Posts by eternal

    Klar kann es länger passen aber wie gesagt : mich würde es überraschen. Gerade bei großen Vereinen sind 3 bis 5 Jahren doch heute schon sehr lang.


    Am Ende wird es auch darauf ankommen wie wir finanziell da stehen und wie oft wir den Kader umbauen können um das Level oben zu halten

    Am wenigsten würde es mich aber bei Nagelsmann überraschen, weil ich es ihm zutraue, immer wieder neue Reizpunkte zu setzen.


    Der Verein muss aber auch Reizpunkte mit Transfers setzen.

    Wie sollen die denn geschlossen zurückkommen?


    Es gibt sicher auch ungeimpfte Ultras. Da die meisten Ultras Studenten, Auszubildende usw. sind: Wie sollen sich die den nötigen PCR-Test, der deutlich teurer ist als die Stehplatzkarte selbst, denn leisten können?

    Ihr müsst für die PCR-Tests selbst bezahlen? =O

    Die Mentalität soll Kimmich beibehalten, das hat ihn da hingebracht, wo er jetzt ist.


    Aber wenn ein vernünftiger 6er als BU zur Verfügung steht, soll der gute Jo auch mal auf der Bank Platz nehmen, er gab nämlich oft genug den Eindruck überspielt zu sein.

    Sagt ja auch keiner, dass er seine Mentalität ändern soll. Zakaria braucht sich aber nicht viele Spiele auf der 6 ausrechnen. Kimmich kann man hier und da auf der 8 sehen, dort gibt es aber auch andere Konkurrenz.


    Ich würde Zakaria auch holen, aber es wäre falsch, würde er davon ausgehen, hier sehr viele Spiele im Mittelfeld zu machen.

    Den würde ich auch holen. Qualitativ ein klares Update, dazu weiß man da, was man bekommt. Wie bei Sabitzer.


    Er muss halt Bock auf die Rolle haben. IV sind wir gut besetzt und an Kimmich wird er nicht vorbeikommen. Aber Spielzeit wird es trotzdem massig geben.

    Von massiger Spielzeit würde ich an seiner Stelle nicht ausgehen. Kimmich will gegen jeden Dorfklub durchspielen und tut das auch. Dahinter wird es für jeden extrem schwierig, mehr als ein paar Kurzeinsätze zu kriegen.

    OK. Also weil du dich unsicher fühlst, müssen sich alle anderen Menschen die da weniger Probleme mit haben einschränken. Sorry, aber das sehe ich anders. Es wird keiner gezwungen ins Stadion zu gehen. Es gibt auch kein Grundrecht auf Stadionbesuch. Ein Grundrecht auf Freiheit allerdings schon. Es reicht jetzt mit den Grundrechtseinschränkungen. Wer Angst hat bleibt halt zu Hause. Nur bitte andere nicht mit der eigenen Angst bestrafen / einschränken.

    Was hat das mit Grundrechten zu tun, ob du auf Privatgrund eine Maske zu tragen hast oder nicht?

    Triff dich mit eternal und zieht beide eine ordentliche Maske auf, dann passiert euch schon nix...

    Ich hatte im engen Kreis schon schlimmste Abläufe. Ich weiß mittlerweile schon ziemlich genau, was passieren kann und was nicht.


    Das Ding ist, dass das Tragen einer FFP2-Maske zumindest auf dem Weg zum Platz schlicht und ergreifend kein einschneidendes Problem ist und so viele Leute wie man in der vollen Arena immer vors Gesicht kriegt, wäre mir das schon ganz recht.

    Also ich finde das nicht automatisch auch verantwortungsvoll, wenn man den Regeln folgt. Das ist das Minimum, mehr nicht. Man macht nichts Illegales. Ja, davon gehe ich sowieso aus.


    Und außerdem finde ich die Haltung komisch, dass alles richtig ist, so lange man das erfüllt, was man gesetzlich muss, denn das sei die Aufgabe der Politik, das zu entscheiden und fertig. Ich sehe das als Verantwortung aus Bürgersicht, auch selbst mitzudenken. Wir entscheiden jeden Tag über unsere Taten. Wir tun ja nicht alles, was erlaubt wäre, gehen nicht überall an Grenzen.


    Legalität ist eine Grundpflicht, das ist gegeben. Das erwarte ich mir aber, dass da erwachsene Entscheidungsträger darüber hinaus selbst denken können und nicht blind sowieso exakt das übernehmen, was erlaubt ist.


    Also die Denkweise "das ist die Aufgabe der Politik, wir folgen nur" halte ich allgemein für sehr gefährlich.

    Bis jetzt sagt der Verein nur, dass außer den Eintrittsregeln gar keine Regeln gelten. Das ist vieles, aber definitiv kein Höchstmaß an Sicherheit.

    Bei Coman ist es aber einfach. Gehalt ist nun unter der vom Verein gestellten Grenze. Koppelt man das mit Einsatzzeiten ( er fällt nun mal oft aus) man sollte doch etwas vernünftiges für beide Seiten hinbekommen?

    Man muss doch ganz im Gegenteil überhaupt gesondert festlegen, dass Spieler vom Verein weiterbezahlt werden, auch wenn sie länger verletzt sind. Was wir Normalsterblichen bei einem langem Krankenstand erhalten, kommt bei Coman einem kompletten Einkommensausfall gleich. Das ist nämlich nach oben gedeckelt.

    Das kann ich so im Grundsatz nachvollziehen. Aber auf der anderen Seite weißt Du halt bei einem Spieler, den Du eh schon im Kader hast, woran Du bist und was Du erwarten kannst. Bei einer Neuverpflichtung sind immer einige Fragezeichen dabei: Wie funktioniert er bei uns? Wie entwickelt er sich? Bringt er wirklich mehr Konstanz als Coman?


    Das ist halt ein wenig die Frage nach Spatz/Hand und Taube/Dach. Wenn der Spatz sich natürlich für eine Taube hält und entsprechend gefüttert werden möchte, kann ich es natürlich auch direkt mit einer Taube versuchen. Wenn die sich auch nur als Spatz herausstellt, habe ich zumindest nichts verloren.

    Dass wir wissen, was wir an Coman haben, ist nicht unbedingt ein Pro-Argument. Er sticht aus unserer Offensive nicht heraus und das könnte auch an den vielen Verletzungen liegen.


    Persönlich habe ich aus den Gründen, die th0mi genannt hat, sowieso mit ihm abgeschlossen.

    Habe meine Zusage für das Spiel gegen Frankfurt bereits am 17.09. erhalten. Auch gegen Hertha und Bochum war es entsprechend. Mich wundert dass ich überhaupt Zusagen bekomme bei den vielen Dauerkarteninhabern.

    Also jeweils mehr als zwei Wochen vorher. Das geht ja noch.