Posts by eternal

    Das Volk ist auch schuld. Wie sich die Leute gefreut haben, dass man im Stadion gar nicht mehr FFP2 tragen musste, also nicht mal mehr im Getümmel außerhalb des eigenen Sitzplatzes.


    Wenn die Menschen immer die Grenzen des Erlaubten voll ausnutzen und alles Unerlaubte kritisieren, gibt es nie wieder ein Leben ohne Corona.

    Grundsätzlich Zustimmung, daher auch mein "Gefällt mir". Nichtsdestotrotz bin ich mir aber ziemlich sicher, dass weder Leandowski noch Haaland solche Torquoten in der Premier League aufweisen würden, dafür ist das auf der Insel eben doch noch ein ganz anderes Kaliber. Daher interessiert auch Lewandowskis Torrekord von letzter Saison außerhalb des deutschsprachigen Raums und Polens praktisch keine Sau - weil es eben "nur" die Bundesliga ist.


    Die Nagelsmann-Story ist natürlich komplett gaga, aber wir reden hier auch vom Daily Express. Das ist eines der übelsten Unterschichtenblätter. ;)

    Die Liga bewertet sich selbst über. Und in einer Liga, in der City und Pool 100 Punkte holen oder über 100 Tore schießen, schafft Lewandowski auch krasse Torrekorde. Wie er schon selbst sagt: Dass er gegen gute PL-Teams trifft, hat er doch schon in der CL gezeigt. Auf der Insel ist kein anderes Kaliber. Dieses Kaliber schießen wir meistens aus ihren eigenen Stadien.


    Warum soll der beste Spieler der Welt beweisen müssen, dass er auch gegen Southampton trifft? Recht hat er, der Robert.

    Ralf Rangnick will laut dem @Daily_Express Bayern-Trainer Julian Nagelsmann zu Manchester United holen. Ralf Rangnick wird bald bis zum Ende der Saison in Old Trafford das Sagen haben. Aber er wird ein Auge auf die Zukunft haben, wenn die Red Devils ihre nächste Ernennung in die Wege leiten wollen. Es scheint äußerst zweifelhaft, dass Nagelsmann bereit ist, Bayern München in absehbarer Zeit den Rücken zu kehren, aber Rangnick wird sich zumindest für ein kurzes Gespräch auf die bestehende Beziehung des Duos stützen können.

    Quelle


    Wird ein sehr kurzes Gespräch ^^

    Das Gespräch wird es nie geben. Nicht alles glauben, was die Briten schreiben. Die halten sich für die Geilsten und streuen absurde Gerüchte. Wie oft angeblich Lewandowski auf die Insel gewechselt ist. Warum er das tun sollte, weiß außer den Engländern niemand, aber sie fühlen sich als wären sie die Besten. Die haben ja ohne Spaß immer wieder Gerüchte zu Lewandowski mit der Begründung gestreut, dieser müsse sich erst auf der Insel beweisen, um einer der Großen zu sein.


    Fand ich super, wie Lewandowski vor wenigen Monaten darauf reagierte:


    "I feel like I have scored a lot of goals against Premier league top clubs while playing for a Bundesliga club. Now what sense will it make for me to move to England to prove myself against Southampton?

    I saw Cavani moving from the French Ligue 1 saving Manchester United last season multiple times. So why didn't he fail? They say come prove yourself in Premier League. Cavani was a top striker despite not playing in Premier League before.

    And he will forever be a top striker like other strikers around the world. Stay where you are happy, for me the only place to prove your worth is in the Champions League because you only play against Champions."



    Geniale Antwort auf diese ständigen Gerüchte. Und jetzt Nagelsmann? Die Überheblichkeit kennt auf der Insel keine Grenzen.

    Unterm Strich sind wir aber "trotzdem" auf einem guten Weg zum 10. Titel, auch ohne Steigerung. Hochgerechnet kommen wir auf knapp mehr Punkte als letztes Jahr, auf deutlich mehr Tore und auf weniger Gegentore.


    Und das ist "nur" mal das erste Drittel der ersten Saison des neuen Trainers gewesen.


    Früher oder später werden wir einen besseren Leon und einen besseren Sabitzer sehen und uns auch in anderen Bereichen gesteigert haben. Dann sieht es noch besser aus. Aber bereits jetzt sind wir besser als letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt.

    Wenn man in Deutschland so herumeiert wie bis gestern bei uns in Österreich, gibt es eher früher als später sowieso nur noch Geisterspiele.

    Etwas krummer Vergleich. Oder...? :)


    Nur weil man es möglicherweise schafft, nicht geblitzt zu werden, ist das Fahren mit erhöhter Geschwindigkeit noch lange nicht erlaubt. In dem Punkt hat die Gesellschaft also eine klare Regel aufgestellt.

    Vergleiche werden äußerst selten 1:1 passen. Dass du da eine ganz bestimmte Perspektive als Anwalt hast und es beim Impfthema manchmal um die Möglichkeit eines gesetzlichen Zwangs geht, ist mir schon klar.


    Relevant ist für meine Aussagen, dass es nun mal Dinge gibt, die man selbst entscheiden und tun kann, damit ebenfalls ohne rechtliche Konsequenzen durchkommen kann, aber trotzdem meines Erachtens moralisch verwerflich agiert. Eine gut funktionierende Gesellschaft kann und sollte sich nicht nur auf Gesetze und damit verbundene Sanktionen verlassen. Viele von uns leisten freiwillige Beiträge zum sozialen Miteinander, immer schon.

    bengalmickey Kein Problem, ich wollte dir eh nicht vorwerfen, dass du gegen Impfungen wärst.


    Ich finde halt den Nachsatz unnötig oder nicht richtig. Es steht ja auch jedem frei, deutlich schneller als erlaubt zu fahren und mit Ortskundigkeit oder Radarwarner schafft man das auch sicher völlig ohne Strafe, aber weil ich finde, dass das keine Privatsache ist und uns alle was angeht, sage ich nicht dazu, dass das jeder so machen soll, wie er möchte. Und auch beim Impfen finde ich es mehr als nur schade, wenn man sich für eine bestimmte "Seite" entscheidet.


    Ich belasse es bei dem Teil der Aussage, dass ich kein Verständnis für Impfgegner habe und hoffe, dass sie sich bitte anders entscheiden.

    ob man nun für Impfung ist oder dagegen.. jedem seine eigene Meinung.. ich hab meine, will sie aber keinem aufzwingen..

    Nach wie vor ist das für mich keine Privatsache. Sagt man gern, weil es so einfach ist und man seine Rechte in den Vordergrund stellen will. Mag sein, moralisch ist das für mich aber eine soziale Thematik und keine Privatsache.


    Einfach mal eine Intensivstation anschauen und mir dann erklären, dass es Privatsache ist. Oder nein, lieber nicht. Keine Lust mehr auf die Schwurbler, die sich selbst über die gemeinsame Sache stellen.

    In Wien muss man wenn man konsumieren will am Weihnachtsmarkt vorher bei einem Stand, bei Vorlage des 2G Zertifikats, so ein Bändchen abholen und dann kann man überall einkaufen/saufen/fressen.

    Wieso das in München nicht möglich sein sollte, versteht wohl keiner. Dann treffen sich die Leute halt wieder daheim in den unbelüfteten Räumen, statt draußen.

    War in Wien am Wochenende auf einem Christkindlmarkt. Keine Bändchen, aber es gab einfach ein paar abgesperrte Eingänge, dort den Grünen Pass hergezeigt und erstmals korrekterweise in Kombination damit um den Ausweis gebeten worden. Dauerte 20 Sekunden, reingegangen, fertig.

    Wiederholt fcbayern tv live eigentlich die Spiele am gleichen/nächsten Tag?


    Ich schaue die Spiele bisher live, wenn es sich ausgeht, kann aber am kommenden Samstag überhaupt nicht und da spielen wir ja gegen die Wolfsburgerinnen.

    Das ist die Mindestanforderung an einen Bayernvorstand, dass er mit den Spielern verlängert, mit denen wir verlängern wollen.


    Äußerst selten gelingt uns das nicht. Und den Fall Alaba werfe ich Brazzo nicht vor.


    Man muss aber auch sagen, dass es von Außen sehr schwierig einzuschätzen ist, wie gut Brazzo bei sowas ist, wie viel sein Anteil daran ist und wie er im Vergleich mit Kalle und Uli dasteht. Wenn man genug zahlt, verlängert jeder. Aber haben wir denen, die verlängern, mehr bezahlt als es hätte sein müssen? Oder haben wir immer aus Vereinsperspektive das Beste herausgeholt?


    Sehr schwierig zu beantworten, egal wer die Verhandlungen geführt hat.

    Und selbst wenn wir für Fantasiesummen De Jong hier beschäftigen würden, hätten wir keinen 6er, der vor allem für seine Defensivstärke bekannt ist.


    Außerdem muss man bedenken, dass man in einem mit diesen drei Spielern besetzten Mittelfeld überhaupt nicht mehr dazu käme, dahinter einen Konkurrenzkampf zuzulassen. Ob dann überhaupt noch jemand herwechselt, der das notwendige Niveau für den Bayernkader hat, ist die Frage.


    Außerdem wird der Verein weder solche Summe bezahlen wollen, noch auf der Position und man wird auch nicht Goretzka und Co. vor den Kopf stoßen wollen.


    De Jong wäre kompletter Overkill und viel, viel zu teuer.


    Tut mir leid, aber ich finde das etwas kindisch, den ernsthaft zu diskutieren.

    Goretzka ist aber unangefochtener Stammspieler. Ich finde seine Saison bisher, freundlich ausgedrückt, auch eher durchwachsen aber an seinem Status als Stammspieler können doch weder Sabitzer noch Tolisso (bisher) rütteln.

    Ich fand ihn zuletzt wieder stärker und man muss es auch Goretzka zugestehen, dass der mal eine schwache Phase hat.


    Bzgl. des Preises von De Jong finde ich es naiv zu glauben, dass er nicht allzu teuer wird, weil Barca gern verkaufen möchte. Die Nachfrage wird den Preis bestimmen und da stehen die Scheichclubs gleich Schlange. Der Spieler muss dann auch wechseln wollen und wir wissen, wie sehr das heute vom Gehalt abhängt. Ein Spieler, der um fast 90 Millionen zu Barca wechselt und im Jahr darauf verlängert, wird sich nicht mit 15 Millionen abspeisen lassen.


    De Jong ist super, aber Goretzka auch und ich sehe absolut nicht diesen großen Klassenunterschied, den manche sehen.


    In einem Mittelfeld mit Kimmich und Goretzka (plus Ersatz) noch De Jong zu holen ist unterm Strich nicht so viel anders als jetzt zu Lewandowski einen zweiten Stürmer um den Preis zu holen. Klar, Rotation ist ganz vorne schwieriger, aber Kimmich wird nie rausrotiert und außerdem steht er nicht am vermeintlichen Ende seiner Karriere.


    Tut mir leid, De Jong ist Fantasie. Der geht für eine Mondsumme nach Paris, Manchester o.Ä. oder bleibt bei Barca.


    Außerdem wäre es in dieser Zeit völlig unverantwortlich, unser ganzes Erspartes für einen Spieler auszugeben, der sich mit Goretzka um einen Platz streitet, mit dem wir übrigens gerade erst teuer verlängert haben.


    Abgesehen davon, wie wir das finden, wird der Verein sicher nicht so einen Transfer machen. Wir können hoffen, dass Zakaria kommt.