Posts by Piano

    BREAKING NEWS: Ein Weltmeister ist im Anflug.... ablösefrei!





    Uerdingen hat Großkreutz rausgeschmissen. Brazzo: „äh,
    das ist genau der Spieler, auf den wir die ganze Zeit äh gewartet haben. Unser absoluter Wunschtransfer. Schön, dass es geklappt hat. Äh, wenn wir jetzt noch Javi verticken können, weil er bei unserem Kader eh nicht mehr zum Einsatz käme, sind wir für diese Transferperiode durch.“ 8o

    Was hätte man denn machen sollen? Einen Spieler, der sich nie etwas zu Schulden kommen ließ, ein vorbildliches Aushängeschild war und ein Eckpfeiler der Triple-Mannschaft darstellte, ein Jahr vor Ende des Vertrags, den er ohnehin nicht verlängert hätte, Steine in den Weg legen?

    Wäre es für Thiago wirklich so schlimm gewesen, wenn der Verein sagt, wir haben Vertrag bis 30.6., und angesichts der derzeitigen Situation können wir einem Verkauf zu den vom LFC gebotenen Konditionen nicht zustimmen. Dann hätte Thiago halt von Pool ein nettes Handgeld bekommen, dass ihm über den Schmerz, noch ein 3/4 Jahr in München bleiben zu müssen, vielleicht hätte hinweg helfen können.

    Die eigentliche Frage ist doch nicht, was jetzt auf dem Konto ist. Die eigentliche Frage ist, was wäre auf dem Konto, hätten wir durch die CL nicht plötzlich, 50, 60 Millionen Mehreinnahmen. Gefühlt kann man den Eindruck haben, dass wir den Laden dann hätten zusperren müssen.

    Genau das ist der Punkt. Dann hätte man nie im Leben 50 Mio für Sané verballern dürfen. Und Singh & OBM abzugeben macht auch überhaupt keinen Sinn. :/


    BreitnerPaule2 : Great minds think alike ;)

    Wieder ein Tag vergangen und es hat sich nichts an Transfers bei uns getan, wenn es nicht so traurig wäre müsste man echt lachen wie Brazzo unfähig ist einen Kader zusammen zustellen und die Baustellen nicht 4 Tage vor Transferende zu schließen. So ich wette jetzt mal wir können echt Froh sein wenn ein RV und RA Spieler kommt. Das in den letzten 4 Tagen noch 3-4 Spieler eingetütet werden glaube ich nicht mehr, aber das Gejammer wird im Dezember groß sein wenn wir mal 5 Verletzte Spieler haben und absoluten kack Fußballspielen.

    Eher 6-7... nachdem Javi nicht mehr genügend Spielzeit zugesichert werden kann :thumbsup:

    Langsam aber sicher an Peinlichkeit nichtmehr zu überbieten. Kann mir doch keiner erzählen das wir finanziell aus dem letzten Loch pfeifen... Niemals. Irgendwer blockiert hier Transfers oder man wartet wirklich auf den letzten oder vorletzten tag um noch was klarzumachen. Das ist aber dann sehr hoch gepokert und von einem Plan gaaaaanz weit entfernt. Langsam aber sicher wird man unruhig. Wenn das mal nicht noch ein böses erwachen gibt....

    Wart mal ab. Am Montag stellt sich der Tegernseer mit Siegermiene vor die Presse und verkündet, wen wir seit Februar 2019 schon alles sicher haben. :thumbsup:

    Nur, dass ich das richtig verstehe: Du siehst den Sané-Transfer als unüberlegt an? Du glaubst, dass wir Sané ein zu hohes Gehalt zahlen?


    Vielleicht, aber auch nur vielleicht, ist Sané aus sportlicher Sicht eine Art Königstransfer (nix unüberlegt), der sich aufgrund dieses Status' und seines ManCity-Gehalts von jetzt auf gleich im oberen Bereich unseres Gehaltsgefüges ansiedeln darf, soll und vermutlich sogar muss.


    Die Schlagworte "unüberlegt" und "zu hohe Gehälter für Neuzugänge" kannst Du vielleicht bei Transfers wie Arp und Nübel ins Forum werfe. Aber bei Sané? :rolleyes:

    Arp und Nübel hatten wir schon vor Corona fix gemacht. Ist im Nachhinein blöd, aber nicht mehr zu ändern.


    Wenn wir wirklich so knapp bei Kasse sind, dass wir uns keine weiteren Transfers mehr leisten können, ist Sané kein Königstransfer, sondern eine absolute Fehlleistung des gesamten Managements, weil damit ein vernünftiger Spielbetrieb des Vereins gefährdet wird. Sinnvoller wäre da gewesen, die 50 Mio auf mehrere Potentialspieler für die vakanten Positionen aufzuteilen und sich die Differenz zum Sané Gehalt zu sparen.

    Das war für mich das Geschäft des Sommers. 22 Millionen Ablöse sind 12 Millionen Gewinn. Haben selbst nur 10 Millionen gezahlt und Hansi hat mit ihm wohl nicht geplant. Dann war das nur konsequent. Dann hat er sogar noch eine Rückkaufoption im Vertrag stehen.

    Schon mal was von Opportunitätskosten gehört? Nun fehlt uns ein Spieler mehr, und wenn wir für diesen in mindestens ähnlicher Größenordnung zahlen müssen, relativiert sich dein "Geschäft des Sommers" sehr.

    Vielleicht agieren wir auch so vorsichtig, weil wir davon ausgehen, dass die internationalen Wettbewerbe dieses Jahr nicht zuende gespielt werden können. Zorc hatte sich ja IMHO in Bezug auf die Länderspiele ähnlich geäußert. Du reist durch die Weltgeschichte, unter Umständen in Risikogebiete und musst dann für 2 Wo. in Quarantäne. Wie soll da der Spielplan aussehen?

    Zorc hat sich meines Wissens in Bezug auf die CL geäußert.


    Das wäre vielleicht sogar wirklich weitsichtig. Dann würde ich das aber auch nach außen kommunizieren, dass wir damit rechnen müssen, dass uns die CL Einnahmen inkl. Prämien fehlen. Aber auch dazu passt das Gesamtbild der bisherigen Transferaktionen nicht. Thiago als Großverdiener von der Payroll zu bekommen vielleicht noch, Singh und OBM herzugeben nicht.

    Man hätte Sane dann auch gar nicht verpflichten dürfen. Nicht mit diesem Gehalt und wenn man anschließend den halben Kader verkaufen muss um über die Runden zu kommen.


    Für mich passt das einfach von vorne bis hinten nicht zusammen. Und das muss man kritisch hinterfragen dürfen.

    Die wirtschaftliche Lage vor dem Sané Deal war keine andere als jetzt - mit der Ausnahme, dass wir seitdem 40 Mio Einnahmen aus der CL und 50 aus Transfererlösen erzielt haben, die zum größten Teil sogar cashwirksam sind. Wenn wir jetzt der Meinung sind, wir hätten kein Geld für Transfers, hatten wir vor dem Sané Deal erst recht keins. Und wenn man wirklich so panisch ist bzgl. der Einnahmen in der kommenden (laufenden) Saison, hätte man nicht OBM und Singh gehen lassen dürfen. Das passt alles hinten und vorn nicht zusammen!