Posts by gipfelhoibe

    Schaut mal in eure Briefkästen! Das "51" wurde zu Ehren Gerds an alle Mitglieder verschickt.


    Tolle Geste, FC Bayern!

    Tolles Ding. War sehr überrascht, das gestern in der Post zu haben. Grandios viele tolle Inhalte mit schönen Bildern. Selbst als einem, der den Bomber nie hat spielen sehen, lief mir ein Schauer über den Rücken und die Härchen auf dem Arm haben sich beim ersten Durchatmen aufgestellt. Chapeau, so etwas hochwertiges in so kurzer Zeit zu produzieren, wobei ich fast fürchte, dass man einiges davon schon vorbereitet und auf Abruf bereit hatte, denn leider war es ja abzusehen, dass der Gerd nicht ewig lebt. Aber diese Ausgabe setzt ihm wirklich nochmal ein richtiges Denkmal, ruft vieles in Erinnerung, beleuchtet auch unbekannte Seiten von ihm und da hat die Redaktion wirklich eine großartige Arbeit abgeliefert. Danke dafür.

    Manchmal wünscht man sich Trainer der alten Garde für solche "Profis".

    Das hätte er mal bei van Gaal oder Werner Lorant machen sollen. :D

    Felix M. wäre persönlich zum nächsten Baggerverleih gefahren, hätte einen Platz umgepflügt und der höchste Punkt Münchens wäre nicht mehr der Warnberg, auch kein Olympiaberg oder Arena-Müllberg, sondern einer, der eine eigene Hausnummer bekommen hätte:


    Der berüchtigte Säbener Berg, Säbener Straße 51A. Mit Steigungen zwischen 25 bis 40 % und einem Medizinballlager zu Füßen.

    Na jetzt macht mal halblang. Sich um etwas zu kümmern, ist kein Versprechen. Noch weniger, dass es sich dabei wohl kaum um ein Zitat handeln wird. Was ist, wenn er nur gesagt hat "Ich schaue, was sich machen lässt?" oder "Ich schlage das mal vor."? Daraus eine Allmacht abzuleiten, gerade wo der Vorschlag dann abgelehnt wurde, ist albern und nicht zuletzt ein Widerspruch in sich.


    Uli wird Zeit seines Lebens immer seine Meinung abgeben. Erst recht zum FC Bayern. Und das ist ok. Auch wenn die Meinung intern wie extern, hier wie dort nicht auf Gegenliebe stoßen wird.

    Man hätte damals ein Rückkaufsrecht verankern müssen.

    Da wäre ich mir gar nicht so sicher, ob das nicht sogar irgendwo verankert ist.


    Wegen mir können die restlichen 5% gern verkauft werden. Aber dann bitte nicht nach Katar. Das wäre kein gutes Zeichen. Wo der Staat wieder Anteile von Lufthansa verkauft hat, wäre das doch was...? Oder Telekom?

    So eine ganze 11 der Gescheiterten wäre ja mal interessant. Cuisance wird es - trotz vielversprechender Anlagen, sonst wäre er auch nicht soweit gekommen - nicht mehr in eine Bundesliga-11 schaffen, da bin ich mir sicher. Schade drum, aber einmal mehr der Beweis, wieviel der Kopf und die Mentalität ausmachen. Hat immerhin gereicht, dass einer, der nicht über das größte Talent aller Zeiten besitzt, wahrscheinlich bald der erfolgreichste deutsche Spieler aller Zeiten wird.

    Wieso sollte man das vermeiden? Erhalten sie eine Ablöse von 150 Mio, wird mindestens die Hälfte in irgendwelche Luschen versenkt. Zudem fehlt mit Haaland dann der Spieler, der sie allein auf ein anderes Level hebt. Vor den Dortmunder mit prall gefüllter Brieftasche habe ich schon lange keine Angst mehr. Natürlich werden dann wieder 1-3 Toptalente dabei sein, die einen Weg wie Sancho, Haaland oder Bellingham einschlagen. Aber die brauchen dann auch erstmal wieder Zeit. Und bevor die Jungs ihr Toplevel erreicht haben, werden sie auch wieder wechseln wollen.


    The Circle of Live, Dortmund Version.

    Absolut, so sehe ich das auch. Nur zwei Ergänzungen hab ich noch: :D:D:D und es muss Life statt Live heißen.


    Ich glaube auch nicht, dass Dortmund Haaland abgibt, denn er wird die Lebensversicherung sein, um halbwegs irgendwie die CL zu erreichen. Ansonsten bilden Team und Trainer eine perfekte Symbiose aus Mittelmäßigkeit.

    Hach, war das wunderbar. Sehr schöner Fußballabend mit einem sehr starken Auftritt unserer Jungs. Zwischendrin hätte es souveräner sein können, aber wir haben immerhin gegen den Triple-Sieger 2022 gespielt. Da ist so ein unerwarteter Sieg doch gar nicht so schlecht. Hinten stark verteidigt, nur sehr wenig zugelassen. Das Frettchen-Tor war ziemlich nice und ist äußerst schwer zu verteidigen gewesen. Ansonsten hat mir das Pressing und das Umschalten schon sehr gut gefallen, auch wenn da noch Luft nach oben ist.


    Haaland ist und bleibt trotzdem eine gefährliche Waffe, den Upa und NS (oh, das kürze ich lieber nicht so ab; also Süle) aber gut unter Kontrolle hatten.

    Szene des Spiels war für mich, als der "blutrünstige" Wikinger wie ein kleiner Schuljunge bei Süle im Zweikampf abgeprallt ist und dann auf dem Rasen saß und die Welt nicht mehr verstanden hat.

    Dem schließe ich mich übrigens vollends an. Zack, gegen eine Wand gelaufen und verwundert, warum er da zurückprallt...:D


    Insgesamt muss die junge Wundertruppe um Dortmund wahrscheinlich jeden Tag zehn Kerzen anzünden und Gebete sprechen, denn ohne ihren Heiland spielen sie wahrscheinlich nur um die Europa League mit. Geerdet. Und das so schnell. Einfach immer noch wunderbar.

    Ist Dortmund eigentlich schon Meister? Frage für einen Freund.


    Dieses mediale In-den-Himmel-loben geht mir auf der einen Seite gehörig auf den Sack. Auf der anderen Seite freue ich mich umso mehr, wenn der Zug einmal mehr vor die Wand fährt. Dass der Rose das kann, hat er hinlänglich bewiesen.


    Klar, unsere Abwehr ist aktuell nicht das Maß aller Dinge. Aber ein Spiel gegen Dortmund abschenken? Vielleicht den Telekom-Cup. Das werden sich die Jungs nicht nehmen lassen wollen. Einmal mehr in der "Festung" Dortmund das Licht ausknipsen und mit einem Pokal im Gepäck zurück nach Hause fliegen.

    Danke an den FC Bayern für das Geburtstagsvideo. Das ist echt eine nette Idee und sehr sympathisch gemacht. Man bekommt tatsächlich kurzzeitig das Gefühl vermittelt, als sei es für einen persönlich gedreht worden :thumbsup:

    Den 10€ Gutschein werde ich auch schnellstmöglich einlösen.

    Ja, das dachte ich auch. Das ist wirklich richtig gut gemacht.

    Inwieweit haben die das Team geformt, das sie mitten in der Saison übernommen haben? Es zeigt für mich viel eher, dass in der CL das Momentum viel größeres Gewicht hat, als strategische Vorbereitung und Planung. Bei uns bestand dies nicht zuletzt in einer fitten A-Elf, die sich Dank der Lockdown-Pause regenerieren konnte.

    Das könnte schnell wieder eine endlose Diskussion werden. Fakt ist: Team und Trainer waren eine Einheit. Jeder hat am gleichen Strang gezogen. Und gerade bei PSG hat man in der Vergangenheit eben gesehen, dass das nicht immer (man könnte sogar sagen nicht so oft) der Fall war.

    Lass die doch ihren Zirkus veranstalten, ich sehe das völlig entspannt.

    Wird auf jeden Fall spannend, wer von denen in der Rückwärtsbewegung noch arbeitet

    Seh ich ganz ähnlich.


    Wenn man sich die letzten Jahre und die CL-Gewinner mal so anschaut, dann wird eins deutlich: In erster Linie hat da immer ein Team gewonnen, das von einem sehr guten Trainer geformt wurde.


    Tuchel, Flick, Klopp (ja, bei der Erwähnung tut mir der vorangegangene Satz weh), Zidane usw. 2013 und 2001 bei uns nicht anders. Nur Chelsea weiß immer noch nicht, warum sie 2012 eigentlich gewonnen haben.


    Wenn Neymar, der Ninja Turtle oder der kleine Floh keinen Bock haben - und das wird vorkommen, versprochen - gibt`s vielleicht nen fetten Tritt in den Allerwertesten von Ramos, aber die Kabinenstimmung wird es nicht heben, wenn Ramos Messi endlich nach so vielen Jahren in den Orbit transportiert hat, so dass er nach dem 2012er-Ball schauen kann.


    https://giphy.com/gifs/fail-football-aA8GCIaEOlUOc