Posts by eternal

    Ich habe mir diese xGoals-Angaben seit dem letzten Jahr sehr oft nach Spielen rausgesucht und bin zu dem Schluss gekommen, dass man diesen Wert komplett vergessen kann. Der ist so oft daneben, dass er offensichtlich eben nicht angibt, wie viele Tore mit der Spielweise fallen sollten.


    Davon abgesehen deckt das auch fast nie den Eindruck vom Spiel. Letztens waren die xGoals von Gladbach und uns im Pokal fast gleich, ausgegangen ist es 5-0 und niemand mit Hirn im Kopf würde in Frage stellen, dass das eine auf jeden Fall verdiente (also nicht knappe) Niederlage war.


    Das war für mich nur der letzte Nagel in den Sarg bei dieser Kennzahl. Mit xG kommen wir nicht weiter.

    Erwartungsmanagement in Richtung Fans und Umfeld, Wogen glätten und Bauchpinseln in Richtung Lewandowski, schließlich stehen da in den nächster Zeit Gespräche an und die Lewy-Seite war ja schon eher so semi-amüsiert dass das Haaland-Thema nicht totzukriegen ist.

    Dann macht das doch der Verein selbst. Das beeindruckt Lewy doch nicht, dass ein Ex-Chef für ihn ist, während der Verein sich aus seiner Perspektive nicht hinter ihn stellt.


    Wenn überhaupt vom Verein gesteuert, würde das im Worst Case dazu führen, dass sich Lewy von Kalle GEGEN den FC Bayern bestätigt fühlt und wenn das bei der Öffentlichkeit als der Standpunkt des FCB ankäme, dann würde das im Worst Case dazu führen, dass man beim BVB bzgl. Haaland entspannter sein könnte.


    Dieses Interview von Kalle bringt uns rein gar nichts, so lange nicht der Verein diese Meinung vertritt. Ganz im Gegenteil, wenn überhaupt.

    Naja das beendet dann doch recht deutlich auch die letzte Hoffnung das wir bei Haaland einsteigen. Wie gewohnt kann man sicher davon ausgehen das KHR dieses Interview nicht einfach so gegeben hat.

    Was hätte unser Verein davon, jetzt ein Interview über Rummenigge zu streuen, in dem dieser einen Haaland-Kauf als nicht so sinnvoll darstellt?

    Laut Berichten die ich gelesen habe nur noch eine Jury aus Reportern


    Lassen wir uns überraschen

    Ich habe beides gelesen, weiß nicht.


    Aber wenn Messi sagt, dass er abstimmen wird, dann wird er das wohl nicht erfinden:


    Lewandowski recently urged voters to leave the politics at home when picking their winner of the Ballon d'Or, but he's not going to get his wish from Messi as the Argentine confessed to L'Equipe that he plans to support his team-mates.

    "Obviously, I have two players in my team for whom I will vote: Neymar and Kylian," he revealed.

    Ist halt eine von nur 2-3 Statistiken, die überhaupt in irgendeiner Weise gegen uns ausgelegt werden können, wobei auch diese Statistik wie gesagt oft genug einfach nicht mal ansatzweise zum Ergebnis passt. Im letzten Spiel war es "richtig", in dem davor trotz hohen Siegs ausgeglichene Foul-Bilanz, im Spiel davor 6:8 Fouls aber verloren.


    Das ist wie beim Ballbesitz, dass es schon tendenziell in eine Richtung geht. Mehr nicht.


    Die Zweikampfquote, die Schussquote, Passquote, so ziemlich alles sprach für uns. Dennoch haben wir verdient verloren.


    Eine Statistik ist immer ziemlich akkurat, was den Spielausgang betrifft: Die Torbilanz des Spiels.

    Diese Statistik zeigt exemplarisch den Unterschied zwischen Qualität und Quantität auf. Man kann auch 5:0 verlieren, wenn man selbst bei den Werten Ballbesitz und Passgenauigkeit 99% und der Gegner nur 5 Torschüsse hat.


    Einzig die Foulstatistik bildet den Spielverlauf normalerweise gut ab, weil Fouls eben auch immer darauf hindeuten, wer eher hinten drin hängt und verzweifelt...

    13 zu 9 Fouls lassen kein 0:5 ableiten.


    Gegen Hoffenheim gab es tatsächlich wenige Fouls von uns und viele vom Gegner, davor haben wir aber mit 9:9 Fouls Leverkusen 5:1 besiegt.


    Diese Statistik lässt also nicht das Ergebnis ableiten.

    Ich hab ehrlich gesagt langsam genug französische Kaderfüller bei uns. Neben Tolisso, Sarr, Cuisance und Nianzou entwickelt sich auch Pavard zunehmend zum Problembären.


    Der Talente-Nachschub in Frankreich ist zwar durchaus beeindruckend, aber vielleicht sollte man sein Scouting-Radar doch auch mal wieder auf andere Regionen richten. Das Beispiel Omar Richards zeigt ja, dass es da durchaus auch interessante Spieler in der zweiten Reihe gibt. Nur Franzose zu sein garantiert halt noch lange keinen großen Fußballer.

    Glaube nicht, dass wir Spieler holen, weil sie Franzosen sind.

    Wenn man Titel geht würde es zumindest nach den letzten Wahlen eher Messi oder jorginho werden.


    Allerdings stimmen ja wohl nicht mehr Trainer und Spieler aus aller Welt ab sondern ausgesuchte reporter, von daher könnte ich mir vorstellen das Lewandowski da gute Chancen hat

    Das mit den Journalisten ist nicht neu. Glaube Einer pro Land darf abstimmen.


    Daumen Drücken!

    Müller muss unbedingt am Wochenende in der Startelf stehen. Der brennt sicher extrem und will eine Reaktion zeigen. Zur Schonung rotieren kann man danach.


    Aber vor allem unsere verdientesten Spieler müssen die Chance erhalten, die Dinge gerade zu rücken.

    Und wieder einmal mehr macht Gladbach ein Über Spiel gegen uns. Danach haben sie dann immer kein Bein mehr auf den Rasen bekommen.

    Bin absolut enttäuscht und kann mir nicht erklären wie so ein Spiel zustande kommen kann nach den vielen super Leistungen in dieser Saison. Besonders ärgerlich auch dass die Zecken mit ihrem Losglück jetzt schon zum 2. Mal hintereinander Pokalsieger werden.

    Ich weiß nicht mal, wer der aktuelle Pokalsieger ist. Dieses Turnier bedeutet mir nichts.


    Aber dieses Spiel heute? Uff...

    Völlig unpassende Vergleiche.


    Gegen all diese Menschen bin ich machtlos. Gegen Corona kann ich kostenlos was tun.

    Außerdem verstehe ich die Implikation nicht. Ich nehme mal die unpassenden Vergleiche her und sage dies: Ich bitte Menschen darum, sich impfen zu lassen, und bitte ja auch darum, mich nicht in die Luft zu sprengen. Hinkt natürlich, der Vergleich kommt nicht von mir, aber was soll das überhaupt aussagen? Dass man sich nicht darüber beschweren darf, wenn man sich bedroht fühlt?


    Manche Leute reden viel von Freiheit und Demokratie, wollen aber Kritik an ihrer Einstellung zu diesem Thema kategerisch wegblocken. Ihr dürft eh selbst entscheiden. Und andere können eure Entscheidung kritisieren.

    Wir müssen auch Kiffer und Betrunkene am Steuer aushalten, HIV Positive die ungeschützt Verkehr haben, durchgeknallte Itte, die mit Messer Axt und Bomben durch die Gegend laufen, willkommen in der Realität.


    Man kann nicht jedes Lebensrisiko ausschalten

    Ich habe aber keinen Sex mit Menschen, denen ich nicht vertrauen kann, dass sie HIV-negativ sind und alles andere wird eben bestraft, damit es nicht passiert. Davon abgesehen wäre es auch illegal, jemanden ohne dessen Wissen bewusst mit HIV zu infizieren.


    Impfungen gegen Corona sind nicht gesetzlich vorgeschrieben. Von mir aus bleibt das so, aber die Vergleiche sind Eigentore. Wie so oft bringen Vergleiche einfach wenig Sinnvolles in eine Diskussion.