Posts by eternal

    Apple wäre schon ein geiler Sponsor. So ganz ohne weiteren Hintergedanken war Cook wohl nicht da, oder? Oder ist die Technik am Campus so revolutionär, dass er sie a) nicht remote bewundern kann und b) es sie nirgends anders auf der Welt gibt, also nicht mal in der NBA oder NFL in Cooks Heimatland, wo Sport im Kontext von Technik ja nochmal einen deutlichen Vorsprung hat?


    Das wäre schon besonders, auch was verschiedene Zielgruppen angeht. Aber meines Wissens macht Apple diese Art von Sponsoring nicht. Aber wer weiß, vielleicht passen sie ihre Strategie an, das Super-Bowl-Sponsoring spräche dafür. Das wäre jedenfalls ein Sponsor mit einem gewissen Coolness-Faktor, der ziemlich außergewöhnlich ist und den ich sonst nur bei PSG mit Jordan sehe. Und vom Selbstbewusstsein bzw. dem eigenen Selbstverständnis her sind Apple und der FCB sich gar nicht so unähnlich..

    So ein Ärmel-Sponsoring wäre für Apple preistechnisch nicht die Rede wert. Klar, lohnen muss es sich, aber wir haben ja auch eine unfassbare Reichweite, da muss man sich nicht vor 4 Stunden Super Bowl (+ Werbung in den Wochen zuvor) verstecken.


    Wenn ich dann die Geldbörse und das Handy zuhause lassen und mit der Uhr das Ticket herzeigen + in der Arena zahlen könnte, wäre das ein nettes kleines Extra.

    Auch nur ein Satz dazu - Technik ist nicht Betriebssystem!

    Hardware ist kein Betriebssystem, klar. Aber warum sage ich nicht einfach die Gerätenamen? Weil es mir um iOS-Geräte vs. Android-Geräte, ob Samsung oder Huawei etc. geht (und zwar inkl. Betriebssystem, alles andere ist sinnlos).

    Du meinst die Technik Hochschmiede die schon beim Release veraltet ist :thumbsup:


    Apple iPhone 14 im Test: Fast schon kriminell inkrementell

    Nachdem ich mit Privat- und Diensthandy beide Betriebssysteme seit Jahren verwende, beim Privathandy beides auf Spitzenniveau probiert habe, bin ich eindeutig und deutlich pro Apple, aus vielen vielen Gründen. Und Performance gehört da auch dazu, in deinem Artikel steht ja auch von keinen Rucklern. Ist seit Jahren so, da passt einfach alles und zwar vor allem, wenn man das mit anderen Apple-Geräten kombiniert. Alles so perfekt aufeinander abgestimmt.


    War aber auch gar nicht der Punkt, also um wieder zum Thema zurückzukommen: Apple als Premium-Marke macht schon was her und wäre mir viel viel lieber auf dem Ärmel als Katar, aber auch Samsung wäre natürlich viel willkommener. Von mir aus können die mit Maggi-Logo auf dem Ärmel spielen, so lange Katar geht.


    eddiedean


    Ich habe Gigaset nicht unter den Partnern gesehen: https://fcbayern.com/de/club/partner


    Ich finde einen Artikel aus 2019, die besagt, dass die Partnerschaft bis 2022 verlängert worden sei. Der Termin mit Tim Cook riecht sehr nach neuem Sponsor.

    Damit hat er Recht. Hat aber nix mit Apple zu tun.


    EDIT: Gut, hätte nix gegen Apple als Sponsor, die wissen ja sowieso nicht was sie mit ihrer Kohle machen sollen, da kann man vielleicht ein gutes Stück vom Kuchen abbeissen...

    Apple hat gerade erst fette Rechte am Super Bowl gekauft. Zehn jahre lang "Pepsi Super Bowl", von nun an Apple.


    Passt auch gut, dass wir derzeit kein Samsung o.Ä. als Sponsor haben. Apple würde sich nicht mit anderen Sponsoren spießen.


    Wenn Katar weg ist, brauchen wir allerdings auch wieder einen Luftfahrtsponsor.

    Hitzfeld war seit 1991 letzte Trainer, der mal länger als 3 Jahre hier war. Davor waren sie meist doch länger im Amt, als aktuell. Merkwürdige Entwicklung. Verstehe nicht, dass man seit 30 Jahren keinen Trainer findet, der wirklich mal eine Ära prägen kann.

    Den hatten wir von 2013 bis 2016, aber der wollte dann lieber mit seinen Kumpels Monopoly spielen.

    Solange Brazzo hier rumoxidiert wird das nix. Ist eigentlich egal welchen Trainer man holt.


    Man hatte die große Chance nach Flick wirklich mal was mit Plan und Verstand zu machen. Mit Nagelsmann einen sinnvollen Plan, Strategie, System ausarbeiten, nachhaltig und durchgriffig von den Jugendmannschaften im NLZ, über die Amas bis hin zu den Profi's.


    Brazzo in seiner Panik, seinen Anus retten zu müssen, hat's mal wieder verkackt. Ist jedenfalls meine Meinung.

    Meinst du den Flick, bei dem nach dem CL-Sieg Woche für Woche die Abwehr schlechter wurde, wo wir im Frühjahr offen wie ein Scheunentor standen?


    Ich bin sehr froh, dass der Timo Werner Fan weg ist.

    Pep Guardiola war auch weit weg davon, ein Spitzentrainer zu sein, als er bei Barca die Chance bekam. Nagelsmann ist bis heute kein internationaler Spitzentrainer mit einer Menge Erfahrung. Ich halte ebenfalls ne Menge von Alonso und jeder Trainer muss irgendwann mal anfangen, denn mit Erfahrung wird man eben nicht geboren. Die Sprache wird hier aber sicher das Problem sein, deshalb ja das Argument mit dem guten Co-Trainer.


    Ich denke trotzdem, dass Alonso früher oder später bei einem Topklub auf der Bank sitzen wird.

    Wenn er dann mal CL-Erfahrung hat und auf höherem Niveau sein Können nachgewiesen hat, liebend gerne.


    Real Sociedad B (B!!) ist unglaublich weit weg von uns.


    Wichtig finde ich beim Thema Erfahrung und auch Standing als Trainer auch die generelle Ausstrahlung und Vergangenheit als Spieler. Xabi Alonso hat sicherlich eher natürliche Autorität als Nagelsmann und hat viele große Trainer sowie große Teams erlebt, viele große Schlachten geschlagen. Das ist er einem Nagelsmann weit voraus.


    Ich finde das grundsätzlich okay, wenn jemand wie EtH, der von der Spielidee her passt, verfügbar ist und dann zu uns kommt. Ideal ist natürlich jemand wie Xabi Alonso, aber nicht, wenn er keinen Bruchteil dessen als Trainer vorzuweisen hat, was Trainer wie EtH vorzuweisen haben oder Nagelsmann hatte, als er zu uns kam.


    Man muss nicht mit der Trainervita von Pep Guardiola hier ankommen, aber es darf mehr verlangt sein als Real Sociedad B. Ich zweifle sehr daran, ob 99,99 % der User hier jemals ihn als Trainer gesehen haben.

    Der Ten Hag Zug ist ja erstmal abgefahren. Und von Xabi Alonso halte ich eine ganze Menge, aber ich denke auch, dass er einen guten Co. bräuchte. Da fällt mir im Moment niemand ein.

    Und da ist man dann schnell wieder bei TT angelangt, der sicher nicht so eindimensional tickt, wie sich das bei einigen hier anhört.

    Nichts qualifiziert Xabi Alonso dazu, heute überhaupt als Option genannt zu werden. Das mit dem Co verstehe ich nicht. Entweder ist das ein international erfahrener Spitzentrainer oder nicht. Und Xabi ist heute weit weg davon, von sich so etwas behaupten zu können.

    Was mir jetzt schon länger aufgefallen ist: Wieso kann ich hier keine Bilder mehr posten?


    Egal ob ich die "Bild einfügen" Funktion im Forum nutze, den [img] Tag klein oder groß schreibe, am Ende steht nur noch "Blockierte Grafik" und der reine Link da.

    Bilder verlinken endet leider immer darin.

    Wenn du möchtest, dass man das Bild ganz normal sieht, musst du es runterladen und selbst hochladen.


    Vielleicht eine rechtliche Sache, wo man sich sicherer fühlt, wenn man externe Inhalte nicht anzeigt, aber dich in die Verantwortung nimmt, wenn du etwas hochlädst. Ob der Verein im Letzteren Fall wirklich aus dem Schneider ist, weiß ich nicht. Aber anders kann ich es mir nicht erklären, dass man Uploads sehr wohl einfach so darstellt.

    Hahaha Kimmich ist super unter gewissen Bedingungen, wenn auch nicht besonders robust und schnell, aber niemand wird eine dreistellige Millionenablöse für Kimmich bezahlen vor allem wenn man Jorginho ablösefrei bekommen kann. Wenn das so wäre müsste man fast das machen oder weil laut Artikel ja Kimmich eine dreistellige Summe kosten würde im Tausch mit FDJ plus 50 Millionen hahahaha

    Besser wäre es selbst Jorginho ablösefrei zu holen.

    Jorginho ist überschätzt

    Ich kann Gravenberchs Unzufriedenheit absolut nachvollziehen und die darf er auch gerne im Verein äußern, ich weiß aber nicht, ob er das bei der ersten Länderspielpause direkt über die Medien raushauen muss. Er bekommt ja auch mit, dass bei uns gerade der Baum brennt und solche Aussagen liebend gerne breit getreten werden um bei uns weiter Feuer reinzubringen.

    Für sich genommen sind seine Aussagen - ähnlich wie die von Goretzka zuletzt - relativ harmlos, in der Gesamtbetrachtung hätte Gravenberch da aber mehr Fingerspitzengefühl haben können. Ich weiß nicht, ob ihn diese Aussagen jetzt irgendwie weiterbringen. Eventuell wollte er auch einfach Ansprüche anmelden nach dem Goretzka das zuletzt (erfolgreich) gemacht hat.

    Der Herr Mannschaftsrat Goretzka macht's vor, Gravenberch macht's nach. Geht ja bei uns.