Posts by Konfuzius1900

    Firminho ist meine Lieblingsidee seit längerer Zeit. Er weiß nicht nur wo das Tor steht, und knipst regelmäßig, sondern er kann perfekt in letzten Viertel die Bälle spielen.


    Die Idee Thuram in der Winterpause zu holen,finde ich auch nicht so schlecht.


    Beide wären natürlich nur Übergangslösungen.


    Kane wird zzt immer unwahrscheinlicher, da die Spurs immer besser in Tritt kommen, und zumindest für die nationalen Pokale eine reelle Gewinn Chance haben, evtl auch die EL.

    Dann statte ich riskante Versuche aber nicht mit 5 Jahresverträgen aus und zahle eine derartig abstrus üppige Ablöse. Und das er zu jung, früh und unerfahren ist, war von vornherein klar.


    Letztendlich scheitert er vermutlich noch nicht mal an sich selbst, (auf sein Alter bezogen) sondern an der FC Bayern typischen Erwartungshaltung. Titel, Titel, Titel und das am besten noch mit sensationellem Fußball.


    Wenn ich als Verein so ein Projekt denn durchziehen möchte, muss ich zwingend kommunizieren, das eine Durststrecke möglich ja sogar wahrscheinlich ist, die Langzeitentwicklung aber entscheidet. Ich vergleiche das für mich immer gerne mit dem FC Porto unter Mourinho.

    Die 5 Jahre sind aber wohl auch nur ein Statement nach außen, das man es beabsichtigt. Es scheint klar vereinbarte Vertragsauflösungsklauseln ab 2023 zu geben.


    Nagelsmann selbst hat ja irgendwann letztes Jahr auf einer PK gesagt, dass es höchst unwahrscheinlich sei, das er die 5 Jahre erfüllen könnte.

    Es müsste anders herum heißen.


    Es ist schon nervend, das es Trainer bei uns nicht schaffen, längerfristig konstant erfolgreich zu sein.


    Ausnahme Pep.


    MMn haben junge Trainer bei Clubs wie unserem nur dann eine Chance, wenn sie entweder woanders schon erfolgreich waren, oder zumindest als Spieler absolut erfolgreich waren und das Trainergeschäft theoretisch und praktisch von der Pike auf gelernt haben.


    Bei Nagelsmann ging es einfach zu schnell, ihm fehlt für uns der Zwischenschritt, den Klopp und Mourinho bei BVB und Porto gemacht haben.

    MMn ist es einfach ein sehr großes Problem, das er offensichtlich die Führungsspieler nicht erreicht (oder gar verprellt), aus welchen Gründen auch immer.


    Kahn und Hainer sind aber durchaus in der Lage, Fehleinschätzungen zu korrigieren.


    Bitte handeln

    Althoff bringt es auf den Punkt, Nagelsmann verliert die Mannschaft oder hat das schon.

    Das ist mMn so klar wie Klosbrühe!!!


    Die Probleme zu Beginn der Rückrunde waren wohl tiefgreifender, als es bisher bekannt wurde.


    steveaustin10 hat es mehrmals treffend auf den Punkt analysiert und formuliert

    Falk hat heute rausgehauen, das die vertraglich vereinbarten Abfindungsregelungen erst nach Ende der zweiten Saison greifen, also 2023.


    Nagelsmann müsste sich also in gegenseitigen Einvernehmen von uns trennen, um größere Abfindungen zu vermeiden.


    Könnte aber auch in Nagelsmann Interesse sein, sich einvernehmlich zu trennen.

    Vielleicht war ja an den damaligen Aussagen von Schäfer doch schon etwas wahres den.


    "Mir wurde gesagt, dass er einen sehr sehr ausbaufähigen bzw. nicht vorhandenen Kontakt zur Mannschaft hat und er mit mehreren Spielern über Monate hinweg überhaupt nicht redet", sagte der Journalist der Leipziger Volkszeitung.

    Schäfers Ansicht nach weist Nagelsmann auch taktische Defizite auf: "Das Ganze mündet dann noch in der Tatsache, dass er seine Super-Taktik immer wieder anbringen will. Ich weiß nicht, was er gegen Dortmund vorhatte. Das erinnerte mich an das Halbfinale gegen Paris Saint-Germain. Da musste er gegen diese Super-Männer schön aus der Abwehr spielen und schön kombinieren, wissend, dass man gar nicht die Spieler hat, die das können."


    https://www.90min.de/posts/kom…ern-den-anti-flick-geholt

    Der Berater wird bestimmt schon kontaktiert. Nagelsmann bekommt noch die Endspiele gegen Leverkusen und Dortmund. 4 Punkte sind Pflicht und falls das nichts wird, wird der Daumen gesenkt. Dann haben wir auch ein tabellarisches Problem.

    Salihamidzic fährt sicherlich auch gerne mal wieder nach Hamburg

    Vielleicht wäre Zidane aufgrund seiner Aura für die Spieler nicht so verkehrt. Als Spieler eigentlich ja schon wie Pep eine Art Trainer auf dem Platz.


    Dazu Xabi Alonso als Assistent. Xabi kennt den FCB, spricht auch deutsch. Beide hervorragende Strategen auf dem Platz, die auch schon alles gewonnen haben. Vielleicht besser als ein reiner Theoretiker.


    Könnte eine gute Alternative zu Tuchel sein.

    Es wird hier doch niemanden geben der sich nicht über das Ergebnis freut bzw das man diese CL Gruppe nach zwei zu null Siegen gegen namhafte Gegner klar anführt.


    Im Umkehrschluss stimmen die letzten Ergebnisse in der Liga nicht.


    Von den Ergebnissen abgesehen, ist es eben so, das einige sich (zurecht) sorgen, wie diese Ergebnisse zustande gekommen sind.


    Niemand wird doch negieren können, das uns einiges an Dominanz, Leichtigkeit, technischen Fertigkeiten, und taktischen Verhalten während des Spiels verloren gegangen ist.


    Leider kann man mEn bis dato keine oder kaum eine Entwicklung erkennen. Nagelsmann artikuliert und benennt viele Dinge mMn glasklar und korrekt- aber er ist irgendwie nicht in der Lage mit unseren Spielern daraus dauerhaft die richtigen Schlüsse zu ziehen bzw. die Spieler dauerhaft so einzustellen, dass das, was er sich vorstellt so umgesetzt wird, das es funktioniert.
    Oder gar, das seine Vorstellungen schlicht nicht funktionieren.


    Beides wäre schlecht.


    Nach 6 Ligaspielen sowie 2 CL und 1 Pokalspiel kann man durchaus ein Zwischenfazit ziehen. Und das sieht mMn eher durchwachsen aus.


    the trend is your friend - or not


    Nagelsmann wird es wohl bald herausfinden

    Dreckiger Sieg gegen einen Drecksclub- satisfying


    Defence war top allen voran Lucas aber auch Upamecano und Mazraoui .


    Kimmich und Müller auch top


    Match Plan und alles andere sollte man trotzdem klar vor Augen haben.


    Der Gewinner hat recht aber nur solange er gewinnt