Posts by Bazi

    Sorry!, aber mal von einer anderen Seite gesehen.


    ich verstehe natürlich, dass es in der Diskussion ein für alle interessantes Thema ist, ob eine Partei in irgendeinem Zusammenhang nicht die Wahrheit sagt, aber mal ganz neutral betrachtet (ohne die Schuldsuche)....


    es ist doch ganz normal und aus meiner Sicht bzw. auch notwendig, dass sich der Verein in der Transferperiode mit einem Abschied von David beschäftigt, alles andere wäre aus meiner Sicht grob fahrlässig gegenüber dem Verein...


    warum?


    ... man verhandelt (zu diesem Zeitpunkt) bereits seit einem halben oder 3/4 Jahr ohne Lösung

    ... alle Clubs sind finanziell am Anschlag

    ... niemand hat einen Plan wie finanziell das nächste Jahr aussehen wird


    Also musste sondiert werden ob es Interessenten gibt, egal ob gegen Bar oder Tausch und ob David evtl. Bereits mit einem dieser Vereine spricht.


    als man merkte, dass es keine Indizien / Interessenten gibt, war das Thema vom Tisch und die Hoffnungen wieder größer mit David noch eine Lösung zu finden (da er anscheinend keine Gespräche mit anderen z.B. City im Hintergrund führt)


    Und warum lässt man nun die Bombe platzen und redet von Planungssicherheit?! Ich glaube viele vergessen, dass Corona noch immer präsent ist und aus meiner Sicht somit auch noch die nächsten 3- 4 Transferperioden beeinflusst.

    Man muss sich frühzeitig mit Alternativen beschäftigen und mit Spielern sprechen, da Geld nicht mehr allentscheidend seien wird In diesen Transferperioden.

    Vorab: ich verstehe diese teilweise extrem negative und beleidigende Darstellung egal welcher der Parteien überhaupt nicht und finde diese auch Absolut nicht gut . Über ein Thema diskutieren und dies auch gerne kontrovers ist absolut richtig, aber diese extremen Äußerungen sind ein absolutes“NO Go“ für mich, wenn man nicht wirklich selbst dabei war und ein umfassendes Bild aus erster Reihe hat und selbst dann kann man (sollte man) es zivilisierter formulieren.


    einleitend möchte ich mal klarstellen, dass ich keine der Parteien bevorzuge. Ich bin großer Fan unseres FCB und auch ein großer Fan von David. Ich bin mir sicher, dass David mal unabhängig von den Leistungen auf dem Platz (ab und an) einer der Spieler mit der geringsten kontroversen Meinung bei den Fans ist (ich kenne zumindestens niemanden der David nicht grundsätzlich mögen würde)


    Ich glaube es ist schwer die Äußerungen der einzelnen Parteien gegeneinander Abzuwägen, da man eben nicht immer dabei war und hier Kleinigkeiten / Formulierungen bereits über einen Ausschlag in die eine oder andere Richtung entscheiden können.


    Siehe das Beispiel Ob/Wie/in welchem Umfang/etc. David am Samstag / Sonntag informiert wurde.


    Deshalb habe ich mir mal mehr Gedanken darüber gemacht, in wie weit die Aussagen der beiden Parteien in sich selbst schlüssiger sind.


    und hier komme ich (leider) zu der Auffassung, dass die Aussagen von David mir hier eher ein Rätsel aufgeben.


    - wenn es wie er sagt (von Anfang an) an der „ Wertschätzung“ (Subjektiv) liegt ?

    Warum...


    ... hat er dieses Gefühl, da Ihn die Fans nie negativ angegangen sind oder dargestellt haben?

    ... verhandelt er dann solange weiter, obwohl viele Seiten nun mehrfach seinen Stellenwert betont haben ?
    ... betonte er bereits seit Monaten, dass er nichts mit den Verhandlungen zu tun hat? ( Komisch wenn es rein an subjektiv mangelnder Wertschätzung liegt)

    ... warum angagiere ich dann (im März) einen Berater der in der Szene bekannt für seine harte und monetär Bezogene Verhandlungsweiße ist.

    ... warum nutze ich nicht eine der vielen Gelegenheiten (Feiern) in den letzten Monaten, um mit den Verantwortlichen genau zu diesem Subjektiven Thema zu kommunizieren

    ... warum (unabhängig von der Einstufung des Gehaltes im Vergleich zu anderen am Beginn der Verhandlung) verhalte ich mich derart „ignorierend„ im Bezug auf die Gehaltshöhe im Zusammenhang mit der aktuellen Situation (Corona)


    aus meiner Sicht viele Fragen (als Beispiel) welche ich auf Seiten von Alaba nicht nachvollziehen kann, insbesondere wenn man bedenkt, dass er seit mittlerweile mehr als 10 Jahren ein sehr ordentliches Gehalt von Bayern bekommt


    Vergleicht man 8Mio. Netto im Jahr mit dem durchschnittlichen Einkommen eines Mediziners / Juristen in 2019 (95.000 € Brutto) müssten diese wohl einige Jahre Arbeiten um die 8Mio. Netto zu erreichen.


    ich betone ich bin kein Freund von solchen Vergleichen bin, da sich aus meiner Sicht das Gehalt nach der Situation des einzelnen (Nachfrage am Markt) richten sollte und es für mich auch ok ist, dass die Spieler solche Gehälter erhalten. Ich will damit nur sagen, wenn jemand in diesem Dimensionen (8-10 Mio. Netto) und in der aktuellen Zeit um 1,2 oder 3 Millionen „PLUS“ feilscht, dann halte ich die Aussage „Wertschätzung“ für schwer.

    Nachdem es immer weniger wirklich News oder auch Spekulationen in den Medien gibt über welche diskutiert werden kann und bei vielen hier die letzte Hoffnung glaube ich allmählich in Süffisanz kippt, würde mich mal eure Meinung interessieren


    Angenommen...

    ... Javi verlässt uns noch

    ... Kein neuer Spieler kommt


    Welche Platzierung haltet Ihr für realistisch


    ...Meister

    ...Platz 2-4

    ...Platz 4-7

    ...Platz 7-x


    mir ist bewusst, dass unsere Top elf 11 (Spieler 1-13) noch immer reichen sollte


    ich finde nur folgende Risiken dürfen absolut nicht unterschätzt werden


    ...Ausfall von Spieler auf einigen Positionen kann überhaupt nicht (egal ob gleichwertig oder zumindest meisterschaftstauglich) kompensiert werden (z.B Sturm)

    ...physische Erschöpfung

    ...psychische Erschöpfung


    das Ganze wird noch zusätzlich erschwert durch Themen (Liga generell) wie
    ...verrückte (unerwartete) Ergebnisse in der ganzen Liga (typisches Punkteniveau für Platzierungen könnte komplett anders aussehen)

    ...ggf. Spielverlegungen etc.


    Also was denkt ihr ?

    Sorgfältiges Wirtschaften, gerade in Zeiten von Corona, ist sicher niemals verkehrt.


    Aber wenn Vorsicht und Zurückhaltung zur Zeit das höchste Gebot ist, wieso verkauft man dann mit Thiago einen Dreh- und Angelpunkt in unserem Spiel für vergleichsweise kleines Geld? Ohne bislang einen Ersatz zu präsentieren?


    Wieso redet man davon, den Kader zu verbreitern, wenn man dann sowohl Talente abgibt (OBM, Singh) oder abgehen will (Cuisance), als auch keine weiteren Neuzugänge präsentieren kann?


    Das ist doch alles total widersprüchlich. Ein Plan ist hier aktuell nicht erkennbar. Und die Uhr tickt.

    Ist mein erster Beirtrag, also Hallo zusammen.


    Finde deinen Kommentar treffenden.

    Natürlich kann immer über die Transferperiode gejammert werden. Egal ob zu viele, zu wenige, zu teuer, die falschen Spieler oder falsche Position es gibt immer einen Grund der dem einen oder anderen nicht passt.


    Dieses Jahr ist es aber wie du sagst wirklich schwer zu verstehen und extrem wiedersprüchlich.


    Warum...


    ...verkauft man einen wertvollen und im Gehaltsgefüge integrierten Spieler (Thiago)

    ...zieht man bei Spielern welche im Gefüge sind und für einen relativ normalen Preis optional bleiben könnten nicht die Klausel / bzw. Verhandelt vernünftig (Perisic)

    ...verleiht man ausgerechnet die jungen Spieler welche am nächsten am Kader der Profis sind (OBM, Singh, LLM)

    ...dünnt man den Kader der Amateure noch so extrem aus, wenn man dann noch x Spieler zu den Profis ziehen muss

    ...zieht man keine (nicht idealen oder unter normalen Umständen sogar unsinnigen) Notlösungen welche aber zum aktuellen Zeitpunkt zumindest den Kader mit Erfahrung verbreitern könnten und bei vernünftigen Verhandlungen auch gehaltsmäßig machbar sein sollten ( Mandzukic, Choupo-Moting, Valencia, Callejon, Sturridge)

    ...geht man nicht offensiv mit der Situation um und sagt bereits vor dem CL Turnier, dass dieses Jahr nicht viel passieren wird um sich wirtschaftlich abzusichern ( Der CL - Sieg sollte die Finanzsituation ja nicht verschlechtert haben)

    ... ignoriert man deutlich Anzeichen, dass die Mannschaft evtl. Physisch aber sicher psychisch Müde wirkt in den letzten Spielen


    Ich bin gespannt und gebe die Hoffnung vor Montag nicht auf, aber auch wenn die Situation evtl. Noch verbessert wird ist die Ausenwirkung auch jetzt auf jeden Fall schon zumindest ünglücklich. Es hätte genug Möglichkeiten gegeben die wenn auch sicherlich schwere oder schwerste Transferperiode zielführende und mit einer besseren Ausenwirkung zu gestalten