Posts by Nea Zilandia

    Was ist das denn für ein Argument? Jean Löring ist 2005 gestorben. Klar hat er Fortuna damals hoch gebracht, aber wie lange soll das noch eine Rolle spielen? Mir im Grunde auch egal, von mir aus kann man die Einnahmen auch irgendwo spenden wo es wirklich benötigt wird, aber Viktoria gehört nun wirklich nicht dazu.


    Und wie lange dann bei Hopp und Ditze?

    "In den 1950er und 1960er Jahren gelang es dem Verein im Gegensatz zum 1. FC Köln jedoch nicht, erstklassig zu spielen. Dies änderte sich ab 1967 durch das vor allem auch finanzielle Engagement des damaligen Präsidenten Jean Löring. 1973 gelang schließlich der Aufstieg in die 1. Bundesliga.


    26 Jahre lang war es Jean Löring gelungen, den kleinen Verein in der 2. Bundesliga zu halten. 2001 musste er jedoch Insolvenz anmelden. Er erkrankte bald darauf und starb im März 2005. Ohne ihn ging es mit dem Verein steil bergab."


    Wo bitte ist da der Unterschied?

    Im Gegenteil müßte man Hoffenheim und Leipzig noch loben, scheinen(!) sie sich doch Schritt für Schritt abzunabeln.


    Müßte Kraus sein.

    Wenn der Wipf von Anfang an gespielt hat, hatte er eigentlich (fast) immer die 7.

    Fortuna Köln hing doch genau so am Tropf eines Mäzen namens Löring !


    Der Herr von der Viktoria ist doch schon ewig dabei und nicht so welche Leute die Vereine wie KFC Uerdingen oder Wattenscheid in den Konkurs trieben..


    Das wird bei der Fortuna immer gerne vergessen, warum auch immer.

    Ohne JL wären die nie was geworden, die waren einer der ersten Vertreter der Vereinskonstrukte, die wir heute alle ablehnen!

    Ich versteh euch nicht.

    Es ist doch ganz klar, das Sane eventuell, möglicherweise, scheinbar, mutmaßlich, durchaus denkbar und womöglich, den ein, oder anderen, oder noch anderen in dieser Szene irritiert haben könnte, sollen, mögen, sein oder haben.


    Also ganz klares Abseite, deal with it!

    Also ich habe selten bei einem Bundesligaspiel so eine tolle Stimmung erlebt. Die Zuschauer haben auch gespürt, dass die Mannschaft alles gegeben und versucht hat und man ihr bis auf die Chancenverwertung kaum einen Vorwurf machen kann. Hat Spaß gemacht, und die bekloppten Klima-Terroristen haben auch noch von den Fans mit kräftigen Bierduschen die richtige Antwort bekommen.


    Klima Terroristen?
    Bierdusche?
    Bitte erzähl mehr!! :thumbsup:

    Warum diesem Kasper eigentlich bei solch einem Gesülze mal keiner Contra?


    Wenn das Oly das Alheilmittel und alles was danach kam selbstverständlich war, warum krebsen die Miezen denn jetzt in Liga 3 rum?

    Wer hat den 1. Millionentransfer gemacht?

    Wer hat den 1. 2 Mio Transfer getätigt?
    Wer den den 1. 3 Mio Transfer?

    Warum ist der Big City Club zu blöde, um aus seiner jahrzehntelangen weit und breiten (ehemaligen) Alleinstellung und Oly was gescheites zu machen?

    Warum kommt Düsseldorf nicht in die Hufen?

    Deren Rheinstadion fasste damals auch schon 76.000 Zuschauer.

    Schalke ist trotz Parkstadion und jetzt Turnhalle 4x abgestiegen.

    Köln mit ihrem irrsinnigen Fanpotential und einstmals 61.000 Zuschauer sogar 6x

    Von deinen ehemaligen Hamburger und Frankfurter Würstchen ganz zu schweigen, letztere scheinen sich derzeit ja etwas berappelt zu haben..


    Und warum schaffen es Union und Freiburg sich so gut zu halten Onkel Dummschwätzer Heribert?


    Wann endlich stoppt mal ein Journalist diesen Vollid....en?


    Die richtigen Schlüsse wären aber sehr riskant für Terzic, denn das würde bedeuten das Frettchen und alle anderen hochbezahlten Mitläufer auf die Bank zu setzen.

    Und das nicht nur als Denkanstoß für ein Spiel, sondern knallhart den Umbruch einläuten!


    Stichwort Fußballvätertrainer, da bin ich völlig bei Dir.

    Es gibt aber auch Gegenbeispiele, so in meinem Heimatverein.

    Die Kinder spielen Fußball, im Training und im Spiel.

    Keine Übung ohne Ball, keine taktischer Firlefanz, einfach nur Fußball und die Jungs haben Spaß.

    Ebenso hat unser Verein durchgesetzt, daß bei den Spielen der F und E-Jugend die Eltern nicht am Platz stehen dürfen, sondern nur "aus der Ferne" zusehen dürfen und es läuft wunderbar.


    Sicher nicht überall umsetzbar, aber ein Anfang, der gerne kopiert werden darf.