall einfach noch keine Blaupause gibt. Und ich gehe eher davon aus, dass der Einzelne in dem Fall eben zurückstecken muss, gerade weil der Vertragspartner die Situation nicht zu verantworten hat und sie auch außerhalb seines Einflusses liegt. Im besten Fall wird dem Kunden die Möglichkeit zugestanden, von einem außerordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch zu machen.

    So einfach ist es nicht, denke ich. Die Verträge bei Sky gelten in der Regel 24 Monate. In der Sommer- und Winterpause gibt es auch keine Bundesligaübertragungen und da kommt auch keiner auf die Idee, dann ab Mitte Mai für drei Monate nichts zu zahlen. Für die Sportübertragungen (inkl. CL) mag was anderes gelten, aber die Argumentation zieht hier eben nicht, vor allem auch, wo noch nicht klar ist, ob und wann die Spieltage nachgeholt werden.


    Im Zweifel wird das Interesse des Einzelnen bei einer Abwägung gegenüber betriebswirtschaftlichen Gründen, an denen am Ende etliche Arbeitsplätze hängen, zurück stehen müssen. Gerade in einer derart außergewöhnlichen Situation, deren Ende zumindest ein wenig absehbar ist.


    Das würde ich auch aus rein moralischer Sicht von meinen Kunden erwarten. Jetzt gilt es, tatsächlich mal zusammen zu stehen und gerade eben nicht sein Ego in den Vordergrund zu rücken.

    So leid es mir tut, aber ich fürchte, das wird nix mehr. Der Junge trägt eine zu große Bürde mit sich rum, spielt alles andere als befreit und auch seine Körpersprache mag zwar besser sein, aber die ist weit entfernt von einem Müller oder Goretzka, die selbstbewusst auftreten und einfach wissen, was sie können. PC10 hat ein feines Füßchen, vielleicht sogar so fein wie das von Thiago. Aber wo der eine mit einem Wackler zwei Gegner ist Leere laufen lässt, wo beinahe jede Bewegung unglaublich elegant aussieht, trifft der andere leider zu oft die falsche Entscheidung. In der aktuellen Form mag er ein Kaderspieler sein. Für den Preis muss er aber unumstrittener Stammspieler sein und das sehe ich auf lange Sicht nicht. Schade drum. Am besten irgendwo ein kompletter Neustart, wo er der Kopf und Mittelpunkt des Systems ist.

    Für mich CL 2001 knapp vor HSV 2001.


    https://fcbayern.com/de/fans/f…-fc-bayern?shortURL=NcLhS

    Für mich 2013, weil ich 2012 live dabei war und eine Unsumme für das Ticket hingelegt habe und im Moment, wo Arjen ihn macht, alles abfällt. Dann Meisterschaft 2001 (verschlüsselt bei Premiere geschaut), gefolgt von einem schönen Tag, um Geschichte zu schreiben. Der wiederum gefolgt von 1999 und einer durchgeheulten Nacht einen Tag vor meinem 15. Geburtstag.

    Hallo :thumbsup:

    Weiß eigentlich jemand wieviel Stück es von dem Trikot geben wird? Steht ja dran Limitirte Auflage.

    Hab einen Mitarbeiter gefragt und der meinte, es wären um die 20.000. Keine Ahnung, ob das stimmt. Mir scheint es etwas zu hoch gegriffen, wobei vor ein paar Jahren mal die Millionenmarke geknackt wurde. Auf jeden Fall gehen sie - Zitat - weg wie warme Semmeln.

    Was interessanterweise bei dem ganzen Philosophieren über Systeme nie genannt wird, ist das "System Zidane". Was es ausmacht, kann ich selber gar nicht so recht beschreiben, aber es ist sicher irgendwas dazwischen und wahrscheinlich zeichnet es sich durch eine große Flexibilität aus gepaart mit enormer individueller Klasse. Und irgendeine Art Magie, muss Zizou auch versprühen, denn drei Champions League Titel in Folge, auch wenn er seit seinem Comeback nicht mehr daran anknüpfen konnte, sind alles aber kein Zufall. Zurückblickend sind aus dieser Phase auch nicht unbedingt grandiose Spiele von Real in Erinnerung, in denen die Gegner wie letztes Jahr teilweise von Ajax oder Liverpool an die Wand gespielt wurden (außer vielleicht das 0:4 gegen uns...). Dazu hatte Zidane natürlich einen Ronaldo auf seinem absoluten Zenit. Aber auch Barca hat einen Messi und trotzdem sind sie auch nicht mehr das, was sie einmal waren.

    Naja, dafür gibt’s halt Verträge, dass es bei offizieller Spielkleidung sicher keine Ausnahme geben darf und da finde ich die Lösung wirklich ok. Auf der anderen Seite gibt’s ja auch regelmäßig Retro-Leiberl, die ohne zusätzliches Sponsor-Gedöns daherkommen, von daher halte ich die Empörungskeule für etwas übertrieben.

    Ich für meine Begriffe freue mir jedes Mal ein zweites Loch, wenn es am Ende der Mannschaftsaufstellungsansage nicht heißt "Und unser Chefcoach, Niko <X" 1,5 Jahre dieses unfassbare Gewürge, mit dem Höhepunkt, beim Spiel gegen Mainz vor lauter Angepisstheit zur Halbzeit zu gehen.


    Wer Pep auch nur in die Nähe des Unaussprechlichen rückt, weiß vom Fußball wahrscheinlich nicht viel mehr als dass 22 Mann einem Ball hinterherrennen (mehr wird es bei Niko K. auch nicht sein). Gerade in den letzten zwei internationalen Saisons mit Pep sind wir nur unglücklich rausgeflogen. Dass das kein Selbstläufer ist, sieht man eindrucksvoll an PSG oder City seit Pep dort ist.


    Zur aktuellen Situation: Ich denke, man sollte mit Flick weitermachen, selbst wenn ein Ten Haag verfügbar ist. Der Fußball ist mit dem unter K. gar nicht mehr vergleichbar. Interessant wäre es, das K-Team und das Flick-Team gegeneinander spielen zu lassen. Die Entwicklung seit er übernommen hat, ist spitze, auch wenn es Leistungsabfälle und eine ab und an äußerst löchrige Defensive gibt. Lasst ihn mal machen, denn aktuell liefert er mehr als ein K. das trotz zwei Titeln jemals getan hat.

    Korrekterweise gehören die News zum Retro-Leiberl ja hier rein.


    Neues Update von Footyheadlines: Das Retro-Trikot wird "Crystal white", da die Trikots zu Beginn so ausgesehen haben. Ich glaube/hoffe, dass das endlich mal wieder was richtig edles wird. Das letzte perfekte weiße Leiberl war das CL-Trikot mit den weinroten Details und den silbernen Adidas-Streifen an der Seite.


    Footyheadlines hat dazu eine Illustration mit den Outfits ab 1900. Weiß jemand, wo man diese Übersicht einsehen kann? Auf der Seite gibt es ja nur einen Einblick in die Historie ab 1965.

    Störtebeker gibts im Moment bei Penny im 6er. Feine Zusammenstellung. V.a. Weizen und Pils, was zum Glück nicht wie Pils schmeckt.


    Dem Herrgott sollst für alles danken, beim Bier sogar für den Oberfranken. Denn das kann er. Mein Liebling ist das Ahornberger Landbier. Kleine Brauerei bei Hof, war pleite und wurde zum Glück übernommen. Komme leider nur selten in den Genuss.


    Ansonsten kennen im Süden bestimmt auch viele Rapp. Das Bier gibt`s nur im Lieferservice und v.a. das Helle ist wirklich super.

    Edelstoff kann ich seit ein paar Jahren nicht mehr wirklich trinken, da winkt schon bei äußerst durchschnittlichen Dosierungen ein leichter Schädel...🤔

    Das trägt nicht umsonst den Beinamen "Schädelstoff"...


    Helle gibt`s sehr viele gute in Oberfranken und Oberbayern. Herausstechen tut da noch das Helle vom Kuchlbauer. Das ist ungemein süffig. Absoluter Favorit beim Hellen ist aber das Tilmans. Zwar deutlich anders als was sonst unter Hellem serviert wird, aber einfach eine Wucht.


    Augustiner ist nicht schlecht und ok, wenns grad nix anderes gibt. Dazu gibt es leider auch viele belanglose Helle wie das Flötzinger, das mir gar nicht zusagt.

    Wie, warum, weshalb ist mir alles sowas von Wurscht. Als die Tickernachricht um kurz nach 21 Uhr auf dem iPhone aufploppte, gab es einen kleinen Sonnentanz.


    Endlich ein Aufbruch. Fürs Erste sind auch die Spieler gefordert. Dass sie Fußball spielen können, wissen wir alle und ich traue Flick da eine gute Kommunikation zu. Ob er es bis zum Saisonende macht, weiß ich nicht. Mein Favorit wäre Louis van Gaal, der genug Autorität hat und bei dem nach wenigen Trainingseinheiten wahrscheinlich wieder ein System erkennbar wäre, selbst wenn er zuletzt nicht mehr so erfolgreich war. Mourinho kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Das geht eher soweit, dass ich dem BVB von ganzen Herzen Mourinho wünsche, nachdem wir sie am Samstag mit der üblichen Packung nach Hause schicken.


    Und dann hoffentlich Trainerplanung mit Weitblick. Wie wäre es mit einem Fußballlehrer? Ten Haag ist auch mein Favorit.


    Vielen Dank an Kovac für das Double. Aber eine Handvoll gute Spiele in knapp 1,5 Jahren reichen eben nicht. Für nen Job bei Hertha wirds schon reichen. Stallgeruch und so...