Posts by eternal

    Wiederholt fcbayern tv live eigentlich die Spiele am gleichen/nächsten Tag?


    Ich schaue die Spiele bisher live, wenn es sich ausgeht, kann aber am kommenden Samstag überhaupt nicht und da spielen wir ja gegen die Wolfsburgerinnen.

    Das ist die Mindestanforderung an einen Bayernvorstand, dass er mit den Spielern verlängert, mit denen wir verlängern wollen.


    Äußerst selten gelingt uns das nicht. Und den Fall Alaba werfe ich Brazzo nicht vor.


    Man muss aber auch sagen, dass es von Außen sehr schwierig einzuschätzen ist, wie gut Brazzo bei sowas ist, wie viel sein Anteil daran ist und wie er im Vergleich mit Kalle und Uli dasteht. Wenn man genug zahlt, verlängert jeder. Aber haben wir denen, die verlängern, mehr bezahlt als es hätte sein müssen? Oder haben wir immer aus Vereinsperspektive das Beste herausgeholt?


    Sehr schwierig zu beantworten, egal wer die Verhandlungen geführt hat.

    Und selbst wenn wir für Fantasiesummen De Jong hier beschäftigen würden, hätten wir keinen 6er, der vor allem für seine Defensivstärke bekannt ist.


    Außerdem muss man bedenken, dass man in einem mit diesen drei Spielern besetzten Mittelfeld überhaupt nicht mehr dazu käme, dahinter einen Konkurrenzkampf zuzulassen. Ob dann überhaupt noch jemand herwechselt, der das notwendige Niveau für den Bayernkader hat, ist die Frage.


    Außerdem wird der Verein weder solche Summe bezahlen wollen, noch auf der Position und man wird auch nicht Goretzka und Co. vor den Kopf stoßen wollen.


    De Jong wäre kompletter Overkill und viel, viel zu teuer.


    Tut mir leid, aber ich finde das etwas kindisch, den ernsthaft zu diskutieren.

    Goretzka ist aber unangefochtener Stammspieler. Ich finde seine Saison bisher, freundlich ausgedrückt, auch eher durchwachsen aber an seinem Status als Stammspieler können doch weder Sabitzer noch Tolisso (bisher) rütteln.

    Ich fand ihn zuletzt wieder stärker und man muss es auch Goretzka zugestehen, dass der mal eine schwache Phase hat.


    Bzgl. des Preises von De Jong finde ich es naiv zu glauben, dass er nicht allzu teuer wird, weil Barca gern verkaufen möchte. Die Nachfrage wird den Preis bestimmen und da stehen die Scheichclubs gleich Schlange. Der Spieler muss dann auch wechseln wollen und wir wissen, wie sehr das heute vom Gehalt abhängt. Ein Spieler, der um fast 90 Millionen zu Barca wechselt und im Jahr darauf verlängert, wird sich nicht mit 15 Millionen abspeisen lassen.


    De Jong ist super, aber Goretzka auch und ich sehe absolut nicht diesen großen Klassenunterschied, den manche sehen.


    In einem Mittelfeld mit Kimmich und Goretzka (plus Ersatz) noch De Jong zu holen ist unterm Strich nicht so viel anders als jetzt zu Lewandowski einen zweiten Stürmer um den Preis zu holen. Klar, Rotation ist ganz vorne schwieriger, aber Kimmich wird nie rausrotiert und außerdem steht er nicht am vermeintlichen Ende seiner Karriere.


    Tut mir leid, De Jong ist Fantasie. Der geht für eine Mondsumme nach Paris, Manchester o.Ä. oder bleibt bei Barca.


    Außerdem wäre es in dieser Zeit völlig unverantwortlich, unser ganzes Erspartes für einen Spieler auszugeben, der sich mit Goretzka um einen Platz streitet, mit dem wir übrigens gerade erst teuer verlängert haben.


    Abgesehen davon, wie wir das finden, wird der Verein sicher nicht so einen Transfer machen. Wir können hoffen, dass Zakaria kommt.

    Das sagen doch Spieler selbst ständig, dass es mental UND körperlich einfacher ist, wenn man den Ball laufen lassen kann und nicht ständig nachrennen muss. Und das liegt völlig auf der Hand.


    Dass man trotzdem aus anderen Gründen viele Verletzungen haben kann, ist ein anderes Thema.


    Aber natürlich tut das gut. Wir sind ja auch weniger gelaufen. Fakt.

    Ich habe mir diese xGoals-Angaben seit dem letzten Jahr sehr oft nach Spielen rausgesucht und bin zu dem Schluss gekommen, dass man diesen Wert komplett vergessen kann. Der ist so oft daneben, dass er offensichtlich eben nicht angibt, wie viele Tore mit der Spielweise fallen sollten.


    Davon abgesehen deckt das auch fast nie den Eindruck vom Spiel. Letztens waren die xGoals von Gladbach und uns im Pokal fast gleich, ausgegangen ist es 5-0 und niemand mit Hirn im Kopf würde in Frage stellen, dass das eine auf jeden Fall verdiente (also nicht knappe) Niederlage war.


    Das war für mich nur der letzte Nagel in den Sarg bei dieser Kennzahl. Mit xG kommen wir nicht weiter.

    Erwartungsmanagement in Richtung Fans und Umfeld, Wogen glätten und Bauchpinseln in Richtung Lewandowski, schließlich stehen da in den nächster Zeit Gespräche an und die Lewy-Seite war ja schon eher so semi-amüsiert dass das Haaland-Thema nicht totzukriegen ist.

    Dann macht das doch der Verein selbst. Das beeindruckt Lewy doch nicht, dass ein Ex-Chef für ihn ist, während der Verein sich aus seiner Perspektive nicht hinter ihn stellt.


    Wenn überhaupt vom Verein gesteuert, würde das im Worst Case dazu führen, dass sich Lewy von Kalle GEGEN den FC Bayern bestätigt fühlt und wenn das bei der Öffentlichkeit als der Standpunkt des FCB ankäme, dann würde das im Worst Case dazu führen, dass man beim BVB bzgl. Haaland entspannter sein könnte.


    Dieses Interview von Kalle bringt uns rein gar nichts, so lange nicht der Verein diese Meinung vertritt. Ganz im Gegenteil, wenn überhaupt.

    Naja das beendet dann doch recht deutlich auch die letzte Hoffnung das wir bei Haaland einsteigen. Wie gewohnt kann man sicher davon ausgehen das KHR dieses Interview nicht einfach so gegeben hat.

    Was hätte unser Verein davon, jetzt ein Interview über Rummenigge zu streuen, in dem dieser einen Haaland-Kauf als nicht so sinnvoll darstellt?

    Laut Berichten die ich gelesen habe nur noch eine Jury aus Reportern


    Lassen wir uns überraschen

    Ich habe beides gelesen, weiß nicht.


    Aber wenn Messi sagt, dass er abstimmen wird, dann wird er das wohl nicht erfinden:


    Lewandowski recently urged voters to leave the politics at home when picking their winner of the Ballon d'Or, but he's not going to get his wish from Messi as the Argentine confessed to L'Equipe that he plans to support his team-mates.

    "Obviously, I have two players in my team for whom I will vote: Neymar and Kylian," he revealed.

    Ist halt eine von nur 2-3 Statistiken, die überhaupt in irgendeiner Weise gegen uns ausgelegt werden können, wobei auch diese Statistik wie gesagt oft genug einfach nicht mal ansatzweise zum Ergebnis passt. Im letzten Spiel war es "richtig", in dem davor trotz hohen Siegs ausgeglichene Foul-Bilanz, im Spiel davor 6:8 Fouls aber verloren.


    Das ist wie beim Ballbesitz, dass es schon tendenziell in eine Richtung geht. Mehr nicht.


    Die Zweikampfquote, die Schussquote, Passquote, so ziemlich alles sprach für uns. Dennoch haben wir verdient verloren.


    Eine Statistik ist immer ziemlich akkurat, was den Spielausgang betrifft: Die Torbilanz des Spiels.

    Diese Statistik zeigt exemplarisch den Unterschied zwischen Qualität und Quantität auf. Man kann auch 5:0 verlieren, wenn man selbst bei den Werten Ballbesitz und Passgenauigkeit 99% und der Gegner nur 5 Torschüsse hat.


    Einzig die Foulstatistik bildet den Spielverlauf normalerweise gut ab, weil Fouls eben auch immer darauf hindeuten, wer eher hinten drin hängt und verzweifelt...

    13 zu 9 Fouls lassen kein 0:5 ableiten.


    Gegen Hoffenheim gab es tatsächlich wenige Fouls von uns und viele vom Gegner, davor haben wir aber mit 9:9 Fouls Leverkusen 5:1 besiegt.


    Diese Statistik lässt also nicht das Ergebnis ableiten.

    Ich hab ehrlich gesagt langsam genug französische Kaderfüller bei uns. Neben Tolisso, Sarr, Cuisance und Nianzou entwickelt sich auch Pavard zunehmend zum Problembären.


    Der Talente-Nachschub in Frankreich ist zwar durchaus beeindruckend, aber vielleicht sollte man sein Scouting-Radar doch auch mal wieder auf andere Regionen richten. Das Beispiel Omar Richards zeigt ja, dass es da durchaus auch interessante Spieler in der zweiten Reihe gibt. Nur Franzose zu sein garantiert halt noch lange keinen großen Fußballer.

    Glaube nicht, dass wir Spieler holen, weil sie Franzosen sind.

    Wenn man Titel geht würde es zumindest nach den letzten Wahlen eher Messi oder jorginho werden.


    Allerdings stimmen ja wohl nicht mehr Trainer und Spieler aus aller Welt ab sondern ausgesuchte reporter, von daher könnte ich mir vorstellen das Lewandowski da gute Chancen hat

    Das mit den Journalisten ist nicht neu. Glaube Einer pro Land darf abstimmen.


    Daumen Drücken!