Posts by Nea Zilandia

    Nein.

    Aber ich hab den gequirlten Dünnpfiff von Hoeneß auch überstanden, als er meinte Roque Santa Cruz könne Ballack ersetzen und Ottl, Lell, etc. werden es schon richten in der Champions League.

    Das war zwar zugegebenermaßen eine bittere Zeit, aber man überlebt es. :)


    Genau!


    Vor allem wird es Zeit, dass die FCB Hasser endlich ihren Sermon loslassen können.

    Damit schmecken zukünftige Titel deutlich besser.

    Momentan sind selbst die Hasser gelangweilt, was die Freude über die hoffentlich 9. Meisterschaft in Folge schon ein bisschen trübt.

    Ich bitte demütigst um Verzeihung, ja ich hatte die Pokalniederlage in Leverkusen als Buli Spiel betrachtet und dazu das Ergebnis in Augsburg falsch gelesen.


    Dein Ton ist i.Ü. deutlich arroganter, als du mir mit "Blick auf die Tabelle" vorwerfen willst.


    Na ja, ohne Jovic gab es in der Hinrunde 4 Siege, 9 Unentschieden und 4 Niederlagen.

    Seit Jovics Rückkehr dann 9 Siege, 3 U und 1 Niederlage.

    Das hängt sicher nicht nur an Jovic, aber auffällig ist es schon.

    Naja, das ist aber doch in Wirklichkeit größtenteils Sarkasmus der FC Fans den sie sich über die Jahrzehnte zu eigen gemacht haben. Die nehmen sich doch damit selbst ein bisschen aufs Korn.
    Nach der Corona-Unterbrechung der Liga im letzten Jahr gab es z.B. Memes dazu, dass der FCB hinter Corona steckt, weil der FC gerade ins Rollen kommt und wir Angst um die Meisterschaft hätten. Köln hatte vor der Corona Pause 3 Spiele am Stück gewonnen, stand aber immer noch im unteren Mittelfeld der Tabelle. Da denkt doch kein FC Fan ernsthaft, dass sie nun den FCB jagen, das ist halt der Rheinländer Humor.


    Ich schrieb ja, genug Realisten, die das natürlich mit Sarkasmus aussprechen, aber eben auch genug Spinner und die meinen das ernst!

    OK, ich kennen jetzt keine Tausende FC Fans, die, die ich kenne reichen mir schon, aber es ist schon ein gewisser Teil dabei, der wirklich so denkt.

    Die spielen nächste Saison zum dritten Mal in 4 Jahren international. Ich sehe da schon eine gewisse Konstanz. Ich traue der Eintracht durchaus eine ähnliche Entwicklung zu wie Gladbach in den vergangenen Jahren, d.h. dass sie sich im oberen Drittel der Liga etablieren. An Stadion, Fans, Infrastruktur, Tradition und potentiellen Sponsoren mangelt es zumindest nicht.


    Ich nicht, also die Etablierung!

    Sollte nichts außergewöhnliches passieren, sind Platz 1 und 2 dauerhaft an uns und den Dosen vergeben.

    Dahinter balgen sich dann 6-8 Vereine um die restlichen Plätze und sollte der Aderlaß wie von mir erwähnt stattfinden gehts eben nach unten.

    Wir werden es sehen.

    Ich glaube nicht, dass der Anspruch da noch weit verbreitet ist.


    Im Vorstand und AR vllt. nicht, dafür im Fan Umfeld deutlich mehr

    Ich wohne 30KM westlich von Köln und habe genug Realisten, aber auch genug Spinner in meinem Umfeld und letztere sind immer nur einen Sieg von der Weltherrschaft weg.


    Die sind tw. wirklich so durch, dass sie wirklich glaubten, der Kader 20/21 müßte für den Kampf um die EL Plätze reichen.

    Kannste Dir nicht ausdenken, aber da machen von außen viel Druck, Express und Kölner Rundschau -2 nicht zu vernachlässigende Tageszeitungen- sind ebenfalls nicht zu unterschätzen.

    Das ist schon ein ganz spezielles Umfeld am Geißbockheim.

    Könnte ein entscheidender Faktor im Abstiegskampf sein. Funkel halte ich für so eine Aufgabe schon für ziemlich gut geeignet.


    Nicht, wenn Du den Kölner Kader kennst.

    Das ist einfach gar nichts drin.

    Keine Struktur, keine Spielidee, kein gar nichts!

    Die können wirklich nur darauf hoffen, dass Mainz und/oder Bielefeld nicht irgendwo überraschend punkten und die müssen die direkten Duelle gewinnen, plus einer Überraschung.

    Halte ich derzeit und insbesondere nach dem gestrigen Spiel für sehr unwahrscheinlich.


    Und selbst WENN der Eff-Zeh es noch schaffen sollte, in der nächsten Saison wird es nicht besser werden.

    Solange die nicht in der Realität ankommen und weiter vom Europapokal träumen, wo sie ihrer Meinung nach hingehören, dann wird es dort niemals aufwärts gehen.


    Trotzdem lächerlich, dass die Experten alle erst jetzt damit ankommen.

    Wurde hier von Anfang an so empfunden.

    Hütter zu Gladbach fix...


    muss man nicht verstehen. Bei Bobic kann ich das ja noch irgendwie nachvollziehen, wenn er sich in berlin zuhause fühlt. Aber rein sportlich macht der wechsel von Hütter zu Gladbach doch wirklich null sinn.


    Schon wahnsinn was da in frankfurt abgeht. Die Spielen klasse fußball und kommen in die CL und alle hauen ab.


    Habs an anderer Stelle schon mal geschrieben, wiederhole es aber gerne:


    1. Bobic fast sicher weg

    2. Hübner hört auf

    3. Jovic zurück zu Real

    4. Wird Silva auch nicht mehr lange bleiben


    Dazu weiß Hütter was sonst noch hinter den Kulissen läuft, insofern wird FFM eine solche Saison so schnell nicht nochmal spielen, im Gegenteil, würde fast drauf wetten, dass es nächste Saison in die andere Richtung geht.

    Da kann man nur hoffen, dass betreffende Herren möglichst bald hier nichts mehr zu entscheiden haben!


    Na ja, wenn KHR die Brücke am Ende des Jahres verläßt hat der Tegernseer wohl keinen mehr, der ihm widerspricht.

    Eine äußerst unschöne Vorstellung.

    Fußballerisch ist Neymar ein Genie. Der ist manchmal alleine das Eintrittsgeld wert.

    Aber als Spieler bei uns würde es nicht lange gut gehen.


    Weiß nicht, kommt vllt auch aufs Umfeld an.

    Ich würde drauf wetten, daß Neymar in GB den sterbenden Schwan ganz schnell ausgetrieben bekäme.

    Was ist denn für dich hartnäckig nachfragen? Wenn ich das schon lese. :(

    Wenn man intern die Entscheidung getroffen hat zum Beispiel zum Trainer keine tiefgründigeren Aussagen zu treffen dann hat das jeder Fan, jeder Journalist, die Wasserziehrs dieser Welt, jeder Ex-Spieler und das auch wenn er Matthäus das zu akzeptieren. Man muss nicht alles beantworten oder kommentieren, das ist auf der PK im Bundestag so, beim FC Bayern so und auch bei anderen Klubs in Europa so.


    Dann lies es nicht!

    Der Spieler von Union nimmt den Ball in die Hand ergo ist es Handspiel und das darf der VAR doch kontrollieren, oder nicht?


    Grundsätzlich ja, aber vllt. sollte ein nicht ganz blinder, nicht ganz unaufmerksamer, nicht ganz desinteressierter Linienrichter sowas auch ganz alleine erkennen können.

    Zumindest aber darf er die dann folgende eingesprungene Standwaage erkennen!


    Beide Szenen waren nicht die große Linienrichterprüfung, zumindest 1 Fehlverhalten hätte er ahnden dürfen.


    Und auch wenn wir danach in der Abwehr etwas sorglos standen sind solche Punktverluste durch Schiri Fehler angesichts der personellen Situation verdammt ärgerlich und wie von anderen schon angesprochen, hätte ich das Echo gerne gehört, hätten wir so ein Tor erzielt.

    Die letzten paar Spiele haben nochmals gezeigt, wie ungemein wichtig Lewandowski für uns ist. Ohne ihn fehlt einfach die Durchschlagskraft.


    Umso mehr müsste langsam klar werden (auch ihm selbst), dass er mehr Pausen braucht, um gegen Ende Saisom fit zu sein. Eigentlich ist es ja Jahr für Jahr so, dass er in der wichtigsten Phase angeschlagen ist. Letzte Saison dasselbe, da hat uns Corona gerettet.


    Wieso lernen wir daraus nichts?


    Weil wir nicht draus lernen wollen, weil sich niemand hinter RL auf die Bank setzt, weil RL sich nie verletzt, weil er keine Pausen braucht usw. usf.